Logo Logo
/// 

Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:





Wie macht man aus einer 7-monatigen Reise einen sehenswerten Film, bringt ihn ins Kino und sogar zu Netflix, in Eigenregie und ohne Finanzierung? Ein Gespräch mit Manuel Vering ? Videojournalist und bekennender Kamera-Nerd - über seinen zusammen mit Maria Ehrich produzierten Film, das Drehen mit der Panasonic GH5 im Minimal-Setup, dem Schnitt im eigenen Wohnzimmer und vieles mehr.



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
Fokus Indie-Film: Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)




Antwort von Darth Schneider:

Wirklich cooles Interview und der Trailer zum Film sieht schon toll aus, das würde ich mir gerne anschauen und dabei schlaf ich nicht mal besonders gerne im Zelt. ;-)
Gruss Boris



Antwort von rob:

Hallo Darth,

auf Netflix findest du ihn hier:

https://www.netflix.com/de/title/81231947

Viele Grüße

Rob/
slashCAM








Antwort von Funless:

Auch von mir einen fettes Dankeschön für dieses äußerst interessante Interview. Hab' den Film gerade auf meine Netflix Watchlist gepackt und werd' mir den die Tage anschauen.

Also mit dieser Interviewreihe könnt Ihr gerne weitermachen. Find' ich gut! 😊👍



Antwort von pillepalle:

Klasse Interview und schönes Projekt!

VG



Antwort von srone:

auch von mir danke, es ist schön anzusehen wie man arbeit, leben und träume vermischen kann, geht wohl, wie bei uns, als pärchen am besten...:-)

lg

srone



Antwort von SixFo:

Viel Erfolg mit dem Film, auch wenn er mich jetzt nicht catcht.
Eigentlich wollte ich auch nur mal erwähnen, dass das mal wieder ein gutes Beispiel ist, dass die Netflix Spezifikationen/Voraussetzungen eigentlich irrelevant sind und ein guter Film trotzdem gekauft wird.



Antwort von SK1976:

Moin,

leider wird in dem Interview nicht erzählt, welcher Ruckksack letztendlich gewählt wurde...

Das würde mich wirklich brennend interessieren!

Beste Grüße



Antwort von roki100:

Ich werde das auf jeden Fall bei Netflix schauen, doch vorher ist natürlich die neue Staffel von Haus des Geldes dran! ;)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kinofilm am Smartphone gedreht
Wie klingt ein Sandwurm? Wie das Oscar-nominierte Sound-Design von Dune entstand
Born Again - Ein Passionsprojekt, gedreht auf der ersten BMPCC
Tool, das aus vielen Videos jeweils ein Frame abspeichert?
Neue Nikon-Kamera sieht aus wie ein Filmklassiker aus den 80ern
"Born For The Sabre" gedreht mit Atomos Ninja Inferno und Panasonic GH5.
Wie & womit Audiokanal aus einer Tonspur löschen?
Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder "wie bescheuert sind wir...?"
wie kann man aus VOB Datei ein MPEG File extrahieren
Wie kann ich meinen geschriebenen Text in ein Video umwandeln? Mit der Zielperson im VIdeo sprechen?
DeepFake statt Nachdreh: Schimpfwörter nachträglich aus Kinofilm entfernt
Probleme mit AVI aus einer Digicam
Wie Everything Everywhere All At Once gedreht wurde
Drehorte im Fokus: wo wurde ein Film oder eine Serie gedreht?
Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines F
Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors
Wie bekomme ich einen Video Stream auf ein Notebook in der küche
Fast wie selber gedreht: Ijon Tichy
HLG mit der GH5
Wie schalte ich bei der Sony DCR PC120 den Standby Modus aus.
Wie dreht es sich mit einer 10 Jahre alten ARRI ALEXA?
Mit ffmpeg aus jpgs ein mpg erzeugen
The Show must go on -- Netflix zeigt, wie in Noch-Coronazeiten gedreht werden kann
Dauer einer Zeitlupe mit der Sony FDR AX53
Ruckeln von Material aus GH5 mit 59,94 FPS (statt 50 FPS vorher)
Who‘s There? - Sehr kurzer Horror Kurzfilm gedreht auf der BMPCC 6K

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom