Logo Logo
/// 

Kinefinity 6K: Handling und Skintones - RED Konkurrenz aus China



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:





Wir haben mit der neuen Kinefinity Terra 6K auch ein paar Skintone-Tageslichtsequenzen aufgenommen und mit der offiziellen Kinefinity LUT u.a. in DaVinci Resolve 12 kurz angeschaut. Hier unser dazugehörige Test in Sachen Handling und Praxis.



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
Praxistest: Kinefinity 6K: Handling und Skintones - RED Konkurrenz aus China




Antwort von Borke:

Hallo Rob,

danke für den Test und die Außenaufnahmen. Könnt Ihr noch hinsichtlich Bildqualität etwas zum direkten Vergleich zur Red Scarlet W sagen? In der Datenbank ist ein direkter Vergleich leider noch nicht möglich.



Antwort von -paleface-:

Auch würden wir eine native CinemaDNG-Aufnahme Option begrüßen. Ich war bei der Präsentation der Canon C700 bei Teltec.
Auf meine Frage warum denn auch Canon ein eigenes RAW FormatFormat im Glossar erklärt hätte und nicht auf CDNG zugreift wurde mir gesagt das jeder Hersteller darum sein eigenes Süppchen kocht um der Konkurrenz keine Details über das zu verraten was in die Datei geschrieben wird.
Bei CDNG würde zu viel Preisgegeben.

Keine Ahnung ob das Stimmt.








Antwort von rob:

Hallo Rob,

danke für den Test und die Außenaufnahmen. Könnt Ihr noch hinsichtlich Bildqualität etwas zum direkten Vergleich zur Red Scarlet W sagen? In der Datenbank ist ein direkter Vergleich leider noch nicht möglich. Hallo Borke,

ja- sorry - ist noch nicht eingegeben. Sind hier gerade ganz gut mit neuen Kameras unterwegs - daher etwas knapp mit Zeit...

aber:

Schau doch mal in Rudis Testlabor-Artikel zur Kinefinity:

https://www.slashcam.de/artikel/Test/Ki ... s-.html#T1

Da findest du schon ein Paar Lab-Shots und die kannst du vlt. so Pi mal Daumen schonmal mit der Scarlet-W vergleichen, bis die Datenbank wieder aktuell ist.

Viele Grüße

Rob



Antwort von mvo:

Hey habt ihr das Bild nachgeschärft? Ich habe das was man so finden kann an terra 6k footy immer für sehr blurry, fast unscharf oder out of focus gehalten bzw zuuuuu weich. Allerdings bei euch sieht es recht scharf und super gut aus, das Bild.

Evtl auch ein Problem des Enhancer wenn der nicht ganz sitzt so wie ihr beschreibt?

Ich finde die Kamera sehr interessant großer negativ punkt, abgesehen vom rolling shutter, ist das fast verschwommene Bild. Bei euch siehts super aus, hängt es evtl auch mit der neuen firmware zusammen?

kann jemand was dazu sagen?



Antwort von Borke:

Angeblich hat Kinefinity genau hier nachgebessert:

"The new in-camera debayer algorithm is optimized to get richer details of image, then get sharper look, especially for shadow."



Antwort von mvo:

aaaaah

das kann es dann natürlich sein! sehr gut! :)

danke für die Antwort!

kann man das Material auch runterladen? zum selber dran rum spielen :)



Antwort von dienstag_01:

wurde mir gesagt das jeder Hersteller darum sein eigenes Süppchen kocht um der Konkurrenz keine Details über das zu verraten was in die Datei geschrieben wird. Sagt auch WoWu in jedem zweiten Post zu RAW: das ist nicht standardisiert und die Hersteller geben nicht alle Informationen dazu raus.



Antwort von rob:

Hey habt ihr das Bild nachgeschärft? Ich habe das was man so finden kann an terra 6k footy immer für sehr blurry, fast unscharf oder out of focus gehalten bzw zuuuuu weich. Allerdings bei euch sieht es recht scharf und super gut aus, das Bild.

Evtl auch ein Problem des Enhancer wenn der nicht ganz sitzt so wie ihr beschreibt?

Ich finde die Kamera sehr interessant großer negativ punkt, abgesehen vom rolling shutter, ist das fast verschwommene Bild. Bei euch siehts super aus, hängt es evtl auch mit der neuen firmware zusammen?

kann jemand was dazu sagen? Hallo mvo,

wir haben die Kinefinity "flat_LUT" nur leicht farbkorrigiert und keine Nachschärfung hinzugefügt.

Viele Grüße

Rob



Antwort von andieymi:

kann man das Material auch runterladen? zum selber dran rum spielen :) +1



Antwort von mvo:

Hey Rob,

danke für die Antwort!

Also wenn Kinefinity so weiter macht wie es bei der Kinemini 4k gemacht, sind Sie auf einem super Weg! Gut bei der kleinen 4k hats auch knapp ein Jahr gedauert mit firmware updates bis das ding so gut läuft wie jetzt.

Wenn der rolling shutter etc noch etwas hinbekommen wird und die sensorauslesung damits nicht so weich alles ist ist die terra 6K ein hammer teil!!

Würde gerne mal den Clip selbst nachbearbeiten und mal schauen wie er ausschaut wenn man etwas nachschärft...



Antwort von iasi:

Ein wichtiger Vorteil gegenüber Red ist, dass es solche Diskussionen nicht gibt:

http://www.reduser.net/forum/showthread ... mag/page13

für 128GB sind viel Geld für wenig Platz

,950 für 960GB ... für 2 davon bekommt man anderswo schon eine ganze Kamera.
Vor allem aber gibt es nichts, das diesen Preis rechtfertigt, wenn man sich mal die SSD-Preise betrachtet und die Kosten für Gehäuse und Tests übeschlägt.
Auch die Entwicklungskosten eines Metallgehäuses und der Software dürften kaum höher gewesen sein, als die Patentgebühren.

Na - jedenfalls fällt die Rechnung eben nochmal günstiger für die Terra aus, wenn man auch das Drumherum berücksichtigt








Antwort von prime:

Ein wichtiger Vorteil gegenüber Red ist, dass es solche Diskussionen nicht gibt:

http://www.reduser.net/forum/showthread ... mag/page13
The crime is that the RED camera body "talks" to the media and says "hey, are you certified RED media?" and to enable recording, the media says "yeah, here's proof from RED themselves!" Jinnimag does not have any approval or certification so when their media says "yeah", it is in fact lying as a part of the "handshake". The lying part is super important because it is PRETENDING to be something that it is not -- it is pretending to be RED media which means it is infringing on a patent...which is illegal.
Köstlich!



Antwort von iasi:

Ein wichtiger Vorteil gegenüber Red ist, dass es solche Diskussionen nicht gibt:

http://www.reduser.net/forum/showthread ... mag/page13
The crime is that the RED camera body "talks" to the media and says "hey, are you certified RED media?" and to enable recording, the media says "yeah, here's proof from RED themselves!" Jinnimag does not have any approval or certification so when their media says "yeah", it is in fact lying as a part of the "handshake". The lying part is super important because it is PRETENDING to be something that it is not -- it is pretending to be RED media which means it is infringing on a patent...which is illegal.
Köstlich! Eben der Red-"handshake" am Euter des Red-Kunden.



Antwort von Valentino:

Off-Topic:
Verfolge die Beiträge zu den Jinnimags auch schon eine ganze Weil und finde das Verhalten von Red nur lächerlich.
Was die da bei Red alles so behaupten, das eine aktuelle SSDs wirklich langsamer sein sollen als ihre RedMags.

In den großen RedMags sind normale 1.8 Zoll SSD von Toshiba und in den neueren Mini-Mags sind es mSata Module. Außer der angepassten Firmware, der physikalischen Schnittstelle und dem Gehäuse, frage ich mich ernsthaft für wie Blöd die Ihre Kunden eigentlich halten?
Da Red ja auch auf Sata3 setzt, ist ein CFAST-Modul auch nicht wirklich komplex in der Umsetzung.
Die maximalen 300Mb/s werden dazu auch nur sehr selten erreicht, bei 4k CDNG und ARRI-RAW sind diese konstant!!!

Im gleichen Atemzug wird auch immer wieder behauptet, das CFAST2.0 Karten, die z. B. ARRI RAW wegschreiben nicht schnell genug wären.

Totaler Blödsinn hatte erst vor ein paar Wochen eine Produktion mit der Alexa-Mini, den zertifizierten 256GB Karten und bei 2h 3,2k-ARRI-RAW@30fps kein einzigen Framedrop. Teilweise hatten wir sogar 3 bis 5min Takes.



Antwort von mvo:

Also wenn kinefinity noch etwas an ihrer weichheit wegbekommt bei der terra 6k sprich ein par Verbesserungen zeigt ist es eine optimale kamera meiner Meinung nach!

wenn das passiert haben sie einen neuen kunden!



Antwort von iasi:

Totaler Blödsinn hatte erst vor ein paar Wochen eine Produktion mit der Alexa-Mini, den zertifizierten 256GB Karten und bei 2h 3,2k-ARRI-RAW@30fps kein einzigen Framedrop. Teilweise hatten wir sogar 3 bis 5min Takes. na ja - also das ist eigentlich etwas, das ich von derart teuren Geräten im Profi-Bereich erwarte. Da darf es keine Probleme mit den Speichermedien geben - was eben auch nur in extremen Ausnahmen geschieht.

Red macht übrigens immer gerne auf "Familie", langt aber bei seinen Kunden ganz gehörig zu, wenn sich die Gelegenheit bietet:
http://www.reduser.net/forum/showthread ... gon-Sensor

Hier gibt"s einige nette Beispiele für Reparaturkosten.

Letztlich ist man da mit einem chinesischen Produkt, das nur schwerlich repariert werden kann, auch kaum schlechter dran.

Ich bin sehr auf die 5k-Terra gespannt, bei der das RS-Problem beseitigt ist.
Mal sehen, wann die mal erhält sein wird.



Antwort von nic:

Du leitest von ein paar Einzelfällen ab, dass "kein Support" genauso gut ist wie der RED-Support? Weil ab und an die Reparaturen teuer werden können?

RED-Ersatzteile, Ersatzbodies und Zubehör bekommst du überall in Deutschland innerhalb von Stunden - was machst du, wenn deine Terra zickt?



Antwort von iasi:

Du leitest von ein paar Einzelfällen ab, dass "kein Support" genauso gut ist wie der RED-Support? Weil ab und an die Reparaturen teuer werden können?

RED-Ersatzteile, Ersatzbodies und Zubehör bekommst du überall in Deutschland innerhalb von Stunden - was machst du, wenn deine Terra zickt? Dann miete ich eine Red :)

"ab und an" ist ja auch etwas untertrieben. RED langt schon ordentlich zu, wenn es um Zubehör und Teile geht.
Mittlerweile gibt es ja auch RAW-Cams von BMD und Kinefinity, die kaum schlechtere Bildqualität liefern. Für mich ist immer das Preis-Leistungsverhältnis ausschlaggebend - nicht das Beste.
Will man immer das Beste, muss man bei RED fast schon jährlich teuer upgraden - und da hängt dann eben immer weit mehr, als nur der Sensor dran.
Mal eben die Helium geholt, reicht eben nicht - da braucht"s dann auch die schnellen 512GB/1TB RedMags.
Wer das upgrade-Spielchen nicht mitmacht, muss eben damit rechnen, dass es z.B. mit dem Kameraverleih weniger gut läuft.

Terra - da könnte man auch einen 5k und eine 6k-Body nehmen und hätte immer einen in Reserve sowie eine B-Cam und eben die Vorteile von RS und GS.
Und die Datenmengen?
Für den Preis einer 1TB-Redmag bekomme ich 10 "normale" 1TB SSDs.
Wenn ich wirklich auf Nummer Sicher gehen will, lass ich extern einen Rekorder an der Terra mitlaufen- den bekomme ich für den Preis einer zweiten 1TB-Redmag. :)

Vor allem aber: Die Terra sind noch kleiner und leichter als die Red.
Jetzt kommt es auf Details wie Lautstärke usw an.



Antwort von Borke:

@slashcam: Bitte die Terra im 4k Kameravergleich einfügen. Diese fehlt noch!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kinefinity Terra 4K Teil 2 - Handling und Features
Canon EOS C200 review - skintones, Cinema RAW Light, Dual Pixel AF, handling and more
KINEFINITY vs RED - Pro und Contra
China Konkurrenz zum Lucadapter für die Pocket 6K zum halben Preis
Aus RED Germany wird Xinegear -- RED Support doch nicht aus England
RED 8K Dragon vs 8K Helium Sensor: Dynamikumfang, Lowlight, Skintones
3-Achsen DSLR Gimbal aus CHINA?
Kinefinity MAVO im Anflug - erste Testshots vom ?RED-Killer?
RED schließt Deutschland Store – RED Support jetzt aus England
Jim Jannard zieht sich aus RED zurück - Hydrogen wird eingestellt - Fokus auf RED Komodo Launch
Canon EOS C700 - Handling, Testlabor und Fazit - Teil 2
Sony VENICE: Skintones, Bedienung, 6K Vollformat- und 16 Bit X-OCN Aufnahme // IBC 2018
Blackmagic Ursa Mini Pro erster Gehversuch /ND, DR, Handling und Akku
Die große Mauer in China und das benachbarte Gubei Wasserdorf
China-Kracher: Pictor S35 Zoom 20-55mm T2.8 und 50-125mm T2.8 von DZOFilm
Messevideo: Kinefinity Terra 5k und 6K // NAB 2016
Kinefinity Terra 4K Teil 1 - Bildqualität und Sensorverhalten
Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
Kinefinity Terra 4K: Günstiger, besserer Rolling Shutter und kleinerer Sensor
KineOS 6.0 - Kinefinity Terra Update. Neue Oberfläche und mehr Aufnahmeoptionen (u.a. CNDG)
Kinefinity MAVO Edge - 8K-Vollformat Cine-Kamera mit eND und ProRes RAW
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.
Kinefinity - Neuer OLED-Sucher und neuer 7-Zoll-Monitor zur // NAB 2019
Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
Panasonic GH5S vs GH5 im Video-Vergleich: Lowlight, Skintones, AF, Slowmotion

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom