Logo Logo
/// 

GH5 Pixel-Binning, Line Skipping oder Supersampling bei FHD?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic S1 / GH4 / GH5 / GH5s-Forum

Frage von blueplanet:


...bei der GH4 ein Thema, bei der GH5 soll alles besser sein?!
Hat von Euch einer verlässliche Angaben wie das FHD-Bild bei der GH5 gerechnet wird? Ist es analog zur GH4 weiterhin "notwendig" und qualitativ besser aus einem UHD-File ein FHD-File zu rendern? Oder kann jetzt gleich in FHD produzieren werden, wenn man ausgabetechnisch ohnehin dort bleiben möchte bzw. auf den einen oder anderen Vorteil (besseres scalieren/stabilisieren in der Post) verzichtet.
Oder mit anderen Worten: wenn es am Ende FHD sein soll, bringt das nachträglich heruntergerechnete UHD-Bild (augenscheinlich!) den gleichen qualitativen Gewinn wie bei der GH4 oder ist es nun "egal", ist der Auslese/rechenvorgang des Sensors bei allen Ausgabevarianten optimal?
Hab' dazu leider noch nichts gefunden.

Danke und beste Grüße
Jens



Antwort von beiti:

Bei der GH4 steht die volle UHD-Qualität nur im Crop-Modus und nur bis maximal 30 fps zur Verfügung. Der Crop entspricht 1:1 der UHD-Auflösung, so dass keine Skalierung nötigt ist.
Panasonic hätte alternativ einen Modus einbauen können, der für HD ebenfalls nur den Crop-Bereich nutzt und auf 30 fps beschränkt bleibt. Aber für eine Echtzeit-Skalierung des Crop-Bildes auf HD ist der GH4-Prozessor wohl noch nicht leistungsstark genug.
Für 1080er-Auflösung und höhere Frameraten benutzt die GH4 immer die komplette Sensorfläche ohne Crop und liest dann nicht voll aus. Das ist der Grund für die etwas schlechtere Detailqualität.

Die GH5 nutzt die nahezu ganze Sensorfläche und liest diese voll aus - sogar für UHD in 60 fps. Ausgelesen wird ein 5k-Bereich, der dann in Echtzeit auf UHD runterskaliert wird - woran man sieht, dass die hierfür nötige Rechenleistung gegeben ist. Wahlweise kann sie daher auch auf HD runterskalieren; das sieht dann nicht anders aus, als wenn man es nachträglich runterskaliert hätte.
Schlechter wird das HD-Bild der GH5 erst mit höheren Frameraten als 60 fps.

Ich habe das selber zwar nicht ausprobiert, aber alle bisherigen Tests (auch der von Slashcam) bestätigen dieses Verhalten.



Antwort von blueplanet:


Bei der GH4 steht die volle UHD-Qualität nur im Crop-Modus und nur bis maximal 30 fps zur Verfügung. Der Crop entspricht 1:1 der UHD-Auflösung, so dass keine Skalierung nötigt ist.
Panasonic hätte alternativ einen Modus einbauen können, der für HD ebenfalls nur den Crop-Bereich nutzt und auf 30 fps beschränkt bleibt. Aber für eine Echtzeit-Skalierung des Crop-Bildes auf HD ist der GH4-Prozessor wohl noch nicht leistungsstark genug.
Für 1080er-Auflösung und höhere Frameraten benutzt die GH4 immer die komplette Sensorfläche ohne Crop und liest dann nicht voll aus. Das ist der Grund für die etwas schlechtere Detailqualität.

Die GH5 nutzt die nahezu ganze Sensorfläche und liest diese voll aus - sogar für UHD in 60 fps. Ausgelesen wird ein 5k-Bereich, der dann in Echtzeit auf UHD runterskaliert wird - woran man sieht, dass die hierfür nötige Rechenleistung gegeben ist. Wahlweise kann sie daher auch auf HD runterskalieren; das sieht dann nicht anders aus, als wenn man es nachträglich runterskaliert hätte.
Schlechter wird das HD-Bild der GH5 erst mit höheren Frameraten als 60 fps.

Ich habe das selber zwar nicht ausprobiert, aber alle bisherigen Tests (auch der von Slashcam) bestätigen dieses Verhalten.

...oh super und danke @beiti für die kompetente Aussage!!





Antwort von mash_gh4:


Panasonic hätte alternativ einen Modus einbauen können, der für HD ebenfalls nur den Crop-Bereich nutzt und auf 30 fps beschränkt bleibt.

einen solchen mode gibt's doch eh an der GH4 -- brauchst nur "Erw. Teleber." im konfiguratiuonsmenü in 1080er od. 720er aufnahmemodus aktivieren.

wirklich sinnvoll ist es aber in der praxis auf grund des sehr hohen crop faktors bzw. der entsprechend schlechteren leistung der objektive nur sehr selten...

die schlechte qualität des GH4 1080p1080p im Glossar erklärt aufnahmeodus, würde ja eigentlich auch eher gegen ein auslesen und runterechnen der gesamtsensorfläch bei neueren modellen sprechen, trotzdem scheint diese analogie bzw. argumentation der praxis nicht gerecht zu werden. ich kann zwar mangels eigener erfahrung nicht sagen, wie sich die GH5 unter den angesprochnen einstellungen tatsächlich verhält, aber ich würde die entsprechenden mängel beim vorgängermodell eher auf eine ausgesprochen stiefmütterliche implementation zurückführen. natürlich hat das aber auch seine guten gründe. einiges davon -- nämlich die tatsächliche praktische relevanz --, hat sich vermutlich seither nicht wirklich geändert.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic S1 / GH4 / GH5 / GH5s-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Erklärt mir Pixel-Binning
FHD Monitor oder FHD TV als Videovorschau?
GH5 FHD Material in Premiere ruckelt!
Das GH5 Update 1.1 ist da! (FHD 10-bit 4:2:2)
Hauppauge PVR 250: Kein Ton bei Line-In
"Brücke" vom Line-Out der TV-Karte -> Line-In der Soundkarte zwingend erforderlich?
A7Sii oder A7Rii oder gar Canon 5D Mark iv oder GH5 ?!?
Blauer Pixel auf Video bei Panasonic DV
Camcorder mit 0,8 oder 1,33 Mio Pixel, sieht man den Unterschied?
GH5 und Canon EF Objektiv - IS oder IBIS oder beides?
Interviewfilm: GH5, A7R II oder A7S II oder Camcorder?
GH5 oder GH4 oder .... Stichwort Autofocus
GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
Wie gut ist der Canon EOS C200 Dual Pixel AF bei komplett offener f2.0 für Lowlight und Action?
Knipse GH5 oder Videokamera HC-X 1 ?
GH5 oder GH4 Objektive
D500, GH5 oder A6500
Blackmagic Pocket4k oder Panasonic GH5
G9 gut oder doch lieber die GH5?
GH4 (gebraucht) oder GH5 (neu) kaufen?
GH5 oder PXW-Z150 für Doku
Line In an Mikrophoneingang
Panasonic FF s-line
GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
Passende GH5 Objektive bei Innenaufnahmen
GH5 Imagestabilizer: Brennweiteneinstellung bei Anamorphotadapter

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom