Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Infoseite // Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac



Frage von Josef879:


Hallo zusammen,

im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit für eine Kinder-und Jugendeinrichtung habe ich die Aufgabe eine "Live Verbindung" zwischen einer Sony PMW EX-1 und Final Cut Pro 6 herzustellen.

folgendes Equiqment steht mir zur Verfügung:
Mac OS 10.6.8 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3
Final Cut Pro 6
Sony PMW-EX1

ich habe die EX1 über SDI an den Mac angeschlossen und frage mich jetzt, welche Voreinstellungen es benötigt damit ich das Bild der Kamera "Live" bei Final Cut Pro sehen kann. Ich habe schon in das Benutzerhandbuch von FCP geschaut, leider ohne Erfolg.

Im Anhang habe ich ein paar Bilder der Einstellungen der Grafikkarte und aus FCP hochgeladen...

Vielleicht findet sich ja hier jemand der mir helfen kann...

Liebe Grüße

Josef

Space


Antwort von Skeptiker:

Ich habe leider keine HD-fähige, externe Karte (ausser einer Hauppauge HD PVR, aber die wird vermutl. von FCP nicht erkannt).

Aber mit einer Firewire-Verbindung müsste es eigentlich funktionieren (in den Audio/Video-Settings als "non-controllable device").
Zur Vorschau das Capture-Fenster öffnen.

Ein Firewire-Signal lässt sich übrigens (fragt sich, ob in FCP Version 6 ?) per Mac Firewire out und D/A-Konverter auch auf einen externen Bildschirm spiegeln (aber wohl nur aus der Timeline) - als Vollbild (auch als HD-Format mit reduzierter Auflösung).
Audio/Video Presets (Schnelleinstellungen) entprechend anpassen und im Menü 'Anzeigen', ganz unten auf "alle Bilder" & externe Vorschau (oder so) - evtl. mal Shortcut cmd+F12 versuchen!

Natürlich kein brauchbarer Tipp für Dein HD-Signal.

Hast Du mal bei Blackmagic nachgeschaut, ob die Karte von FCP 6 ('aktuell' wäre ja 7.0.3 -> evtl upgraden?) überhaupt erkannt wird ?

Korrekturen: Schreibfehler und Ergänzungen

Space


Antwort von Jott:

Oh je, ist über zehn Jahre her - ich glaube nicht, dass das ging, aber who knows. Die EX1 ist ja kein Bandgerät mehr, wo viele so was zum "Loggen" wollten. Von Karten wird aber nicht gecaptured, sondern importiert.

Vielleicht sieht man was im Capture-Window (und nur dort), wenn man den FireWire Out der EX1 benutzt und fcp 6 vorgaukelt, es sei eine DV- oder HDV-Kamera?

Darf man fragen, wozu das gut sein soll? Vielleicht denkst du ja um's Eck.

Space


Antwort von pixler:

Einzig und alleine im Capture Fenster wirst Du einen Live Preview hinbekommen.

Space


Antwort von Josef879:

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten, habe es mittlerweile geschafft das Bild der Kamera bei FCP darzustellen, allerdings nur bei Loggen und Aufnehmen. Gibt es jetzt noch die Möglichkeit dieses Bild live in die Timeline einzubinden?

Space


Antwort von pixler:

Wie meinst Du das Live in die Timeline einbinden?

Space


Antwort von Josef879:

ich würde gerne das Bild der Kamera nicht bei Loggen und Aufnehmen sondern bei "Viewer" oder "Canvas" sehen - Frage ist ob das überhaupt funktioniert?

Space


Antwort von Jott:

Nein, funktioniert nicht, Viewer und Canvas zeigen Bilder, die bereits gespeichert sind.

Wieso schreibst du nicht kurz auf, wozu du das zu brauchen meinst?

Space


Antwort von pixler:

Für AfterEffects unter Windows gab es vor vielen Jahren mal ein PlugIn welches sowas bewerkstelligte. Für FinalCut habe ich sowas nie gesehen. Von Haus aus kann FinalCut dies mit Sicherheit nicht. Wozu auch?

Space



Space


Antwort von Josef879:

für einen Greenscreen um das Chroma-Stanzsignal gleich mit einzufügen...

Space


Antwort von Jott:

Wieso sagst du das nicht gleich? Dann wäre der Thread ganz kurz geblieben.

No way. fcp ist ein Schnittprogramm, kein Videomischer.

Space


Antwort von pixler:

Dann ist das hier ist das Tool to go:

https://www.blackmagicdesign.com/products/ultimatte

Space


Antwort von Jott:

Geht für HD auch billiger:

https://www.teltec.de/datavideo-dvk-300hd.html

Space


Antwort von Skeptiker:

@ Josef879: Was Du also machen willst, ist Live Chroma Keying.

Das geht bestimmt mit einem Videomischer, aber es gab / gibt auch Software-Lösungen für so ein Live Keying (quasi ein TV-Studio im Computer).

Hast Du schon danach gegoogelt ?

Ich hab's vor einer ganzen Weile mal getan und fand tatsächlich wenige Angebote (teils sogar Freeware, wenn ich mich nicht täusche) - allerdings waren die (in der Erinnerung) alle in SD (also 720 x576) statt HD, und sie setzten auch ein passendes Interface 'Kamera-Computer' voraus.

Und ich glaube Ultimatte (als Plugin) in Kombination mit einem älteren Premiere wurde dort auch einmal erwähnt (Irrtum vorbehalten).

PS:
Vielleicht hier mal einen Blick reinwerfen (es gibt noch weitere):

Chroma Key Live
https://www.zachpoff.com/software/chroma-key-live/

Space


Antwort von Jott:

Hast du gesehen, wie alt das ist? Aber wenn sein Mac so alt ist wie sein fcp, gerne versuchen ...

Space


Antwort von Josef879:

@ Skeptiker die Software von "zachpoff.com" funktioniert!

da gibt es auch ein Plugin für FCP 6.0.6 mal schauen, ob das funktioniert...

Space


Antwort von Skeptiker:

Josef879 hat geschrieben:
@ Skeptiker die Software von "zachpoff.com" funktioniert!

da gibt es auch ein Plugin für FCP 6.0.6 mal schauen, ob das funktioniert...
Vielleicht berichtest Du mal kurz, wie es Dir mit dem Live Keyer ergangen ist.

Das FCP-Plugin konnte ich auf der verlinkten Seite leider nicht entdecken.

Aber die Software habe ich probeweise mal unter macOS 10.12.6 installiert.

Allerdings konnte ich die Qualität des Keyers mangels Live-Kamera-Interface nicht ausprobieren und beide Quellen als Konserve zu importieren (also sowohl Vordergrund als auch Hintergrund jeweils ab gespeichertem Clip) lässt sich anscheinend nicht anwählen - eine Quelle muss offenbar live sein.

Zwei Dinge noch:
1. FHD-Import als H.264 klappte (als Foreground oder Background), wurde aber 1:1 an meinem BIldschirm nicht in voller Grösse angezeigt.
2. Dieser Live Keyer hat (wie andere wohl auch) vermutlich ein deutliches Time-Lag, eine Zeitverzögerung (könnten 1-2 Sekunden sein - aber je nach Computer auch weniger).

Vielleicht berichtest Du mal kurz, ob Du Erfolg hattest mit a) dem Keying, b) dem FCP Plugin (wo zu finden?) c) Deinem Blackmagic-Interface d) dem Videomaterial-Import (Formate?) e) einer möglichen Zeitverzögerung zwischen Live-Action und Chroma Key-Anzeige am Computer.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten, Schnittkarten, Mischer und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Sony XAVC Support für Apple Final Cut Pro X
Final Cut Pro für iPad und Final Cut Pro Update 10.6.6 ab sofort verfügbar
Blackmagic DeckLink Mini Monitor HD und DeckLink Mini Recorder HD vorgestellt
Videovorschau in 4K - Blackmagic DeckLink 4K Extreme 12G
Apple stellt neue Final Cut Pro Versionen für iPad und Mac vor
Externe SSDs in der Videopraxis: SanDisk Extreme Portable SSD V2, Extreme Pro V2 und Samsung T5
Apple: Final Cut Pro 10.6 und Logic Pro 10.7 mit neuen Funktionen und M1 Pro, M1 Max Update
Final Cut Studio 2.0 unter Mac Os X 10.5 ?
BRAW Toolbox erlaubt nativen Blackmagic RAW File Import unter Final Cut Pro
Blackmagic: Neue DeckLink 8K Pro Mini und Video Assist Update für Fujifilm GFX100 II
Blackmagic DeckLink 8K Pro G2 - 8K mit 4 x 12G-SDI und HDMI-2.1
Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos
Apple: Kommt Final Cut Pro nächstes Jahr aufs neue iPad Pro/Ultra?
Apple Final Cut Pro und Logic Pro kommen noch im Mai aufs iPad - in neuer Version
Vierfacher M2 Max: Kommt dieses Jahr ein Apple Mac Pro mit neuem M2 Extreme Chip?
Neuer Apple Mac Pro mit M2 Extreme mit bis zu 48 CPU- und 152 GPU-Cores verspätet sich
Sony PMW-EX1 Firmware
Mp4 Dateien Sony EX1
2022: Neuer MacBook Pro/Air, iMac, Mac mini mit M2 - und erstmals Apple Silicon Mac Pro




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash