Logo Logo
/// 

FiLMiC Pro v6.17 unterstützt schon ProRes-Aufnahmen auf dem iPhone 13 Pro + Max



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Das Team von FiLMiC Pro ist bereits auf die integrierte ProResProRes im Glossar erklärt API gestoßen und erlaubt nun mit dem neuesten Update v6.17 die ProRes-Aufzeichnung auf dem iPhone 13 Pro u...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
FiLMiC Pro v6.17 unterstützt schon ProRes-Aufnahmen auf dem iPhone 13 Pro + Max




Antwort von Axel:

Da gibt es ja ein paar Dinge, auf die wir uns im iPhone 14 vielleicht freuen dürfen. Vielleicht. Thunderbolt/USB-C ganz zuoberst, denn mir war schon irgendwie klar, dass Lightning und ProResProRes im Glossar erklärt Nichtpasser sind. Trotzdem, da die beste Kamera die ist, die man dabei hat ...

Außerdem: Brevity is the soul of wit! Also warum sollte ich große Dateien besonders fürchten? Man hat mir gesagt, und ich habe es selbst festgestellt, dass noch selten sich jemand beklagt hat, wenn ein Video zu kurz, zu knackig, zu pointiert war.

Irritiert hat mich, wieso Tobin die ProRes-Clips in Photos (=Fotos) speichert, was zwar die Mac-Art ist, Bildmedien im Apple-Ökosystem universell zugänglich zu machen (Cloud), aber doch wohl nicht Footage. Würde ich auch mit Kamera-Fotos oder H.265 Footage nie machen. FiLMiC Pro unterstützt ja auch Dateien-Speicherorte, also warum Photos?



Antwort von Jott:

Tatsächlich die "alten" ProRes-Varianten.

Ich versteh's nicht so richtig, wieso der Drang aufkommt, mit einem Telefon so viele Daten produzieren zu wollen wie mit einer Arri. Sogar mehr, genau genommen. Aber okay, wer mag, der kann.








Antwort von nachtaktiv:

Jott hat geschrieben:
Tatsächlich die "alten" ProRes-Varianten.

Ich versteh's nicht so richtig, wieso der Drang aufkommt, mit einem Telefon so viele Daten produzieren zu wollen wie mit einer Arri. Sogar mehr, genau genommen. Aber okay, wer mag, der kann.
na damit die sog. "smartphone filmer" sich damit brüsten können, daß ihr telefon nun in einem "profi format" filmt. freut euch schon mal auf diverse hollywood abklatsche, billige horrormovies und youtube titel wie "filmed with iphone 13". wo es eigentlich nur noch drum geht, daß man mit nem telefon filmt, anstatt mit ner anständigen kamera.



Antwort von filmkamera.ch:

Das grosse Probem scheint mir der Datentransfer vom iPhone auf den PC/Mac zu sein.

Die Apple Lightning Schnittstelle entspricht ja USB 2.



Antwort von Jott:

nachtaktiv hat geschrieben:
wo es eigentlich nur noch drum geht, daß man mit nem telefon filmt, anstatt mit ner anständigen kamera.
Ja, böse Welt. Gleicht sich aber aus. Ich kenn's auch andersrum: Leute, die sich brüsten, nur mit einer Arri oder RED zu filmen, egal welchen Quark, der nie im Leben solche Kamera gebraucht hätte.



Antwort von Jott:

filmkamera.ch hat geschrieben:
Das grosse Probem scheint mir der Datentransfer vom iPhone auf den PC/Mac zu sein.

Die Apple Lightning Schnittstelle entspricht ja USB 2.
Das Problem stellt sich aber nur, wenn man in den letzten zehn Jahren noch nie etwas von Airdrop gehört hat.



Antwort von Axel:

Jott hat geschrieben:
filmkamera.ch hat geschrieben:
Das grosse Probem scheint mir der Datentransfer vom iPhone auf den PC/Mac zu sein.

Die Apple Lightning Schnittstelle entspricht ja USB 2.
Das Problem stellt sich aber nur, wenn man noch nie etwas von Airdrop gehört hat.
Tobin sagt ja, kein signifikanter Unterschied.

Es bleibt dabei: wer Büttenreden am Stück aufnehmen will, der wird ein Terabyte benötigen und über dem Datentransfer grau werden. Das lässt mich an MAD denken: wenn du mal wieder zwei Stunden auf dein Footage wartest, ... - ...wird es Zeit, deinen Workflow zu überdenken!



Antwort von nachtaktiv:

Jott hat geschrieben:


Ja, böse Welt. Gleicht sich aber aus. Ich kenn's auch andersrum: Leute, die sich brüsten, nur mit einer Arri oder RED zu filmen, egal welchen Quark, der nie im Leben solche Kamera gebraucht hätte.
dumme welt triffts eher. aber ja, DIE gibts auch schon seit jeher. das ding ist: arri und red sind so teuer, daß die dummheit gott sei dank bei amateurfilmern durch ihr budget begrenzt ist. bei telefonen ist das leider nicht der fall.



Antwort von Jott:

Bleibt die Frage, was interessiert's dich und regt dich so auf?
Wer Spaß dran hat, soll doch seinen Spaß haben dürfen. Mit oder ohne Sinn. Hat doch Null Auswirkungen für dich.

Zum Übertragen übrigens noch ein Hint: das iPhone kann neben Airdrop auch noch WLAN. Wer in ProResProRes im Glossar erklärt drehen will, wozu auch immer, kommt schon zum Ziel.



Antwort von freezer:

filmkamera.ch hat geschrieben:
Das grosse Probem scheint mir der Datentransfer vom iPhone auf den PC/Mac zu sein.

Die Apple Lightning Schnittstelle entspricht ja USB 2.
Die Lightning Schnittstelle kann auch USB 3, zumindest war das beim iPad Pro so.
Dazu benötigt man den Lightning to USB 3 Adapter:
https://www.apple.com/at/shop/product/M ... ra-adapter
Das 12,9" iPad Pro (1. und 2. Generation) und das 10,5" iPad Pro übertragen Daten mit Geschwindigkeiten bis zu USB 3, das 9,7" iPad Pro nutzt USB 2.
Die Frage ist nur, in welchen Geräten unterstützt Apple noch USB 3 über Lightning?

Da es ja zB auch einen Lightning auf HDMIHDMI im Glossar erklärt Adapter gibt, stellt sich die Frage, welche BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt nun tatsächlich über Lightning übertragen werden kann und warum Apple das nicht bei allen neueren Geräten macht?



Antwort von DeeZiD:

Naja, sieht immer noch overprocessed und digital aus - nun halt in nem weniger platzsparenden Codec.








Antwort von Darth Schneider:

Auf der anderen Seite, ist es doch durchaus nachvollziehbar das Apple bei ihren Smartphone halt auf die eigenen Video Aufnahme CodecCodec im Glossar erklärt setzt, anstatt auf fremde.
Gruss Boris



Antwort von CineMika:

freezer hat geschrieben:
filmkamera.ch hat geschrieben:
Das grosse Probem scheint mir der Datentransfer vom iPhone auf den PC/Mac zu sein.

Die Apple Lightning Schnittstelle entspricht ja USB 2.
Die Lightning Schnittstelle kann auch USB 3, zumindest war das beim iPad Pro so.
Dazu benötigt man den Lightning to USB 3 Adapter:
https://www.apple.com/at/shop/product/M ... ra-adapter
Das 12,9" iPad Pro (1. und 2. Generation) und das 10,5" iPad Pro übertragen Daten mit Geschwindigkeiten bis zu USB 3, das 9,7" iPad Pro nutzt USB 2.
Die Frage ist nur, in welchen Geräten unterstützt Apple noch USB 3 über Lightning?

Da es ja zB auch einen Lightning auf HDMIHDMI im Glossar erklärt Adapter gibt, stellt sich die Frage, welche BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt nun tatsächlich über Lightning übertragen werden kann und warum Apple das nicht bei allen neueren Geräten macht?
Das ist ein sehr wichtiger Punkt! Hab selber die Datenspeed beim alten iPad Pro gesehen und verstehe das große "Mißverständnis" über Lightning nicht, bzw. die absichtliche (Software-) USB 2 Bremse. Da geht DEFIINITIV bereits jetzt schon mehr Speed durch. Da Apple USB-C erfunden hat und die Geschichte kennt, wäre es alles andere auch sehr seltsam. Denke eher Apple will absichtlich die User von der Buches weg-erziehen...

Es bleibt also sehr spannend was das iPhone 14 genau für einen Anschluss haben wird,
- Stilbruch und USB-C (wäre am besten)
- Lightning mit USB 3 Geschwindigkeit (aktuell wohl nicht freigeschaltet)
- oder alles mit schnellem WLAN




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
iPhone 13 ProRes HQ
FiLMiC Pro mit dem iPhone Xs - Perfekte Partner?
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
IPhone 6 - Filmic Pro - externes Mikro
iPhone 11 Pro Max
FiLMiC Pro 6.13 ermöglicht 10-Bit SDR Video Aufnahme mit iPhone 12
Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen
Fujifilm GFX100 unterstützt externe ProRes RAW Aufnahmen mit Atomos Ninja V
10 Bit 4K-Schnitt auf dem neuen MacBook Pro 15" -- Premiere Pro im Ve
Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
Ägypten bereisen und mit dem IPhone 11 Pro filmen
Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter
FiLMiC Pro v6 Update für Android läßt noch auf sich warten
FiLMiC Pro jetzt auch mit 10-Bit-Dolby Vision HDR auf 12er iPhones
Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
Premier Pro 2 45 MG nach dem Export auf 10 GB aufgewachen
Filmic Pro 6.6
Filmic Pro Speicherproblem
10 wenig beachtete Neuigkeiten in Premiere Pro CC 2019 und ein Hinweis auf ProRes RAW
iOS - Filmic Pro vs. Mavis
DVB-T Aufnahmen auf dem PC schneiden
Filmic Pro - Probleme mit Audio
Mit dem Taskplaner aus dem Ruhezustand reaktivieren DVB-Viewer Pro
Filmic Pro App (iOS), fixierte Bildrate 50fps
Filmic Pro App bietet bald Log Unterstützung
FiLMiC Pro jetzt auch mit Log-Profil

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom