Logo Logo
/// 

DVI-Adapter?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Philipp Koeper:


Moin,

ich hab vor kurzem aufgerüstet, jetzt steht ein TFT auf dem
Schreibtisch. Weil aber die Grafikkarte zwei Desktops darstellen kann,
überlege ich, den alten CRT weiterzubenutzen. An der Grakikkarte
befindet sich ein DVI-I-Stecker, an dem der CRT vorher mittels Adapter
angeschlossen war. Gibt es einen Adapter, welcher mir das VGA- und das
DCI-Signal aus diesem Stecker separiert, damit ich beide Monitore
gleichzeitig anschließen kann? Die Grafikkarte hat nur diesen einen
Anschluß...

TIA, Gruß Phil

--

Gültige Adresse: vorn@vornamenachname.de




Antwort von Michael Herzog:

"Philipp Koeper" schrieb

> Gibt es einen Adapter, welcher mir das VGA- und das
> DCI-Signal aus diesem Stecker separiert, damit ich beide Monitore
> gleichzeitig anschließen kann? Die Grafikkarte hat nur diesen einen
> Anschluß...

Erliege ich jetzt einem Denkfehler? Wie sollen denn zwei verschiedene
Signale aus einem Stecker kommen?





Antwort von Ralf Koenig:

Philipp Koeper wrote:
> ich hab vor kurzem aufgerüstet, jetzt steht ein TFT auf dem
> Schreibtisch. Weil aber die Grafikkarte zwei Desktops darstellen kann,
> überlege ich, den alten CRT weiterzubenutzen. An der Grakikkarte
> befindet sich ein DVI-I-Stecker, an dem der CRT vorher mittels Adapter
> angeschlossen war.

Also das können glaub ich nur recht spezielle Karten, z.B. die Ati All
in Wonder 9700:
http://www.3dgameman.com/reviews/aiw dual display/aiw dual display.html

> Gibt es einen Adapter, welcher mir das VGA- und das
> DVI-Signal aus diesem Stecker separiert, damit ich beide Monitore
> gleichzeitig anschließen kann? Die Grafikkarte hat nur diesen einen
> Anschluß...

Solche Kabel heißen meist "Splitter".

Die zwei sehen doch ganz gut und preiswert aus.

E**y 8700618643
E**y 5831245250

Ralf






Antwort von Philipp Koeper:

Moin,

Michael Herzog schrieb:
> "Philipp Koeper" schrieb:
>
>
>>Gibt es einen Adapter, welcher mir das VGA- und das
>>DCI-Signal aus diesem Stecker separiert, damit ich beide Monitore
>>gleichzeitig anschließen kann? Die Grafikkarte hat nur diesen einen
>>Anschluß...
>
>
> Erliege ich jetzt einem Denkfehler? Wie sollen denn zwei verschiedene
> Signale aus einem Stecker kommen?
>

Nun, der DVI-I-Stecker beinhaltet neben dem DVI-Ausgang auch das
VGA-Signal auf zusätzlichen Pins. Deswegen gibt es ja auch Adapter, wie
ich ja auch benutzen mußte, als ich noch meinen alten Monitor per
VGA-Anschluß betrieb.

Da nun die Treibersoftware der Karte erkennt, ob und an welchem der 3
Ausgänge (;inkl. TV-Out) ein Gerät angeschlossen ist und mir weiterhin
den 2-Schirm-Betrieb anbietet, sollte das doch gehen - denke ich.

Gruß Phil, weiter hoffend.

--

Gültige Adresse: vorn@vornamenachname.de




Antwort von Philipp Koeper:

Moin,

Ralf Koenig schrieb:

> Solche Kabel heißen meist "Splitter".
>
> Die zwei sehen doch ganz gut und preiswert aus.
>
> E**y 8700618643
> E**y 5831245250

Haargenau. Dankeschön!

Gruß Phil.

--

Gültige Adresse: vorn@vornamenachname.de




Antwort von Christian Lotze:

Philipp Koeper schrieb:
> Moin,
>
> Ralf Koenig schrieb:
>
>> Solche Kabel heißen meist "Splitter".
>>
>> Die zwei sehen doch ganz gut und preiswert aus.
>>
>> E**y 8700618643
>> E**y 5831245250
>
>
> Haargenau. Dankeschön!

Wenn Du unbedingt auf CRT und TFT das gleiche Bild haben
willst, dann ja. Wenn Du beide Monitore nebeneinander
verwenden willst, dann nein! (;Wie schon Ralf schrieb!)

> Gruß Phil.
>

Gruß, Christian




Antwort von Ralf Koenig:

Christian Lotze wrote:
> Philipp Koeper schrieb:
>> Moin,
>>
>> Ralf Koenig schrieb:
>>
>>> Solche Kabel heißen meist "Splitter".
>>>
>>> Die zwei sehen doch ganz gut und preiswert aus.
>>>
>>> E**y 8700618643
>>> E**y 5831245250
>>
>>
>> Haargenau. Dankeschön!
>
> Wenn Du unbedingt auf CRT und TFT das gleiche Bild haben willst, dann
> ja. Wenn Du beide Monitore nebeneinander verwenden willst, dann nein!
> (;Wie schon Ralf schrieb!)

Falsch, habe ich nicht geschrieben. Aus den Aussagen des OP kann man
schließen, dass er wirklich so eine spezielle Karte hat, die das kann.

Es kommt auf die Karte an, was die auf die Pins legt. Während die
meisten Karten auf die "Digitalpins" und die "Analogpins" im DVI-I hier
das gleiche Bildsignal drauflegen, gibt es offenbar einige wenige
Karten, die über die analogen Pins ein anderes Bild rausgeben können,
als über die digitalen. Ist ja letztlich eine Frage dessen, wie die Pins
an den Grafikprozessor und RAMDAC angebunden sind.

Das Splitter-Kabel sollte quasi wirklich nur die Pins auseinanderziehen,
so dass man auf beide "Teile" getrennt mit je einem Stecker zugreifen kann.

Ralf




Antwort von Philipp Koeper:

Moin,

Ralf Koenig schrieb:

> Aus den Aussagen des OP kann man
> schließen, dass er wirklich so eine spezielle Karte hat, die das kann.
>
> Es kommt auf die Karte an, was die auf die Pins legt. Während die
> meisten Karten auf die "Digitalpins" und die "Analogpins" im DVI-I hier
> das gleiche Bildsignal drauflegen, gibt es offenbar einige wenige
> Karten, die über die analogen Pins ein anderes Bild rausgeben können,
> als über die digitalen. Ist ja letztlich eine Frage dessen, wie die Pins
> an den Grafikprozessor und RAMDAC angebunden sind.
>
> Das Splitter-Kabel sollte quasi wirklich nur die Pins auseinanderziehen,
> so dass man auf beide "Teile" getrennt mit je einem Stecker zugreifen kann.

So, das Kabel ist jetzt (;endlich) da. Ernüchterung: Die Einstellungen
lassen das zwar vermuten, aber irgendwie funktioniert's noch nicht. Beim
Hochfahren zeigt zunächst nur der CRT ein Bild. Dann, zum Windows-Login,
wechselt das Bild auf den TFT. Wenn ich dann im (;neuesten) Treiber
versuche, den 2. Schirm zu aktivieren, wird das ohne Fehlermeldung nach
2-3 Sekunden erfolglos abgebrochen. Tscha. Was nun?

Gruß Phil.

Nochmal der Vollständigkeit halber: GraKa ist RADEON 9550SE

--

Gültige Adresse: vorn@vornamenachname.de




Antwort von Ralf Fontana:

Philipp Koeper schrieb:

> Nochmal der Vollständigkeit halber: GraKa ist RADEON 9550SE

Nur zur Information: Das ist der Chipsatz, nicht die Grafikkarte.

Wenn Du in einer Autogruppe über Motorprobleme berichtest wird
"Nur zur Information: Das Auto ist 2,3 Liter/16V" kaum helfen.




Antwort von Philipp Koeper:

Moin,

Ralf Fontana schrieb:
>
> Nur zur Information: Das ist der Chipsatz, nicht die Grafikkarte.

Hast recht. Also: Grafikkarte: MSI RX9550SE TD128 (;AGP)

Gruß Phil.

--

Gültige Adresse: vorn@vornamenachname.de




Antwort von Ralf Fontana:

Philipp Koeper schrieb:

>Grafikkarte: MSI RX9550SE TD128 (;AGP)

Und beendete damit ein zwar kurzweiliges, aber dennoch völlig sinnfreies
Ratespielchen.

http://www.mix-computer.de//mix/shop/productDetails.html?&artNo%J9GN53&

-- schnipp --
Weitere Infos
unterstützt AGP 8x, OpenGL, DirectX 9. Folgende Ausgabeoptionen sind
möglich: VGA, DVI, S-Video, VGA S-Video, DVI S-Video
-- schnipp --




Antwort von Philipp Koeper:

Moin,

Ralf Fontana schrieb:
> Philipp Koeper schrieb:
>
>
>>Grafikkarte: MSI RX9550SE TD128 (;AGP)
>
>
> Und beendete damit ein zwar kurzweiliges, aber dennoch völlig sinnfreies
> Ratespielchen.
>
> http://www.mix-computer.de//mix/shop/productDetails.html?&artNo%J9GN53&
>
> -- schnipp --
> Weitere Infos
> unterstützt AGP 8x, OpenGL, DirectX 9. Folgende Ausgabeoptionen sind
> möglich: VGA, DVI, S-Video, VGA S-Video, DVI S-Video
> -- schnipp --

Tscha, kommt immer darauf an, wo man kuckt. Aus der Bedienungsanleitung:

> RX9550 Series
[...]
> Display Support
> - VGA connector for analog CRT
> - S-video connector for TV / VCR
> - DVI-I connector for digital flat panel
> - Independent resolutions and refresh rates for any two connected
> displays

"any two" ist dann für mich mindestens mißverständlich. Schade.

Aber trotzdem danke für jeden Hinweis.

Gruß Phil.

--

Gültige Adresse: vorn@vornamenachname.de





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
HDMI / DVI
dvi und s-video
DVI+VGA Betrieb
DVI-Eingang schnurlos an Plasma-TV
Plasma-TV mit DVI-Eingang für PC
Probleme mit Beamer an DVI-Ausgang (+HDMI)
DVI Switcher für 2 Monitore und 2 Computer
Benq 32" DV3250 --> Kein Bild über DVI
Welches DVI Kabel ist das richtige
Sony HVR-Z1 an PC Bildschirm Component auf DVI
PC DVI-D Signal auf Field Monitor aufzeichnen
Wohnzimmer PC Barebone, Sockel 775, 4x DDR, DVI, Scart
Analogfernseher an VGA oder DVI Ausgang des Computers anschliessen
DVB-T / IPTV - Receiver-Signal über VGA/DVI unter Windows einspeisen
Bildqualität von DVB-T auf (meinem) A nalog-TFT inakzeptabel: DVI m= öglicherweise besser?
Bildqualität von DVB-T auf (meinem) Analog-TFT inakzeptabel: DVI möglicherweise besser?
Slider Adapter
EOS M3 Adapter?
Iris Adapter
DVB-T-Adapter
B4 2/3" to Super16 EF Adapter
ex. XLR-Adapter
GH4 Thema Adapter
Adapter 4/3 -> m43 Maße
c-mount-Adapter shimmen?
MFT / EF Adapter gesucht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen