Infoseite // DVD auf CD kopieren

Panasonic Lumix S5Advertisement

Frage von Burkhard Jabs:


Hallo NG,

ich möchte eine DVD auf eine CD kopieren.
Wer kann mir ein passendes Prog (;mögl. Freeware) empfehlen?

Danke für alle Tipps!

Gruß
Burkhard



Space


Antwort von Thorsten Günther:

Burkhard Jabs wrote:
> ich möchte eine DVD auf eine CD kopieren.

Das geht immer dann, wenn auf der DVD maximal so viele Daten sind, wie
auf die CD passen.

> Wer kann mir ein passendes Prog (;mögl. Freeware) empfehlen?

Windows: CDBurnerXP Pro 3, DeepBurner Free 1.8
Linux: z.B. X-CD-Roast

Thorsten


Space


Antwort von Jürgen He:

Thorsten Günther schrieb:
> Burkhard Jabs wrote:
>> ich möchte eine DVD auf eine CD kopieren.
>
> Das geht immer dann, wenn auf der DVD maximal so viele Daten sind, wie
> auf die CD passen.

Was aber nur die halbe Wahrheit ist, denn man kann die Daten der DVD
auch komprimieren, wenn man dazu z.B. auf DivX, MPEG4 WMV, etc.
umcodiert. Welches Programm dazu in Frage kommt hängt u.U. vom
Zielformat ab. Man sollte sich also erst einmal daüber klar werden,
welches Format für den gewünschten Einsatz sinnvoll ist.

Gruß, Jürgen



Space


Antwort von Thorsten Günther:

Jürgen He wrote:
> Thorsten Günther schrieb:
>> Burkhard Jabs wrote:
>>> ich möchte eine DVD auf eine CD kopieren.
>>
>> Das geht immer dann, wenn auf der DVD maximal so viele Daten sind, wie
>> auf die CD passen.
>
> Was aber nur die halbe Wahrheit ist, denn man kann die Daten der DVD
> auch komprimieren, wenn man dazu z.B. auf DivX, MPEG4 WMV, etc.
> umcodiert.

Verstehst Du *das* unter einer Kopie?

> Welches Programm dazu in Frage kommt hängt u.U. vom
> Zielformat ab. Man sollte sich also erst einmal daüber klar werden,
> welches Format für den gewünschten Einsatz sinnvoll ist.

Dazu müßte Burkhard erst einmal mitteilen, welche Art von Daten auf der
DVD vorliegt und was der gewünschte Zweck der "Kopier"aktion ist
(;insbesondere anhand der DVD-R-Preise halte ich ein Recoding von
DVD-Video allenfalls von DVD-9 auf DVD-5 für sinnvoll, so bleibt auch
die Abspielmöglichkeit auf praktisch allen Stand-Alone-Playern erhalten,
während WMV nur auf Windows-PCs und DiVX nur auf Computern und manchen
DVD-Playern läuft).

Thorsen


Space


Antwort von Jürgen He:

Thorsten Günther schrieb:
> Jürgen He wrote:
>> Thorsten Günther schrieb:
>>> Burkhard Jabs wrote:
>>>> ich möchte eine DVD auf eine CD kopieren.
>>>
>>> Das geht immer dann, wenn auf der DVD maximal so viele Daten sind,
>>> wie auf die CD passen.
>>
>> Was aber nur die halbe Wahrheit ist, denn man kann die Daten der DVD
>> auch komprimieren, wenn man dazu z.B. auf DivX, MPEG4 WMV, etc.
>> umcodiert.
>
> Verstehst Du *das* unter einer Kopie?

Da wir hier vorläufig noch immer das Thema Video am Computer behandeln,
setze ich voraus, dass mit DVD eine DVD-Video gemeint ist und in dem
Zusammenhang ist das Komprimieren von Videomaterial zum Zwecke des
Speicherns auf einem kleineren Medium durchaus als Kopieren zu
bezeichnen.

Ansonsten muss der Fragesteller lernen sich präziser auszudrücken, dann
kann man ihm auch gezielter antworten

Gruß, Jürgen



Space


Antwort von Peter Bruells:

Thorsten Günther writes:

> Jürgen He wrote:
> > Thorsten Günther schrieb:
> >> Burkhard Jabs wrote:
> >>> ich möchte eine DVD auf eine CD kopieren.
> >>
> >> Das geht immer dann, wenn auf der DVD maximal so viele Daten sind, wie
> >> auf die CD passen.
> > Was aber nur die halbe Wahrheit ist, denn man kann die Daten der DVD
> > auch komprimieren, wenn man dazu z.B. auf DivX, MPEG4 WMV,
> > etc. umcodiert.
>
> Verstehst Du *das* unter einer Kopie?

Kurze Zwischenfrage: Wie nennst Da das Ding, was aus einem
Forokopierer rauskommst und hast Du niemals eine Videokassette
"kopiert"?


Space


Antwort von Thorsten Günther:

Peter Bruells wrote:
> Thorsten Günther writes:
>
>> Jürgen He wrote:
>>> Thorsten Günther schrieb:
>>>> Burkhard Jabs wrote:
>>>>> ich möchte eine DVD auf eine CD kopieren.
>>>> Das geht immer dann, wenn auf der DVD maximal so viele Daten sind, wie
>>>> auf die CD passen.
>>> Was aber nur die halbe Wahrheit ist, denn man kann die Daten der DVD
>>> auch komprimieren, wenn man dazu z.B. auf DivX, MPEG4 WMV,
>>> etc. umcodiert.
>> Verstehst Du *das* unter einer Kopie?
>
> Kurze Zwischenfrage: Wie nennst Da das Ding, was aus einem
> Forokopierer rauskommst

Diese Art der Kopie hatte ich auch zunächst als möglich in Betracht
gezogen. Da ich jedoch keinen Fotokopierer mit CD-Einzug kenne, habe ich
sie wieder verworfen.

Im Ernst: m.W. ist es mit keinem auf CD praktikablem Videoformat auch
nur ansatzweise möglich, so etwas ähnliches wie eine vollwertige Kopie
einer DVD-Video (;also u.a. mit Menü, mehreren Tonspuren, Untertiteln,
Extras, usw.) abzubilden.

Thorsten


Space


Antwort von Burkhard Schultheis:

Thorsten Günther schrieb:
>
> Dazu müßte Burkhard erst einmal mitteilen, welche Art von Daten auf der
> DVD vorliegt und was der gewünschte Zweck der "Kopier"aktion ist
> (;insbesondere anhand der DVD-R-Preise halte ich ein Recoding von
> DVD-Video allenfalls von DVD-9 auf DVD-5 für sinnvoll, so bleibt auch
> die Abspielmöglichkeit auf praktisch allen Stand-Alone-Playern erhalten,
> während WMV nur auf Windows-PCs und DiVX nur auf Computern und manchen
> DVD-Playern läuft).

Vielleicht will er ja auch eine SVCD oder so etwas erstellen.

Grüße,
Burkhard
--
A: Weil es die Lesbarkeit des Textes verschlechtert.
F: Warum ist TOFU so schlimm?
A: TOFU
F: Was ist das größte Ärgernis im Usenet?


Space


Antwort von Peter Bruells:

Thorsten Günther writes:

> Peter Bruells wrote:
> > Thorsten Günther writes:
> >
> >> Jürgen He wrote:
> >>> Thorsten Günther schrieb:

> >> Verstehst Du *das* unter einer Kopie?
> > Kurze Zwischenfrage: Wie nennst Da das Ding, was aus einem
> > Forokopierer rauskommst
>
> Diese Art der Kopie hatte ich auch zunächst als möglich in Betracht
> gezogen. Da ich jedoch keinen Fotokopierer mit CD-Einzug kenne, habe
> ich sie wieder verworfen.
>
> Im Ernst: m.W. ist es mit keinem auf CD praktikablem Videoformat auch
> nur ansatzweise möglich, so etwas ähnliches wie eine vollwertige Kopie
> einer DVD-Video (;also u.a. mit Menü, mehreren Tonspuren, Untertiteln,
> Extras, usw.) abzubilden.

Für geeignete Werte von "vollwertig". Selbst bei den gekauften DVDs
brauche ich nicht alle Tonpuren und alle Untertitel, alles Extras,
etc.

Einen üblichen SD Film mit hinreichender Qualität auf CD-Größe
einzudampfen ist durchaus möglich.

Und ja, das bezeiche nicht als Kopie.

Die Filmindustriue übrigens auch. :-)
SCNR


Space



Space


Antwort von Henry Ipswich:

On Sun, 04 Feb 2007 22:37:34 0100, Burkhard Schultheis wrote:

> Vielleicht will er ja auch eine SVCD oder so etwas erstellen.

Eben, aber dafür sollte er dann besser bei www.doom9.org nachsehen,
denn der Informationsgehalt dieses Threads war für den Fragenden vermutlich
gleich Null.


Space


Antwort von Jürgen He:

Henry Ipswich schrieb:
> On Sun, 04 Feb 2007 22:37:34 0100, Burkhard Schultheis wrote:
>
>> Vielleicht will er ja auch eine SVCD oder so etwas erstellen.
>
> Eben, aber dafür sollte er dann besser bei www.doom9.org nachsehen,
> denn der Informationsgehalt dieses Threads war für den Fragenden
> vermutlich gleich Null.

Also der Frage angemessen beantwortet.

Gruß, Jürgen



Space


Antwort von Jürgen He:

Peter Bruells schrieb:
> Einen üblichen SD Film mit hinreichender Qualität auf CD-Größe
> einzudampfen ist durchaus möglich.
>
> Und ja, das bezeiche nicht als Kopie.

Users Cut?

Gruß, Jürgen



Space


Antwort von Peter Bruells:

Jürgen He writes:

> Peter Bruells schrieb:
> > Einen üblichen SD Film mit hinreichender Qualität auf CD-Größe
> > einzudampfen ist durchaus möglich.
> >
> > Und ja, das bezeiche nicht als Kopie.
>
> Users Cut?

Ups.... "auch als Kopie".


Space


Antwort von Burkhard Jabs:

Hallo Thorsten,
ich hatte wirklich an das "eindampfen" der Daten gedacht.
Es handelt sich um eine Video-DVD, die ein Bekannter auf seinem PC abspielen
möchte.
Der hat nämlich kein DVD-LW und auch keinen Stand-alone Player. Ja, sowas
gibt es....

Gruß
Burkhard

"Thorsten Günther" schrieb im Newsbeitrag
Re: DVD auf CD kopieren###
> Jürgen He wrote:
>> Thorsten Günther schrieb:
>>> Burkhard Jabs wrote:
>>>> ich möchte eine DVD auf eine CD kopieren.
>>>
>>> Das geht immer dann, wenn auf der DVD maximal so viele Daten sind, wie
>>> auf die CD passen.
>>
>> Was aber nur die halbe Wahrheit ist, denn man kann die Daten der DVD auch
>> komprimieren, wenn man dazu z.B. auf DivX, MPEG4 WMV, etc. umcodiert.
>
> Verstehst Du *das* unter einer Kopie?
>
>> Welches Programm dazu in Frage kommt hängt u.U. vom Zielformat ab. Man
>> sollte sich also erst einmal daüber klar werden, welches Format für den
>> gewünschten Einsatz sinnvoll ist.
>
> Dazu müßte Burkhard erst einmal mitteilen, welche Art von Daten auf der
> DVD vorliegt und was der gewünschte Zweck der "Kopier"aktion ist
> (;insbesondere anhand der DVD-R-Preise halte ich ein Recoding von DVD-Video
> allenfalls von DVD-9 auf DVD-5 für sinnvoll, so bleibt auch die
> Abspielmöglichkeit auf praktisch allen Stand-Alone-Playern erhalten,
> während WMV nur auf Windows-PCs und DiVX nur auf Computern und manchen
> DVD-Playern läuft).
>
>
> Thorsen
>



Space


Antwort von Burkhard Schultheis:

Hallo Burkhard,

Burkhard Jabs schrieb:
> Hallo Thorsten,
> ich hatte wirklich an das "eindampfen" der Daten gedacht.
> Es handelt sich um eine Video-DVD, die ein Bekannter auf seinem PC abspielen
> möchte.
> Der hat nämlich kein DVD-LW und auch keinen Stand-alone Player. Ja, sowas
> gibt es....

dann solltest du an SVCD denken. Und mal einen Blick in meine Signatur
riskieren! ;-)

Grüße,
Burkhard
--
A: Weil es die Lesbarkeit des Textes verschlechtert.
F: Warum ist TOFU so schlimm?
A: TOFU
F: Was ist das größte Ärgernis im Usenet?


Space


Antwort von Wolfgang Hauser:

Burkhard Jabs schrieb:

>Hallo Thorsten,
>ich hatte wirklich an das "eindampfen" der Daten gedacht.
>Es handelt sich um eine Video-DVD, die ein Bekannter auf seinem PC =
abspielen
>möchte.
>Der hat nämlich kein DVD-LW und auch keinen Stand-alone Player. Ja, =
sowas
>gibt es....

PC-Laufwerke kosten um die 20 Euro, Standalone-Player gibt es ab 40
Euro. Meinst Du ernsthaft, daß sich dieses Vorhaben lohnt?


Space


Antwort von Peter Bruells:

Wolfgang Hauser writes:

> Burkhard Jabs schrieb:
>
> >Hallo Thorsten,
> >ich hatte wirklich an das "eindampfen" der Daten gedacht.
> >Es handelt sich um eine Video-DVD, die ein Bekannter auf seinem PC abspielen
> >möchte.
> >Der hat nämlich kein DVD-LW und auch keinen Stand-alone Player. Ja, sowas
> >gibt es....
>
> PC-Laufwerke kosten um die 20 Euro, Standalone-Player gibt es ab 40
> Euro. Meinst Du ernsthaft, daß sich dieses Vorhaben lohnt?

Na, beim Standalone setzt Du einen Fernseher voraus. Beim PC hast Du
allerdings recht. Wenn's ein Laptop gewesen wäre, säh's anders aus,
aber dann hätte Burkhard das wool auch erwähnt.


Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


DVD+RW auf DVD-RW kopieren
DVD-R auf DVD+R kopieren?
Von DVD+r auf DVD-r kopieren
dvd kopieren auf 2 dvdr, welches Programm tut das vernünftig ?
tonspur einer dvd auf cd kopieren
VHS-Film auf DVD kopieren?
VHS auf DVD kopieren
VHS Material auf DVD kopieren
Kopieren von VHS auf DVD?
Video auf DVD kopieren
Filmausschnitte von DVD auf PC kopieren und nachbearbeiten (Tonspur)
Mehrsprachige DVD nur in Deutsch auf Platte kopieren
Multicam: Effekte von Source File auf andere Source Files kopieren
Maske von Bild auf Video kopieren
mpg videoclip auf vhs-band kopieren
Von DV-Mini auf PC kopieren, USB?
miniDV Longplay Aufnahme auf PC kopieren?
Sony HDR-HC7E: HD/HDV auf PC kopieren




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash