Logo Logo
/// 

DEFY G5 Gimbal - Review



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von MIIIK:


DEFY G5 Review

Hey Leute,

da aktuell einfach jeder irgend einen Gimbal raus bringt, man aber kaum Infos findet
will ich euch hier mal meine Erfahrungen mit dem DEFY G5 schreiben.

Technische Details:

Gewicht: 2,27kg
Traglast: 2,5-3kg
4 Modi: Slow Pan,Fast Pan, Accessory Control, Remote Control
Akkulaufzeit: 120-180 Min
Mini-USB und Bloetooth (warum auch immer)

Pro:

Elegantes einfaches Design
Alles ohne Werkzeug (Thumbscrews)
Balancing geht mit etwas Übung SEHR schnell
Kommt mit Quickrelese Platte
Funktioniert schnell und gut ohne viel Übung
Kommt mit Peil Case

Con:

Schnellere Bewegungen mag er gar nicht
Thumbscrews sollten mit Zange nachgezogen werden
Jedes mal komplett zerlegen (normalerweise)

Im Detail:

Wer bin ich?
Ich bin Mediangestalter Bild/Ton der bei Europas schnellst wachsendem Multi-Channel-Network
arbeitet welches im Monat mehr als 300.000.000 Views macht.
Nebenbei bin ich Besitzer einer BMCC 2.5K. Ich filme einfach auch neben dem Beruf
sehr gerne eigene Projekte.

Wofür einen Gimbal ?
Nun ich bin Besitzer einer halbwegs brauchbaren Steadycam mit Weste und Arm.
Damit kann ich auch halbwegs gut umgehen. Allerdings wiegt das gute Stück auch
einiges. Mit einem Gimbal kann ich flexibel arbeiten. Wiegt wesentlich weniger
und ich habe mehr Möglichkeiten.

Warum der DEFY G5 ?
Nun das hat einen ganz einfachen Grund. Ich hab ihn bei eBay Kleinanzeigen bekommen.
Normalerweise liegt der Preis für den DEFY G5 bei 3800$. Ich habe mit Remote
2000€ Bezahlt. Ich denke das ist ein Fairer Preis.

Erfahrungen mit dem Gimbal:
Ich habe natürlich ein paar kleine Testvideos gemacht um einfach mal zu sehen wie das
Ding so läuft. Aber damit verschone ich euch einfach mal. Der große Test für das Teil
waren die Videodays 2014 in Köln. Das weltweit größte YouTube Live Event.
48h Daueraktion. Mit Bühnenauftritt und Menschenmassen. Und was soll ich sagen ?
Der DEFY hat sich gut geschlagen. Extrem Robust und einfach zuverlässig. Und mit einem
Gewicht von nur 2,27Kg auch wirklich handlebar. Der DJI Ronin z.b. wiegt über 4 Kg und ich
denke damit ist es nicht einfach so möglich mal eben eine ganze Arena zu Umrunden. Also
in einem Take. Geschweige denn 8 Min Performance auf der Bühne. Da braucht man schon
ein easy Rig.

Was der Gimbal nicht mag sind schnellere Bewegungen. Diese Gimbal Typischen Testvideos
wo man das Ding in der hand hat und einfach in alle Achsen schnell dreht. So etwas geht nicht.
Aber sind wir mal ehrlich !!! SO filmt auch keiner. Wenn man den Gimbal Filmtypisch einsetzt
hat man keine Probleme. Man sollte nicht einfach den Gimbal drehen und wenden sondern
seinen gesamten Oberkörper. Einfach mitgehen quasi.

Die Bedienung ist denkbar einfach. Es gibt auch nur 2 Knöpfe. Der eine ist der Power Schalter
der andere ist der Modi Knopf. 1x Klicken - Slow Pan // 2x für Fast Pan // 3x für Accessory und
4x für Remote Control.

Wenn man mal gegen den Gimbal kommt ist das auch kein Problem. Einfach packen und wieder
in Position bringen. Dann "rastet" er quasi ein und weiter gehts. Somit sind Stöße und sonst was
absolut kein Problem. Auch der Sensor, der unter der Kamera sitzt, ist Top angebracht. Das
ganze funktioniert Magnetisch. Wenn also mal Zug am Kabel ist plopt der Sensor einfach ab ohne
das irgend etwas beschädigt wird.

Was leider nicht geht ist z.b. umdrehen vom Gimbal sodass die Kamera weiter oben ist. Recht
schade aber auch nicht wirklich notwendig. Auch Glaube ich das der Gimbal nur 8bit ist.
Allerdings habe ich keine Referenz zu einem 32bit Gimbal. Somit weiß ich nicht was mir grad fehlt.

Das austarieren geht denkbar schnell und es gibt von den Herstellern auch gute Videos dazu.
Generell sind die Leute von DEFY/Relentless extrem nett. Es gibt sogar einen Skype Support.

Videos vom DEFY könnt ihm im Netz genug finden aber auch von mir und den oben genannten
Videodays wird am Sonntag was online kommen. (Werde ich dann hier verlinken)

Abschließend kann ich nur sagen das der DEFY G5 ein Grund Solides Produkt ist welches ich
gut weiter empfehlen kann. Allerdings würde ich die Obergrenze vom Gewicht nicht erreichen
wollen. Aktuell ist es für mich noch sehr schwer meine BMCC da drauf zu bekommen.
Mit einer 5D o.ä. ist das allerdings kein Problem. Schnappt euch einen Magic Arm mit 2 Klemmen
und ihr seid bestens bestückt.

Was ich noch empfehlen kann - nehmt das Innenfutter Raus und kleidet das Pelicase mit eigenem
Zeug aus. Damit ihr nur den Top Handle abnehmen müsst und somit nicht immer alles auseinander
bauen müsst !!! Wirklich zu empfehlen. Dann baut ihr das ding am Set in 1 min auf und mit dem
Magic Arm und etwas Übung ist de Kamera auch in 2-5 Min Tariert.

Wenn Ihr noch fragen habt - stellt sie. Ich werde versuchen alles zu Beantworten.

Beste Grüße

Mike




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Letus Helix Jr. Gimbal mit KineMAX 6K Setup + Review
Iphone6s Review
Review: CAME TV Mini 2
DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras?
ClipKanal: Air Review - Young.
mistika review beta verfügbar
GoPro Hero 7 Video Review
Ursa mini 4.6 - Review von Philip Bloom
DZOptics KERLEE 35mm f/1.2 Review und Beispielbilder
Mein Review vom Rode Videomic Pro Plus
Canon C200 - Ausführliche Review von newsshooter.com
Suche älteres Schweizer 5DII Review Video
Frame.io 2.0 mit aktualisiertem Player, Dashboard, Review Pages
DJI MAVIC AIR Review für Filmemacher und Fotografen
DaVinci Resolve Micro Panel Review auf ProVideo Coalition
Kollaborations-Software Frame.io mit neuen Foto/Grafik Review Tools
Andrew Reids Review der EOS M50: "an accidental 4K Digital Bolex"
Canon EOS C200 review - skintones, Cinema RAW Light, Dual Pixel AF, handling and more
Review: Saramonic Vmic Pro im Test (vs. RODE VideoMic Pro & Go)
Vimeo überarbeitet die Review Pages für Kollaboration und Abnahme
Welches Gimbal?
DSLR-Gimbal
Actioncam+Gimbal
Gimbal programmieren
CLONE YOURSELF USING A GIMBAL
der UR-Gimbal?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
21-24. November / Hannover
up-and-coming
22-23. November / Hamm
Hammer Kurzfilmnächte
27. November / München
Camgaroo Award 2019
30. November / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2019
alle Termine und Einreichfristen