Logo Logo
/// 

Camera für Green Screen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Frage von Franz86:


Hello,

ich darf in der Arbeit nun ein kleines Green Screen Studio einrichten und such dazu die passende Kamera mit 10 bit 4:4:2. Ob externes oder internes Recording ist egal, OIS spielt eigentlich auch keine Rolle. Einzig beim AF bin ich mir nicht sicher. Wie sind da eure Erfahrungen? Ich denke, wir werden Interviewsituationen mit bis zu 3 Leuten haben, evtl. auch mal ein How-To-Video mit etwas Bewegung im Bild oder Livestreams mit bis zu 5 Stunden Laufzeit.

Leider ist das Budget begrenzt (wie so oft): 2500 Euro inkl. allem, was zum Betreiben notwendig ist. (also Kabel, Karten, ext. Recorder falls nötig, Akku...)

Meine Wahl würde auf die Pocket 6k mit EF-Mount fallen, da es einen relativ großen Gebrauchtmarkt für Objektive gibt und das Teil 2 Audio-Eingänge hat. Die schlechte Akkuleistung spielt dank Studio-Situation ja keine große Rolle. Wie findet ihr bei ihr die Fokuseinstellung? Ist das PeakingPeaking im Glossar erklärt auf dem Display gut genug dargestellt oder braucht es noch einen externen Monitor?

Habt ihr weitere Empfehlungen zu Kamera und / oder Objektiv für mich? Oder gibt es etwas, das ich über die BMP dringend wissen sollte? Wir sind keine professionellen Kameraleute (eher sehr ambitionierte Hobbyfilmer), wenn das manuelle fokussieren mit der BMP schwierig ist, wäre das z. B. ein KO-Kriterium. Auch Überhitzung wäre ein Problem wg. der Livestreams.

Danke!

Franz



Antwort von Jott:

Für Green Screen darfst du die Kamera sowieso nicht bewegen und auch nicht zoomen. Du wirst es also schaffen, manuell scharf zu stellen. Passiert nur einmal, bevor es losgeht, dann bleibt die Schärfe fix.

10Bit 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt braucht man eigentlich nur zur Rettung von miserabler Ausleuchtung. Schadet aber nicht, insofern nur zu.

Ich würde an deiner Stelle mit der "Darf nichts kosten"-Auflage erst mal für Testaufnahmen alles mieten: Wunschkamera, Licht, Tontechnik. Sonst droht Geldverbrennung. Und auch mal einen Testaufbau machen: für drei Leute - mit üblichem Abstand - braucht man kein kleines, sondern ein großes Studio.

Ich will dich nicht entmutigen, aber die Wahl der Kamera steht ganz bestimmt nicht an vorderster Stelle.



Antwort von Pianist:

Na eben. Viel mehr Gedanken würde ich mir über die Raumakustik machen. Was nutzt eine perfekt ausgeleuchtete Stanzung, wenn der Raum nicht nach Studio, sondern total topfig klingt?

Matthias








Antwort von Franz86:

Ich finde es ja immer etwas lustig, da fragt man nach einer Kamera und wird auf eine ganz andere Ebene gelenkt. Woher das wohl kommt? Ist das die bloße Erwähnung von geringem Budget oder versteckt sich in meiner Anfangsfrage eine Phrase, die mich als absoluten Neueinsteiger auszeichnet?

Um die Akustiksache zum Abschluss zu bringen: Wir haben Akustikpanele an der Decke, umlaufenden 300g Molton (in einem U um den Greenscreen, der übrigens 2,7m x 4m ist) und zwei mobile Akustikpanele neben der Kamera. natürlich ist da auch Luft nach oben und bestimmt muss man noch nachjustieren, aber grundsätzlich sollten diese Hausaufgaben gemacht sein ;)

Zurück zur Kamera: Geht jetzt in eine vollkommen andere Richtung, wäre aber dafür eine All-in-One-Lösung, die dann auch von anderen Kolleg*innen bedient werden kann: Die Z90. Hat jemand Gedanken dazu?



Antwort von Pianist:

Franz86 hat geschrieben:
Ich finde es ja immer etwas lustig, da fragt man nach einer Kamera und wird auf eine ganz andere Ebene gelenkt. Woher das wohl kommt?
Weil wir hier eben richtig gut sind und wir die Fähigkeit haben, uns in die Situation des Fragestellers hineinzuversetzen, und dann eben auch über andere damit möglicherweise verbundenen Fragen diskutieren. Oftmals stellt sich nämlich heraus, dass in Wirklichkeit ganz andere Probleme im Vordergrund stehen, über die sich ein Fragensteller noch gar keine Gedanken gemacht hat. Wenn bei Dir mit der Akustik alles prima ist, dann ist es doch fein.

Matthias



Antwort von Jott:

Die Z90 wäre eine sehr gute Wahl für dein Vorhaben. All die Grütze wie Überhitzung, begrenzte Aufnahmezeiten, halbgare Tonsektion, unnötig riesige Files und teure Medien sind damit vom Tisch.



Antwort von hexeric:

wichtiger als 10bit ist 422, das macht jeder broadcast camcorder.
chroma subsampling ist farbkompression, 422 hat 50% des ausgangssignals
mehr abstufungen der grüntöne brauchst du da nicht, denn der greenscreen ist im idealfall richtig ausgeleuchtet



Antwort von Jott:

Sinnvoll mit der Z90 wäre, trotz 8Bit 420 in UHD aufzunehmen, wenn das Ziel HD ist. Ergibt in einer HD-Timeline sehr gutes KeyingKeying im Glossar erklärt, auch wenn Theoretiker aufschreien dürften. Sollte die Kamera gekauft werden, einfach mal selbst den Vergleich zur HD-Aufzeichnung mit 10Bit 422 machen.



Antwort von Pianist:

Deckt sich voll mit meiner Erfahrung: UHD viel wichtiger als 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt 10 Bit. Habe noch nie so sauber gestanzt wie mit der FS5ii in UHD 4:2:04:2:0 im Glossar erklärt 8bit in FCPX.

Matthias




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
"Green Screen" Eckernförde
Fragen an Green Screen Experten
Green Screen Roll-ups
Green Screen, Grasfläche usw. > After Effects CS 6
Blackmagic: Sicherheitswarnung für Resolve und Produktionstopp für Micro Cinema Camera/Studio Camera 4K
Player für cd-i (wohl "Green Book") Altes Datenformat und XP
Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
THE GREEN KNIGHT Official Trailer 2
Für Tauchfilmer: Unterwassergehäuse für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K verfügbar
Kaufempfehlung / -tipps für Camera für ca. 2000 Euro
Manfrotto Hintergrund-Kit Chroma Key FX: Transportabler Green-/Bluescreen mit großer Fläche
Umfassendes Panasonic AU-EVA1 eBook von Barry Green zum freien Download verfügbar
Screen to avi ?
Screen Recorder
Blue Screen 1980
"Camera" für Chromakey
Capture Video von Screen / Zeitraffer
Tilta Screen Modification for the BMPCC 6K & 4K
Computer Screen Capture auf DVD
Schnittkarte für Blackmagic Production Camera
RED Scarlet W einschalten: LCD Screen schwarz
BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
Split Screen Power-Point-Präsentation/Speaker
Dualhead: 1 Screen Video, der andere Steuerelemente
Video-Messages: Vimeo bietet kostenlose Screen-Captures an
DisplayMate testet iPhone X Screen: Höchste Wertung aller Zeiten!

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom