Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Infoseite // Blackmagic DaVinci Resolve GPU-Tests mit Apple M1 MacBook Pro 13 Zoll



Newsmeldung von slashCAM:





Wir wollten es wissen und jetzt erfahrt ihr es auch: Wie schnell rendert Apples M1-Chip unter DaVinci Resolve komplexere GPU-Effekte?



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
Test: Blackmagic DaVinci Resolve GPU-Tests mit Apple M1 MacBook Pro 13 Zoll


Space


Antwort von motiongroup:

Hallo Rudi, darf ich euch mal fragen wo ihr euren Benchmark beschrieben habt... ich kann das leider nicht mehr finden..

Space


Antwort von rudi:

Die Tabelle soll zeigt, wie sich die Leistung diverser Grafikkarten/GPUs unter dem DaVinci Resolve Studio auswirkt. Es werden diverse GPU-intensive Effekte auf immer wieder den gleichen 4K-UHD ProRes Clip mit 24p angelegt und gemessen. Der erste Wert (Max Num Curved Nodes) beschreibt wie viele Farbkorrektur-Nodes auf den 4K-Clip in Echtzeit angewendet werden können. Für moderne GPUs ist das kaum noch ein Problem, drum hören wir hier bei 50+ Nodes zu messen auf. Die anderen Werte beschreiben die Bildwiederholrate einzelnen Effekten. Echtzeit ist hier erreicht, wenn 24 fps ruckelfrei wiedergegeben werden können. Mehr als 24 (fps) kann eine GPU in unserem Test daher nicht erreichen, denn die Projekt-Wiedergabe ich hiermit schon optimal.
Die Einstellungen der Effekte sind in den Tabellenspalten ganz oben genannt:

Motion Blur Better,Large,30.0
Spatial Noise Reduction,small,50,50
Spatial Noise Reduction,small,100,100
Temporal Noise Reduction 1 Faster Small 50 50 50 usw...

Das ganze Vorgehen ist natürlich schon etwas angestaubt, aber so haben wir über die letzten 5 Jahre ein ganz gutes Gefühl dafür entwickeln können, auf welchem Level sich welche GPU befindet. Von Version 12 zu Ver 14 gab es zudem eine Veränderung der Resolve Engine, weshalb die Zahlen hier nicht mehr vergleichbar waren.

Space


Antwort von motiongroup:

Vielen Dank für die Info und bin auch über die Tabelle gestolpert
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... ingle=true

da schlägt ne alte 2xD300 eine Radeon Vega 48 oder eine Radeon VII mit 8GB? das kann ja wohl nicht sein.. :)

Vielen Dank für die Info.. Ach ja eine Frage noch .... mit welchem Material und in welcher Einstellung?

Space


Antwort von Darth Schneider:

Er testet Fuision und Resolve 17 mit dem günstigen neuen Mac Mini, mit 8Gigabite RAM.
Ist dann aber schon eine enorme Leistung für einen kleinen 700€ Rechner.

Gruss Boris

Space


Antwort von rudi:

motiongroup hat geschrieben:
da schlägt ne alte 2xD300 eine Radeon Vega 48 oder eine Radeon VII mit 8GB? das kann ja wohl nicht sein.. :)
Wir haben jetzt mal zusammengetragen, was uns geschickt wurde. Drum ist die Tabelle auch nicht offiziell, sondern mehr als ungefähre Richtwerte zu deuten. Kann aber schon sein, wenn BRAW gut skaliert. Warum nicht? motiongroup hat geschrieben:
Vielen Dank für die Info.. Ach ja eine Frage noch .... mit welchem Material und in welcher Einstellung?
ProRes UHD 4K 24p (ich glaube von der erste URSA MIni) und Timeline auch auf UHD 24p.
ProRes war uns damals wichtig, damit die Decodierung auf der CPU passiert und drum nicht die GPU zusätzlich belastet.

Space


Antwort von motiongroup:

Alles klar vielen Dank...

https://barefeats.com/BRAW-speed-test-various-Macs.html

ach ja deshalb..

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Macbook Pro 16 Zoll mit interessanter AMD GPU - Radeon Pro 5600M
Apple MacBook Pro M2 Max und iPad Pro M2 - Mehr Leistung für DaVinci Resolve?
Apple: Neues MacBook Pro 16? - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
Apple: Starke Preissenkungen für SSDs und MacBook Air, Update für MacBook Pro
Apple MacBook Pro M1 Max - Starke Performance unter DaVinci Resolve
Kommt DaVinci Resolve auf Apple Vision Pro? Laut diesem Apple Tutorial Video: Ja.
MacBook Pro M1 Pro - Die goldene Mitte unter DaVinci Resolve?
Blackmagic DaVinci Resolve 16.3 Beta 3 bringt geringeren GPU-Speicherverbrauch und BRAW 12K für Linux
Welche Effekte sind in Blackmagic DaVinci Resolve 18 GPU-beschleunigt?
2022: Neuer MacBook Pro/Air, iMac, Mac mini mit M2 - und erstmals Apple Silicon Mac Pro
Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max
Apple Macbook Pro, Final Cut oder Resolve
Neuer Apple Mac Pro mit M2 Extreme mit bis zu 48 CPU- und 152 GPU-Cores verspätet sich
GPU Optionen bei MacBook Pro für Premiere
GPU Optionen in MacBook Pro für Premiere
Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
Vergleich: MacBook Pro M1 Pro vs M1 Max im Performance-Test mit Resolve, Premiere und FCP




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash