Logo Logo
/// 

Beleuchtung Outdoor (Battery Packs usw)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Licht-Forum

Frage von nicolor:


hey,

ich habe eine frage bzgl. portabler lichtquellen.

Ich habe einen Dreh in dem ich draussen die Schauspieler ausleuchten muss. Bisher konnte ich dies gut mit einer Kombination aus Redhead / Baustrahlern und/oder diversen anderen Low Budget Lichtquellen mittels Strom on Location machen.

Der jetzige Dreh gibt mir keine Möglichkeit an Strom zu kommen (auch nicht mit Verlängerungen).

Ich würde gerne wissen welche möglichkeiten außer eine Stromagregat es gibt ? Gibt es Filmleuchten die mit Battery Pack arbeiten ?

Gibt es da auch kostengünstige/ kostenintensive Varianten ?

Würde mich über eure Antwort freuen!

Gruß Nico



Antwort von tommyb:

Leih dir LED-Leuchten die mit Akku laufen.



Antwort von nicolor:

Hat jemand genauere Informationen dazu ? Es soll schon starkes Licht sein.... will mehre Personen ausleuchten. Leihen kommt nicht in Frage soll angeschafft werden!

Danke :-)





Antwort von tommyb:

Lass mich mal kurz für Dich denken:

- Leuchten mit besonders hoher Lichtausbeute
- sollen billig sein damit man sie kauft
- sollen mit Akku laufen

Weisst Du... wenn man auf Halogenleuchten setzt - die sind billig - kann man die eher nicht mit Akkus nutzen. Die verbrauchen zu viel Strom.

Dann gibt es noch die LED-Leuchten. Die verbrauchen wenig Strom aber sind auch teuer in der Anschaffung (dein Budget is ja nur Dir bekannt).

Was noch bleibt:
Leuchstoffröhren. Aber die flackern, lassen sich daher höchstens bei 1/25 1/50 oder 1/100 nutzen.

So. Und jetzt denkst Du weiter.



Antwort von Jott:

Wenn du merkst, was LED-Leuchten plus Akkus in der erhofften Lichtstärke kosten würden, rennst du sofort los und kaufst ein Stromaggregat für deine Baustrahler. Wetten?



Antwort von rush:

Miete dir doch ggfs. solch ein Stromaggregat.. da gibts teilweise recht kompakte Geräte die auch einiges an Output liefern...

Machen halt immer ein bissl Krach...

Ansonsten kämen ggfs. noch akkubetriebene HMI's in Frage... allerdings auch kein Schnäppchen ;)



Antwort von Jott:

Die gibt's mit recht guter Schalldämmung, mit zwei Kabeltrommeln hundert Meter weg und fertig.



Antwort von nicolor:

Danke für die Antworten, auch wenn ich etwas zu spät antworte.

Von Budget habe ich doch auch nichts geschrieben oder ? Also muss ich auch keine Wetten abschließen ob ich mir etwas mieten sollte bzw. ausschließlich kann. :-)

Ich habe LED Flächenleuchten gesehen die bei relativ hoher Lichtausbeute die Möglichkeit bieten V-Mount Akkus oder Panasonic Battery Packs zu nutzen aber dennoch über einen DC Anschluss verfügen. Die liegen preislich auch zwischen 500-900 EUR / Stück und sind doch eigentlich eine gute Sache aufgrund der hohen Flexibilität oder ?



Antwort von tommyb:

Japp.

Bestes wo geht :D



Antwort von nicolor:

Das waren auch jene auf die du in deinem Posting hingewiesen hast oder ??? Hast du persönliche Erfahrungen im Umgang mit den Teilen ?

Marken die Empfehlenswert sind ?

Worauf sollte man achten ? (Ich habe auf LED Zahl, LED Qualität, Akkufähigkeit sowie Netzanschluss, Gehäusequalität, Flexibilität und Gewicht und Lumen geachtet)

Gruß



Antwort von tommyb:

Ich habe selber kein großes Licht, durfte aber schon zwei Mal auf Verleiherbestände zurückgreifen.

Einmal bei einem Job in Düsseldorf - da waren drei Leuchten am Set die den Litepanels 1x1 bis aufs letzte Hebelchen verdächt ähnlich sahen, aber keine waren. Waren vielleicht China-Kopien oder auch OEM-Zeug aus der selben Fabrik wo auch die Litepanels hergestellt werden - wirklich vergleichen konnte ich sie aber nicht (keine Zeit, keine Vergleichs-Leuchten).

Sie waren an sich ganz prima, allerdings ist eine von denen nach drei Stunden Dauerbetrieb (mit Akkuwechsel zwischendurch) krepiert. War dann auch etwas peinlich vorm Kunden, wenn sich der sowieso schon kleine Raum mit Gestank füllt als hätte einer von der Crew einen fahren lassen...

Ein anderes Mal hatte ich welche die in Hamburg angemietet wurden (ich glaube das war Electric Sun, bin mir aber nicht sicher, da ich nicht dafür verantwortlich war). Sahen den Litepanels auch ähnlich, aber waren breiter und hatten mehr LEDs. Hatten Tore (die aber IMHO nichts bringen) und wir haben sie mit V-Mount Akkus genutzt.

Die haben den Dreh überstanden und machten auch ganz gut Licht.

Was mir aufgefallen ist:
Alle reden ja von Microschatten bei LED-Leuchten. Ich habe die Theorie, dass je mehr LEDs verbaut sind, zwar auch mehr Microschatten entstehen, diese jedoch auch irgendwann nicht mehr auffallen weil es so viele sind. Von daher würde ich mal drauf achten, dass die möglichst viele LEDs verbaut sind...



Antwort von nicolor:

Ah super das ist eine sehr gute Antwort von dir, danke vielmals.

Ich habe jetzt geguckt und wollte mir eine 900er bzw. 1200er (LED Anzahl holen) sowie ein kleines 600er evtl... aber bin ich mir noch nicht ganz im klaren drüber..

Dazu noch 1-2 "Dedolights" oder ähnliches... diese haben keine Akkumöglichkeit oder ? Habe zu den Dedolights nicht wirklich viel gefunden... aber ein Freund sagte sie würden genau dem Entsprechen was ich beschrieben hätte... z.b. als Kopflicht o.ä



Antwort von NEEL:

Hast Du Dir schonmal überlegt, bei Tag zu drehen und das Ergebnis in der Post zur Nacht zu machen? Gerade bei Low Budget spart man sich u.U. eine ganze Menge Stress. ich überlegs mir auch gerade. Die After Effects Fraktion kann Dir da sicher weiterhelfen.



Antwort von tommyb:

Nennt sich amerikanische Nacht:
www.slashcam.de/dvfaq/FAQ-Frage_224.html

ist aber immer schnell als solche zu entlarven. Nacht ist aber wirklich Nacht...



@nicolor
Auch als Kopflicht gibt es LED-Leuchten. Z.B. welche von Bebob oder hier diese von Video Data: www.videodata.de/shop/products/de/Licht ... 240CH.html
(CN-240CH kenne ich, ist gut)

Bezüglich der 600, 900 oder 1200 würden vielleicht Links helfen. Wäre sonst eine Empfehlung wie Auto mit 60, 90 oder 120 PS ohne die Eckdaten zu kennen.



Antwort von Martin Linz:

Hallo,
was ich noch nicht ganz verstanden habe - sollen die Leuchten nur für Nacht-Aussendrehs funktionieren oder auch für Tag-Aussen?

Wenn Du sie auch für Tag einsetzen möchtest (z.B. um bei bevölktem Himmel wenigstens etwas Konturen zu erzeugen), hast du mit LED keine Chance. Viel zu schwach! Hier hilft nur HMI. Ein Generator wie Honda i30 ist recht leise und du kannst daran bis 2,5KW betreiben. Kaufe eine alte 2,5KW HMI-Fläche (z.B. alte Kobold) mit Drossel-Vorschalter. Solange du die FramerateFramerate im Glossar erklärt bei 50B/s oder 25B/s lässt, funtioniert das.

Auch Nachts Aussen würde ich die HMI-Lösung vorziehen. Damit kannst du auch mal etwas größere Szenen leuchten. Mit LED kannts du auch hier nicht viel mehr machen, als ein wenig die Gesichter aufhellen. Mit einer 2,5KW HMI kannst du die komplette Szene inklusive Hintergrund gestalten, wenn Du sie als Gegenlicht einsetzt und den Rest mit Reflektoren machst!

Akku-betrieben gibt es HMI's bis 270W (z.B. von Sachtler), die für kleinere Szenen auch schon ganz gut funktionieren. Der Hintergrund bleibt aber i.d.R. dunkel :-)

PS: Dedolights funktionieren auch mit Akku. Es gibt 12V - 100W und 24V - 150W. Du kannst einfach die Brenner tauschen u d so z.B. mit einem 12V Akkugurt arbeiten.



Antwort von dirkus:

Schau dir mal ein paar von meinen Taschenlampen-Reviews an

Hier z.b. RRT3


Die Dinger machen wirklich richtig Licht und auch die Farbtreue ist inzwischen auf einem hohen Niveau. Mit 2-3 Lampen dieser Art indirekt über einen Reflektor angestrahlt kannst du bequem über 2 Std ein ganzes Set ausleuchten.

Ich mache das auch immer öfter so!

Hier ist mal ein Video, welches wir mit Ausnahme einer am Set bereits vorhandenen Leuchtstoffröhre komplett so ausgeleuchtet haben. Das Gute an LED ist, dass man es problemlos mit vorhandenem Licht (z.b. von Strassenlaternen) kombinieren kann.




Antwort von NEEL:

Nennt sich amerikanische Nacht:
www.slashcam.de/dvfaq/FAQ-Frage_224.html

ist aber immer schnell als solche zu entlarven. Nacht ist aber wirklich Nacht...

Das ist ja wohl konservierter Schnee aus dem Hochmittelalter! Darum sag ich auch nicht "amerikanische Nacht" dazu (Verwechslungsgefahr mit VFX);-). Habe vor ca. einem Jahr mal einem professionellen VFXler über die Schulter schauen können, der im Studio gerade dabei war, Tagdrehs digital in Nachtaufnahmen zu wandeln. Ich zumindest habe keinen Unterschied zu einer echten Nacht sehen können (wirkte auch "echter" als manche mühsam und mit viel teurem Aufwand nachts geleuchteten Scheinwerfernächte). Vorteil ist, das alle Farb- und Helligkeitsinformationen erhalten bleiben, da ja bei Tag gedreht wurde. Mit Aftereffects soll das auch gehen, meinte er. Lediglich können sollte man es... vor allem in einer überschaubaren Zeit. Hier ein auf die Schnelle gefundenes Tutorial (und ein Anstoß, endlich mal Aftereffects zu lernen;-):

... ure=relmfu

Man sollte wohl aufpassen, nicht all zu viel Himmel oder überbelichtete Flächen zu drehen. Aber wenn Schauspieler mit Halbnahen und Close Ups gedreht werden, dann wird das wohl kein Problem sein...

Ich jedenfalls habe bei meinem Dreh keinen Bock nachts in den Bergen rumzurennen und Gefahr zu laufen, daß jemand abstürzt (von dem Scheinwerferstress mal abgesehen)... Darum eben lieber VFX.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Licht-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Adobe Premiere Transition Packs
Blackmagic Production Camera / Battery Problem
Outdoor Talkrunde Equipment
Battery Pinch defekt - wer macht sowas in Muenchen?
Action Cameras, sports and the struggle with battery and capturing the righ
Kamera für Outdoor YT Videos gesucht
Rig / Cage für Sony A7 Serie mit Battery Pack?
Greenscreen outdoor - geht das ohne Zusatzlicht?
Beleuchtung
Leica X-U -- kompakte Outdoor-Kamera mit APS-C Sensor
DJI CrystalSky: Drohnensteuerung per 2.000 nits Outdoor-Monitor
Trickboxx Beleuchtung
Greenscreen Beleuchtung
Greenscreen Beleuchtung - Videoberatung (NEU)
Beleuchtung von Powerpoint-Präsentationen/Vorträgen
Tipps für Interview Beleuchtung gesucht
Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht
Lumaforge, Jellyfish via AppleStore usw..
Green Screen, Grasfläche usw. > After Effects CS 6
50p in 25p Video für YT usw.
Videobearbeitung unter Linux - uebergaenge usw.
Wie HDR Beleuchtung, Kadrage und Schnitt verändern wird - FÜR IMMER!
kann DVD nicht abspielen, kopieren, usw.
Lohnt sich Astra und Digital usw.?....
Digitalisieren von Filmmaterial (35mm, 16mm usw.)
DVD am Stück (mit allen Bonustracks usw) rippen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 17.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*