Infoseite // Aufnehmen von DVD mit DVD-HDD Rekorder ?

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von Michael G. Weis:


Kann man mit einem DVD-HDD Rekorder von DVD auf Festplatte kopieren ?
Kann man mit einem DVD-HDD Rekorder von DVD nach DVD kopieren ?
Danke für euere Antworten im voraus.

Grüsse Michael



Space


Antwort von Bernd Daene:

Michael G. Weis schrieb:
> Kann man mit einem DVD-HDD Rekorder von DVD auf Festplatte kopieren ?
> Kann man mit einem DVD-HDD Rekorder von DVD nach DVD kopieren ?

Jein. Lade Dir die Anleitungen runter und guck rein, es ist je
nach Fabrikat unterschiedlich. Bei manchen Pioneer gibt es z.B.
eine identische Komplettkopie DVD->DVD. Von Panasonic weiß ich,
dass man quasi beim Abspielen der DVD auf die Festplatte mit-
schneiden kann, wobei die Kapitel- und Menüstrukturen verloren
gehen.

Natürlich ist allen diesen Geräten gemeinsam, dass sie bei kopier-
geschützten DVDs solche Operationen zuverlässig verweigern.

Bernd


Space


Antwort von Anselm Proschniewski:

Bernd Daene wrote:

> Natürlich ist allen diesen Geräten gemeinsam, dass sie bei kopier-
> geschützten DVDs solche Operationen zuverlässig verweigern.

Aber mit meinem Laptop habe ich neulich eine ganze DVD inklusive aller
Menüs auf die Festplatte gezogen. War diese DVD (;Kick it like Beckham)
nicht kopiergeschützt ?
Das Brennen machte dann schon Probleme, wegen der Größe ...

Anselm aus Stuttgart/Esslingen


Space


Antwort von Bernd Daene:

Anselm Proschniewski schrieb:

> Aber mit meinem Laptop habe ich neulich eine ganze DVD inklusive aller
> Menüs auf die Festplatte gezogen. War diese DVD (;Kick it like Beckham)
> nicht kopiergeschützt ?

Das körperliche Kopieren der Dateien mit den "Bordmitteln" des Rechners
ist nicht die Kunst. Die Frage ist, ob man sie dann auch abspielen kann.
Beim CSS-Kopierschutz ist der Inhalt der VOBs verschlüsselt. Ohne die
Keys von der Original-DVD (;die sich nicht so einfach kopieren lassen)
kann man den kopierten Dateien erstmal kein Bild entlocken.

Mir sind aber schon öfters Film-DVDs ohne CSS aufgefallen, z.B. bei
den Zeitschriftenbeilagen. Andererseits gibt es in letzter Zeit auch
neuere Kopierschutz-Tricks, die nicht im DVD-Standard stehen.

Bernd


Space


Antwort von Lutz Bojasch:

Bernd Daene wrote:

> Das körperliche Kopieren der Dateien mit den "Bordmitteln" des Rechners
> ist nicht die Kunst. Die Frage ist, ob man sie dann auch abspielen kann.
> Beim CSS-Kopierschutz ist der Inhalt der VOBs verschlüsselt. Ohne die
> Keys von der Original-DVD (;die sich nicht so einfach kopieren lassen)
> kann man den kopierten Dateien erstmal kein Bild entlocken.

ja und? Kopieren darfst Du kopiergeschützte sowieso nicht und
Anleitungen zum Knacken solltest Du Dir in den NG besser verkneifen.
gruß Lutz


Space


Antwort von Bernd Daene:

Lutz Bojasch schrieb:

>
> ja und? Kopieren darfst Du kopiergeschützte sowieso nicht und
> Anleitungen zum Knacken solltest Du Dir in den NG besser verkneifen.

Wo stand da was vom Knacken?? Es ging letztlich darum, dass bei CSS der
Kopierschutz nicht so wirkt, dass nichts auf der Festplatte landet, sondern
so, dass die Dateien wegen der Verschlüsselung nutzlos sind. Das ist kein
Geheimnis, sondern steht im entsprechenden Standard.

Bernd


Space


Antwort von Lutz Bojasch:

Bernd Daene wrote:

> Lutz Bojasch schrieb:
>
>>
>> ja und? Kopieren darfst Du kopiergeschützte sowieso nicht und
>> Anleitungen zum Knacken solltest Du Dir in den NG besser verkneifen.
>
> Wo stand da was vom Knacken?? Es ging letztlich darum, dass bei CSS der
> Kopierschutz nicht so wirkt, dass nichts auf der Festplatte landet, sondern
> so, dass die Dateien wegen der Verschlüsselung nutzlos sind. Das ist kein
> Geheimnis, sondern steht im entsprechenden Standard.

Hallo
zugegeben, ich hätte nicht "knacken" schreiben sollen sondern
"Kopierschutz umgehen". Jegliches Umgehen eines Kopierschutzes ist
verboten - unabhängig davon wie wirksam der ist, wäre, sein könnte oder
was auch immer. (;das ist nun mal so und das letzte Wort spricht im
schlimmsten Fall der Richter)
Sri, aber die Disk muss nicht wieder losgehen.
Lutz


Space


Antwort von Bernd Daene:

Lutz Bojasch schrieb:

> zugegeben, ich hätte nicht "knacken" schreiben sollen sondern
> "Kopierschutz umgehen". Jegliches Umgehen eines Kopierschutzes ist
> verboten - ...

Und eben darum ist die Frage interessant, wie man kopiergeschützte und
nicht kopiergeschützte DVDs überhaupt unterscheiden kann. Das war der
Punkt im Originalkontext. Ich hatte begründet, wieso das bloße Erscheinen
von Dateien auf der Festplatte kein brauchbares Unterscheidungskriterium
ist.

Zu einer Diskussion darüber, ob eine Datei voller (;quasi) Zufallszahlen,
die man wegen Nutzlosigkeit sowieso wieder von der Platte löscht, bereits
eine Straftat sein kann, kann ich nichts beitragen.

Bernd


Space


Antwort von Jürgen He:

Bernd Daene schrieb:
>[...]
> Zu einer Diskussion darüber, ob eine Datei voller (;quasi)
> Zufallszahlen, die man wegen Nutzlosigkeit sowieso wieder von der
> Platte löscht, bereits eine Straftat sein kann, kann ich nichts
> beitragen.

Mich wundert, das dass überhaupt gegangen sein soll. Bei mir kommt bei
dem Versuch, im Windowsexplorer von einer kopiergeschützen DVD eine VOB
auf die Platte zu ziehen, eine Fehlermeldung (;Dateisystemfehler).
(;Windows XPpro SP2)

In der Hoffnung, dass das jetzt nicht schon der strafbare Versuch der
Umgehung eines Kopierschutzes war,
Gruß, Jürgen



Space



Space


Antwort von Bernd Daene:

Jürgen He schrieb:

> Mich wundert, das dass überhaupt gegangen sein soll. Bei mir kommt bei
> dem Versuch, im Windowsexplorer von einer kopiergeschützen DVD eine VOB
> auf die Platte zu ziehen, eine Fehlermeldung (;Dateisystemfehler).
> (;Windows XPpro SP2)

Es gibt heutzutage unterschiedliche Varianten vom Kopierschutz.

Bernd


Space


Antwort von Jürgen He:

Bernd Daene schrieb:
> Jürgen He schrieb:
>
>> Mich wundert, das dass überhaupt gegangen sein soll.
> [...]

> Es gibt heutzutage unterschiedliche Varianten vom Kopierschutz.
>

Habe es noch mal mit einer DVD aus 2000 geteset, gleiches Ergebnis:
Dateifehler.
Man braucht das aber nicht weiter zu vertiefen, da der Inhalt ohnehin
nicht verwertbar wäre.

Gruß, Jürgen



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


DVD-HDD-Rekorder mit LAN Anschluss gesucht
S: HDD-DVD Rekorder
Panasonic HDD DVD Rekorder kaufen???
DVD-HDD-Rekorder
DVD HDD Rekorder aber welcher?
DVD/HDD-Rekorder alle Mist?
[F] Gibt es einen DVB-C HDD-/DVD-Rekorder?
Gibt es DVD-Rekorder+VHS-Rekorder-Kombi?
gibt es eine DVD Harddisk Rekorder wo man gleichzeitig zwei Filme aufnehmen kann?
Kopieren von HDD aud DVD bei DMR-EH60 ?
DVD-Rekorder von Premiere CAT DV-RX2
PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD
Lüfter von HDD Recorder läuft sehr oft
Kombination vorhandener DVD-Brenner und zu erwerbender DVD-Rekorder
VHS Kassetten / DVD Rekorder / DVD-r / Computer
DVD Rekorder mit PC koppeln?
Wer hat einen DVD-Rekorder mit Scart-Out?
DVD-Rekorder mit HD




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash