Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265



Newsmeldung von slashCAM:



Der seit 2018 verfügbare Ninja V erhält eine neue Codec Option. Ab Mai 2021 können Anwender für 99 Dollar einen H.265 HEVC-Codec über den Atomos Online Store erwerben, de...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265


Space


Antwort von MrMeeseeks:

Hatte mich schon gefreut als ich die 4k 120p beim V+ gelesen hatte, perfekt für meine E2-M4....aber die 1499€ sind ja echt mal ein hoher Aufpreis.
Die E2-M4 kann ja auch so in 120/160 im normalen Prores aufnehmen.

Space


Antwort von MarcusG:

Mir reicht die interne Qualität der 4k120 bei Sony A7SIII, allerdings würde mich interessieren ob sich die Qualität der HD240 verbessert, so wie bei der Sony FS5 + Shogun Combo.

Space


Antwort von Rick SSon:

MrMeeseeks hat geschrieben:
Hatte mich schon gefreut als ich die 4k 120p beim V+ gelesen hatte, perfekt für meine E2-M4....aber die 1499€ sind ja echt mal ein hoher Aufpreis.
Die E2-M4 kann ja auch so in 120/160 im normalen Prores aufnehmen.
Der Sensor hat über 4k60 ohnehin nur nen 10 bit Output. Is also eher Zauberluft, die dir da verkauft wird. Zumal der Noisefloor in 4k120 auch schon sehr hoch liegt, daher musst du auch ETTR belichten wie Sau. Das wird in einem RAW-Format mit Sicherheit nicht besser. Ist auch fraglich, ob das mit dem verbauten HDMI Output überhaupt möglich ist, oder ob man dazu auch zusätzlich über diese Breakout Box gehen muss. Denn eigentlich is nur HDMI 2.1 4k120 spezifiziert, weiss aber nicht welchen Standard die Cams verbaut haben.

Space


Antwort von dnalor:

MarcusG hat geschrieben:
Mir reicht die interne Qualität der 4k120 bei Sony A7SIII, allerdings würde mich interessieren ob sich die Qualität der HD240 verbessert, so wie bei der Sony FS5 + Shogun Combo.
Wird bei der A7SIII denn überhaupt 4k120 über HDMI als RAW ausgegeben? Mich interessiert auch ob bei der A1 8k30 über HDMi ausgegeben werden kann. Wahrscheinlich nicht.
Aber ich gebe dir recht, ich würde das gerade auch nicht benötigen, komme mit den 10bit Codecs und der Qualität bisher prima zurecht.

Space


Antwort von DidahLostHisPassword:

1500 is aber schon happig, das is ja mehr als der 7er....

Space


Antwort von Tscheckoff:

ENDLICH gibt es mal H.265 als Option (sogar zum Zukaufen auch für den älteren 5er).
Ab und zu kann man die Option nämlich schon brauchen (wenn es z.B. nur um Backup-Recording geht bei ner Cam mit nur einem SD Slot).
(Oder wenn einem schön langsam der Platz ausgeht - Man aber noch etwas mehr auf die verfügbaren SSDs packen muss ^^.)

Der Preis für den neuen ist aber schon "ziemlich" gewagt.
Aber das ist eben so. Neues Spielzeug kostet eben ...

Space


Antwort von MrMeeseeks:

"Rick SSon" hat geschrieben:
MrMeeseeks hat geschrieben:
Hatte mich schon gefreut als ich die 4k 120p beim V+ gelesen hatte, perfekt für meine E2-M4....aber die 1499€ sind ja echt mal ein hoher Aufpreis.
Die E2-M4 kann ja auch so in 120/160 im normalen Prores aufnehmen.
Der Sensor hat über 4k60 ohnehin nur nen 10 bit Output. Is also eher Zauberluft, die dir da verkauft wird. Zumal der Noisefloor in 4k120 auch schon sehr hoch liegt, daher musst du auch ETTR belichten wie Sau.
Naja die Zeitlupen brauchen halt viel Licht, dennoch hat der Sensor so einige Eigenheiten.
Ist auch fraglich, ob das mit dem verbauten HDMI Output überhaupt möglich ist, oder ob man dazu auch zusätzlich über diese Breakout Box gehen muss. Denn eigentlich is nur HDMI 2.1 4k120 spezifiziert, weiss aber nicht welchen Standard die Cams verbaut haben. Den Gedanken hatte ich auch. Die Kamera ist ja nun schon mehr als 2 Jahre alt, ob solch hohe Datenraten da mal eingeplant waren?

Wie aber schon erwähnt seit dem Prores Update irgendwie überflüssig. Es wäre mir nur lieber gewesen auf eine SSD zu schreiben anstatt die ziemlich teuren Cfast 2.0 Karten.

Space


Antwort von Darth Schneider:

Also mir würde so ein Rekorder Monitor schon auch sehr gefallen.
Die BMD Video Assists finde ich zwar sehr, sehr toll, in fast jeder Hinsicht, aber auch doch irgendwie zu schwer für meine Kamera und sie harmonieren zu wenig mit den Pockets. Hingegen ich finde die schon auch sehr tollen Ninjas irgendwie überladen mit Dingen und Codecs die ich nicht wirklich will, oder überhaupt nicht brauche...
Ich warte mal noch ab...
Wenn nix interessantes für mich kommt, bleibt immer noch der kleine PortKeys Monitor, für 500 Piepen, zwar ohne Recording, und ohne 8K, das eh die wenigsten Filmer wirklich brauchen, aber dafür mit Kamerasteuerung via Touch Screen, auf Wunsch sogar alles Kabellos, mit Bild.
Das ist doch viel, viel toller.;)
Für mein Setup zumindest eindeutig ein Mehrwert, verglichen mit den h264/h265 Rec Funktionen...
Gruss Boris

Space



Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Die Preis- & Produktpolitik bei Atomos verstehen selbst die Techniker nicht, so zumindest die Auskunft beim deutschen Support, denn dort sagte man mir, das dort den ganzen Tag das Telefon heiß klingelt mit den immer gleichen Anfrage nach einem Shogun "5".

Wieso jetzt selbe features mit kleinem Monitor noch teurer werden als beim 7er ist schon etwas befremdlich, auch das man jetzt wieder ein Model rausbringt welches ein externes SDI Modul benötigt. Die in dem Adapter befindliche Hardware ist so klein, die würde auch noch mit ins Gehäuse passen.

Da ein neuen Ninja VI samt SDI für 800€ -900€ raus zu hauen wo es den Shogun für 1200€ gibt, wäre sicherlich kein Hexenwerk und kommt bestimmt wenn sich alle für einen haufen Kohle den 5er samt SDI Modul und update gekauft haben.
Da warte ich lieber noch 2 Jahre, vielleicht gibt es bis dahin dann auch PR Raw für Resolve. :-)

Space


Antwort von rush:

@Boris: Bei Kameras wie den Pockets die bereits intern RAW aufzeichnen würde ich mir überhaupt keine Gedanken über zusätzliche externe Aufnahmemöglichkeiten machen und einfach die wunderbaren internen Möglichkeiten nutzen. Genau das hebt die BMD's doch weiterhin ab weil man auf den externen Aufnahmequatsch verzichten kann :D

Wenn Du einen Monitor benötigst bzw. präferierst schau was Du benötigst - wenn Dir Steuerung und Helligkeit wichtig sind hast Du dir die Antwort ja beinahe schon selbst gegeben... Recording-Features sind für Dich aktuell irrelevant würde ich sagen - und auch mit Deiner kommenden P6K Pro ;-) wirst Du dahingehend nichts benötigen.

Space


Antwort von pillepalle:

Da die R5 erwähnt wird, könnte es ja sein das sich mit der externen RAW Aufname auch das Overheating-Problem der R5 löst. Das wäre schon eine deutliche Aufwertung der Kamera. Allerdings ist das Upgrade recht teuer. Ich finde den Preis auch recht sportlich.

VG

Space


Antwort von Franky3000:

Den normalen Ninja V gibts für 599$ und der Ninja V+ der 8k kann soll 1499$ kosten??? Das ist doch absoluter Wucher. Mehr als das doppelt für das + Modell ist ja wohl ein schlechter Witz.

Space


Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Also mir würde so ein Rekorder Monitor schon auch sehr gefallen.
Die BMD Video Assists finde ich zwar sehr, sehr toll, in fast jeder Hinsicht, aber auch doch irgendwie zu schwer für meine Kamera und sie harmonieren zu wenig mit den Pockets. Hingegen ich finde die schon auch sehr tollen Ninjas irgendwie überladen mit Dingen und Codecs die ich nicht wirklich will, oder überhaupt nicht brauche...
Ich warte mal noch ab...
Wenn es um Bildschirm+Recorder geht, dann ist Ninja m.M. besser. Ich habe beides BMD VA und Ninja und finde weder das eine noch das andere überladen oder kompliziert. Ninja ist natürlich besser, heller, nimmt auf SSD auf usw. Bin wirklich davon sehr begeistert. Ich würde Dir trotzdem aber nur einen Bildschirm (ohne Recorder) empfehlen. Da ist die Auswahl größer. Für P4K wäre PortKeys am besten, weil Du über den Bildschirm die P4K bedienen/steuern kannst. Kostet ungefähr so viel wie Ninja.

Space


Antwort von pillepalle:

Gestern gab es noch einen Livestream mit ein paar zusätzlichen Infos zu den neuen Atomos Recordern. So soll es z.B. den Ninja Stream ersteinmal nur im Rent geben.



VG

Space


Antwort von Frank Glencairn:

"Rick SSon" hat geschrieben:
Zumal der Noisefloor in 4k120 auch schon sehr hoch liegt, daher musst du auch ETTR belichten wie Sau.
Na ja, daß man bei 120fps auch immer auch 5 mal soviel Licht braucht wie bei 25fps, ist ja nun wirklich eine Binsenweisheit.
Wenn man beim selben Licht dreht, braucht man sich über Rauschen nicht wundern.

Space


Antwort von Jott:

Das mit dem Lichtbedarf - und zwar richtig viel Licht - für High Speed ist verloren gegangenes Druidenwissen.

Space


Antwort von Rick SSon:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
"Rick SSon" hat geschrieben:
Zumal der Noisefloor in 4k120 auch schon sehr hoch liegt, daher musst du auch ETTR belichten wie Sau.
Na ja, daß man bei 120fps auch immer auch 5 mal soviel Licht braucht wie bei 25fps, ist ja nun wirklich eine Binsenweisheit.
Wenn man beim selben Licht dreht, braucht man sich über Rauschen nicht wundern.
😄 Wir meinen nicht dasselbe ;-) Der Noisefloor steigt oberhalb von 4k60 beim dem sensor deutlich an und du bekommst auch durchgehende, horizontale Linien in dunklen Bereichen. Das Rauschen geht easy hoch bis 40% Helligkeit, bei szenen mit hohen kontrasten und dunklen bereichen in skintones wirds schnell unusable.

Während meine UMP G2 da nur drüber schmunzelt ^^

Andere Frage: Hat der V+ auch nur 1000 NITs?

Space



Space


Antwort von Frank Glencairn:

"Rick SSon" hat geschrieben:

😄 Wir meinen nicht dasselbe ;-) Der Noisefloor steigt oberhalb von 4k60 beim dem sensor deutlich an und du bekommst auch durchgehende, horizontale Linien in dunklen Bereichen. Das Rauschen geht easy hoch bis 40% Helligkeit, bei szenen mit hohen kontrasten und dunklen bereichen in skintones wirds schnell unusable.
Das ist natürlich unschön.

Space


Antwort von Clemens Schiesko:

Für die Z Cams gibt es nun auch das entsprechende Firmware Update für die 4k 120fps ProRes Raw Funktion.

Z Cam E2 - Firmware 0.98.2
https://drive.google.com/folderview?id= ... ujK6L5fdl2

Z Cam E2-M4 - Firmware 0.98.2
https://drive.google.com/folderview?id= ... ZqvPWw_QV9

Space


Antwort von Rick SSon:

Weiss jemand, ob der ninjav+ 4k120 von der a7s3 recorden kann?

Space


Antwort von iasi:

"Rick SSon" hat geschrieben:
Weiss jemand, ob der ninjav+ 4k120 von der a7s3 recorden kann?
https://www.atomos.com/compatible-cameras/a7s-iii

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Media Composer 2020.12 ist verfügbar - jetzt mit HEVC/H.265
Apple HEVC H.265 mit Resolve Studio auf Windows
HEVC Codec für H.265 Videos
Neue Ninja und Ninja Ultra Recorder von Atomos zur IBC - jetzt mit RemoteView
Neue AJA Ki Pro GO Firmware 4.0 bringt neue Wiedergabe-Optionen
Jetzt offiziell: Sony Xperia PRO-I mit RX100 VII Sensor, 4K120p und Micro-SDXC
Atomos Ninja V/Ninja V+ plus Canon EOS R5 C: ProRes RAW Aufnahme mit bis zu 8K 30fps
Atomos Ninja V/Ninja V+ Update ermöglicht Canon EOS R5 C ProRes RAW mit bis zu 8K 30fps
Atomos: Neue Firmware 10.55 für Ninja V bringt ProRes RAW ISO Metadaten
Neue Ninja V Firmware AtomOS 10.63 bringt ProRes RAW für Sony A1, FX3 und Panasonic BGH1
Neue Ninja V Firmware AtomOS 10.64 bringt Support für ProRes RAW Metadaten der Sony Alpha 7SIII
8Kp30, 4Kp120 und 720p960 - Qualcomm verrät Features der Top-Smartphones 2020
Atomos Ninja CAST - Video-Switcher Software für Ninja V + CAST-Hardware
Firmware Update AtomOS 10.3 Für Atomos Ninja V
Für Panasonic-S1H (RAW) Filmer: AtomOS Firmware 10.52 für Atomos Ninja V ist offiziell
Atomos Ninja V/V+ Frimware-Update AtomOS 10.73
Atomos Ninja V/V+ Frimware-Update AtomOS 10.74
Atomos AtomX SYNC Modul für Ninja V bringt Timecode Synchronisation per Funk




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash