Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Atomos Ninja V Firmware Update ermöglicht ProRes RAW Aufnahme mit Z CAM E2



Newsmeldung von slashCAM:



Das im Mai angekündigte Update des Atomos Ninja V Monitors/Rekorders via neuer Firmware AtomOS 10.51 ist jetzt da und bringt Verbesserungen im Userinterface und Workflow ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Atomos Ninja V Firmware Update ermöglicht ProRes RAW Aufnahme mit Z CAM E2


Space


Antwort von roki100:

Assimilate Scratch has become the first program to add ISO-Gain, White Balance, and Tint controls for ProRes RAW.

A lot of people have been complaining that ProRes RAW doesn’t give you traditional RAW controls to adjust ISO, Kelvin color temperature and tint. This alone has put some people off using ProRes RAW. Well, Assimilate has been able to add and implement these features into Scratch.

Any changes you make to ISO, White Balance, or Tint are applied at the debayering stage.

What is nice is because it is a RAW file, you can take footage from any camera where you have recorded ProRes RAW and then change the color space and gamma that you want to debayer to.
.... https://technewschronicle.com/assimilat ... wsshooter/
:)

https://vimeo.com/439261006


Das heißt, die Parameter für ISO, WB etc. (wie bei andere RAW Formate) sind auch bei ProRes RAW dabei...?
Jetzt kann auch der roki100 nicht mehr behaupten: das nix gutes RAW, alles eingebacken dies&jenes usw. usf. ;)

Space


Antwort von Axel:

roki100 hat geschrieben:
https://vimeo.com/439261006


Das heißt, die Parameter für ISO, WB etc. (wie bei andere RAW Formate) sind auch bei ProRes RAW dabei...?
Jetzt kann auch der roki100 nicht mehr behaupten: das nix gutes RAW, alles eingebacken dies&jenes usw. usf. ;)
Hm, ich habe natürlich auch eben mal die freie Version geladen (die sich allerdings weigert, den per E-Mail verschickten Freischaltungscode zu aktivieren), aber dieses Video zeigt, wo mein - und offenbar dein - Problem mit PRAW ist. Jo, jo, die Parameter sind aufgelistet und werden geändert, aber sieht das eigentlich nach Raw aus? Verhält sich Raw so? Ich weiß nicht, ob ich der berühmte Geisterfahrer bin, der alle anderen für Geisterfahrer hält, aber mein fadenscheinigstes 8-bit Zeugs hat ja mehr Wumms als das und hält mehr aus. Das einzige Video-Raw, was ich etwas besser kenne, ist das der ursprünglichen BMPCC, also 1080 CDNG. Tag und Nacht, kann ich dazu nur sagen.

Space


Antwort von roki100:

Ja, das ist die frage. Handelt es sich wirklich um RAW Parameter oder haben die z.B. das normale Gain, als ISO100...400...800 usw. einfach unter RAW Eingestellung implementier...? Es sieht nicht danach aus, weil da steht: "Any changes you make to ISO, White Balance, or Tint are applied at the debayering stage" ... oder?

Space


Antwort von Darth Schneider:

Ich frage mich eher, warum muss man denn ISO, Whitebalance und Blende denn eigentlich am Computer dauernd verändern ?
Das ist doch eigentlich viel sinnvoller das vor dem Drücken der Rec Taste in der Kamera zu definieren....
Gruss Boris

Space


Antwort von iasi:

Das ist eine ziemliche Krücke für Cine-Cams die eben doch auch einige Tausend € kosten.

Maximal 5,8k über HDMI.
Werden bei den 6k-Cams dann die Ränder gecroppt?
Und von der 8k-Vollformatversion bleiben dann nur S35?

Das erinnert mich an die Sigma fp, die letztlich unfertig wirkt und einen auf das Nachfolgemodell hoffen lässt.

Vielleicht schafft es ZCam mit der E3-Reihe, Kameras zu bieten, die ohne Notlösungen auskommen.

Space


Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Ich frage mich eher, warum muss man denn ISO, Whitebalance und Blende denn eigentlich am Computer dauernd verändern ?
man verändert es doch nicht dauernd, sondern nachträglich etwas präziser".... :)
Das ist doch eigentlich viel sinnvoller das vor dem Drücken der Rec Taste in der Kamera zu definieren.... Geht da z.B. was schief (falsches WB oder ISO Wert nicht auf nativ z.B.), dann muss man die Aufnahme vll. einfach nochmal wiederholen...

Space


Antwort von Darth Schneider:

Ist ja alles fein, aber ich denke einfach der Sinn dahinter war ursprünglich mal mehr kreativer Natur und nicht um irgendwelche Fehler des Kameramanns auszubügeln...



Gruss Boris

Space


Antwort von iasi:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Ist ja alles fein, aber ich denke einfach der Sinn dahinter war ursprünglich mal mehr kreativer Natur und nicht um irgendwelche Fehler des Kameramanns auszubügeln...



Gruss Boris
Ursprünglich?
Darum geht es auch heute noch.

Wobei der gute Mann im Interview aus der Restaurierungs-/Digitalisierungsecke kommt.

Ein DP meinte mal bei einem Dreh mit einer Sony F65: Wir belichten korrekt nach dem Histogramm, entwickelt wird das Bild dann in der Post. Der Monitor am Set hatte für ihn dieselbe Funktion wie bei der Videoausspiegelung einer Filmkamera. Er diente nicht dazu, das fertige Bild beurteilen zu wollen.

Space



Space


Antwort von iasi:

roki100 hat geschrieben:
"Darth Schneider" hat geschrieben:
Ich frage mich eher, warum muss man denn ISO, Whitebalance und Blende denn eigentlich am Computer dauernd verändern ?
man verändert es doch nicht dauernd, sondern nachträglich etwas präziser".... :)
Das ist doch eigentlich viel sinnvoller das vor dem Drücken der Rec Taste in der Kamera zu definieren.... Geht da z.B. was schief (falsches WB oder ISO Wert nicht auf nativ z.B.), dann muss man die Aufnahme vll. einfach nochmal wiederholen...
Warum soll man etwas grob während des Drehs in der Kamera machen, wenn man es präziser in der Post machen kann. Zumal viele Werkzeuge, die ein Grading-Programm bietet, in einer Kamera schlicht nicht zur Verfügung stehen. Man verschenkt also Gestaltungsmöglichkeiten, wenn man in der Kamera das Bild schon "entwickeln" will. Vor allem, wenn man in der Kamera nur 10bit- oder gar 8bit-Videos erzeugt.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Atomos Ninja V/Ninja V+ Update ermöglicht Canon EOS R5 C ProRes RAW mit bis zu 8K 30fps
Atomos Shogun 7 Update ermöglicht Aufnahme von DCI 4Kp60 ProRes RAW mit Sony FX6
Atomos Ninja V/Ninja V+ plus Canon EOS R5 C: ProRes RAW Aufnahme mit bis zu 8K 30fps
Z CAM E2 wird ProRes RAW-fähig Dank Atomos Ninja V
Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...
Atomos: Neue Firmware 10.55 für Ninja V bringt ProRes RAW ISO Metadaten
Neue Ninja V Firmware AtomOS 10.63 bringt ProRes RAW für Sony A1, FX3 und Panasonic BGH1
Neue Ninja V Firmware AtomOS 10.64 bringt Support für ProRes RAW Metadaten der Sony Alpha 7SIII
Für Panasonic-S1H (RAW) Filmer: AtomOS Firmware 10.52 für Atomos Ninja V ist offiziell
Sony A7S III - Atomos Ninja V Update für ProRes RAW Aufzeichnung ist da
Firmware Update AtomOS 10.3 Für Atomos Ninja V
Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
Leica SL2-S Firmware v3.0 ermöglicht externe 4K RAW-Aufnahme
Messevideo: Nikon Z6 und ProRes RAW mit dem Atomos Ninja V // NAB 2019
12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
Fujifilm GFX100 unterstützt externe ProRes RAW Aufnahmen mit Atomos Ninja V
Neue Nikon Z7 II nimmt mit Atomos Ninja 4Kp30 ProRes RAW auf - gegen Aufpreis
Canon EOS R5 ohne Hitzelimit bei 8K 25p und 5K 50p ProRes RAW mit dem ATOMOS Ninja V+ ?




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash