Logo Logo
/// 

4K BenQ schon wieder schrott!



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von klusterdegenerierung:


Habt Ihr Erfahrung mit BenQ?
Eigentlich bin ich sehr mit allem zufrieden, besonders mit meinen preiswerten FHD 27er die wirklich ein Top Bild machen.

Mein 4K 10Bit Semi Profi PD2700U macht aber jetzt schon zum 2x die Grätsche!
Erst hatte er Wolken und ich bekam einen neuen und der hat jetzt weiß leuchtende Ecken wie wenn man die Ecke eine Blattes umknickt.

Der support von BenQ könnte besser nicht sein, denn man hat im Gegensatz zu anderen Brands einen Inlandssupport, wo auch direkt ein freundlicher Techniker an der Strippe ist der einen super hilft. Auch der Austausch Service ist vorbildlich und dauert keine Woche und man kann seinen alten Moni so lange benutzen bis der neue kommt.

Insofern nix zu meckern, aber was soll ich jetzt davon halten, pech, kommt überall mal vor, oder besser die Finger von dem Hersteller?
Danke! :-)



Antwort von Grubi:

Hallo!

Ja, ich habe Erfahrungen mit BenQ gemacht, wobei ich ebenfalls zu Anfang vom Support positiv überrascht war. Mittlerweile ist es in einen dezent ungesunden Hass übergegangen.

Ich habe mir im April zum ersten Mal einen Monitor von BenQ, den PD2720U, gekauft. Ich hatte mich nach viel Recherche bewusst für diesen Monitor entschieden. Nun ist es Ende September und der vierte Monitor, welcher ebenfalls wieder zurück muss!

Der erste Monitor, welcher mir geliefert wurde, hatte ein extremes IPS Glow in den Ecken, was bei der Bearbeitung von dunklen Fotografie- und Videoaufnahmen die reinste Katastrophe ist. Zudem hatte der Monitor im unteren Bildbereich einen Fehler über mehrere Pixel. Da IPS Glow bei Monitoren (dieser Art aus Kunststoff) aufgrund der Paneltechnologie nicht gänzlich verhindert werden kann, war ich mir erst etwas unschlüssig. Doch nach Blick auf einige andere Monitore von Freunden (mit ähnlichen Spezifikationen inkl. den Schwarzwerten, jedoch zum halben Preis) war ich sehr stutzig.
Daher hatte ich auf der Supportseite von Benq ein Ticket eröffnet, Bilder mit dazu angehängt und wenige Tage später die Antwort erhalten, dass mir umgehend ein Austauschgerät zugeschickt.
Das freute mich schonmal.

Der zweite Monitor hatte dummerweise ein Problem mit dem USB-C Thunderbold, auf welchen ich auf keinen Fall verzichten kann. Genauer: Dieser lieferte Strom, doch übertrug kein Bild. Zudem hatte dieser Monitor erhebliche Pixelfehler - ein ganzer Galaxiehaufen. Dies hatte ich brav mit unterschiedlichen Rechnern und Kabeln getestet, um ein Problem seitens des Rechners auszuschließen. IPS-Glow war bei diesem Monitor "ok".

Also nochmals den Support kontaktiert, welcher mich zum Testen mit anderen Rechnern/Kabeln anwies, obwohl ich genau das bereits in der Nachricht geschildert hatte.
Das ging dann ein paar mal hin und her.
Am Ende hatte ich dann einen dritten Monitor erhalten.

Der dritte Monitor war so gesehen richtig gut in Sachen IPS-Glow, doch hatte mindestens zwanzig Pixelfehler. Ja, bei einem 4K Monitor muss man da etwas genauer hinschauen und es fällt nur auf, wenn man weiß wo. Im Schwarzbild lächeln einen jedoch die bunten PixelPixel im Glossar erklärt geradezu an. Und auch hier hatte ich Tests mit diversen Geräten und Kabeln durchgeführt. Die Fehler waren stets an der gleichen Stelle. Also ein Problem mit dem Monitor. BenQ hingegen wirbt sogar in einem Schreiben auf deren Homepage mit 0% Pixelfehler.
Also hatte ich die Pixelfehler entsprechend deren Dokument eingeordnet, die Fehlerbeschreibung ausführlich geschildert inkl. Bildern und forderte eine Rücknahme des Produkts mit Rückerstattung des Kaufpreises.

Die Antwort vom Support: Ich soll es mit einem anderen Kabel oder Gerät testen. Zudem hätte die technische Abteilung am letzten Monitor keine Pixelfehler feststellen können und ein nochmaliger Umtausch sei nur gegen Rechnungsvorbehalt möglich. Und eine Rückerstattung des Kaufpreises sei bei Käufen über deren Onlineshop nicht möglich.

Das kann ich mir nicht erklären, wie am zweiten Monitor diese Pixelfehler nicht gefunden werden konnten, zumal es eine regelrechte Galaxie war. Vielleicht hatten sie für den Test ein Wimmelbild verwendet?
Es wurde allerdings kein Wort über den defekten USB-C/Thunderbold Port verloren!

Auf das Problem am letzten Monitor mit dem USB-C Port hatte ich den Support dann in zwei weiteren Mails freundlich hingewiesen in Verbindung damit, dass mir auch ein Umtausch des dritten Monitors kostenfrei zustünde.
Der Fehler des defekten USB-C Ports wurde schlicht ignoriert.
Stattdessen wurde darauf rum geritten, dass IPS-Glow eigentlich kein Umtauschgrund sei und bei diesen Paneelen normal sei. (Naja, an diversen iMac Monitoren konnte ich selbst bei 500 Nit dieses Problem nicht feststellen, als auch bei diversen anderen qualitativ hochwertigeren 4k-Monitoren anderer Hersteller, am Benq PD2720U hingegen war das IPS Glow bei nun zwei von vier Monitoren bei bereits 1% Helligkeit massiv erkennbar, bei den anderen ab 20% - unter Tageslichtumgebung wohl bemerkt!).

Nachdem ich dann nochmals in einer Mail aus deren Dokument zu Pixelfehlern und Garantiebestimmungen zitiert hatte, war auf einmal ein kostenfreier Umtausch wieder möglich.
Also dachte ich mir: Auf zum vierten Versuch, da der Rest des Monitors wirklich gut gelungen ist.

Das Bild, welches sich mir am vierten Monitor bot, kann ich leider nur schwer beschreiben.
Es war zum heulen!
Fast schon so, als hätte mir der Support extra einen diesmal komplett Pixelfehlerfreien Monitor zugesendet, jedoch mit 2-3cm dickem hellem leuchtenden Rand rings herum.

Ich fühle mich komplett verascht.

Auf deren Antwort auf meine neuste Ticket-Anfrage bin ich sehr gespannt. Diesmal forderte ich um einiges deutlicher eine Rücknahme des Geräts mit Rückerstattung des Kaufpreises, ansonsten erhält meine Rechtsschutzversicherung diesen Fall. Dafür ist sie ja auch da.

Vielleicht war es einfach nur vierfaches Pech, doch ich persönlich bin fertig mit BenQ.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Schon wieder was neues von dji...
und schon wieder von einem kurzfilm...
Schon wieder? - Miner verschärfen GPU Knappheit in 2021
Hasselblad H6D-C400 - (Schon wieder) mit 4K RAW-Mittelformat-Aufzeichnung
Manfrotto FF ist Schrott
PCTV Sat Schrott?
blackmagic intensity pro 4k Schrott?
DVB-T (Alles nur Schrott?)
Moditel 1 von Technisat nur Schrott?
Decklink Mini Monitor 4k Schrott? - zweiter Totalschaden
DVD am PC schauen: Ruckeln, Kämme... der reine Schrott
BenQ PD27000U: 4K 27
Erfahrungen mit dem BenQ PD2700Q?
Wo liegt der Fehler, BenQ PD3220U
BenQ EW3270U: 31.5" 4K HDR10 Monitor mit 95% DCI-P3
BenQ SW320: 4K 32" Profi-Monitor mit HDR
Benq 32" DV3250 --> Kein Bild über DVI
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3
BenQ SW321C 4K Profi-Monitor mit 96% DCI-P3 Farbraumabdeckung
BenQ LK970 UHD Highend Laserprojektor mit Flüssigkühlung
BenQ kündigt Hardware-kalibrierbaren 24" Monitor für an
BenQ PD3220U: 31.5" 4K-Monitor mit 10Bit und Thunderbolt 3
BenQ PD2720U 27" UltraHD Monitor: Thunderbolt 3 und 96% DCI-P3
BenQ PD2500Q: Farbtreuer 25" WQHD-Monitor mit Mini-Bezel
BenQ EW277HDR 27" HDR Monitor mit 93% DCI-P3 Farbraum Support
BenQ EW3270ZL und EW2770QZ Monitore schonen die Augen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom