Logo
///  >

Test : Kamera-Cage Vergleich: Zacuto, Manfrotto, SmallRig, Shape, 8Sinn ... Wer baut den besten Cage für DSLM/DSLRs?

von Fr, 13.März 2020 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Zacuto „no-cage“ Cage für Panasonic S1, S1H, S1R
  SmallRig S1H Cage
  8Sinn S1H Cage
  Shape S1 / S1H Cage
  Manfrotto
  Wooden Camera Medium Cage
  Fazit

Im zweiten Teil unseres großen Kamera-Cage Ratgebers wollen wir uns aktuelle Kamera-Cages im konkreten Vergleich anschauen. Da sich die Design- und Anwenderphilosophien der unterschiedlichen Hersteller häufig durch deren gesamtes DSLM/DSLR Cage-Portfolio ziehen, lassen sich unsere hier gewonnenen Erkenntnisse ganz gut auch unabhängig vom spezifischen Kameramodel anwenden. In diesem Sinne nutzen wir stellvertretend für moderne DSLMs für diesen Cage-Vergleich die aktuellen Panasonic S1/S1H um Cages von Shape, Manfrotto/Wooden Camera, SmallRig, 8Sinn und Zacuto im Vergleich zu beurteilen.

Hier findet ihr den ersten Teil unserer Cage-Serie auf slashCAM



Zacuto „no-cage“ Cage für Panasonic S1, S1H, S1R



Charakteristisch für Zacutos DSLM Cage-Portfolio (Sony Alpha Serie, Fuji XT, Panasonic GH, Nikon Z, Blackmagic Pocket etc.) sind die Half-, bzw. eher 3/4-Cage Konstruktionen.

Zacuto „no-cage“ Cage für Panasonic S1, S1H, S1R


Das bedeutet, dass all diese Zacuto Kamera-Cages zur Griffseite der Kamera hin offen konstruiert wurden, so dass der Original Kamerahandgriff auch im Cage-Betrieb als Hauptgriff funktioniert. Zusätzlich - und im Unterschied zu allen uns bekannten anderen Half-Cages - befindet sich jedoch auch noch eine Handschlaufe an der offenen Cage-Seite bei Zacuto.

In unserem Cage-Vergleich glänzt der Zacuto Cage damit klar mit der besten Ergonomie für mobiles Handling im Handbetrieb. Während andere Cages eher für die szenische Arbeit mit cleveren Anbauoptionen wie Lock-Pin-Bohrungen oder besonders hoher Stabilität punkten, stellt der Zacuto Cage für uns bei diesem Cage-Vergleich die erste Wahl für den Handkamera-Betrieb dar.


Durch die Kombination Handschlaufe und Kamerahandgriff ergibt sich ein bemerkenswert kontrollierte Handkameraführung, die zudem auch den Betrieb über viele Stunden hinweg bestmöglich entlastend erlaubt.

Aufgrund von weniger Auflagefläche können Half-Cages schneller ein Problem mit horizontalen Verschiebungen der Kamera im Cage entwickeln als geschlossene Cages. Doch auch hierfür hat Zacuto eine Lösung entwickelt. Soweit wir wissen, war Zacuto einer der ersten Kamera-Cage-Hersteller, der die Kamera-Gurt-Ösen für die Befestigung der DSLM im Cage genutzt hat.


Wie alle anderen Zacuto DSLM-Cages wird als auch die S1/S1H via kleiner M-Schraube sowohl links als auch rechts durch die Gurtösen am Cage arretiert. Zusammen mit der ¼ Zoll Bodenschraube ergibt sich damit ein sehr fester Sitz der Kamera im Cage (mindestens vergleichbar wenn nicht sogar besser als bei geschlossenen Cages ohne Ösenbefestigung). Zacuto hat sich tatsächlich die Mühe gemacht, auf der linken Seite zwei unterschiedliche Gewindebohrungen für S1H und S1 anzubieten. Schönes Detail (auch wenn die S1 Montage hier spürbar schwieriger war).

Der Nachteil der Verschraubung durch die Gurtösen ist dann auch die etwas frickelige Montage. Entsprechend sollte man nicht erwarten, die Kamera während eines Drehs schnell mal aus dem Cage herausnehmen zu können.

Wie viele andere Zacuto DSLM Cages bietet auch der S1 Cage zwei integrierte NATO-Schienen, die wir für die Griffmontage neben ARRI-Lockpin 3/8“ Gewinden als „Gold-Standard“ bei Griff-Montage-Systeme ansehen.


Die NATO-Schienen bieten hier den besonderen Vorteil, dass Griffe schnell an der Schiene entlang justiert/tariert werden und auch schnell von einer Schiene auf die andere „umgesteckt“ werden können. Für uns noch ein Fingerzeig in Richtung Handkamera-Auslegung des Zacuto-Cages - zumal ARRI Lockpin-Gewinde komplett fehlen.

Darüberhinaus stellen die NATO-Schienen praktischer Weise einen Industrie-Standard dar (auch wenn Zacuto sie lieber „Z-Rails“ nennt – im Hinterkopf sollte man bei anderen Cages behalten, dass sich NATO-Schienen natürlich auch nachträglich – mit entsprechendem Mehrgewicht - an Cages anbringen lassen, wo diese fehlt). Problemlos haben wir Griffe mit NATO-Aufnahmen von anderen Herstellern am Zacuto-Cage montieren können. (Allerdings sind die uns bekannten Zacuto-Original-Griffe mit Holz-Einlage hervorragend gearbeitet - nicht gerade günstig aber dafür auch sehr komfortabel.)

Was uns weniger gut am Zacuto- Cage gefallen hat, ist das Klemmen des Batteriefachs bei der Panasonic S1. Bei der tiefer bauenden S1H liess es sich problemlos öffnen. Wir wissen nicht, ob unser Cage hier einfach einen Toleranzfehler hatte. Wer den Zacuto Cage also für die S1 nutzen will, der sollte als erstes prüfen, ob sich das Akkufach problemlos bei montiertem Cage öffnen lässt.

Unterm Strich stellt der Zacuto Cage einen sehr durchdachten, ergonomisch auf hohem Niveau befindlichen Cage vor allem für die mobile Arbeit mit der Panasonic S1H dar. Zusammen mit dem Zacuto ACT-Recoil System lassen sich hiermit auch problemlos Schulter-Rigs bauen.

Gewicht: 253g (inkl. Schlaufe - von uns gewogen)
Verarbeitung:sehr gut
Solidität: sehr gut - gut
Handkamera: sehr gut
Stativkamera (maximal Rigging): gut
Zubehörangebot: sehr gut
Preis/Leistung: gut
Preis: ca. 340,- (inkl. MwSt.)

Dank an BPM für die unkomplizierte Testleihstellung des Zacuto S1 Cages

SmallRig S1H Cage


6 Seiten:
Einleitung / Zacuto „no-cage“ Cage für Panasonic S1, S1H, S1R
SmallRig S1H Cage
8Sinn S1H Cage
Shape S1 / S1H Cage
Manfrotto/Wooden Camera Medium Cage
Fazit
  

[32 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
marcszeglat    15:45 am 29.3.2020
Ich habe ein 8Sinn Cage für die GH5. War anfänglich begeistert, etwa solange, bis ich auf einem Vulkan saß und Nachtaufnahmen machen wollte. Dummerweise habe ich erst da...weiterlesen
pillepalle    09:34 am 21.3.2020
@ klusterdegenerierung Hatte Deine Frage gestern gar nicht gesehen :) Ja, ist natürlich anders als direkt an der Optik zu drehen, aber ich habe mich sehr schnell daran gewöhnt....weiterlesen
roki100    09:03 am 21.3.2020
also ohne Chinessen hätten wir in DE nichtmal vernünftige Kamera Handschlaufe...! Ich musste bei eBay lange suchen bis ich was passendes gefunden habe. Fast alles was man findet,...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 – allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht.
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist.
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III.
Test: Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 7.September 2020
Augenscheinlich mit dem gleichen Sensor wie die S1 und S1H ausgestattet schickt Panasonic seine LUMIX S5 ins DSLM-Vollformat Rennen. Da wollten wir natürlich auch gerne mal unter die Haube der VARICAM für die Handtasche schauen...
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020
Test: Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 10.August 2020
Test: Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5 Mo, 29.Juni 2020
Test: LUMIX DC-G100/G110 - kompakter Vlogging-Traum? Mi, 24.Juni 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis - die neue S35 Referenz für Doku? Dual Pixel AF, RAW vs MXF... Teil 2 Di, 19.Mai 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
Sony HDR-CX305e: HDMI defekt
Canon HG20 arbeitet nicht im Aufnahmemodus
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR


Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen


update am 24.September 2020 - 15:54
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*