Logo
///  >

Test : Der 4K-Vollformat Herausforderer Nikon Z6 - Bildqualität im Videomodus

von Mo, 26.November 2018 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Log nur extern mit 10 Bit
  Finger weg von eVR
  Kein volles 6K-4K Downsampling und N-Log = Crop
  DX-Modus
  In FullHD Slow-Motion
  1200LUX
  12LUX
  Rolling Shutter
  Fazit



Kein volles 6K-4K Downsampling und N-Log = Crop



An dieser Stelle wird schon deutlich, dass Nikon bei der Z6 zwar einen Full-Sensor-Readout ermöglicht, dabei jedoch offensichtlich nicht jedes 6K-Sensel in das 4K-Downsampling einfließt. Dies belegen die Zipper Artefakte in den feinen Strukturen sowie die Aliasing-Artefakte in den Kreisen. Hier werden wohl Zeilen und Spalten ausgelassen, bzw. gebinnt.

Wie ein sauberes 6K-4K Oversampling aussehen kann, zeigt dagegen dieses Testbild der Sony Alpha 7 III:

Die Sony Alpha 7 III im 4K-Vollbildmodus.



Und genau dagegen sollte sich nun das externe 10 Bit Log der Nikon Z6 behaupten:

Die Nikon Z6 bei 4K-FX-10 Bit Log extern



Die Krux dabei: Das Debayering ändert sich bei der Z6 wie beim elektronischen Bildstabilisator, sobald man das Signal in 10 Bit (egal ob mit oder ohne Log) ausgibt. Der Bildausschnitt wird verkleinert (Crop ca. 1,1) und die Auflösung geht damit etwas zurück. Die Verschlechterung ist dabei nicht weltbewegend, jedoch in den Testbild-Patterns deutlich nachweisbar.

Einleitung / Log nur extern mit 10 Bit / Finger weg von eVR
DX-Modus / In FullHD Slow-Motion


Nikon Z6im Vergleich mit:

Strassenpreis: 1999 €
Markteinführung: November 2018
Sensorgrößen-Klasse:
Kleinbild-Vollformat, FX
Mount: Z-Mount

Platz 9 DSLR/DSLM Bestenliste
Panasonic DMC-GH4
Strassenpreis: 1399 €
Sensorgrößen-Klasse: Micro Four Thirds
Canon EOS-1D X Mark II
Strassenpreis: 5775 €
Super35 / APS-C

6 Seiten:
Einleitung / Log nur extern mit 10 Bit / Finger weg von eVR
Kein volles 6K-4K Downsampling und N-Log = Crop
DX-Modus / In FullHD Slow-Motion
1200LUX
12LUX
Rolling Shutter / Fazit
  

[22 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Mediamind    13:14 am 8.12.2018
4500€ für doe SR1 und sicher 3500€ + für die A7SIII sind leider eine ganz andere Nummer. Beim Preis musst Du eher die Z7 mit der S1R vergleichen. Oder die Z6 mit der S1....weiterlesen
pillepalle    11:25 am 7.12.2018
@ patfish Sie ist auch nicht schlechter als eine A7III. Zumindest sehen die meisten Reviewer die Bildqualität als ziemlich gleichwertig an. Die Unterschiede die man auf...weiterlesen
patfish    11:03 am 7.12.2018
4500€ für doe SR1 und sicher 3500€ + für die A7SIII sind leider eine ganz andere Nummer. Ich kann/will es irgendwie noch immer nicht glauben, dass das 4K Bild der Z6 so...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis - die neue S35 Referenz für Doku? Dual Pixel AF, RAW vs MXF... Teil 2 Di, 19.Mai 2020
Im zweiten Teil unseres Canon EOS C300 Mark III Praxis-Tests schauen wir uns den Dual Pixel AF, RAW vs MXF, die Dual Gain Funktion und die Ergonomie genauer an. Und abschließend gibt’s natürlich auch unser Fazit: Hat die Canon EOS C300 Mark III das Zeig zur neuen S35 Referenz im Doku-Bereich …?
Test: Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2 Fr, 17.April 2020
Im zweiten Teil unseres Fujifilm X-T4 Tests schauen wir uns die Videostabilisierung, das (Auto)fokus-System sowie die Ergonomie und die Bedienung der X-T4 genauer an. Mit Teils überraschenden Ergebnissen. Und natürlich haben wir auch ein Fazit zu unserem Praxistest der Fujifilm X-T4 im Angebot …
Test: Fujifilm X-T4 in der Praxis: Hauttöne, internes vs externes 10 Bit F-LOG, Akkuleistung - Teil 1 Do, 9.April 2020
Wir hatten Gelegenheit zu einem Vorab-Praxistest mit der bald verfügbaren Fujifilm X-T4, die vieles mitbringt, was Filmer-Herzen höher schlagen lässt: Ein stabilisierter Sensor, interne 4K 10 Bit F-Log Aufnahme mit max. 50/60p, verbesserter Autofokus inkl. Augenerkennung bei der Videoaufnahme, 2 SD-Cardslots, uvm ...
Test: Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme Di, 31.März 2020
Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen …
Test: Blackmagic Video Assist 12G HDR 7-Zoll Recorder/Monitor mit RAW-Aufzeichnung Do, 26.März 2020
Test: Kamera-Cage Vergleich: Zacuto, Manfrotto, SmallRig, Shape, 8Sinn ... Wer baut den besten Cage für DSLM/DSLRs? Fr, 13.März 2020
Test: Canon EOS-1D X Mark III - Beste 4K EOS ohne Cinema Logo Di, 3.März 2020
Test: ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis Di, 25.Februar 2020
Test: Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm. Di, 26.November 2019
Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2 Do, 17.Oktober 2019
Test: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich Mi, 9.Oktober 2019
Test: Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1 Do, 3.Oktober 2019


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
Sony HDR-CX305e: HDMI defekt
Canon HG20 arbeitet nicht im Aufnahmemodus
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
Sony HDR CX-900 mit Atomos Ninja 2
SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR




update am 30.Mai 2020 - 15:51
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*