Logo
///  >

Test : Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony

von Mo, 9.April 2018 | 7 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Technische Daten iMac Pro
  Testsetup
  RED Scarlet-W: 5K RED RAW 24p
  ARRI AMIRA: 4K 10 Bit ProRes HQ 24p
  Panasonic VariCam LT: 4K 10 Bit 4K
  UHD AVC Intra 24p
  Canon EOS C200: 4K 12 Bit Cinema RAW Light 24p
  Panasonic EVA1: 4K 10 Bit H.264 25p
  Sony Alpha 7III: 4K 8 Bit H.264 25p
  Panasonic GH5S: 4K 10 Bit H.264 25p
  Davinci Resolve Rendertest
  SSD Performance
  Fazit

Wir haben die Performance von Apples All-In-One-Boliden iMac Pro in der Ausführung mit 10 Core Intel Xeons mit Pro-Kamera Formaten in diversen Editing-Umgebungen getestet. Wie performant ist der iMac Pro mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic und Sony-Material in Final Cut Pro X, DaVinci Resolve 14 und Premiere Pro CC ?.

Apples iMac Pro mit FCPX





Technische Daten iMac Pro



Bei unserem iMac Pro Testgerät handelt es sich um die mit 3GHz getaktete Intel Xeon 10-Core Variante mit der Radeon Pro Vega 64 (16 GB) und 128 GB RAM an installiertem Arbeitsspeicher. Auf unserem Test-iMac Pro war das aktuelle Mac OS 10.13.3 installiert.


Als Massenspeicher kam die via PCI Express angebundene und mit dem vergleichsweise neuen Dateisystem APFS formatierte 2TB SSD zum Einsatz. APFS ist für Flash/Speicher SSDs optimiert und hielt nach iOS auch in Mac OS „High Sierra“ Einzug.


Die im iMac Pro verbaute 2TB SSD stellt den bisher schnellsten von uns in einem Mac getesteten Speicher dar - hierzu später mehr ...

In dieser „Premium Konfiguration“ kommt der 10 Core iMac Pro auf einen Preis von 11.019,00 Euro. Allerdings lohnen sich entsprechend viele Kerne nur, wenn man auch Software im Einsatz hat, die diese voll ausnutzt. Lieber hätten wir den 8 Core iMac (Preis Standardkonfig: 5.499,00 Euro) getestet aber der stand zu unserem Test nicht zur Verfügung. Bei unseren Editing-zentrierten Tests haben wir die 10 Kerne wie vermutet nicht wirklich ausreizen können. Tatsächlich dürfte hier die Taktfrequenz der einzelnen CPUs von höherer Bedeutung für die Performance sein, als die Anzahl der Kerne.

Wir empfehlen daher Videoanwendern die einen Schwerpunkt beim Videoschnitt haben eher das 8 Core Model.

Testsetup / RED Scarlet-W: 5K RED RAW 24p


7 Seiten:
Einleitung / Technische Daten iMac Pro
Testsetup / RED Scarlet-W: 5K RED RAW 24p
ARRI AMIRA: 4K 10 Bit ProRes HQ 24p / Panasonic VariCam LT: 4K 10 Bit 4K/UHD AVC Intra 24p
Canon EOS C200: 4K 12 Bit Cinema RAW Light 24p / Panasonic EVA1: 4K 10 Bit H.264 25p / Sony Alpha 7III: 4K 8 Bit H.264 25p
Panasonic GH5S: 4K 10 Bit H.264 25p / Davinci Resolve Rendertest
SSD Performance / Fazit
    

[7 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
motiongroup    08:24 am 21.4.2018
Never ever... sorry;)
schaukelpirat    18:18 am 20.4.2018
OT: Lustig. Hab´ genau dasselbe alte Setup CPU/GPU/NLE :-D Auch noch keine Probleme damit....
rob    23:41 am 10.4.2018
Sorry nur kurz weil auf NAB: - skaliert, alle Clips sind parallel zu sehen. Viele Grüße Rob
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Nvidia GTX1080 Ti in Resolve und Premiere Pro - purer Luxus? Do, 20.April 2017
Mit der GTX 1080 Ti bietet Nvidia erstmals brachiale GPU-Rechenleistung über 10 TFlops zum erträglichen Preis unter 800 Euro. Wir haben einmal Resolve und Premiere angeworfen um zu sehen, in welchen Bereichen die Mehrleistung realen Nutzen bringt.
Test: Philips 275P4VYKEB 5K-Display mit 27-Zoll Mo, 19.Dezember 2016
Knapp 1000 Euro kostet das endlich lieferbare 5K-Display von Philips - doch stimmt der Gegenwert für Videoanwender?
Test: 10 Bit 4K-Schnitt auf dem neuen MacBook Pro 15 Mi, 14.Dezember 2016
Im zweiten Teil unseres MacBook Pro 15“ Tests schauen wir uns die Wiedergabe-Performance aktueller Cine-Kameras unter Premiere Pro im Vergleich zu Final Cut Pro X an, werfen einen Blick auf die Akkulaufzeit und ziehen auch einen aktuellen iMac 5K Retina zum Vergleich heran.
Test: Test : Das neue 15" MacBook Pro im 4K Performance-Check mit ARRI, RED, VariCam LT Do, 24.November 2016
Das neue MacBook Pro 15“ von Apple ist in der slashCAM Redaktion eingetroffen und wir haben uns dessen Performance im Verbund mit ARRI 4K ProRes UHD Material von der ARRI AMIRA, RED 5K RAW von der Scarlet-W sowie 4K UHD 10 Bit von der VariCam LT angeschaut. Thunderbolt 3 und erste Erfahrungen mit der Touch Bar sind ebenfalls Thema.
Test: Samsung U32D970Q - Hardware-kalibrierbares 32-Zoll-UHD-Display mit 10 Bit Do, 3.März 2016
Test: Rendertests: 8 Core Mac Pro unter Mac OS X 10.11 (El Capitan) u.a. Fr, 9.Oktober 2015
Test: Der slashCAM Testrechner 2015 - Irrungen und Wirrungen bei der Komponentenwahl Di, 31.März 2015
Test: Workstation GPU Nvidia Quadro K5200 in DaVinci Resolve und Premiere Pro Do, 12.Februar 2015
Test: Apple iMac 5K Retina und 4K Video - Teil 2 Fr, 23.Januar 2015
Test: LG 31MU97-B 31-Zoll Monitor mit echter 4K-Auflösung Do, 22.Januar 2015
Test: iMac 5K Retina und 4K Video: Resolve (4K), FCPX (4K), After Effects, u.a. Mo, 3.November 2014
Test: Workstation Grafikkarten AMD FirePro W8100 und W9100 Mo, 11.August 2014


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Computer:
Golem testet Intels Hades Canyon
Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1
Blackmagic ATEM Television Studio Pro 4K, neuer Cintel 2 Filmscanner und mehr // NAB 2018
Händleranfrage zur BLACKMAGIC PCC4K
Panasonic NV-GS330 MiniDV auf PC
Kunterbuntes zur BLACKMAGIC PCC4K
Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony
mehr Beiträge zum Thema Computer

Apple:
Universeller Codec-Baukasten - FFmpeg 4.0 ist da
Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1
Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony
Heuer kein neuer Mac Pro
Neue Version von Apple Final Cut Pro X 10.4.1 // NAB 2018
Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018
TV für AppleTV 4K > Motionflow/Zwischenbildberechnung
mehr Beiträge zum Thema Apple




update am 25.April 2018 - 17:24
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*