Logo Logo
///  >

Ratgeber : Laptop-Auswahl für den Videoschnitt - worauf sollte man achten?

von Mi, 17.Februar 2021 | 9 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Worauf sollte ich bei der Erweiterbarkeit achten?
  Welche Support-Verträge sind für mich sinnvoll?



Worauf sollte ich bei der Erweiterbarkeit achten?



Die Erweiterbarkeit von mobilen Rechnern ist prinzipbedingt fast immer stark eingeschränkt. Bei größeren Modellen lassen sich oft immerhin noch Arbeitsspeicher und SSDs/Festplatten mit wenig Aufwand tauschen. Prozessor (CPU) und Grafikkarte (GPU) sind dagegen fast immer fest verbaut (und damit faktisch unaustauschbar). Dies gilt auch für das Display. Geht eine dieser Hauptkomponenten kaputt, ist der Rechner meist als Totalschaden abzuschreiben, da man nicht selber (meist sehr zeitaufwändig) Hand anlegen kann oder will.

Besonders stylische Modelle (die sehr leicht und besonders kompakt auftreten) besitzen in der Regel überhaupt keine austauschbaren Komponenten (und meistens keine oder nur eine sehr schwache GPU). Benötigt man hier mehr RAM oder SDD-Speicherplatz, so muss man diesen schon beim Kauf zu astronomischen Herstellerpreisen (in der Regel fest verlötet) ordern. Solche Modelle weisen daher als Geräte für die Videobearbeitung ein besonders schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Und sind besonders teuer zu ersetzen, falls das Gerät einen Schaden erleidet.



Welche Support-Verträge sind für mich sinnvoll?



Schwer zu testen, aber im beruflichen Einsatz eines der wichtigsten Kriterien sind in unseren Augen die mit angebotenen Service Verträge. Von der einfachen gesetzlichen Gewährleistung bis zur mehrjährigen RundUmDieUhr Sofort-Austauschgarantie bieten die Hersteller hier ein breites und zugleich sehr unterschiedliches Spektrum an Zusatzleistungen nach dem Kauf. Interessant ist, dass mittlerweile nicht nur ein unverschuldeter Defekt des Gerätes versichert werden kann. Auch Missgeschicke wie Flüssigkeit über die Tastatur, Überspannung oder Displayschäden können mittlerweile oft mitversichert werden.

Gerade wer mobil arbeitet, verkauft seine Dienstleistung wahrscheinlich mit dem Werbeversprechen einer sehr schnellen Fertigstellung. Wenn während des Auftrags der Laptop schlapp macht, ist daher ein schneller Austausch meistens existentiell für alle Beteiligten.

Die Aufpreise für all diese Zusatzgarantie-Leistungen sind dabei meistens gar nicht so teuer, allerdings sollte man sich im Internet auch über die Kundenzufriedenheit in der Praxis informieren. Denn Papier ist bekanntlich geduldig und in der Praxis scheinen einige Hersteller ihr Sofort Austauschprogramm ernster zu nehmen als andere. Die gebotene Service Qualität variiert dabei nicht nur von (Bundes)Land zu (Bundes)Land sondern meistens sogar zwischen Gerätetypen. Ein objektiver Vergleich scheint uns daher unmöglich, aber Tendenzen lassen sich sicherlich im Netz herausarbeiten.

Brauche ich eine externe Vorschau-Möglichkeit? / Welche Anschlüsse braucht (m)ein Laptop?
Welches Gehäuse Material ist besonders stabil? / Wann ist eine Tastatur die "richtige"?


9 Seiten:
Einleitung / Welche Geräteklassen sind für die Videobearbeitung besonders geeignet? / Wie groß also soll der Laptop sein?
Brauche ich eine dedizierte GPU? / Wann kann ich auch ohne dedizierte GPU Videos schneiden?
Wann macht eine externe GPU (eGPUs) Sinn? / Sonderfall: MacOS und eGPUs
Apropos: Soll ich auf Mac, Windows oder sogar Linux setzen? / Und konkret zu CPU, Kerne und co.? Die Krux mit den Mindestanforderungen...
Worauf sollte man beim Display achten?
Brauche ich eine externe Vorschau-Möglichkeit? / Welche Anschlüsse braucht (m)ein Laptop?
Worauf sollte ich bei der Erweiterbarkeit achten? / Welche Support-Verträge sind für mich sinnvoll?
Welches Gehäuse Material ist besonders stabil? / Wann ist eine Tastatur die "richtige"?
Was sollte man beim Mousepad beachten? / Alles klar?
  

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


Ratgeber: PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD Do, 27.Februar 2020
Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten.
Ratgeber: 4K-Schnittcomputer aufrüsten -- Geld sparen mit gebrauchten Komponenten Mi, 15.Mai 2019
Eigentlich sollte nach vier Jahren wieder ein neuer Windows-Testrechner her, doch statt dessen sind wir bei einem unerwarteten Upgrade des alten Systems gelandet -- ua. mit einem gebrauchten Xeon E5-2697V3 mit 14 CPU Kernen. Unsere Beweggründe wollten wir euch einmal kurz darlegen...
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse Mo, 25.Juni 2018
Auch wenn mit Prozessor (CPU), Grafikkarte (GPU) und Hauptspeicher-Ausstattung schon die Rahmendaten eines Rechners für die Videobearbeitung grob abgesteckt sind, lässt sich auch noch einiges zum Drumherum (SSD, HDDs, Netzteile und Gehäuse) beachten…
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 3: Grafikkarten, GPUs und Videovorschau Mo, 4.Juni 2018
Die Grafikkarte (GPU) spielt bei der Videobearbeitung eine besondere Rolle. Sie berechnet mittlerweile nicht nur die meisten 4K-Filter und Effekte sondern kann in manchen Fällen auch noch als Preview-Karte fungieren.
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper Fr, 18.Mai 2018
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 1: CPU, GPU und die Kern-Frage -- AMD oder Intel? Mi, 2.Mai 2018
Ratgeber: Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018 Do, 18.Januar 2018
Ratgeber: Meltdown und Spectre Sicherheitslücken: Was tun? Fr, 12.Januar 2018
Ratgeber: Hardware zur 4K-Videobearbeitung - Teil 1: CPU und Co. Do, 27.August 2015
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 3: HDDs, SSDs, Netzteil und Gehäuse Mi, 31.Juli 2013
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 2: Die Grafikkarte - GPU Beschleunigung per CUDA und OpenCL Mo, 15.Juli 2013
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 1: CPU, Mainboard und RAM Mi, 26.Juni 2013


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 26.Februar 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*