Logo
///  >

News : Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus - kommt sie bald?

von Mi, 20.November 2019 | 3 Seiten (Artikel auf einer Seite)


Global Shutter und 6K mit 40fps
Canon R/F Mount, CFast 2.0, SDI - kein HDMI, kein XLR
Preis und Verfügbarkeit
Unsere Einschätzung



Jarred Land teasert im Thread zur RED Komodo auf reduser.net immer wieder mal neue technische Details und Photos. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos. Verwirrend kann manchmal REDs Nomeklatur sein, denn Komodo bezeichnet sowohl den neuen Sensor als auch den Kamera-Body.



Global Shutter und 6K mit 40fps


Die interessanteste neue Information ist wohl der Global Shutter Modus des neu entwickelten Super 35 Sensors, der sowohl bei Full Sensor Readout bei 6K 40 fps, 6K Widescreen mit 50 fps als auch mit 4K mit 60 fps funktioniert (24 fps natürlich auch). Aufgezeichnet werden R3D-Files mittels REDCODE RAW Codec auf CFast 2.0 Speicherkarten. Die RED Komodo unterstützt auch anamorphe Aufnahmen.

RED Komodo Stormtrooper


Jarred Land definiert Komodo als "Auxiliary"-Kamera, also Zusatzkamera zum Beispiel speziell für Drohnen oder Kranaufnahmen - sie soll die großen RED DSMC2 Kameras nicht ersetzen, sondern ist durch ihre kompakten Größe (ein ca. 10x10x10cm Würfel) und leichten Bauweise (sie wiegt nur ca. 1kg) eigentlich für besonderen Drehsituationen gedacht, Land erwartet aber, daß sie aufgrund ihrer Qualität trotzdem auch als Hauptkamera eingesetzt werden wird.

Gegenüber den RED DSMC2 Kameras hat die Komodo laut Jarred Land zwar einige Vorteile wie kleineres Gewicht, Gehäuse und Preis, spezielle Fähigkeiten des Sensors aber auch Beschränkungen wie weniger Auswahl bei den Aufnahme-Frameraten, weniger I/O-Optionen und weniger Erweiterbarkeit durch Module.

RED Komodo Ansichten





Canon R/F Mount, CFast 2.0, SDI - kein HDMI, kein XLR


Die RED Komodo nutzt den Canon R/RF Mount, welcher der Kamera die schöne Möglichkeit beschert, per Drop-In Einschub-Vario ND Filter zu nutzen. Die bekannten Schnittstellen umfassen einen SDI-Ausgang, einen oder mehrere CFast 2.0 Slots, einen Miniklinken-Mikrofon-Eingang, einen Kopfhörer-Ausgang, eine Lemo Strombuchse und ausdrücklich keinen HDMI-Port und keinen XLR-Eingang. Die zwei Akkumounts, können mit Canon BP-925 / BP-970G Akkus bestückt werden.

Sie verfügt über ein Touch-Farbdisplay für die Bedienung der Kamera mit einem überwiegend monochromen Userinterface und einigen Extra-Bedienknöpfen daneben. Für das Kamerabild wird ein externer Monitor benötigt, auf manchen Bildern sind ein aufgeriggter smallHD sowie ein Atomos-Monitor zu sehen, die mittels der vier 1/4" Mountpunkte per Gelenkarm befestigt werden können - DSMC2 Monitore können allerdings nicht genutzt werden.

RED Komodo Top


Über dem Display befinden sich einige goldene Pins, die zum Ankoppeln eines Hydrogen One Smartphones vorgesehen sind. Damit kann es kann an die Komodo angeschlossen werden, bekommt darüber seinen Strom und das Ganze kann wie eine Handy-Kamera genutzt werden. Angesichts der www.slashcam.de/news/single/Jim-Jannard-zieht-sich-aus-RED-zurueck---Hydrogen-w-15443.html(Einstellung) und des Abverkaufs des RED Hydrogen Smartphones allerdings wird dieser Kombination nicht die Zukunft beschert sein, die einstmals geplant war. Ein Label namens "Antenna" könnte darauf hindeuten, daß die Möglichkeit zur Steuerung per Funk (WLAN) per Smartphone (oder sogar ein Videolink per Funk) schon integriert ist.

RED Komodo GUI





Preis und Verfügbarkeit


Was fehlt? Der genaue Preis der RED Komodo natürlich - er soll um die 5.000 Dollar betragen. Und in welchem Entwicklungsstadium befindet sie sich? Jarred Land hat hat verlautbart, daß mit der Stromtrooper Version üblicherweise bei RED die Vorproduktionsphase eingeläutet wird, nach der es (zumindest bei der RED Helium) nur noch 3-4 Monate bis zum Produktionsstart waren. Vorerst aber ist die Komodo noch in einer erweiterten Testphase und wird schon von bekannten Regisseuren getestet.

Es gibt schon mehrere Prototypen, die auch schon auf PR Photos der Komodo zu sehen waren - mit einem dreht Steven Soderbergh gerade seinen neuesten Film, "Let Them All Talk" mit Meryl Streep und Gemma Chan, ein anderes Modell, die sogenannte Bayhem 2,0 Komodo befindet sich als Sonderanfertigung in den Händen von Michael Bay - wie schon 2016 die Bayhem RED 8K. Die Komodo soll auch demnächst beim Dreh von David Finchers neuem Netflix-Film "Mank" mit Gary Oldman Einsatz kommen.

Die RED Komodo beim Dreh von Soderberghs neuem Film





Unsere Einschätzung


Sollte der Sensor wirklich nicht kleiner als S35 ausfallen, handelt es sich hier in unseren Augen um eine höchst spannende RED-Kamera. Schließlich ist man mit CFast nicht mehr auf die extrem teuren RED Mags angewiesen, was die Komodo sicherlich für viele Independent Filter besonders attraktiv macht. Allerdings kostet eine in Hardware-Features vergleichbare Pocket Cinema 6K Kamera von Blackmagic trotzdem nur die Hälfte. Und das inklusive Display, Doppelslot und XLR-Eingang. RED könnte allerdings vielleicht noch mit einem Autofokus sowie hoher Global Shutter Dynamik überraschen. Schön ist eine Konkurrenz von RED in diesem Preisbereich allemal.


  

[88 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
srone    00:27 am 29.11.2019
ich liebe robots...;-), habe hier auch 2 im haushalt...:-) lg srone
roki100    23:25 am 28.11.2019
Nachtrag Zwar kein mFT, aber sehr interessant in Kombination mit Viltrox EF-M2: 1. Tamron SP 35mm f1.8 (DI VC USD), wobei 35mm nicht wie 35mm aussieht (warum auch immer). 2....weiterlesen
filmkamera.ch    17:55 am 26.11.2019
Der Durchmesser reicht für S35 völlig aus und Adapter gibt es in der Canon-Preisklasse sehr professionelle, die sich mit Stützrohren oder Cage schusssicher...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019 Mo, 1.April 2019
Arri lässt ungewöhnlich früh ein kommendes 4K-Modell mit Super35-Sensor durchblicken. Das dürfte vor allem den Streamingdiensten wie Netflix geschuldet sein...
News: ARRI-Kracher zur NAB: ALEXA Mini LF - ALEXA LF 4.5K Large Format Sensor im Alexa Mini Body // NAB 2019 Do, 28.März 2019
ARRI hat heute seine erfolgreiche ALEXA Mini Familie um eine wichtige neue Kamera ergänzt: Die ARRI ALEXA Mini LF, die den gleichen 4.5K Large Format Sensor sowie den LPL Lens Mount ihrer großen Schwester - der ARRI ALEXA LF - jetzt im kompakten ALEXA Mini Carbongehäuse nutzt. Hier alle neue Funktionen zur ALEXA Mini LF im großen Überblick:
News: Erstes Hands On: ARRI ALEXA LF mit Vollformat+ Sensor, neuer LPL Mount & ARRI Signature Primes Objektive Fr, 2.Februar 2018
Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der heute vorgestellten „Großformatsensor“ ARRI ALEXA LF, die antritt, neue Standards in der Bewegtbildproduktion zu setzen: Neuer Vollformat-Plus Sensor (Large Format), neuer ARRI Large-Format LPL Mount, neue ARRI Signature Primes Festbrennweiten u.a. Im Folgenden alle Infos zur neuen ARRI ALEXA LF inkl. Sensormodi, Aufnahmeformaten, techn. Neuerungen, unseren ersten Eindrücken u.v.m.
News: Hands-On mit der Sony FS7 II Mi, 9.November 2016
Wir hatten Gelegenheit, die neuen Funktionen der Sony FS7 II in einem ersten Hands-On näher kennzulernen: Lock Lever Typ E-Mount, elektronischer, variabler ND-Filter, mehr Funktionsbuttons, die neue Ergonomie u.v.m.. Hier unsere erste Einschätzung sowie ein Interview-Clip mit Claus Pfeifer von Sony Professional zur neuen Sony FS7 II
News: RED Helium Epic-W 8K & Weapon 8K: Hintergründe, Preise, Upgrades, techn. Daten, Demo-Clps u.a. Di, 4.Oktober 2016
News: RED Raven im Anflug – erstes Hands On Do, 18.Februar 2016
News: Einschätzung - Die Sensoren der URSA (Mini) 4,6K und Micro Cinema Camera Fr, 17.April 2015
Test: Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2 Mo, 18.November 2019
Test: Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD Do, 14.November 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II: Modulare Vollformat-Kamera mit 6K RAW und Dual Pixel AF - Teil 1: Hauttöne, Autofokus Do, 24.Oktober 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollformat ohne Schwächen? Di, 22.Oktober 2019
Test: Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony Mo, 14.Oktober 2019


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Cinema-Kamera:
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Red Scarlet-W Black shading
Sony A7 III wie C300 aussehen lassen
Sony Nex FS100 nimmt lange Filme mit Unterbrechungen auf
Passende Speichermedien im Paket: Angelbird Match Pack Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Neues S35 RED DRAGON-X Brain, Camera Kit und Production Module
mehr Beiträge zum Thema Cinema-Kamera




update am 6.Dezember 2019 - 08:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*