Logo
///  >

News : 15. Berlinale Talents: Veranstaltungen für Filmemacher, jetzt auch im Netz

von Fr, 10.Februar 2017


Seit 2003 bieten die Berlinale Talents ein spannendes Rahmenprogramm für Filmemacher -- so auch dieses Jahr, übrigens erstmals mit ARRI als Sponsor. Zum runden 15. Mal lautet das Motto "Courage: Against All Odds", womit sowohl schwierige finanzielle Bedingungen gemeint sind, als auch allerlei andere Hindernisse auf dem Weg zum eigenen Film.

Während die ausgewählten 250 "Talents" handfeste Unterstützung bei ihren Filmprojekten in Workshops und Project Labs sowie gute Networking-Möglichkeiten erwartet, sind viele der Master Classes und Panels auch für normale Festivalbesucher offen, eine Eintrittskarte vorausgesetzt. Diese sind allerdings längst knapp -- doch auch über das Internet lassen sich die Events mitverfolgen, manche sogar live: so sollen viele Veranstaltungen aus dem HAU1 im Live-Streaming zu sehen sein. Am Sonntag unterhalten sich dort beispielsweise Paul Verhoeven und Maggie Gyllenhaal, die beide auch Teil der diesjährigen Berlinale-Jury sind, über mutige Momente in ihren Filmkarrieren, am Mittwoch spricht Regisseurin Sally Potter darüber, wie sie am Set mit Schauspielern arbeitet. Eine Übersicht über alle Live-Streams findet sich hier.

© Peter Himsel, Berlinale 2014


Darüberhinaus werden die meisten anderen öffentlichen Master Classes und Panels aufgezeichnet und dann nach dem Festival auf Youtube zur Verfügung gestellt -- eine Auswahl:

- Interessant klingt beispielsweise das Event "On Location: Berlin Station" am Montag 13.2., wo es um die gleichnamige Serie Berlin Station geht -- Vertreter verschiedener Departments sind vor Ort um ganz konkret Auskunft darüber geben, wie gestaltet, gedreht und produziert wurde.

- Eine feste Institution ist ja mittlerweile die Kill your Darlings Session von Susan Korda, wo es um Schnitt und Montage geht (Sonntag 12.2.).

- Weitere Themen im Programm sind ua. eine Dolby Atmos Master Class am Mittwoch 15.2., Sound Design oder auch Community Kinos.

Ein Blick ins Programm lohnt sich also auf jeden Fall. Wir werden uns die ein oder andere Veranstaltung nicht entgehen lassen und natürlich an dieser Stelle auch die Aufzeichnungen einbinden, sobald sie online sind.

Bis dahin kann man sich die Zeit auch mit Clips aus dem Archiv begnügen -- informativ ist beispielsweise diese Case Study zu Roy Anderssons "Eine Taube sitzt auf einem Zweig", ein Film mit einem bekanntlich sehr speziellen Look. Es geht um digitale Workflows und die Postproduktion, aber auch um die Dreharbeiten, welche sich über mehrere Jahre hinzogen.



Und hier noch die Kill your Darlings Session über Filmschnitt aus dem letzten Jahr:


    

[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
lofi    00:40 am 14.2.2017
Also ich fand es toll, wie Anke Engelke die Verlesung der Sponsoren der Berlinale ankündigte. Ihr Spott war unüberhörbar.
[Kommentar ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: Panasonic GH5s - Die Unterschiede zur GH5 am Vorserienmodell näher betrachtet Mo, 8.Januar 2018
Mit der GH5s geht Panasonic einen deutlichen Schritt vom 4K-Universalisten mit bewegtem Sensor zum Low-Light Dynamik Spezialisten. Wir wollen natürlich vor allem einen Blick auf die Änderungen werfen und diese anhand eines Vorserienmodells etwas einsortieren.
News: Blade Runner 2049 -- wie der Film entstand (Schnitt, Effekte..) Do, 9.November 2017
Seit nun schon einigen Wochen läuft DAS Film-Ereignis des Jahres im Kino -- wer den Film und den Look spannend fand, findet hier eine Zusammenstellung interessanter Interviews rund um die Filmproduktion (ohne Rücksicht auf eventuelle Spoiler).
News: Videos automatisch per AI transkribieren: SpeedScriber und Transcriptive Fr, 13.Oktober 2017
Durch den rasanten Fortschritt in Sachen KI/Deep Learning werden laufend neue interessante Einsatzgebiete möglich, eines davon: die bisher sehr zeitaufwendige und nur durch Menschen zu erledigende Transkribierung von in Videos gesprochenen Worten in Text z.B. zum Untertiteln von Clips.
News: Neue Funktionen: Adobe Premiere Pro, After Effects und Character Animator // IBC 2016 Di, 6.September 2016
Zur IBC zeigt Adobe wieder einmal in einer Preview, wohin die Reise der Videoapplikationen in der Creative Suite geht. Das große, übergreifende Thema ist dabei diesmal die Arbeit in Teams, die nur über Internet in Verbindung stehen. Doch es gibt auch weitere Neuigkeiten in den einzelnen Programmen.
News: NAB 2014 - Interessantes auf einen Blick Do, 17.April 2014
News: Pre-NAB: Adobe stellt Creative Suite CS6 vor Do, 12.April 2012
News: Presseschau zur Canon EOS C300 und RED Scarlet-X So, 6.November 2011
News: Fragen und Antworten zur Sony NEX-FS100 Fr, 8.April 2011
News: Panasonic: DMC-LX5, DMC-FZ100, DMC-FZ45, DMC-FX700, DMC-FT10 Mi, 21.Juli 2010
News: Übersicht HD-Pocketcamcorder Mi, 10.Februar 2010
News: CES Trends 2010 von AVCHD bis SDXC Fr, 15.Januar 2010
News: Berlinale 2003: Interview mit Dusan Milic Di, 11.März 2003


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Test:
Golem testet Intels Hades Canyon
Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony
Zacuto Camera Shootout 2018 - C200 vs. EVA1
Kleiner Komparsen-Bericht
Sony Alpha 7 III - Tests...
Filmbericht aus der Normandie: Akkordeon?
Welcher Camcorder für YouTube Reviews von Taschenlampen
mehr Beiträge zum Thema Test




update am 26.April 2018 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*