Aktuelles  Cinema 4D 10

Cinema 4D 10

Pünktlich zum neuen Release von Cinema 4D 10 stellt Galileo Design das passende Nachschlagewerk zu Maxons 3-D Programm vor. Wir haben uns das 600 Seiten starke Schwergewicht von Autor Andreas Asanger einmal genauer angeschaut und fanden viel Licht und nur ein wenig Schatten.

// 18:33 Fr, 9. Mär 2007von


 Cinema 4D 10 : bild1

Andreas Asanger


Cinema 4D 10


Verlag: Galileo Press


gebunden - 606 Seiten


Sprache: Deutsch


Erschienen: Januar 2007


ISBN: 3898428869


Preis: 49,90 Euro








Aufbau

Das Buch ist in insgesamt 7 Teilbereiche gegliedert, die wie folgt überschrieben sind: Grundlagen, Modelling, Texturierung, Inszenierung / Licht & Sound, Animation, Rendering und Teamwork / Import und Export. Allen Überkapiteln ist ein Workshop angegliedert, der Teil eines Animationsprojektes ist, anhand dessen die in den Kapiteln zuvor verhandelte Theorie mit Praxis-Beispielen vertieft werden kann. Wichtig für die Praxis-Anwendung ist ebenfalls die beiliegende DVD, auf der sich sowohl die Teilprojekte des Gesamt-Workshops als auch Einzel-Projekte zu bestimmten Settings finden. Komplettiert wird die DVD mit Demo-Versionen von Cinema 4D 10 für Win und Mac.



 Cinema 4D 10 : bild2


Der Gesamt-Aufbau des Buches ist durchaus gelungen und richtet sich in erster Linie an den Einsteiger, dem Schritt für Schritt mit ausführlicher und qualitativ hochwertiger Bebilderung die Grundlagen von Cinema 4D vorgestellt werden. Die Kapitellänge spannen sich zwischen ca. 60 bis 100 Seiten, wobei inhaltliche Schwerpunkte bei den Kapiteln Modelling und Animation gesetzt wurden. Durch Unterkapitel die zwischen 1- 10 Seiten Länge haben, wurde nochmals inhaltlich strukturiert. Dies kommt der Nutzung des Buches sowohl als Nachschlagewerk als auch als aufbauende Lernhilfe zu gute.








Inhalt

Um ein Nachschlagewerk und Lernhilfe zu einer Software wertvoll zu machen, muss es sich von den im Handbuch mitgelieferten Informationen unterscheiden, gleichzeitig darf es sich nicht zu weit von dessen Struktur entfernen, weil sonst die lexikalische Funktion verloren geht. Asanger hat das Dilemma gut gelöst, indem viele Funktionen von Cinema 4D kurz aufgelistet und beschrieben, zusätzlich jedoch - und das macht den Mehrwert aus - mit einer Einschätzung oder einem Kommentar versehen wurden, worauf es speziell zu achten gilt. Diese aus der Erfahrung des Anwenders heraus geschriebene Perspektive ist unverzichtbar, will man möglichst schnell zur Lösung eines Problemes oder zur Aneignung neuer Fähigkeiten kommen. Didaktisch sind die aufeinander aufbauenden Kapitel sinnvoll gegliedert und machen den Leser mit zunehmend komplexer werdenden Aufgabenstellungen vertraut. Asangers klare schnörkellose Sprache bietet maximale Information auf kleinstem aber ausreichendem Raum. Es liest sich gut und flüssig.



 Cinema 4D 10 : bild3


Das Beispielprojekt, das als Grundlage für die Workshops des Buches auf der beiliegendes DVD in mehreren Instanzen zu finden ist, harmoniert gut mit den jeweiligen Lernzielen der Kapitel. Allerdings gehört die Animation von der Anmutung her nicht zu den Highlights der 3D-Animation. Ebenso wurde der gesamte Bereich Motion Design, dessen Bedeutung gerade auch für Cinema 4D mit dem 10er Release und dem neuen Mograph-Modul nochmals gewachsen ist, kaum berücksichtigt. Zwar wird Mograph im Buch behandelt - doch leider nur auf 7 Seiten - hier hätte man sich mehr gewünscht - vor allem auch hierauf aufbauende Workshops. Der Bereich Motion Design ist jedoch nur eine Facette im breiten Anwendungsspektrum von Cinema 4D - hier muss der Anwender entscheiden, was für seine Aufgabenstellung wichtig ist oder nicht.






Fazit

Das Cinema 4D 10 Buch von Galileo Design ist für zwei Anwendungsprofile hervorragend geeignet und dafür empfehlenswert: Zum einen als Nachschlagewerk und zum anderen als Einstieg zum Erlernen von Cinema 4D. Der Untertitel unterstreicht diese Zielsetzung: " Das Praxisbuch zum Lernen und Nachschlagen". Ausgerichtet ist es entlang den Bedürfnissen des Einsteigers aber auch der fortgeschrittene Cinema 4 D Anwender wird das gut verschlagwortete Register für schnelle Problemlösungen zu schätzen wissen. Wer Cinema 4D in erster Linie in Sachen Motion Design nutzen möchte, muss sich überlegen, ob die Nachschlagefunktion für seine Bedürfnisse ausreicht. Trotz dieses kleinen Mankos ist das Buch empfehlenswert.



rob


Leserkommentare // Neueste
Anonymous  //  18:57 am 20.7.2007
Äh, bei den Versionen 8 -10, welche bei mir im Regal stehen sind Handbücher dabei.
Anonymous  //  19:16 am 9.3.2007
na ja, das ist schon recht dünn, soviel stand früher in einem kapitel drin. gruß cj
Anonymous  //  18:46 am 9.3.2007
es gibt ein sog. quickstart "Handbuch" - immerhin 237 seiten, findest du hier: ftp://ftp.maxon.net/pub/r10/doc/quickstart_r10_de.pdf
Ähnliche Artikel //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash