Logo Logo
/// News

iPhone 7 Plus - Tiefenschärfe Effekt analysiert

[11:09 Sa,1.Oktober 2016 [e]  von ]    

bildStu Maschwitz hat sich wieder einmal eines durchaus interessanten Themas angenommen: Er hat sich den Tiefenschärfe-Effekt des neuen iPhone 7 Plus sehr detailliert angesehen. Das neue Apple Smartphone besitzt zwei Kameras und schafft es damit eine rudimentäre Tiefen-Staffelung des Raumes synthetisch zu errechnen. Anschließend kann es aufgrund dieser Tiefeninformation den Hintergrund eines Bildes in einer digitalen Unschärfe verschwinden lassen, also ein digitales Bokeh erzeugen. Dies gab es schon früher rudimentär in manchen Android Applikationen, jedoch soll Apple nun eine neue Qualitätsstufe erreicht haben.



Stu bescheinigt dem neuen Effekt dann auch sehr politisch korrekt, schon gut genug zu sein, um Fotos emotional wertvoller zu machen. Die Unschärfe selbst kommt zwar nicht an professionelle Bokeh-Algorithmen heran, aber funktioniert optisch dennoch recht ansprechend. Die Objektränder fallen dagegen oft sehr weich und unsauber aus, während echtes Bokeh oft durch eine klare KanteKante im Glossar erklärt zwischen den Schärfeebenen besonders interessant wirkt.

Unserer Meinung wirklich bemerkenswert ist jedoch die Möglichkeit, diesen Effekt schon in der Display-Vorschau in Echtzeit begutachten zu können. Denn dies könnte mittelfristig auch Bokeh in Videoaufnhamen bei kleinen Sensoren zaubern. Und damit könnten wiederum Smartphones für eine noch weitere Anwenderschicht interessant werden, die bislang noch wegen der Tiefenschärfe zur separaten Kamera greift.

Doch auch wenn Apple diese Technologie heute schon verkauft. Von einem (semi-)professionellen (Film-)Einsatz ist sie noch weit entfernt. In der Mitte des verlinkten Artikels ist seit kurzem ein Videoclip eingebunden, der die Live-View des iPhones beim Tiefenschärfe-Effekt zeigt. Betrachtet man hier die Objektkanten (im Vollbild-Modus am PC) sieht man noch sehr genau, dass hier digital getrickst wird. Was dazu in einem bewegten Bild noch deutlicher auffällt.

Doch was nicht ist, wird wohl schnell werden. Zumal wir uns auch gut eine Applikation vorstellen können, die auf dem PC die Tiefenschärfe-Ebenen aus mehreren synchron laufenden Kameras erzeugt und dann mit exakten Kanteninformationen dienen kann. Lytro hat so etwas ja schon im Hollywood-Umfeld vorgestellt. Jedoch erwarten wir in naher Zukunft auch günstigere Software-Applikationen, für man selber ein paar einfache Kameras parallel nutzen kann. In der Forschung gibt es nämlich hierfür schon seit geraumer Zeit zahlreiche Algorithmen und Projekte.

Link mehr Informationen bei prolost.com

  
[16 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Starshine Pictures    21:48 am 5.1.2017
Man muss jedoch dazu sagen dass der Effekt schon recht tricky zu händeln ist. Mal ist man zu weit weg, dann wieder zu nah dran, oder es werden auch mal Dinge weg geblurt die...weiterlesen
Anonymous    18:55 am 5.1.2017
Daumen... ich kann mich immer noch überwinden ein neues zu kaufen..
Starshine Pictures    18:48 am 5.1.2017
Ich hol diesen Thread noch mal hoch. War heut beim Winterspaziergang und hab mit dem iPhone 7 plus ein paar Fotoaufnahmen gemacht. Der "Tiefeneffekt" mag sicher nicht perfekt sein,...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildWeder DCT noch Wavelet - Neuronale Netze zur Bildkompression bildWird die EOS 6D Mark II interessant für 4K Video?


verwandte Newsmeldungen:
Effekte:

Nächste iPhone-Generation soll in ProRes filmen können (mit Bokeh-Effekt) 11.August 2021
MotionVFX mHello DV: Kostenloses Effektpaket für DaVinci Resolve 29.Juli 2021
Adobe Premiere Elements 2021 verfügbar mit neuen Effekt-Funktionen 22.Oktober 2020
Adobes Premiere Rush bekommt Auto Reframe und Ken Burns Effekt 27.August 2020
The Book of Shaders - Ein sanfter Einstieg in Prozedurale Effekte und Texturen 22.Juni 2020
BorisFX Particle Illusion Standalone jetzt kostenlos 19.Juni 2020
2D Motion Design Tool für prozedurale Effekte - Cavalry 8.Juni 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Effekte

Apple:

Macbook Pro M1 Max und Pro erlauben individuelle Display-Kalibrierung 26.November 2021
Arbeitet Apple an einer Drohne? Patente eingereicht … 21.November 2021
Color Intelligence Look Designer für Adobe Premiere und After Effects am Mac 11.November 2021
Apple iOS 15.1: ProRes Video jetzt auch für native Kamera App auf dem iPhone 13 Pro und Max 26.Oktober 2021
Übertrifft Intels Core i9 12900HK Apples M1 Max und AMDs mobile Ryzen? 25.Oktober 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17.4 bringt 5fache Beschleunigung für neue MacBook Pros, Dropbox Replay Support und mehr 22.Oktober 2021
Apple: Final Cut Pro 10.6 und Logic Pro 10.7 mit neuen Funktionen und M1 Pro, M1 Max Update 19.Oktober 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Apple

Zubehör:

Mitakon Speedmaster 90mm f/1.5 - neues, manuelles Vollformat-Objektiv 3.Dezember 2021
Neural Nano Optics -Mit Metamaterial-Optik und KI zur Salzkorn-Kamera 2.Dezember 2021
Sonys professionelle "Alpha"-Drohne Airpeak S1 wird ab 24. Dezember ausgeliefert 2.Dezember 2021
Kompaktes 2x Makro-Objektiv: Laowa 85mm f/5.6 2x Ultra Macro APO vorgestellt 30.November 2021
Dronut X1: besondere Drohne für Innenraum-Einsätze? 27.November 2021
Macbook Pro M1 Max und Pro erlauben individuelle Display-Kalibrierung 26.November 2021
RØDE: Neues Ansteckmikrofon Lavalier II vorgestellt 25.November 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 5.Dezember 2021 - 11:03
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*