Logo
/// News

Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren

[11:11 Do,21.Februar 2019 [e]  von ]    

Gleich vier neue Smartphones der Generation 10 hat Samsung präsentiert. Das kleinste Galaxy S10e ("e" steht für essentiell) besitzt einen 5,8 Zoll großen OLED-Bildschirm in Full-HD-Plus-Auflösung (2.280 x 1.080 Pixel). Etwas größer ist das "normale" Galaxy S10 mit seinem 6,1 Zoll großen Display (3.040 x 1.440 Pixel). Noch größer wird das Galaxy S10+, das mit 6,4 Zoll die gleiche 3K- Auflösung bietet.

S10_voll




Nur beim kleinsten e-Modell sind die Bildschirmkanten flach und nicht gebogen, was wir eigentlich auch präferieren. In gebogenen Bildschirmkanten können wir keinerlei praktischen Nutzen erkennen.

Die drei neuen 10er-Smartphones ohne das später erscheinende 5G-Modell basieren auf Samsungs neues SoC Exynos 9820. Dieser hat eine Neural Processing Unit (NPU), für beschleunigte KI-Anwendungen. Die Modelle unterscheiden sich in erster Linie bei der Speicherausstattung, den Kameras und dem Fingerabdrucksensor (worauf wir hier nicht näher eingehen wollen).

Stolz ist Samsung auf die direkt in das Display eingelassene(n) Frontkamera(s), was als Infinity-O-Display vermarktet wird. Das Galaxy S10e und das Galaxy S10 kommen "nur" mit jeweils einer Frontkamera (10 Megapixel), das Galaxy S10+ hat sogar zwei Sensoren mit 8 und 10 Megapixeln. Einen Überblick verschafft die folgende Tabelle wohl besser als Worte:

samungS10_freontcameras_pic2


Bei den Hauptkameras trennt sich dann die Spreu vom Weizen: Das Galaxy S10e hat nur "essentielle" 2 Sensoren (12/16 Mpix). Das normale S10 und das S10+ haben dagegen drei Kameras auf der Rückseite (12/12/16 Mpix). Beim Galaxy S10 5G, einem 5G-fähigen Modell, das Samsung frühestens im Sommer einführen will gibt es noch eine zusätzliche Time-of-Flight-Kamera (ToF), mit der Tiefeninformationen sehr exakt erfasst werden sollen. Auch hier verschafft wohl nur eine Tabelle einigermaßen Übersicht:

samungS10_reartcameras_pic3


Die Hauptkameras haben teilweise eine duale Blende. Videos können alle Modelle in 4K mit 60 fps aufnehmen, auch mit optischer Stabilisierung. Außerdem können Videos mit HDR10+-Unterstützung aufgezeichnet werden. Die NPU soll bei der Optimierung der Szenen helfen.

Das Galaxy S10+ (4.100-mAh) ist mit 8 GByte RAM und 512 GByte Flash-Speicher schon ein ziemliches Speichermonster. Optional ist es auch mit 12 GByte Arbeitsspeicher und 1 TByte Flash-Speicher erhältlich. Das Galaxy S10e (3.100 mAh) hat 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher. Das Galaxy S10 (3.400 mAh) kommt mit 8 GByte RAM und 128 GByte oder 256 GByte Flash. Das G5 Modell (4.500 mAh) kann entweder mit 6 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher oder mit 12 GByte RAM und 512 GByte Flash-Speicher erworben werden. Alle Geräte besitzen einen Steckplatz für Speicherkarten und sind 7,8 bis 7,9mm dünn.

Das Galaxy S10 (ab 900 Euro), das 10e (750 Euro) und das 10+ (ab 1250 Euro) sollen ab dem 8. März 2019 erhältlich sein. Das Galaxy 10+ in der Topaustattung (12GB/1TB) wird 1600 Euro kosten. Die 5G Modelle kommen erst im Sommer und dann wohl als Vertragspaket im Zusammenspiel mit den 5G-Providern.

Link mehr Informationen bei www.samsung.com

  
[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
funkytown    13:04 am 21.2.2019
In der Regel fallen die Samsung Preise recht schnell. Außerdem gibt es immer extrem günstige Angebote (Weihnachten, Black Friday etc.). Bei Apple sind die Preise wie in Stein...weiterlesen
Jott    11:39 am 21.2.2019
Marktforschung. Die wissen beide genau, wie viel die Leute für ein schickes Smartphone auszugeben bereit sind. Die eigentliche Frage ist immer nur: wie kriegt man die Leute dazu,...weiterlesen
Darth Schneider    11:20 am 21.2.2019
1600 € für das Topmodell, und generell überraschen die hohen Preise. Da ist ja Apple geradezu langsam ein Billiganbieter neben Samsung.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildStirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod? bildNeues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Aurora Sport -- Actioncam filmt auch im Dunklen 20.Juli 2019
Neu: Weltweit schnellster USB-C Hub Sony MRW-S3 und robuste Sony SF-M TOUGH SD-Karten 18.Juli 2019
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor 16.Juli 2019
Sony Alpha 7R IV im Anflug - werden heute Sony A7S III, A9 II und Alpha 7000 ebenfalls vorgestellt? 16.Juli 2019
Shape: Günstiger Kamera-Cage für Panasonic S1 und S1R sowie weitere Rig-Setups 16.Juli 2019
Anamorphotische Optik für DJI Mavic 2 Drohnen -- Moment Air 13.Juli 2019
Sigma fp -- kompakte RAW-Kamera mit Vollformat-Sensor, L-Mount und CinemaDNG 11.Juli 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Camcorder:
Sony HDR CX-900 mit Atomos Ninja 2
SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
mehr Beiträge zum Thema Camcorder


Archive

2019

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 20.Juli 2019 - 09:48
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*