Logo Logo
/// News

Update: Frame.io bekommt eine Archivierungsfunktion und mehr

[15:25 Mi,20.März 2019 [e]  von ]    

Im Vorfeld der bevorstehenden NAB bringt Frame.io wie immer ein Update für seine Kollaborations-Software mit einigen neue Features. So werden private Kommentare eingeführt, sodass es möglich ist, interne Team-Diskussionen zu einem Projekt zu führen, die vor Kunden verborgen bleiben. Über eine neue "@mentions"-Funktion können Teammitglieder auf Kommentare, die sie zur Kenntnis nehmen sollten, aufmerksam gemacht werden. Ein neuer Abspiel-Modus im Player erlaubt das einfache Anlegen und Abspielen von Assets in Form einer Playlist.

frameIO-reel_mode
Frame.io Reel player


Der PDF-Support wurde erweitert, nun lassen sich auch PDF-Dokumente mit vielen Seiten, wie Storyboards oder Drehbücher, innerhalb von Frame.io darstellen. Hinzugekommen ist auch eine Archiv-Option, die dazu dient, den Online-Speicherplatz eines Accounts für aktiv bearbeitete Projekte frei zu halten. Um ein Projekt zu archivieren, werden offensichtlich Proxys von den Videodaten erstellt, die weiterhin gesichtet, geteilt und kommentiert werden können, während das Original-Material jedoch auf andereren Servern ausgelagert wird und nicht sofort zugänglich ist. Ein Zugriff darauf wird bei Bedarf innerhalb einiger Stunden hergestellt. Diese Archiv-Option ist noch in Beta und momentan nur auf Anfrage verfügbar; welche Kosten damit verbunden sind, wird nicht kommuniziert.



Die Review-Seiten für Kunden wurden überarbeitet, damit es einfacher für Kunden sein soll, ihr Feedback abzugeben (ohne Login). Auch die bis jetzt umständlich langen Share-Links sollen deutlich gekürzt werden.

Änderungen gibt es auch an der Frame.io iPhone App -- eine Version für Android scheint dagegen weiterhin auf sich warten zu lassen.

frameIO_mentions
Neues Mention-Feature


Link mehr Informationen bei blog.frame.io

  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildEinfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant) bildKompakte, leise und leistungsstarke (Gaming-)Workstation: Corsair One i160


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Colourlab Ai 1.1 bringt KI Farbkorrektur per Look Designer für DaVinci Resolve 27.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Videoschnitt unter Linux - Flowblade 2.8 ist fertig 16.Februar 2021
Adobe Februar 2021 Update 14.9 bringt Premiere Pro schnellere Audioeffekte 9.Februar 2021
Schon wieder? - Miner verschärfen GPU Knappheit in 2021 6.Februar 2021
Adobe Premiere Pro Update 14.8 bringt Timecode Support für Non-Standard Frameraten 19.Januar 2021
Premiere Pro/Rush und Audition: Erste Beta für Apple M1 bringt deutliche Beschleunigung 22.Dezember 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

PC:

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone 25.Februar 2021
Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock 24.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Firmware-Update 2.0 für Sony ZV-1 bringt besseres Live Streaming per USB 15.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 2.März 2021 - 16:45
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*