Logo Logo
/// News

Sony Virtual Production System: Live-Events mischen und übertragen per Cloud

[16:19 Mi,25.Juli 2018 [e]  von ]    

Sony hat eine neuen, webbasierten Service für Live-Produktionen vorgestellt, mit dessen Hilfe Live-Produktionen nur per Kameras und einem Laptop im Netz professionell streamen können - ohne spezielle Hardware wie einen Switch oder Streamingequipment.

Die Bilddatenströme von bis zu 6 Kameras können live mobil per 3G/4G/LTE/WLAN - auch von ganz verschiedenen Orten aus - zu Sonys Virtual Production System im Netz übertragen werden. Die Audio-/Video-Livestreams können dann im Virtual Switcher auf Sony Site im Browser angezeigt und live gemischt, geswitcht und mit Übergängen, (Picture-in-Picture-)Effekten, Titeln oder Grafiken versehen werden. Der resultierende Videostream kann dann live direkt im Netz per YouTube, Facebook Live oder einem anderen Anbieter gestreamt werden werden.



Die eigentliche Infrastruktur bzw. Rechenleistung für den Livemix per Browser liefert Amazons Web Servie (AWS) per Cloud-Computing. Voraussetzung für das ganze ist natürlich eine genügend große Upload Bandbreite damit die Kamerabilder in guter Qualität ins Netz kommen und dort in Sonys Virtual Production System weiterverarbeitet werden können - Sony spricht von einem Minimum von 6 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt für 720p und 10 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt für 1080i. Die Latenz ist beim Wechsel der Bildströme mit 2 Sekunden relativ hoch. Mehrere Sony Kameras besitzen die Fähigkeit live ins Netz zu streamen, ansonsten muss ein zusätzliches Funkmodul angeschafft werden.

Virtual-Production-Sony
Sony Virtual Production System Mischer im Browser


Attraktiv ist die Möglichkeit ganz netzbasiert zu arbeiten, d.h. die Produktion (per Browser) kann an einem ganz anderen Ort stattfinden als die Kameraübertragung. Der Verzicht auf teure dezidierte Hardware wie einen Live-Switcher kann sich positiv auf die Produktionskosten auswirken. Sony bietet verschiedene Abomodelle an, so können für monatlich 300 Euro bis zu vier Stunden gestreamt werden, für 700 Euro 10 Stunden -ein "Enterprise" Lösung enthält 100 und mehr Stunden. Inklusiv ist jeweils die Möglichkeit den Input von bis zu 6 Kameras zu verarbeiten samt zwei Logo und zwei Untertitel Keyern und einer Speicherung der Aufnahmen.

Ausprobiert wurde Sonys Virtual Production System schon beim Filmfestival in Locarno 2017 und dem Red Bull Alpenbrevet 2018. Offiziell startet er in Europa aber erst im September 2018. Eine schon existierende Alternative mit ähnlichen Fähigkeiten ist Cloud Production Studio Easy Live.





Bild zur Newsmeldung:
Virtual-Production-Sony-logo

Link mehr Informationen bei pro.sony

  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNikon bestätigt die Entwicklung einer spiegellosen Vollformat-Kamera bildGerücht: Intel Core i9-9900K mit 8 Kernen und 5 GHz Turbo


verwandte Newsmeldungen:
Sony:

Sony: Stilles Hardware Update für Alpha 7R III und Alpha 7R IV Kameras 9.April 2021
Sony Alpha 7 III Firmware Update 4.00 bringt neue FTP-Funktionen 8.April 2021
Smarte AXL EVF-Halterung von Bright Tangerine für Canon, Sony, ZCam, ARRI, Zacuto ... 6.April 2021
Neue Ninja V Firmware AtomOS 10.63 bringt ProRes RAW für Sony A1, FX3 und Panasonic BGH1 31.März 2021
Neuer Sony Videomischer XVS-G1 für Live-Produktionen 26.März 2021
Drei neue Vollformat-E-Mount "Prime" G-Objektive von Sony mit 50mm, 40mm und 24 mm 23.März 2021
Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline? 22.März 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Sony

Video-DSLR:

Sony: Stilles Hardware Update für Alpha 7R III und Alpha 7R IV Kameras 9.April 2021
Sony Alpha 7 III Firmware Update 4.00 bringt neue FTP-Funktionen 8.April 2021
Smarte AXL EVF-Halterung von Bright Tangerine für Canon, Sony, ZCam, ARRI, Zacuto ... 6.April 2021
Neueste Pentax K-3 Mark III DSLR kann jetzt auch in 4K filmen 3.April 2021
Neue Ninja V Firmware AtomOS 10.63 bringt ProRes RAW für Sony A1, FX3 und Panasonic BGH1 31.März 2021
Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3 30.März 2021
Neuer Sony Videomischer XVS-G1 für Live-Produktionen 26.März 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Video-DSLR


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 12.April 2021 - 19:48
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*