Logo Logo
/// News

Samsung gibt Kamera-Firmware als Open Source frei

[10:49 Mo,27.Mai 2013 [e]  von ]    

bildNicht nur Heise mutmaßt, dass sich Samsung durch den kostenlosen PR-Rummel um Magic Lantern dazu hat hinreißen lassen, für seine zwei ziemlich aktuellen Systemkameras NX2000 und NX300 nun den kompletten Source-Code offenzulegen. Hiermit kann sich jeder technisch versierte Anwender eigene Funktionen für die Kamera unter Linux programmieren. Ob sich hieraus jedoch eine ebenso fähige wie leidenschaftliche Programmierer-Community entwickelt, wie bei Canons Magic Lantern, bleibt abzuwarten. Die technischen Daten der Kamera klingen dabei auf den ersten Blick nur durchschnittlich (20 Mio PixelPixel im Glossar erklärt APS-C-Sensor, nur max 100MB/s-UHS-I-SDXC-Schnittstelle), womit bezüglich RAW-Recording nur die integrierte HDMI-Schnitstelle als Ansatz bleibt, die jedoch aufgrund des offen gelegten Codes, vielleicht durchaus ansprechende Möglichkeiten bieten könnte.



Auf jeden Fall belegt dieser Schritt, dass wir wahrscheinlich am Beginn eines Paradigmenwechsels stehen. Wenn Samsung einen offenen Quellcode als strategischen Vorteil sehen sollte, und sich dadurch tatsächlich mehr Entwickler auf dieses Gerät stürzen, die wiederum mehr Käufer anlocken, dann dürfte dies auch andere Hersteller aufhorchen lassen. Und dann passiert das, was wir schon seit längerem kommen sehen. Wir werden Zugriff auf Kamera-Interna (und vor allem deren Sensoren) bekommen, und deren Funktionen für eigene Zwecke modular nutzen können.

Und wir werden sehen, dass es dann immer weniger Leute geben wird, die ihre Fähigkeiten hierfür faktisch kostenlos wie bei Magic Lantern zur Verfügung stellen werden. Es wird Crowdfunding-Projekte geben, und die Firmen werden merken, dass ihre Kameras wieder erwarten nicht reihenweise explodieren. Und die Leute werden sich weniger RAW und bessere Postproduction-Codecs wie DNxHDDNxHD im Glossar erklärt, Cineform oder ProRES für ihre 6K RAW-Sensordaten wünschen. Und das wird wieder kosten, sei es in der Kamera, oder als externer Recorder. Und alles wird gut...

Link mehr Informationen bei www.heise.de

  
[17 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
CameraRick    11:13 am 1.6.2013
Ich seh das anders rum - die 5D3 hat einen Crop von 0,71. Wir sind doch Filmer hier, und keine Fotografen. Wie nötig habt ihr denn Vollformat? Und offenbar geht das ja nicht mal...weiterlesen
radneuerfinder    10:53 am 1.6.2013
http://www.photoscala.de/Artikel/Eine-E ... pen-Source
Tiefflieger    18:14 am 27.5.2013
Ich brauche es nicht. Wenn alles gut geht habe ich bereits nächstes Jahr meinen 3-Chip Camcorder in 4K Aufzeichnung bei 1600 lp/ph (3x8.9 MP netto). Dies wäre im Bereich bester...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildDramaQueen -- neue Software für die Stoff- und Drehbuchentwicklung bildDuctTake: Takes einer Szene simpel rekombinieren


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)? 22.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Sundance 2021: Die Kamera-Liste - ARRI und Canon auf Platz 1 - Blackmagic Pocket auch dabei 3.Februar 2021
Octopus Kamera aus Standard-Komponenten - jetzt mit 8K RAW Versprechen 3.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 28.Februar 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*