Logo
/// News

Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps

[12:51 Mi,14.November 2018 [e]  von ]    

Samsung hat das neueste Modell seines Smartphone SoCs Exynos vorgestellt, den Exynos 9820, welcher sehr wahrscheinlich neben dem Snapdragon 8150 das Herz des Ende Februar 2019 auf den Markt kommende neuen Smartphone Flaggschiffs Galaxy S10 (und auch des Note 10) bilden wird. Der Exynos 9820 soll in beinahe sämtlichen Komponenten gegenüber dem im Galaxy S9/Note 9 verbauten Vorgängermodell 9810 verbessert sein und verfügt über eine ganze Reihe interessanter neuer Funktionen.

Samsung sieht sich wohl aufgrund der starken Konkurrenz durch Huawei (die Nummer 2 auf dem Smartphone Markt) genötigt, ein schärferes Innovationstempo als zuletzt vorzulegen. So bietet der neue Chip erstmalig eine integrierte NPU (Neural Processing Unit) für dedizierte AI Berechnungen (zum Beispiel von Video- und Bilddaten), welche so gegenüber dem Vorgängermodell Exynos 9810 um das 7fache beschleunigt sein sollen - Huawei hat allerdings schon länger eine NPU in seinen Top-Smartphones integriert.


Exynos-9820-NPU


Auch die Videofunktionen wurden erweitert - so kann der neue Chip erstmals 8K (7.680 × 4.320 Pixel) Video mit 30 fps sowie 4K mit bis zu 150 fps in 10-Bit aufnehmen und auch HDR/8/4K wiedergeben. Unterstützt werden die Codecs HEVC/H.265, H.264 sowie VP9 - anscheinend leider noch nicht der neue quelloffene AV1 Videocodec, der die Alternative zum lizenzpflichtigen HEVC werden und rund 30% effektiver als dieser sein soll. Allerdings ist Samsung auch (interessanterweise wie Qualcomm oder Huawei) nicht Mitglied der Alliance for Open Media welche den AV1 CodecCodec im Glossar erklärt entwickelt.

Warum 8K Aufnahme auf dem Handy? Samsung hat als einer der führenden Hersteller von 8K Fernsehern, wie der auf der IFA 2018 vorgestellten Modellen der Q900 Serie großes Interesse, dass ein Massenpublikum auch native 8K Inhalte selbst aufnehmen kann, damit die 8K TVs angesichts der mangelnden echten 8K Inhalte nicht nur auf 8K hochskaliertes HD/4K Material beschränkt sind.

Der Exynos 9820 unterstützt bis zu 5 Sensoren: eine 22 Megapixel Kamera auf der Rückseite, eine 22 Megapixelkamera auf der Vorderseite sowie eine duale 16 Megapixel Kamera und einen Infrarot-Sensor. Da die Aufnahme von 8K allerdings 33 Megapixel benötigt, muß Samsung entweder die Bilder mehrerer Kameras per Computational Imaging kombinieren oder hochskalieren - damit wäre das 8K natürlich nicht mehr "echtes" 8K.

Weitere Neuerungen sind eine um bis zu 20% verbesserte Single-Core- und 15% Multi-Core-Performance der 8 Kerne sowie bis zu 40% mehr Grafikpower mittels der neuen Mail-G76 MP12 GPU. Für die Geschwindigkeitszuwächse ist unter anderem die Unterstützung des neuen UFS 3.0 Speicherstandards verantwortlich, der eine doppelt so hohe Speicherzugriffsgeschwindigkeit bringt wie die Vorgängerversion2.0.

Außerdem werden durch den neuen 8nm LPP FinFET Fertigungsprozess ca. 10% Strom gespart im Vergleich zum Vorgängermodell. Das neue Modell bringt bis zu 2 GBit/s Downstream und bis zu 316 MBit/s Upstream, allerdings unterstützt es noch kein 5G. Auf dem Display wird eine WQUXGA (3840×2400) sowie DCI 4K (4096×2160) unterstützt.

Exynos-9820-CPUs


Link mehr Informationen bei www.samsung.com

    
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildBlackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen bildBlackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update


verwandte Newsmeldungen:
Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug? 20.Februar 2019
Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor 15.Februar 2019
FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI 14.Februar 2019
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor 14.Februar 2019
Seagate entwickelt Festplatten mit 24 TB Speicher und 480 MB/s 14.Februar 2019
Panasonic Lumix S1: 4K 10-bit 422 HDR/HLG-Aufnahme ab Start mit Atomos Ninja V und Inferno 6.Februar 2019
Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme 5.Februar 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

Camcorder:

Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug? 20.Februar 2019
Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt 19.Februar 2019
Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option 19.Februar 2019
Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras? 18.Februar 2019
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt 14.Februar 2019
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor 14.Februar 2019
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding 13.Februar 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Camcorder:
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
Alternative für Panasonic Batteriegriff DMW-BGGH5E
mehr Beiträge zum Thema Camcorder

Formate:
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
Seagate entwickelt Festplatten mit 24 TB Speicher und 480 MB/s
MXFOP1A 25i / 50i
Wellenartige Ränder beim Export
mehr Beiträge zum Thema Formate


Archive

2019

Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 20.Februar 2019 - 13:09
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*