Logo Logo
/// News

Nikon Coolpix P7000 mit 720/24P HD Video H.264

[09:04 Mi,8.September 2010 [d]  von ]    

UPDATE in Sachen manuelle Belichtungseinstellungen im Videomodus ...
Nikon hat soeben seine Prosumer Kompaktkamera Nikon P7000 mit 720/24P HD Videofunktion vorgestellt, welche die Videofiles in einen QuickTime Container mit H.264 CodecCodec im Glossar erklärt schreibt. Die Kamera scheint uns zusammen mit der letzten DSLR-Vorstellung (D3100) von Nikon ein Beleg dafür zu sein, dass Nikon der Implementierung von Videofunktionen zunehmend größere Bedeutung beimisst. (Zumal man sich in diesem Punkt auch vom direkten Konkurrenzmodel von Canon (G11) ein wenig absetzen kann, welche über keine Videofunktion verfügt, dafür jedoch über ein ausklappbares Display, das wir mit Hinblick auf optimale Ergonomie bei der Videoaufnahme der neuen Nikon P7000 vermissen.) Als Sensor steht eine 10 MP Einheit in 1/1,7-Zoll Größe zur Verfügung – also leider keine APS-C Größe. Diese scheint sich Nikon für ein Model mit Wechseloptiken vorzubehalten, wenn man die Patentanträge Nikons in der letzten Zeit verfolgt hat ...



Trotzdem lassen die Videofunktionen der Nikon P7000 aufhorchen: So soll ein Autofokus und ZoomZoom im Glossar erklärt während der Videoaufnahme möglich sein. Darüber hinaus verfügt die Nikon P7000 (soweit wir wissen als erste videofähige Fotokamera überhaupt) über ein gerade auch für Videoaufnahmen extrem willkommenes Feature: Ein eingebauter ND-Filter. Zusätzlich lässt sich ebenfalls ein externes Mikro anschließen – für das Kompaktkamera-Segment auch eher selten. Die Videoausgabe erfolgt via HDMI. Ein HistogrammHistogramm im Glossar erklärt zur Belichtungskontrolle lässt sich ebenfalls einblenden – allerdings ist hier noch nicht klar, ob dies auch während der Videoaufnahme zur Verfügung steht. Die Nikon P7000 verfügt über einen optischen Sucher und ein hochauflösendes 3“ Display mit 921.000 Pixeln. Ebenfalls erfreulich sind die vielen nach außen geführten Funktionen der Nikon P7000. Die zahlreichen Einstellräder legen die Vermutung nahe, dass man sich beim Design an der DSLR-Bedienung orientiert hat.

Zu manuellen Einstellungen bei den Videofunktionen konnten wir leider noch nichts in Erfahrung bringen, aber wir arbeiten dran …

UPDATE:
Vielleicht müssen wir die Aussage mit der höheren Priorisierung von Videofunktionen bei Nikon doch ein wenig relativieren: Auf Nachfrage bei Nikons Presseagentur zu manuellen Belichtungseinstellungen im Videomodus der Nikon P7000 wurde geantwortet:
"eine manuelle Steuerung der Belichtung oder der ISO-Empfindlichkeit ist nicht möglich". Tja, schade, dass Nikon sich hierzu noch nicht entschließen kann - für uns ziemlich unverständlich - aber sei`s drum ...

Die Nikon Coolpix P7000 soll Ende September zu einem Preis von 549,- Euro (UVP) erhältlich sein. Anbei die techn. Daten im Einzelnen:


Effektive Auflösung: 10,1 Megapixel
Bildsensor: 1/1,7-Zoll RGB-CCD, 10,39 Megapixel gesamt
Objektiv: NIKKOR-Objektiv mit optischem 7,1-fach-Zoom
Brennweite: 6,0 bis 42,6 mm (entspricht 28 bis 200 mm bei Kleinbild)
Blende: 1:2,8 bis 1:5,6
Optischer Aufbau: 11 Linsen in 9 Gruppen (davon zwei Linsen aus ED-Glas und vier asphärische Linsen)
Digitalzoom: Bis zu 4-fache Vergrößerung (entspricht ca. 800 mm bei Kleinbild)
Fokusbereich (ab Objektiv): ca. 50 cm bis unendlich (in Weitwinkelstellung), ca. 80 cm bis unendlich (in Telestellung); Makrofunktion: ca. 2 cm bis unendlich (in Weitwinkelstellung)
Bildstabilisator (VR): VR mit beweglicher Linsengruppe, VR mit beweglicher Linsengruppe und Digital-VR
Andere Funktionen zur Korrektur von Verwacklungsunschärfen: Motion Detection (konventionell), BSS (Best-Shot-Selector)
ISO-Empfindlichkeit (Standard-Ausgabeempfindlichkeit): ISO 100, 200, 400, 800, 1.600, 3.200 (3.648 x 2.736), Einstellung »Hi 1« verfügbar[entspricht ISO 6.400 (3.647 x 2.736)], Automatik (ISO 100 bis 800), Hochempfindlichkeitsautomatik (ISO 100 to 1.600), ISO-Automatik mit definierter Obergrenze (ISO 100 bis 200, 100 bis 400), rauscharmer Nachtmodus (ISO 400 bis 12.800)
Monitor: 7,5 cm (3,0 Zoll) großer TFT-LCD-Monitor (VGA) mit ca. 921.000 Bildpunkten, großem Betrachtungswinkel, Versiegelung gegen Lufteintritt, Antireflexbeschichtung und Helligkeitsregelung
Speichermedien: Interner Speicher (ca. 79 MB), SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte* *Nicht kompatibel zu Multi Media Cards (MMC)
Porträt-AF/maximale Anzahl erkennbarer Gesichter: 12, Porträt-Autofokus, Porträt-Autofokus AE, Porträt-Zoom
Haut-Weichzeichnung: Während der Aufzeichnung/Wiedergabe
Lächeln-Auslöser: Erkennung von bis zu drei lächelnden Gesichtern; kann ein- und ausgeschaltet werden
Blinzelwarnung: Kann ein- und ausgeschaltet werden
Erweiterte Rote-Augen-Korrektur: Automatische digitale Korrektur von roten Augen mit Vorblitz, kann ein- und ausgeschaltet werden
Motivverfolgung*: Automatisches Lock-on/AF-Aktivierung/Motivnachführung nicht verfügbar *Automatische Verfolgung eines ausgewählten Motivs
Motivprogramme: 18 Motivprogramme (Porträt, Landschaft, Sport, Nachtporträt, Innenaufnahme, Strand, Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Nachtaufnahme, Nahaufnahme, Food, Museum, Feuerwerk, Dokumentkopie, Gegenlicht, Panorama-Assistent)
Motivautomatik: 6 Motivprogramme + Automatik (Porträt, Landschaft, Nachtporträt, Nachtaufnahme, Nahaufnahme, Gegenlicht)
Film: HD 720p: 1.280 x 720 mit 24 fps, VGA: 640 x 480 mit 30 fps, QVGA: 320 x 240 mit 30 fps
Picture Control: 6 Konfigurationen[»Standard« (Standard), »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom« (Graustufen, Sepia), »Benutzerdefiniert 1«, »Benutzerdefiniert 2«] (entsprechend P6000)
Funktionen zur Dateisortierung: Datumsbasierte Auflistung
Schnittstelle/Direktdruck: Hi-Speed-USB/PictBridge
Unterstützte Sprachen: 24 Sprachen (Produkte für Japan nur in Japanisch/Englisch)
Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku EN-EL14 (7,4 V, 1030 mAh), Netzadapter EH-5a (optionales Zubehör)
Anzahl Aufnahmen pro Akkuladung (Akkukapazität)*: Ca. 350 Bilder mit Akku EN-EL14 *Nach CIPA, dem Industriestandard zur Messung der Lebensdauer von Kameraakkus/-batterien:
Abmessungen (H x B x T): Ca. 77,0 x 114,2 x 44,8 mm (ohne vorstehende Teile)
Gewicht*: Ca. 360 g (mit Akku und SD-Speicherkarte), ca. 310 g (nur Kameragehäuse) *3 Nach CIPA-Richtlinien, DCG-005-2009

Link mehr Informationen bei www.nikon.de


Nikon Coolpix P7000 mit 720/24P HD Video H.264


Nikon Coolpix P7000 mit 720/24P HD Video H.264

  
[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
edgar    10:34 am 9.9.2010
Mal abgesehen von den inneren Werten hat sich Nikon sehr stark am Design der Canon G10/11 angelehnt. So war jedenfalls mein erster Eindruck, als ich das Produktfoto sah.....weiterlesen
einsiedler    11:34 am 8.9.2010
Vorteil gegenüber der Lumix FZ100 ist schonmal der CCD, wegen des Rolling-Shutter-Effekts. Wenn das Teil stattdessen jedoch einen Smear-Effekt wie die TZ7 macht, hat sichs schon...weiterlesen
baerenbold    09:46 am 8.9.2010
Wie kann man nur bei einer Kamera dieser Preis- und Leistungsklasse ein starres Display einbauen ???
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNachgereicht: neue Camileos von Toshiba bildVerbesserunsvorschläge für Avids Media Composer


verwandte Newsmeldungen:
Nikon:

Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen 21.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
Nikon beendet nach über 70 Jahren die Kameraproduktion in Japan 28.Dezember 2020
Neue Firmware für Nikon Z7 und Z6 bringt 4K BRAW-Aufnahme per Blackmagic Assist 12G Rekorder 20.Dezember 2020
Neue Nikon Z7 II nimmt mit Atomos Ninja 4Kp30 ProRes RAW auf - gegen Aufpreis 14.Dezember 2020
Viltrox SpeedBooster Canon EF auf Nikon Z 12.Dezember 2020
Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support 14.Oktober 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Nikon

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen 21.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Atomos NinjaV Update 10.61 bringt Zeitraffer und HDMI/SDI-Crosskonvertierung 14.Februar 2021
Neues Ninja V Pro Kit von Atomos erhältlich 11.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

Codecs:

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
Vidiu Teradek X: Kompakter Streaming H.264-Encoder 30.Januar 2021
Media Composer 2020.12 ist verfügbar - jetzt mit HEVC/H.265 23.Dezember 2020
Neue Firmware für Nikon Z7 und Z6 bringt 4K BRAW-Aufnahme per Blackmagic Assist 12G Rekorder 20.Dezember 2020
Blackmagic RAW Speedtest auf Apples M1 (MacBook Pro 16GB) 19.November 2020
Mainconcept Codec Plugin für DaVinci Resolve bringt Support für HEVC, Sony XAVC/XDCAM und P2 AVC Ultra 17.November 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Codecs


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 1.März 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*