Logo Logo
/// News

Neue Razer Blade 16 und 18 Notebooks: Dual-Mode Mini-LED-Display und Desktop-Ersatz

[16:13 Fr,20.Januar 2023 [e]  von ]    

Auch Razer hat seinen Blade Gaming-Notebooks ein 2023er Hardware-Updgrade verpasst - so sind der upgedatete Razer Blade 16 und der neu vorgestellte Razer Blade 18 beide mit den gerade erst vorgestellten mobilen Intel️ Core i9 HX-CPU der 13. Generation, neuen mobilen NVIDIA GPUs der RTX 40-Serie und aufrüstbarem DDR5 5600MHz-Speicher ausgestattet und bieten so eine Leistung, die auch in der immer performancehungrigen Arbeit mit Video nützlich ist.



razerblade1618
Razer Blade 16 und 18



Razer Blade 18


Razer preist den neuen Blade 18 aufgrund seines überdurchschnittlich großen 18" Displays und seiner Leistung auch als Desktopersatz an. So kann er nicht nur mit einem Intel Core i9-13980HX Prozessor der 13ten Generation mit bis zu 5.6 GHz und 24 Kernen (8 Performance und 8 Effizienzkerne) mit bis zu 120W TDP ausgerüstet werden, sondern auch der stärksten der neuen mobilen NVIDIA RTX40 Grafikkarten, der RTX 4090 mit bis 175W TGP (alternativ auch eine RTX 4060/4070 oder 4080). Als Speicher werden bis zu 32GB schnelles DDR5-5600MHz oder 64GB DDR5-5200MHz DDR5-RAM genutzt.

razer-blade-18-processors-desktop
Razer Blade 18



Sein 18" Display im 16:10 Format verfügt über eine QHD+ Auflösung und eine maximale Bildwiederholrate von 240 Hz - für Kreative wichtig ist seine 100% Abdeckung des professionellen DCI-P3 Farbraums. Und auch der für die Arbeit mit hochauflösendem Video wichtige Speicherplatz ist auf Wunsch ausreichend vorhanden - mittels der zwei M.2 Steckplätze können dis bis zu 2 TB NVMe SSD Speicher auf bis 8 TB erweitert werden.

Im Gegensatz zu anderen modernen Notebooks spart Razer beim Blade 18 nicht an Schnittstellen, es sind sowohl Thunderbolt 4, USB-C (mit bis zu 100W Ladestrom), 3 x USB-A, HDMI 2.1 Ports sowie ein 2.5 Gb Ethernetanschluss und ein UHS-II SD-Kartenleser mit an Bord. Die weiteren Features umfassen eine 5 Megapixel Webcam, ein räumliches THX Soundsystem sowie aufrüstbare Komponenten.

Der Razer Blade 18 wird ab dem 23. Januar 2023 zu Preisen ab rund 2.900 Dollar erhältlich sein.

Razer Blade 16


Der Razer Blade 16 ist zwar kleiner, aber ähnlich leistungsstark, denn auch der Blade 16 ist mit einem Intel Core i9-13980HX Prozessor der 13ten Generation mit bis zu 5.6 GHz und 24 Kernen (8 Performance und 8 Effizienzkerne) mit bis zu 110W TDP sowie maximal einer RTX 4090 mit bis 175W TGP ausgerüstet. Nur beim Speicher macht Razer Abstriche, dieser kann beim Blade 16 nur mit maximal 32GB DDR5-5600MHz bestückt werden (der Speicher kann aber vom User noch nachträglich auf 64 GB aufgerüstet werden).

razer-blade-16
Razer Blade 16


Beim 16" großen Display bietet Razer zwei interessante Alternativen: einmal ein QHD+ (2.560 x 1.600) IPS Display mit einer Bildwiederholrate von 240 Hz und 500 nits Helligkeit sowie das weltweit erste HDR-fähige 16" Dual-Mode-Mini-LED-Display mit einer Spitzenhelligkeit von 1.000 nits und einer Reaktionszeit von weniger als 3 ms. Das besondere Merkmal dieses Displays ist die Möglichkeit, je nach gewünschter Anwendung zwischen zwei nativen Modi umzuschalten. Der Creator-Modus bietet eine native UHD+-Auflösung mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, beim Gamer-Modus findet man eine native FHD+ Auflösung mit einer hohen Bildwiederholfrequenz von 240 Hz.



Als Massenspeicher steht wahlweise ein 1 oder 2 TB große PCIe 4.0 NVMe M.2 SSD zur Wahl. Mittels eines weiteren freien M.2 Slots kann der Blade 16 noch um eine weitere NVMe SSD erweitert werden. An Schnittstellen stehen drei USB 3.2 Gen 2 Type A Ports, ein USB 3.2 Gen 2 Type C Port, ein UHS-II SD Kartenleser sowie Thunderbolt 4 Port (mit bis zu 100W Ladestrom) und ein HDMI 2.1 Port zur Verfügung.

Der Razer Blade 16 wird ab dem 23. Januar 2023 zu Preisen ab rund 2.700 Dollar erhältlich sein.

Link mehr Informationen bei www.razer.com

  
[5 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Tscheckoff    19:35 am 21.1.2023
Auch noch interessant und gut zu wissen (siehe Vergleichs-Tabelle von Nvidia selbst): https://www.nvidia.com/de-at/geforce/laptops/compare/ Nur die 4090 und 4080 Mobile enthalten...weiterlesen
jjpoelli    15:55 am 21.1.2023
dito!
iasi    19:22 am 20.1.2023
Welche Akkulaufzeit? :) Faszinierend finde ich auch die Netzteile dieser Leistungsboliden - da hat man was zu schleppen. Dennoch. Mein neuer Laptop macht aktuell deutlich,...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeues professionelles Compositing-Programm - Left Angle Autograph bildMaster Match Tool: Looks verschiedener Kameras aneinander anpassen


verwandte Newsmeldungen:
Zubehör:

Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter? 25.Januar 2023
Großer Zoombereich: Sony FE 20-70 mm F4 G Objektiv vorgestellt 19.Januar 2023
Neue Asus ROG Monitore mit Mini-LED oder OLED Technologie, 540 Hz und DisplayPort 2.1 16.Januar 2023
Sigma bringt weltweit erstes 60-600mm 10fach-Ultra-Telezoom für spiegellose Kameras 16.Januar 2023
DJI Mic: Kompaktes Drahtlos-Mikrofonsystem jetzt auch in billigerer Solo-Version 13.Januar 2023
Samsung Odyssey Neo G9: Ultrabreiter 57" Display-Riese mit 7.680×2.160 und DisplayPort 2.1 12.Januar 2023
DJI RS 3 Mini - leichterer Gimbal auch für vertikale Aufnahmen vorgestellt 10.Januar 2023
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2023

Januar

2022
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 26.Januar 2023 - 16:15
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*