Logo
/// News

Mit künstlicher Intelligenz Audiowaveformen aus Videodateien filtern

[09:29 Mo,9.Juli 2018 [e]  von ]    

bildAuch am MIT gibt es in Sachen Künstlicher Intelligenz immer wieder besonderes zu bewundern. So wie diesmal zum Beispiel ein Programm, das Waveformen abhängig von ihrem Enstehungsort aus einem Video herausfiltern kann.

So kann man bei einer Musikdarbietung auf den Klangaustrittsort eines Instrumentes klicken und bekommt dieses dann mehr oder weniger gut gefiltert als Soloinstrument zu hören. Für Musiker, die einzelne Passagen aus einem Ensemble-Auftritt heraushören wollen sicherlich eine große Hilfe. In gewissen Grenzen wird es damit aber auch möglich, einen Mix nachträglich zu verändern um den Lautstärke Anteil eines Instruments zu verstärken oder abzusenken. Auch in der Audionachbearbeitung von Videoaufnahmen dürften ähnliche Tools gerne gesehen sein. Um beispielsweise Sprache Im O-Ton herauszuarbeiten, ohne die Hintergrundgeräusche zu verstärken.



Zur besseren Veranschaulichung gibt es wie so oft auch ein Video auf Youtube:



Definitiv werden neuronale Netze auch die Audiobearbeitung in Zukunft auf den Kopf stellen.

Link mehr Informationen bei news.mit.edu

    
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildAnimatronics meets CGI -- über die Dinosaurier in Jurassic World: Fallen Kingdom bildErste Zeichen für neue Intel-Desktop-Prozessoren der Core i9000-Serie


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2018

September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Mamoon


update am 24.September 2018 - 15:54
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*