Logo
/// News

MagicYUV 2.0 - rasanter Intermediate Codec sucht Anschluss

[09:08 Mi,14.März 2018 [e]  von ]    

Nach einigen paar Beta-Versionen wurde nun die finale Version 2.0 von MagicYUV veröffentlicht. Hierbei handelt es sich nach Aussagen des Autors (und dazu veröffentlichten Benchmarks) um einen der aktuell schnellsten, mathematisch verlustfreien Video-Codecs für PC, Mac und Linux. So schafft MagicYUV 2.0 jetzt eine verlustfreie 4K-RGB-Dekomprimierung auf einem Intel Core i7-4720HQ mit 2.5 GHz und 16GB RAM mit deutlich mehr als 100fps. Bei YUV420 und YUV422 sind sogar 200 fps drin.

speed_magic_YUV





Und auch das verlustfreie 4K-Encoding spielt sich auf fast gleich hohem Niveau ab. Dazu unterstützt die neue Version nun auch Bittiefen von 10, 12 und 14 Bit. Sogar der aktuelle Preis von 14 Dollar für die größte Vollversion klingt grundsätzlich fair.

Pferdefuß bleiben allerdings die unterstützten Video-APIs. Unter Windows sind dies Quicktime und VideoForWindows, unter Mac nur Quicktime. Da Quicktime von den meisten Videoapplikationen nicht mehr unterstützt und VideoForWindows von wenigen Herstellern (wenn überhaupt) nur stiefmütterlich implementiert ist, kann es schwer bis unmöglich sein, den CodecCodec im Glossar erklärt mit seinem Programm zum Laufen zu bekommen. Mit Resolve haben wir es seinerzeit nicht hinbekommen und mit Premiere scheint es ebenfalls nicht gut zu funktionieren.

Dies ist nun nicht primär die Schuld von MagicYUV. In den letzten Jahren sind viele Hersteller aus Performance- und Sicherheitsgründen dazu übergegangen, Codecs direkt per SDK zu integrieren und nicht mehr den Weg über einen universelles Codec-Host wie Quicktime, DirectShow oder VideoForWindows zu gehen. So kann man nur hoffen, dass viele Hersteller auf MagicYUV aufmerksam werden und diesen schnellen CodecCodec im Glossar erklärt direkt integrieren. Denn Bedarf für schnelles, wirklich verlustfreies Decoding gibt es wohl immer…

Link mehr Informationen bei www.magicyuv.com

    
[34 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
CameraRick    18:12 am 27.3.2018
Und wenn meine Anwendung das nicht ausgeben kann, was nehme ich dann?
WoWu    22:50 am 20.3.2018
Mag sein, aber so selten wie nötig. Und ob man dazu nun gerade noch einen Exoten braucht ....
TheBubble    22:33 am 20.3.2018
AVC-I als Zielformat? Das ist doch auch nur ein Intemediate. Gängige Zielformate wären das waveletbasierte DCP (Kino), H.264 (BD, Youtube, Streaming, TV), HEVC (Streaming, TV),...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildCanon auf der NAB 2018: Canon EOS C100 MKIII vs Vollformat Spiegellose ? bild"Annihilation" mit Natalie Portman: auf Netflix statt im Kino


verwandte Newsmeldungen:
Codecs:

Universeller Codec-Baukasten - FFmpeg 4.0 ist da 23.April 2018
Messevideo: Canon EOS C700 FF: Sensor, Codecs, Bittiefen, Bildraten, Ergonomie uvm. 17.April 2018
Teradek: VidiU Go fürs HEVC Livestreaming // NAB 2018 12.April 2018
Quelloffener AV1 Videocodec ist da - und deutlich effektiver als HEVC 29.März 2018
Netflix spart 30% Daten durch Encoding-Optimierungen und VP9 Codec 18.März 2018
VLC Player 3.0 ist da: 8K, HDR, 360°, HQX und Cineform 11.Februar 2018
VLC 3.0: Hardware-Beschleunigung für H.264/H.265 in 8/10 Bit und CineForm 1.Januar 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Codecs


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Codecs:
Marvel vs DC oder ist Action in Super Hero Movies langweilig weil VFX/CGI physikalisch falsch animiert?
Davinci Resolve 15 Beta 5 verfügbar
Short cut in Davinci 14
Mavic Air in Shogun Koffer
AJA Ki Pro Ultra Plus Firmware 3.0 bringt Avid DNxHR HQX/SQ/LB Aufnahme mit 4K/29.97 fps
Codec Frage
Panavision: Primo X-, PanaSpeed- und Ultra Vista-Objektive, LC-ND-Filter sowie DXL- RED-Erweiterung
mehr Beiträge zum Thema Codecs


Archive

2018

Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
28. Juni - 7. Juli / München
Filmfest München
19-22. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
16-18. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
12-16. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 24.Juni 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*