Logo
/// News

Kameraperspektivwechsel in der Postproduktion per freeD

[09:17 Mi,19.März 2014 [e]  von ]    

freeD (Free Dimensional Video) heißt die Technologie von Replay Technologies, mit deren Hilfe Filmaufnahmen aus der festen, durch die Kameraposition vorgegebenen Perspektive befreit werden sollen. Dazu wird eine Szene aus verschiedenen Winkeln mit mehreren (bis zu 16) synchronisierten Kameras mit einer Auflösung von 9.3 Megapixeln (entspricht in etwa 4K) aufgenommen und deren Bildinformationen dann als räumliche PixelPixel im Glossar erklärt kombiniert in einer speziellen Datenbank gespeichert werden.



Anhand dieser Daten kann dann wie mit einer Art virtuellen Kamera nachträglich in der Postproduktion die Kameraperspektive interaktiv geändert werden und es können Videos aus diesem neuen, synthetisierten (und ursprünglich nicht vorhandenen) Blickwinkel gezeigt werden. Dazu kann jederzeit im Raum wie bei einer CGI-Szene frei navigiert werden - der Bullet Time Effekt läßt grüßen. In Zukunft soll diese Technik es auch Zuschauern ermöglichen, live ihren Betrachtungspunkt zu wechseln.

freeD
Virtuelle Kameraperspektiven bei einem Tennismatch


Die recht beeindruckenden Demovideos zeigen die Ergebnisse der Technik, die grade besonders für Sportereignisse ideal ist und dort auch schon eingesetzt wird: Objekte interessanter Szenen können zu jedem Zeitpunkt von allen Seiten nochmals im Stillstand betrachtet und die weitere Aktion dann aus der neu gewählten Perspektive angeschaut werden. Sehr praktisch ist das um z.B. die Bewegunsabläufe von professionellen Sportlern zu studieren oder entscheidende Szenen in einem Spiel genauer zu analysieren.

Kleinere Bildfehler sind allerdings noch zu beobachten und auch die umfahrenen Objekte scheinen nicht ganz real, aber die freeD Technologie steht ja noch am Anfang der Entwicklung. Mit noch höher auflösenden Kameras, optimierten Algorithmen bzw mehr Computerpower sollten noch bessere Bilder möglich sein, die irgendwann auch einmal für richtige Filmprojekte interessant sein könnten - dann fände (zusätzlich zu per Computer generierten Szenen) noch mehr Kameraarbeit in der Postproduktion statt. Und es wird natürlich dauern bis der Preis eines solchen, für professionelles Broadcasting vorgesehenen Systems sinkt - der Aufwand der Installation von über einem Dutzend Kameras bleibt allerdings.


Link mehr Informationen bei replay-technologies.com

  
[5 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
gref    00:17 am 21.3.2014
is aber schon anders.
KallePeng    00:12 am 21.3.2014
Gibts auch schon mit Bewegtbild Nennt sich Analyseschnitt. 12 der bis zu 20 Kameras bei 1. BL Spielen laufen von der EVS (Slomomaschine, auf der jede Kamera aufgezeichnet wird) auf...weiterlesen
Anne Nerven    10:58 am 19.3.2014
Das wird doch schon lange im ZDF-Sportstudio bei den 3D-Spielanalysen angewendet. Für wen auch immer die sein sollen....
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildDigital Juice will auch in die Abo Cloud bildApertus Axiom - erste Bewegtbilder


verwandte Newsmeldungen:
Montage:

Neue Dropbox-Integrationen für die Video-Postproduktion 26.Juli 2019
REDCINE-X PRO jetzt mit massiver Beschleunigung per CUDA ermöglicht 8K Editing in Echtzeit 26.April 2019
Blackmagic Design teasert DaVinci Resolve 16 als „Editing-Revolution" // NAB 2019 6.April 2019
Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen 11.Februar 2019
Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit 16.Dezember 2018
Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit 5.Dezember 2018
Gnarbox 2.0 SSD: mobiles Backup und Editing in einer Box 16.Mai 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Montage


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Montage:
Lichtsetzung in der Postproduktion
Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen
Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
Neuer Schnittrechner für 4k 50p Editing?
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts
mehr Beiträge zum Thema Montage


Archive

2019

Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen


update am 19.Oktober 2019 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*