Logo Logo
/// News

Erster 4K Proficamcorder von JVC - JY-HMQ30

[13:29 Do,13.Juni 2013 [e]  von ]    

In Japan hat JVC heute einen neuen 4K-Camcorder vorgestellt, der einige Überraschungen parat hält. Zuallererst ist an dieser Stelle wohl die Nikon F-Mount für Wechseloptiken zu erwähnen. Somit können an der Kamera vergleichsweise günstige Nikon-Foto-Optiken eingesetzt werden. Durch das relativ große Auflagenmaß ist die Adaptierbarkeit herstellerfremder Optiken leider nicht so gut wie bei MicroFourThirds oder E-Mount. Die Entscheidung für eine Nikon-Mount ist auch aus der Sicht der Sensorgröße nicht ganz einleuchtend. Denn JVC gibt für den Sensor einen "8.910.000 PixelPixel im Glossar erklärt CMOS 1.25 Typ" an. Wir gehen davon aus, dass es sich wohl um einen 1,25-Zoll-Sensor mit 16:9-Abmessungen handelt, was wir – ohne die genauen Sensorabmessungen zu kennen- ungefähr einem Crop-Faktor von 2,5 zuordnen würden. MFT oder NEX wären hierfür folglich deutlich passender, aber wohl aus der Konkurrenzsituation heraus nicht zu machen. Wenn wir die Google-Übersetzung richtig verstehen, besitzt die JY-HMQ30 dazu einen manuellen Blendenring, falls die Optik keinen eigenen Ring zur Verfügung stellt. ("Im Falle der Wechselobjektive ohne Ring, kann manuell gemacht über den Blendenring, der auf die Kamera Öffnung angebracht ist.").



JY-HMQ30



Aufgezeichnet wird in 4K (3.840 × 2.160 Bildpunkte) mit 60p, 50p oder 24p und zwar maximal in 8 BitBit im Glossar erklärt MP4/AVC mit 4x 36 Mbit/s. Richtig gelesen: Wie schon beim bereits erhältlichen Consumer 4K Modell JVC GY-HMQ10 wird das Bild in vier FullHD-Quadranten geteilt und auf 4 separate SDHC/SDXC-Karten parallel aufgezeichnet. Der 4K-Stream lässt sich in Echtzeit auch extern über 4 HDMI-Ports ausgeben sowie auf HD-Auflösung runtercroppen. Auch die Aufnahme von regulärem HD mit bis zu 1080/60p soll möglich sein.

Auch wenn man hier auf den ersten Blick "Facepalm" denkt, hat dieses Konzept auch manches für sich. Da sind erst einmal die wirklich günstigen Speicherkartenpreise: Schon mit vier normalen Class10 32GB-Karten für ca. 60 Euro kann man etwa 2 Stunden kontinuierlich 4K aufzeichnen. Und für eine imposante Präsentation lassen sich ebenfalls 4 relativ günstige FullHD-Großbildfernseher an die 4 HDMI-Ports andocken, was wohl gegenüber den noch fast unbezahlbaren 4K Displays für ein unschlagbares Preis/Präsentationsflächen-Verhältnis sorgt. Nicht ganz sicher sind wir uns, ob die Kamera sogar die Monitorränder bei der Wiedergabe "aussparen" kann ("Darüber hinaus kann sich auf den Teil, der den Monitor des Körpers berührt, auch von 4K-Video sein"). Na, die Zeit wird es zeigen.

Für die Bearbeitung stellt JVC zwei Software-Tools bereit, welche die 4 Streams zu einem ProRES- oder Canopus HQX-Stream zusammenfasst.

Zeitlupe gibt es nicht, Zeitraffer dagegen schon. XLRXLR im Glossar erklärt incl. Phantomspeisung ist auch mit an Bord. Zur Bildkontrolle gibt es ein 920 000 PixelPixel im Glossar erklärt 3,5-Zoll-Touch-LCD, der 260.000 PixelPixel im Glossar erklärt LCOS-Sucher klingt dagegen für 4K grausig unterdimensioniert. Immerhin verspricht JVC etwas verwaschen "Fokus-Hilfen". Bestellen kann man die Kamera in Japan ab sofort für 1.700.000 Yen, was aktuell ca. 13.500 Euro entspricht.

Tja, was soll man davon jetzt halten? Der Sensor liegt zwischen Super16 und MicroFourThirds und dürfte somit für cineähnliches Broadcasting recht geeignet sein. Die 8 BitBit im Glossar erklärt Limitierung spricht ebenfalls eher für TV-Einsatz denn für Digital Cinema. Der Preis der Kamera will jedoch nicht so richtig zu den übrigen Mitbewerbern im Markt passen. Reine Cinelösungen wie Blackmagic, KineRAW oder Ikonoskop sind deutlich günstiger, aber natürlich nicht für Langzeitaufnahmen ausgerichtet.

Dennoch wirkt die Nische für die JY-HMQ30 schon eng. Aber wir werden in diesem Jahr wohl noch einige Hersteller sehen, die sich im kommenden 4K-Gewusel erst einmal ihren Nistplatz suchen müssen.

Link mehr Informationen bei translate.googleusercontent.com

  
[35 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Jott    10:48 am 18.6.2013
Gefunden: http://www.service.jvcpro.eu/public/doc ... =GY-HMQ10E Dann kannst du jetzt ja dein Edius auch an JVC-4K-Kamerabesitzer verkaufen! Alles wird gut. Wenn JVC mal...weiterlesen
DV_Chris    10:45 am 18.6.2013
Was möchtest Du? Das Tool (Win only), den Codec oder den Workflow?
Jott    10:42 am 18.6.2013
Verlink mal, ich finde auf die Schnelle nichts.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSamsung Galaxy S4 Zoom -- Handy mit optischem Zoom bildAdobe Premiere CC kommt mit Multi-GPU Support


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)? 22.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Sundance 2021: Die Kamera-Liste - ARRI und Canon auf Platz 1 - Blackmagic Pocket auch dabei 3.Februar 2021
Octopus Kamera aus Standard-Komponenten - jetzt mit 8K RAW Versprechen 3.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen 21.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Atomos NinjaV Update 10.61 bringt Zeitraffer und HDMI/SDI-Crosskonvertierung 14.Februar 2021
Neues Ninja V Pro Kit von Atomos erhältlich 11.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Formate

JVC:

JVC DT-U31(PRO) HDR Produktionsmonitore mit DCI bzw. UltraHD 4K 25.Oktober 2018
JVC GY-HC500 und 550 - Profi-Camcorder u.a. mit ProRES-Recording auf M.2-SSDs // IBC 2018 11.September 2018
JVC GY-HC900 "CONNECTED CAM" für News-over-IP // NAB 2018 7.April 2018
JVC Everio GZ-RY980 -- wetterfester 4K-Camcorder 29.Januar 2018
Firmware-Update 4.0 für JVC LS300 kommt im Mai mit 4K 4:2:2 bzw. 50/60p // NAB 2017 21.April 2017
JVC bringt 4K-Kameramodul mit 60p und S35-Sensor -- GW-MD100 13.Januar 2017
JVC mit neuer Profi-Monitor-Serie: DT-V G2 15.November 2016
alle Newsmeldungen zum Thema JVC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 26.Februar 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*