Logo Logo
/// News

Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

[21:52 Di,25.August 2020 [e]  von ]    

Apple hat das Update 10.4.9 für Final Cut Pro X sowie Motion und Compressor veröffentlicht, welches eine Reihe interessanter neuer Funktionen bringt - unter anderem einen besseren Remote-Workflow per Proxies, die automatisierte Erstellung von Inhalten speziell für Social Media Formate, die Anzeige von ProResProRes im Glossar erklärt RAW Kameraeinstellungen sowie große Leistungsverbesserungen bei der Arbeit mit RED RAW und Canon Cinema RAW Light.



Verbesserter Proxy-Workflows
Um die Remote-Arbeit per Proxy-Workflows zu verbessern ist es jetzt möglich Proxiews als ProResProRes im Glossar erklärt Proxy oder H.264 mit einer Größe von nur 12,5% des Orginals zu erstellen. Proxy Medien, Bilder und Audio können auf einem externen oder übers Netzwerk verbundenen Laufwerk zusammengeführt werden. Eine Final Cut Pro-Mediathek kann jetzt mit bereits erstellten Proxies verknüpft werden. Verlinkt werden können per XML auch Proxy Medien von Anwendungen von Drittanbietern wie dem Cloud-Dienst Frame.io sowie Tools zur Medienverwaltung wie Keyflow Pro und PostLab. Ist für Clips kein Proxy verfügbar, dann kann wahlweise die Originaldatei oder eine optimierte Version angezeigt werden.

apple_final-cut-pro-update
Final Cut Pro X



Automatisierter Social Media Schnitt
Neu ist auch eine auf DeepLearning basierende Funktion, um Inhalte automatisch auf die speziellen Social Media Formate für beliebte Plattformen wie Instagram, Snapchat und Twitter anzupassen. Ähnlich wie bei Adobes Auto Frame wird dazu das Filmmaterial analysiert und so skaliert, rotiert oder beschnitten, dass der der wichtigste Bildausschnitt eines Videos auch dann im Mittelpunkt steht, wenn das Video für ein anderes Seitenverhältnis extrem beschnitten wird, wie es etwa notwendig ist, wenn ein 16:9 Video in ein vertikales 9:16 FormatFormat im Glossar erklärt umgewandelt wird.

apple_final-cut-pro-update_automated-tools
Tool für Social Media Formate


Medieninhalte außerhalb der Beschnittbegrenzung werden angezeigt, so dass der User den Ausschnitt einfach manuell neu positionieren kann. Es kann auch ein benutzerdefiniertes OverlayOverlay im Glossar erklärt hinzufügt werden, um das Platzieren von Text und Grafiken innerhalb eines Frames in einem anderen FormatFormat im Glossar erklärt zu erleichtern.

Workflow Verbesserungen
Das Update schenkt Final Cut Pro auch mehrere Workflow-Verbesserungen, wie etwa erstmals die Anzeige von ProResProRes im Glossar erklärt RAW Kameraeinstellungen wie ISO, Farbtemperatur und Belichtungskorrektur im Inspector. Weitere Neuerungen sind das Kopieren von Audioüberblendungen auf benachbarte Clips; ein neues Kontextmenü zum Schließen eines Projekt oder zum Löschen des Verlaufs der TimelineTimeline im Glossar erklärt sowie die Möglichkeit Clips und Projekte in der Listenansicht nach dem letzten Änderungsdatum jeder Datei zu sortieren.

apple_final-cut-pro-update_crossfade
Audioüberblendungen auch für benachbarte Clips


Die neue Version erzielt auch erhebliche Leistungssteigerungen mit neuen Plug-Ins mit Metal-Unterstützung bei der Arbeit mit den Formaten RED RAW und Canon Cinema RAW Light. So ist die Umcodierung von 8K RED RAW Video in ProRes 422ProRes 422 im Glossar erklärt auf dem Mac Pro bis zu zwei Mal und auf dem MacBook Pro bis zu drei Mal schneller als vorher. Und zum ersten Mal kann 8K Canon Cinema RAW Light Material wiedergeben und bearbeitet werden.

Stereoskopische 3D-Videos können jetzt schnell stabilisiert und das Material im 360-Grad-Viewer mit separaten Streams für jedes Auge angezeigt werden. Es kann auch sofort mit Remote-Inhalten gearbeitet werden, während diese noch im Hintergrund aus webbasierten Medienverwaltungssystem, wie beispielsweise Frame.io heruntergeladen werden.

Updates für Motion und Compressor
Auch Motion und Compressor bekommen neue Funktionen dank des Updates, so können 3D-Modelle von Drittanbietern importiert oder aus einer integrierten Bibliothek von 3D-Modellen im USDZ-Format zur Verwendung in Titeln, Generatoren, Effekten und Übergängen in Motion ausgewählt werden. User können auch Verhaltensweisen oder Keyframes verwenden, um die Position, Rotation und den Maßstab eines Modells zu verändern und vorhandene Replikatoren, Emitter, Lichter und Kameras im weiteren Kreativitätsprozeß nutzen.

apple_final-cut-pro-update_motion
Import von 3D-Objekten in Motion


Neu ist auch der neue Stroke Filter, ein Werkzeug, das automatisch den Umriss eines Objekt oder Textelement auf Basis des Alphakanal erstellt, und Usern so die zeitintensive Arbeit des manuellen Freistellens des Umrisses von Objekten erspart. Die Umrisse können angepaßt werden, indem der Versatz animiert, mehrere Stroke Filter auf dasselbe Objekt angewendet oder per Verlaufswerkzeuge mehrere Striche in unterschiedlichen Farben erstellt werden.

Compressor bietet jetzt Unterstützung für benutzerdefinierte LUT-Effekte, die Möglichkeit, Kamera-LUTs zur Konvertierung von logarithmisch kodiertem Material in SDR- oder HDR-Ausgaben zu verwenden, sowie weitere Workflow-Verbesserungen.



Preis und Verfügbarkeit
Final Cut Pro 10.4.9 ist ab heute als kostenloses Update für bestehende Nutzer und für rund 330 Euro für neue Anwender im Mac App Store erhältlich. Motion 5.4.6 und Compressor 4.4.7 sind ebenfalls heute als kostenlose Updates für bestehende Anwender und für jeweils rund 55 Euro für neue Nutzer im Mac App Store erhältlich.

Link mehr Informationen bei www.apple.com

  
[44 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Jott    20:51 am 28.8.2020
Alternativer Beruf für solche Fähigkeiten: https://www.123test.com/de/Berufe/Beruf ... enografin/
R S K    19:15 am 28.8.2020
Wenn das der Grund für dich ist bei Avid zu bleiben… dann denke ich ist es auch gut so, ja. Unbedingt. Denn so löst es mit Sicherheit erst niemand in FCP. Was soll der...weiterlesen
SonyTony    17:23 am 28.8.2020
Soo billig ist die bei großen Datenmengen auch nicht. Und wenn man schnell tippen kann kosten die Anmerkungen kaum mehr zeit und sind deutlich übersichtlicher. Schade, wenn fcpx...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildTourBox: Ein Steuerpult für Adobe Photoshop, Premiere, DaVince Resolve, FCPX und mehr bildFilm ab für Tenet -- Christopher Nolans Kino-Spektakel startet heute


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Blackmagic RAW 2.1 verfügbar - mit Verbesserungen für Premiere Pro und M1-Macs 24.Juni 2021
Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein 22.Juni 2021
Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard 22.Juni 2021
Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten 19.Juni 2021
Razer Blade 14 Laptop mit Ryzen 9 CPU, Nvidia RTX 3080 GPU und 100% DCI-P3 Display 18.Juni 2021
The Colorist Guide to DaVinci Resolve 17 - Gutes Grading-Wissen kostenlos 17.Juni 2021
Adobe: Neue kostenlose Tutorialreihen für Premiere Pro, After Effects und Rush 14.Juni 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

PC:

Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard 22.Juni 2021
Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C 20.Juni 2021
Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster 20.Juni 2021
Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten 19.Juni 2021
Razer Blade 14 Laptop mit Ryzen 9 CPU, Nvidia RTX 3080 GPU und 100% DCI-P3 Display 18.Juni 2021
Trotz Chip-Knappheit und Chia-Farming: Entwarnung bei SSD-Preisen? 16.Juni 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17.2.1 Update bringt Verbesserungen und Bugfixes 3.Juni 2021
alle Newsmeldungen zum Thema PC

Apple:

Blackmagic RAW 2.1 verfügbar - mit Verbesserungen für Premiere Pro und M1-Macs 24.Juni 2021
Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten 19.Juni 2021
Adobe Performance: Premiere Pro Beta für Apple M1 im Schnitt 77% schneller 8.Juni 2021
Apple WWDC: Besseres Videoconferencing, Multitasking, Privacy und stärkere Platform Integration - M2 Macs im Herbst? 7.Juni 2021
CamTrack AR v2.0 - virtuelles Production Studio fürs iPhone und iPad 19.Mai 2021
Apples M1-Nachfolger mit deutlich erhöhter GPU-Leistung erwartet 19.Mai 2021
CineMatch und FilmConvert: 40% Rabatt und neues iPhone 12 Pro Camera Pack 2.Mai 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Apple


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
14-18. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
alle Termine und Einreichfristen


update am 24.Juni 2021 - 11:21
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*