Logo
/// News

Anwender-Konzeptstudie Color Grading: Virtueller Prototyp für Adobe Lumetri CC

[14:00 Mo,5.November 2018 [e]  von ]    

Im Jahre 2015 hat Adobe die Aktualisierung seines zugekauften Color Grading Systems Speedgrade eingestellt und mit der Integration in Premiere und After Effects begonnen. So findet sich die Technologie dort nun in den sogenannten Lumetri-Panels wieder.

Tatsächlich helfen diese Cuttern, Regisseuren und Redakteuren mit sehr einfachen Mitteln die Farben eines Projektes gezielt zu kontrollieren und zu verändern. Jedoch gehen die Möglichkeiten der Lumetri-Panels für echtes Color Grading nicht weit genug, bzw. ist deren Handhabung einem klassischen Grading Workflow in den Augen vielen Anwender unterlegen.

Der neue Workflow versucht dabei eher die bewährten Light Room-Tools in Premiere nachzuahmen, damit auch Anwender, die keine professionellen Coloristen sind mit wenigen Reglern und LUTs schnell zu ansehnlichen Ergebnissen kommen können. Videos sind jedoch nicht Fotos und eine FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt ist meist nur der erste Schritt in einem professionellen Grading Worklflow.



Bilal Alsurri kommt in seinem Medium-Beitrag somit zu der Auffassung, dass das Konzept der Integration gescheitert ist und viele Anwender mit echtem Grading-Bedarf zu Blackmagics DaVinci Resolve treibt.

Als treuer Premiere Fan hat er darum eine virtuellen Prototypen entwickelt, der veranschaulichen soll, wie sich ein professionelles Grading-System in das Creative Cloud Universum einordnen könnte. Die Lumetri CC getaufte App beschreibt er sehr detailliert mit vielen Screenshots und dürfte damit tatsächlich bei vielen Anwendern auf offene Ohren stoßen.

LumetriCC



Definitiv ein diskussionswürdiges, nett zu lesendes Konzept, das Adobe aufgrund des verteilten Programm-Ansatzes der Creative Cloud im Kontrast zu Resolve durchaus gut stehen könnte...

Link mehr Informationen bei medium.com

    
[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
dienstag_01    15:39 am 5.11.2018
Premiere hat in diesem Bereich komplett abgegessen (habe selber vor einigen Versionen mal das unterschiedliche Verhalten zweier Lumetri-Tools im Bereich Highlights dokumentiert -...weiterlesen
Axel    14:32 am 5.11.2018
Wenn ich das richtig verstehe ist der Unterschied vom Dynamic Link mit Adobe Lumetri CC zum XML-Roundtrip mit Resolve bloß der, dass man bei ersterem die Clips in Premiere rendern...weiterlesen
Jörg    14:13 am 5.11.2018
Interessanter Vorschlag, der link zur request page ist vorbildlich, allerdings: bei der Vorlaufzeit, die Adobe bei requests hat, wird die Realisierung des Vorschlags hier niemand...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildA2 und V30 spezifiziert: Lexar High-Performance 633x microSDXC Karte bildFreie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs


verwandte Newsmeldungen:
Adobe Premiere Pro:

10 wenig beachtete Neuigkeiten in Premiere Pro CC 2019 und ein Hinweis auf ProRes RAW 12.November 2018
Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich 15.Oktober 2018
Adobe Creative Cloud wird Metal-fähig am Mac, verlernt Nvidia Fermi 13.Oktober 2018
Adobe Premiere Elements 2019 für den Hobby-Videoschnitt erschienen 7.Oktober 2018
Messevideo: AJA Kona 5 mit 12G-SDI und HDMI 2.0 für Avid MC, FCPX, Premiere Pro CC u.a. // IBC 2018 5.Oktober 2018
Messevideo: Premiere Pro CC 2018 - neue Curve-Tools, Performance-Gewinn, Hall-Removal uvm. // IBC 2018 24.September 2018
Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018 23.September 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Adobe Premiere Pro

Videoschnitt:

Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm. 16.November 2018
10 wenig beachtete Neuigkeiten in Premiere Pro CC 2019 und ein Hinweis auf ProRes RAW 12.November 2018
Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert 11.November 2018
GPU-Mainstream bleibt bis auf weiteres fast unverändert 22.Oktober 2018
Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich 15.Oktober 2018
Mocha Pro 2019 -- GPU-beschleunigtes Tracking mit neuen Spline Tools 8.Oktober 2018
Adobe Premiere Elements 2019 für den Hobby-Videoschnitt erschienen 7.Oktober 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Videoschnitt:
FCP X für iOS?
Kein Neigen in Active Track?
Ausführliche Infos zum Final Cut Pro 10.4.4 Update…
Das neue fcpx und die anderen Tools sind online
m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt

Adobe Premiere Pro:
DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
10 wenig beachtete Neuigkeiten in Premiere Pro CC 2019 und ein Hinweis auf ProRes RAW
Untertitel in Premiere Pro: Wo ist die Vielfalt der Textgestaltung hin???
Verschachtelungen nach Premiere CC 2019 Update
Anwender-Konzeptstudie Color Grading: Virtueller Prototyp für Adobe Lumetri CC
Premiere Pro CC 2019 - Wie Audiovorgabe erstellen?
mehr Beiträge zum Thema Adobe Premiere Pro


Archive

2018

November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
1. Oktober - 31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
8. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2018
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
13-24. März 2019/ Regensburg
25. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 19.November 2018 - 18:18
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*