Logo
/// News

AMDs Radeon VII Grafikkarte - Neuer Geheimtipp für Videobearbeitung?

[09:35 Do,10.Januar 2019 [e]  von ]    

Gestern Abend hat AMD überraschend eine neue Radeon VII ("seven") vorgestellt. Die römische Sieben darf auch als V(ega) II gedeutet werden, denn es handelt sich um eine auf 7nm geschrumpfte Vega-Architektur (GCN5), die jedoch an entscheidenden Stellen deutlich erweitert wurde. Nicht nur die Register wurden teilweise verbreitert und der Takt erhöht, sondern vor allem der Speicherdurchsatz wird auf fast unglaubliche 1 TB/s gehoben und somit gegenüber dem Vorgänger mehr als verdoppelt.

radeonVII_2





Einen derart hohen Speicherdurchsatz findet man aktuell nirgendwo, auch nicht in höheren Preisklassen. Aktuelle Nvidia Karten bis 3000 Euro schaffen aktuell maximal 672 MB/sMB/s im Glossar erklärt mit DDR6 RAM. Weitaus teurere Modelle mit HBM2-Speicher kommen bisher im besten Fall auf 900MB/s (mit fast fünfstelligen Preisschildern).

Die neue AMD Radeon VII soll dagegen mit üppigen 16GB HBM2-Speicher ab 7.Februar weltweit für ziemlich unglaubliche 699 Dollar erhältlich sein. Die Rechenleistung im Gaming Bereich sieht AMD persönlich auf dem Niveau einer RTX 2080. Gleichzeitig soll die Radeon VII unter Premiere und Resolve 29 und 27 Prozent schneller gegenüber einer Vega 64 rechnen.

Da sich nach unseren Erfahrungen der Speicherdurchsatz deutlich auf die Videobearbeitungs-Performance auswirkt und schon eine Vega56 auf Augenhöhe mit einer RTX 2080 rechnet, dürfte die neue Radeon VII unter Resolve wohl mindestens auf Augenhöhe mit einer RTX 2080 Ti spielen. Wenn nicht sogar darüber...

radeonVII


Link mehr Informationen bei www.amd.com

    
[8 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Frank Glencairn    18:08 am 10.1.2019
https://blogs.nvidia.com/blog/2018/08/1 ... y-support/
kavenzmann    17:52 am 10.1.2019
Die Tensor Cores "sollen" bald genutzt werden. Aktuell ist dies nicht der Fall... ;) Warten wir's mal ab. Wer jetzt eine Karte braucht, steht halt dumm da. Bis Februar/März...weiterlesen
Frank Glencairn    15:56 am 10.1.2019
Ja, zumal Resolve jetzt verstärkt die Tensor Cores nutzt, und das auch mit AI weiter ausbauen will.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSmart-Fernsteuerung für DJI Mavic vorgestellt -- Live-Streaming Option folgt // CES 2019 bildNeues Weitwinkelzoom von Nikon für Z-Mount: Nikkor Z 14-30 mm 1:4S // CES 2019


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Nvidia stellt RTX 2060 vor - günstige Option für den Videoschnitt? 7.Januar 2019
Was ist die verlässlichste Hardware für einen Videoschnitt PC? 4.Januar 2019
Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit 16.Dezember 2018
Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit 5.Dezember 2018
Wie stellt man den optimalen Videoschnitt-PC zusammen? Tips vom Profi 27.November 2018
Premiere Pro Bug: Filmemacher verklagt Adobe wegen verlorener Videodaten 24.November 2018
Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm. 16.November 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

Grafikkarten:

GPU-Mainstream bleibt bis auf weiteres fast unverändert 22.Oktober 2018
Mocha Pro 2019 -- GPU-beschleunigtes Tracking mit neuen Spline Tools 8.Oktober 2018
Neue Nvidia Gamer-Grafikkarten auch für Videobearbeitung: RTX 2070 und RTX 2080 (Ti) 21.August 2018
Blackmagic DaVinci Resolve unter Metal, OpenCL und CUDA 3.Juli 2018
Killer-Workstation Prozessoren und Grafikkarten von AMD - Threadripper II mit 32 Cores 6.Juni 2018
Grafikkarten schon bald deutlich billiger? 26.April 2018
Intel Core i7-8809G: technische Details zur Intel CPU mit integrierter AMD Vega GPU 7.Januar 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Grafikkarten


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Grafikkarten:
Seagate: Firecuda, Barracuda und Ironwolf SATA und NMVe SSDs mit bis zu 3,84 TB
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
AMDs Radeon VII Grafikkarte - Neuer Geheimtipp für Videobearbeitung?
Wieviel GPU brauche ich?
MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung?
Grafikkarte Premiere Pro CC Version 13
Resolve 15.x - zwei Grafikkarten nötig/sinnvoll
mehr Beiträge zum Thema Grafikkarten

Videoschnitt:
PC-Neubau Intel 8700k? AMD2700x Threadripper 1920? Premiere CC 2019
sony vegas pro 15 - zwei tonspuren synchronisieren.
Videoschnitt PC Bewertung
Magix video deluxe Installation
Farbwerte tracken?
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
AMDs Radeon VII Grafikkarte - Neuer Geheimtipp für Videobearbeitung?
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt


Archive

2019

Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 20.Januar 2019 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*