Infoseite // welcher Camcorder?



Frage von Manfred Wagner:


Hallo Ng,

ich möchte mir einen camcorder zulegen habe aber leider nicht die
Möglichkeit mir Zeitschriften zu kaufen und Testberichte auszuwerten und im
Net ist auch nicht viel aufschlussreiches zu finden.

Mein Interesse haben die Sony DCR-HC1000, Panaconic NV-GS400,
SONY DCR-VX2100 und die CANON XL1S.

Mein Kauf soll die "Endlösung" für mich sein, die Kriterien sind: Digital,
hohe Qualität der Videos, unkomplizierte Bedienung,
Dämmerungstauglichkeit... alles andere nach dem Motto: "was man hat, hat
man" :)

Gruß Manfred



Space


Antwort von Norbert Müller:


"Manfred Wagner" schrieb im Newsbeitrag
welcher Camcorder?###
> Hallo Ng,
>
> ich möchte mir einen camcorder zulegen habe aber leider nicht die
> Möglichkeit mir Zeitschriften zu kaufen und Testberichte auszuwerten und
im
> Net ist auch nicht viel aufschlussreiches zu finden.
>
> Mein Interesse haben die Sony DCR-HC1000, Panaconic NV-GS400,

Das sind Spitzengeräte in der Kompaktklasse, würde ich sagen. Habe selber
die DCR-TRV60E und bin mit ihr hoch zufrieden. Beide Geräte sind sicher noch
besser.

> SONY DCR-VX2100 und die CANON XL1S.

Naja, wenn du so ein Trumm herumschleppen willst. Da würde ich eher noch zu
einer ganz neuen HDTV-Kamera greifen, kosten ab ca. 4000.-, oder etwas
zuwarten. Aber wozu, für welche Filme? Kinder, Urlaub? Wäre doch etwas
übertrieben dafür.

Mit den richtigen Encoder-Einstellungen (;und einem guten
Schnitt-/Encoderprogramm) kriegt man nämlich auch mit normalem Mini-DV recht
gute Qualität zusammen. Ich filme in 16:9 und schaue auf einem 26" Toshiba
TFT. Nach anfänglichen Einstellungsproblemen ist die Qualität jetzt sehr
zufriedenstellend. Verwende Magix VdL 2004/2005 als Schnittprogramm.

mfg, Norbert


>
> Mein Kauf soll die "Endlösung" für mich sein, die Kriterien sind: Digital,
> hohe Qualität der Videos, unkomplizierte Bedienung,
> Dämmerungstauglichkeit... alles andere nach dem Motto: "was man hat, hat
> man" :)

Jaja, sicher! ;-)

>
> Gruß Manfred
>



Space


Antwort von Lutz Bojasch:

Manfred Wagner wrote:

> Mein Interesse haben die Sony DCR-HC1000, Panaconic NV-GS400,
> SONY DCR-VX2100 und die CANON XL1S.
>
> Mein Kauf soll die "Endlösung" für mich sein, die Kriterien sind: Digital,
> hohe Qualität der Videos, unkomplizierte Bedienung,
> Dämmerungstauglichkeit... alles andere nach dem Motto: "was man hat, hat
> man" :)

Hallo
Gute Einstellung, wer sich kennt und weiß, daß Ansprüche bei der
Benutzung von Geräten meist noch wachsen, spart Geld wenn er nicht an
der falschen Ecke knausert. ;)

Zum Punkt "unkomplizierte Bedienung" würde ich Dir eine SONY
empfehlen. Ich hatte/habe eine ganze Menge Sony-Kram und ganz am Anfang
begeisteren mich immer zwei Sachen: Man kommt auch ohne Bedienungsbücher
zumindest mit den Grundfunktionen klar. Ich setze mich mit einen neuen
Gerät hin und probiere erst mal alles mögliche "auf blauen Dunst" aus.
Das, was ich dabei entdecke, vergesse ich nie wieder. Seltener
gebrauchte Funktionen muss man dann doch mal nachschlagen, bei den IMO
gut geschriebenen Anleitungen kein Problem ist. Was ich noch immer gut
fand: Es ist alles dabei, was man braucht. Bei anderen Firmen rennt man
oft los und muss sich erst mal einige Kabel oder Adapter beschaffen,
Batterien kaufen usw.

Dämmerungstauglichkeit: Ich kenne den HC1000 nicht speziell, aber auch
der kann wirklich gute Bilder nur mit viel Licht machen, daran geht kein
Weg vorbei. Bei meiner PC110 hält sich das Bild-Rauschen in der
Dämmerung in erträglichen Grenzen, wenn man Aufnahmen in
Tropfsteinhöhlen oder sowas macht, wirds schon ekliger ohne Zusatzlicht.
Wers mag kann ja auf Nightshot umstellen, da kann man völlig ohne
sichtbares Licht filmen.

Die Bildstabilisierung arbeitet bei den Sonys die ich kenne, sehr gut.
Mit ein wenig Übung bekommt man butterweiche Schwenks auch ohne Zittern
hin. Digitales Zoom ist Spielerei, dabei geht viel Qualität verloren,
das optische Zoom ist entscheidend aber bei 12fach wirst Du dann doch
eine Auflage oder ein Stativ brauchen.

Man kann wohl davon ausgehen, daß der Camcorder auch als Wandler
Analog-Digital benutzt werden kann, also auch analoge Ein- und Ausgänge
hat. Das wäre wichtig.

Gruß Lutz



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


2 Themen, Welcher Camcorder (Konferenz / Konzert) / Welche MiniCams
Welcher kompakte Henkelmann-Camcorder für Anfänger?
welcher Camcorder für Kindertherapiedokumentation
Welcher Mini-DV Camcorder für ca. 1000 Euro?
Newbie: Welcher digitale Camcorder mit analogem Eingang?
Welcher Digital Camcorder?
DV-Camcorder - welcher?
Welcher Camcorder für Innenaufnahmen?
Videomaterial archivieren (was: Welcher Camcorder?)
Welcher (HD) Camcorder mit starkem Weitwinkel?
JVC GY-HC550E 4K ENG Hand-Held camcorder vs Panasonic AG-CX350 Profi Camcorder
Welcher Vorschau-Monitor für UltraStudio?
Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
Welcher Objektiv zum Filmen??
Suche Media Browser für Video welcher größen Anzeigt
Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
Resolve und Mac - welcher Farbraum?
Welcher Mac für Videobearbeitung




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash