Logo Logo
/// 

vom PC zum Fernsehen... (Adapter..?)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Pit Anders:


Ich hoffe ich kann es korrekt beschreiben.

Am Laptop gibt es folgende Ausgänge: eine VGA-Buchse für einen 2. Monitor
und eine S-Video-Buchse.

Am Fernseher gibt es folgende Eingänge: HDMI-Buchsen, Y,Pb,Pr (;Audio[linker-
und rechter Kanal] extra) und einen Videoeingang mit 2 Audioeingängen

Hier sind die Fragen: Wie verbinde ich den Laptop mit dem Fernseher am
besten? Von welchen Ausgang zu welchem Eingang?
Welches ist die günstigste Variante?
Natürlich möchte ich neben dem Videosignal auch den Ton übertragen.

Pit





Antwort von Rudolf Harras:

Pit Anders schrieb:

>Ich hoffe ich kann es korrekt beschreiben.
>
>Am Laptop gibt es folgende Ausgänge: eine VGA-Buchse für einen 2. =
Monitor
>und eine S-Video-Buchse.
>
>Am Fernseher gibt es folgende Eingänge: HDMI-Buchsen, Y,Pb,Pr =
(;Audio[linker-
>und rechter Kanal] extra) und einen Videoeingang mit 2 Audioeingängen
>
>Hier sind die Fragen: Wie verbinde ich den Laptop mit dem Fernseher am
>besten? Von welchen Ausgang zu welchem Eingang?

Nun ich würd sagen Du besorgst Dir so einen S-Video Adapter zu dem was
der Fernseher hat (;Cinch, Scart), und einen 3,5mm Klinkenstecker
zu 2x Cinch.




Antwort von Martin Oexner:

"Pit Anders" schrieb im Newsbeitrag

> Ich hoffe ich kann es korrekt beschreiben.
>
> Am Laptop gibt es folgende Ausgänge: eine VGA-Buchse für einen 2. Monitor
> und eine S-Video-Buchse.
>
> Am Fernseher gibt es folgende Eingänge: HDMI-Buchsen, Y,Pb,Pr
> (;Audio[linker- und rechter Kanal] extra) und einen Videoeingang mit 2
> Audioeingängen
>
> Hier sind die Fragen: Wie verbinde ich den Laptop mit dem Fernseher am
> besten? Von welchen Ausgang zu welchem Eingang?
> Welches ist die günstigste Variante?
> Natürlich möchte ich neben dem Videosignal auch den Ton übertragen.
>
> Pit

Wie sieht denn der Videoeingang aus? Ist das auch ein Cinch? Dann probiers
mal mit dem, so ein Kabel ist beim Laptop eigentlich dabei.
Ton wie schon geschrieben wurde Klinke auf Cinch benötigt.

Gruß Martin










Antwort von Heiko Nocon:

Pit Anders wrote:

>Am Laptop gibt es folgende Ausgänge: eine VGA-Buchse für einen 2. Monitor
>und eine S-Video-Buchse.
>
>Am Fernseher gibt es folgende Eingänge: HDMI-Buchsen, Y,Pb,Pr (;Audio[linker-
>und rechter Kanal] extra) und einen Videoeingang mit 2 Audioeingängen

Was für einen "Videoeingang"? SCART (;RGB-fähig/SVideo-fähig)? Oder nur
eine gelbe Cinch-Buchse für CompositeComposite im Glossar erklärt Video?

>Hier sind die Fragen: Wie verbinde ich den Laptop mit dem Fernseher am
>besten? Von welchen Ausgang zu welchem Eingang?
>Welches ist die günstigste Variante?

Wenn man mal annimmt, daß du als "Videoeingang" nur einen
Composite-Eingang hast, wird die Wahl doch sehr eng. Dann ist die
einzige Möglichkeit, eben diesen zu benutzen und als Gegenstellen den
S-Video-Ausgang des Laptop. Die Dinger lassen sich in aller Regel auch
so einstellen, daß sie CompositeComposite im Glossar erklärt auf der Y-Leitung der S-Video-Buchse
liefern. Falls das bei deinem Laptop nicht der Fall sein sollte,
brauchst du einen Adapter, der Y und C des S-Video-Signals zu Composite
zusammenmixt.

>Natürlich möchte ich neben dem Videosignal auch den Ton übertragen.

Dann brauchst du am Laptop einen Audio-Ausgang, denn der Ton kommt weder
aus der S-Video-Buchse noch aus der VGA-Buchse. Typisch steht eine
3,5mm-Klinkenbuchse für den Ton zur Verfügung. Die mußt du natürlich mit
den Audioeingängen des TV verbinden.





Antwort von Andreas Erber:

Pit Anders wrote:
> Ich hoffe ich kann es korrekt beschreiben.
>
> Am Laptop gibt es folgende Ausgänge: eine VGA-Buchse für einen 2.
> Monitor und eine S-Video-Buchse.
>
> Am Fernseher gibt es folgende Eingänge: HDMI-Buchsen, Y,Pb,Pr
> (;Audio[linker- und rechter Kanal] extra) und einen Videoeingang mit 2
> Audioeingängen
> Hier sind die Fragen: Wie verbinde ich den Laptop mit dem Fernseher am
> besten? Von welchen Ausgang zu welchem Eingang?
> Welches ist die günstigste Variante?
> Natürlich möchte ich neben dem Videosignal auch den Ton übertragen.

Da nimmst du den Adapter der dem Notebook beilag und verbindest ihn mit der
vermeintlichen S-Video Buchse die meistens keine ist sondern eine Buchse für
den Adapter. Aus dem Adapter kommt dann entweder CompositeComposite im Glossar erklärt, S-Video oder
auch RGBRGB im Glossar erklärt je nach Notebook. Alle diese Signale verstehen die meisten
Fernseher, du mußt sie jetzt nur noch entweder direkt in die Buchsen deines
TVs stecken oder alternativ falls keine solchen vorhanden sind mit einem
Scart Adapter einspeisen.

Bedenke aber, dass das nur eine Notlösung ist, die Bildqualität läßt oft zu
wünschen übrig, vorallem über Composite. Besser ist es man kauft sich irgend
einen Stand alone Player für 30 Euro im örtlichen Elektromarkt. Das ist oft
auch billiger als die ganzen Kabel und Adapter.

LG Andy





Antwort von Shinji Ikari:

Guten Tag

"Pit Anders" schrieb

>Am Laptop gibt es folgende Ausgänge: eine VGA-Buchse für einen 2. Monitor
>und eine S-Video-Buchse.
>Am Fernseher gibt es folgende Eingänge: HDMI-Buchsen, Y,Pb,Pr (;Audio[linker-
>und rechter Kanal] extra) und einen Videoeingang mit 2 Audioeingängen

"Einen Videoeingang" - Das koennte der richtige sein.
Ich vermute damit ist ein Scart- oder Composite-Eingang gemeint.

>Hier sind die Fragen: Wie verbinde ich den Laptop mit dem Fernseher am
>besten?

Am Besten: Da der Fernseher HDMIHDMI im Glossar erklärt hat und man DVI auf HDMIHDMI im Glossar erklärt umsetzen
kann, waere fuer das Notebook evtl. eine Displaylink-Loesung ueber USB
an DVI moeglich.
Audio kann man vom Notebook (;vermutlich Line-out Klinke Stereo) zu
Audio-In (;vermutlich Cinch Stereo) am TV verbinden.

>Welches ist die günstigste Variante?

SVHS zu Composite-Adapter/Scart und dann von Notebook zu dem
"Videoeingang" des TV.

>Natürlich möchte ich neben dem Videosignal auch den Ton übertragen.

s.o.
--
MfG, Shinji
P.S.:Wegen Viren/Wuermern werden Mails >141kByte <155kByte geloescht.





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Multimedia-PC zum Fernsehen basteln
Welches Programm zum analog Fernsehen?
Suche 23"/24" PC-TFT für manchmal auch ohne PC zum digiSAT Fernsehen
Vom VCR zum PC via Pinnacle 9
Vom PC zum TV-Gerät (drahtlos?) übertragen
Seitenwechsel: Vom Regisseur zum Schauspieler
Vom PC zum TV-Ger?t (drahtlos?) ?bertragen
Vom VCR zum PC mit Pinnacle Studio 9
Vom harten Strassenrapper zum erfolgreichen Filmproduzent
YouTube Backstage: vom Videoportal zum sozialen Netzwerk?
Mit Camcorder Videos vom DVD Rekorder zum PC übertragen?
Die Kunst des Geräuschemachens -- vom Theaterdonner zum Film-Foley
SAT-Fernsehen
Analog Fernsehen per IP streamen
Fernsehen online + aufenehmen
HFF-Kurzfilme im Fernsehen
Schweizer Fernsehen startet in 4k
satreceiver fernsehen am Computer aufnehmen.
Fernsehen und Laptop verbinden
Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
Reportage im SAT1-Fernsehen aufgezeichnet
Fernsehen aus meiner Kindheit
Fernsehen ins LAN streamen
Dokus fürs Fernsehen produzieren
Digitales Fernsehen, Sehr schwacher Empfang
Fernsehen damals - von WDR Retro

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom