Infoseite // schneller Videostream, Video, MPG für eigene Homepage



Frage von dradz@web.de:


Hallo miteinander!
Ich bin neu in diesem Forum und hoffe ich bin hier auch richtig
gelandet mit meiner Frage, die da wäre ... : "Ich plane demnächst
meine eigene HP zu machen, auf der ich gerne eine größere Anzahl von
Videos zum Download, oder noch besser, zum Streamen zur Verfügung
stellen möchte. Dabei soll es sich um qualitativ relativ hochwertige
Videos handeln, mit einer Länge von jeweils ca. 15-30 Minuten. Nun
habe ich leider wenig Ahnung, wie ich dass am besten in einer guten
Geschwindigkeit, ohne allzugroße Ladezeiten verwirklichen kann.
Deswegen die Fragen:
1. Welches Format wäre da überhaupt am geeignetsten? Eher Avi, oder
Mpg, oder ein ganz anderes Format?
2. Welcher Anbieter ist empfehlenswert, der einen schnellen Server zur
Verfügung stellt, so dass man sich nicht zu Tode warten muss, bis
überhaupt etwas passiert, ich wäre auch bereit eine gewisse Summe
dafür auszugeben. Vor allem, wird das Videoarchiv immer weiter
anwachsen, so dass auch ausreichend Speicherplatz zur Verfügung stehen
sollte.
3. Ist das überhaupt realisierbar für private HPs, einen schnellen,
qualitativ hochwertigen Videostream zur Verfügung zu stellen? Meistens
sieht man ja immer nur ca. 30 sek. Minivideos in armseliger
Qualität...
Ja, soweit erst einmal für einen Einstieg. Ich hoffe es gibt
irgendjemanden der Erfahrungen in diesem Bereich hat und mir da ein
bisschen weiterhelfen könnte und mir mitteilen kann, was man sonst
noch wichtiges zu beachten hat, bevor man so ein Projekt startet etc. ,
Vielen Dank schon einmal im voraus :).



Space


Antwort von Heiko Nocon:

dradz@web.de wrote:

>1. Welches Format wäre da überhaupt am geeignetsten? Eher Avi, oder
>Mpg, oder ein ganz anderes Format?

Nun, das hängt vor allem davon ab, ob du auch Streaming oder nur
Download anbietest. Bei Download ist es eigentlich mehr oder weniger
Wurscht, da brauchst du nur darauf zu achten, daß möglichst viele
Benutzer mit möglichst geringem Aufwand "abspielfähig" sind.
Für's Streaming hingegen mußt du zwingend ein Format verwenden, was
dafür geeignet ist. AVI ist kein solches Format, MPEG in der Ausprägung
als "transport stream" hingegen schon.

>2. Welcher Anbieter ist empfehlenswert, der einen schnellen Server zur
>Verfügung stellt, so dass man sich nicht zu Tode warten muss, bis
>überhaupt etwas passiert, ich wäre auch bereit eine gewisse Summe
>dafür auszugeben.

Das trifft sich gut. Praktisch jeder Hoster hat für den angepeilten
Zweck geeignete Angebote (;dedicated server mit großzügig bemessener
traffic-Pauschale oder flat), bloß kosten diese Angebote natürlich
erheblich mehr als eine einfache Homepage von ein paar MB, die zusammen
mit hunderten anderer auf einem einzigen Server liegt.
So eine einfache HP bekommt man zwischen ganz kostenlos und wenigen ¤ im
Jahr hinterhergeschmissen, für einen dedicated server mit flat muß man
hingegegen wenigstens so ca. 1000 ¤/Jahr abdrücken.

Wenn der Kreis der Nutzer des Angebotes beschränkt und relativ klein
ist, reicht vielleicht auch ein virtual server. Den gibt's schon für
deutlich weniger Geld, aber eine (;kleine) dreistellige Zahl ¤ pro Jahr
mußt du auch hierfür veranschlagen.

>3. Ist das überhaupt realisierbar für private HPs, einen schnellen,
>qualitativ hochwertigen Videostream zur Verfügung zu stellen?

Nur eine Frage des Geldes. You'll get what you pay for.



Space


Antwort von dradz@web.de:

Hallo, erst einmal vielen Dank für die Antwort, hilft mir auf jeden
Fall schon sehr weiter, aber ich hätte noch ein paar ergänzende
Fragen...

> Nun, das hängt vor allem davon ab, ob du auch Streaming oder nur
> Download anbietest. Bei Download ist es eigentlich mehr oder weniger
> Wurscht, da brauchst du nur darauf zu achten, daß möglichst viele
> Benutzer mit möglichst geringem Aufwand "abspielfähig" sind.
> Für's Streaming hingegen mußt du zwingend ein Format verwenden, was
> dafür geeignet ist. AVI ist kein solches Format, MPEG in der Ausprägu=
ng
> als "transport stream" hingegen schon.

OK, also MPG. Ist dies das einzige Format, was man für Streams
empfehlen kann und auch das schnellste oder gibt es noch andere
Möglichekeiten?

> Das trifft sich gut. Praktisch jeder Hoster hat für den angepeilten
> Zweck geeignete Angebote (;dedicated server mit großzügig bemessener
> traffic-Pauschale oder flat), bloß kosten diese Angebote natürlich
> erheblich mehr als eine einfache Homepage von ein paar MB, die zusammen
> mit hunderten anderer auf einem einzigen Server liegt.
> So eine einfache HP bekommt man zwischen ganz kostenlos und wenigen ¤ im
> Jahr hinterhergeschmissen, für einen dedicated server mit flat muß man
> hingegegen wenigstens so ca. 1000 ¤/Jahr abdrücken.
>
> Wenn der Kreis der Nutzer des Angebotes beschränkt und relativ klein
> ist, reicht vielleicht auch ein virtual server. Den gibt's schon für
> deutlich weniger Geld, aber eine (;kleine) dreistellige Zahl ¤ pro Jahr
> mußt du auch hierfür veranschlagen.

Mhm, so in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt, dann würde es wohl
eher ein virtual server auch tun denke ich. Da man hier ja
wahrscheinlich keine Anbieter posten darf, die empfehlenswert sind,
werd ich mich da mal selbst auf die suche machen müssen denke ich.
Oder kann mir jemand vielleicht einen guten Ausgangspunkt empfehlen??

> >3. Ist das überhaupt realisierbar für private HPs, einen schnellen,
> >qualitativ hochwertigen Videostream zur Verfügung zu stellen?

Gibt es hier vielleicht jemanden, der auf seiner HP selbst einen
Videostream anbietet, und von seinen Erfahrungen berichten könnte,
worauf man achten sollte, wenn man so ein Angebot starten möchte und
was man tun sollte und was man eher vermeiden sollte etc.
Jeder Hinweis wird auf jeden Fall dankend angenommen ... :)!



Space


Antwort von Heiko Nocon:

dradz@web.de wrote:

>OK, also MPG. Ist dies das einzige Format, was man für Streams
>empfehlen kann und auch das schnellste oder gibt es noch andere
>Möglichekeiten?

Es gibt immer andere Möglichkeiten. Bezüglich des Streaming z.B. ein
ganze Menge proprietärer Streamingformate, von Real bis Microsoft. Dazu
auch noch freie Formate.

Was schnell und gut ist, kann man nicht allgemein sagen, denn hier
spielt die Güte des Kanals zum Client immer eine ganz gewichtige Rolle.
Ein Streamingformat, was bei einer schnellen Verbindung ohne
Paketverlustes und Laufzeitjitter perfekte Ergebnisse bringt muß nicht
notwendigerweise auch bei einer miesen Verbindung das Beste sein. Aber
auch andersrum gilt das, ein Format, was auch bei einer schlechten
Verbindung noch akzeptable Ergebnisse schafft, ist bei einer guten
Verbindung möglicherweise deutlich suboptimal.

Die ganze Bandbreite der möglichen Kanalgüten können nur
Streamingformate abdecken, die eng mit den eingesetzten Codecs
zusammenarbeiten und diese dynamisch in Abhängigkeit von der Kanalgüte
steuern können. In dieser Beziehung haben derzeit (;so leid es mir tut,
das sagen zu müssen) die proprietären Lösungen von Real und Microsoft
eindeutig die Nase vorn.



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Video für Homepage? Am besten Quicktime?
Ein Video auf eine Homepage einbauen
Einzelbilder aus Videostream
Videostream vom Internet aufnehmen
Videostream speichern
Unterschiedliche Länge Audio-/Videostream
Video digitalisieren in eigene Rubrik?
Problem: Pinnacle DVD-Video mit Nero eigene DVD brennen
Häuschen auf Homepage soll sich 360 ° drehen.
Homepage DVDLAB
Private Homepage zum Thema Videobearbeitung und Sat-Empfang und Bearbeitung
Neue Konkurrenz für DJI: Sony kündigt eigene "Airpeak" Drohne an
Eigene Veröffentlichung von Kundenaufträgen
Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
Meta Quest 2 eigene Filme im Loop
Neuer Algorithmus ermöglicht eigene Objekte in KI-generierten Bildern
Eigene Aufnahmen nur einmal aufnehmbar.




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash