Logo Logo
/// 

YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:





Seit einiger Zeit beobachten wir immer wieder sehr lange Encodierzeiten für 4K Videomaterial auf YouTube. Teilweise benötigt YouTube für ein ca. 5-minütiges 4K Video mehr als 24 Stunden, um die 4KVersion zur Verfügung zu stellen. Das ist eindeutig zu viel Zeit ? mit diesem Hack lässt sich der YouTube Encodierung Beine machen ?



Hier geht es zum slashCAM Artikel:
YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller … ?




Antwort von norbi:

Hatte bis jetzt keine Probleme, ist aber schon ne weile her, das ich ein 4k Video hochgeladen habe..Danke für den Tipp

Was mir aber aufgefallen ist, dass YT kein "Gedächtnis" hat. Ältere Videos (10 jahre) werden in ihrer Auflösung reduziert. Meine ich das nur oder hat das schon jemand auch so beobachtet?



Antwort von r.p.television:

Also funktioniert bei mir überhaupt nicht. Nachdem ich den Audiotrack hinzugefügt habe steht jetzt im Video-Editor seit Stunden "Video wird bearbeitet. Versuch es später noch einmal." Und dann muss ich den selben Prozess ja nochmal machen und den Audiotrack wieder entfernen. Und wieder Stunden warten. Und am Ende beginnt dann alles wieder von vorne weil die HD und 4k-Bearbeitung dann doch wieder einen Tag dauert. Also mein Fazit ist: Lieber so lassen. Durch den Prozess generiert man eventuell nur noch mehr Wartezeit.








Antwort von rob:

Hi r.p.,

wie lang ist dein Video?

Rob/
slashCAM



Antwort von r.p.television:

rob hat geschrieben:
Hi r.p.,

wie lang ist dein Video?

Rob/
slashCAM
4:33 Minuten. Jetzt nach ca 3 Stunden konnte ich den Audiotrack entfernen. Video ist jetzt wie vorher blockiert. Ich bin jetzt gespannt wie lange danach die Bereitstellung des 4k-Streams dauert. Ich werde berichten. Aber die alleinige Wartezeit für die Bearbeitung nach Zufügen des Audiotracks macht mich skeptisch.



Antwort von rob:

Wow - 3 Stunden sind lang.

Bei uns war das deutlich kürzer, bis man den Audiotrack entfernen konnte.

Berichte auf jeden Fall mal, wie es läuft ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von r.p.television:

rob hat geschrieben:
Wow - 3 Stunden sind lang.

Bei uns war das deutlich kürzer, bis man den Audiotrack entfernen konnte.

Berichte auf jeden Fall mal, wie es läuft ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Also: Video war nach dem langwierigen Procedere von ca 4,5 Stunden dann gefühlt instant in allen Auflösungen online. Von daher hat es sich doch gelohnt, auch wenn die Bearbeitungszeiten vorab sehr willkürlich erscheinen und variieren.

Also vielen Dank für die Info. Wenn man es eilig hat doch recht wertvoll. Aber man muss dann auch am Rechner hocken und reagieren können.



Antwort von rob:

Hi r.p.,

Danke fürs Feedback!

Freut mich, dass es geklappt hat ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM



Antwort von MetroCheck:

Bei mir war der Hack auch nicht besonders erfolgreich, um es mal so auszudrücken...
Ich hatte ein 40 Minuten langes 4K-Video upgeloadet. Nachdem ich den zusätzlichen Audiotrack hinzugefügt hatte, hat es 17 Stunden gedauert, bis die Bearbeitung des Videos nicht mehr gesperrt war.
Die Entfernung des zusätzlichen Audiotracks (Mouse-over -> "Entfernen") hat nochmal 90 Minuten gedauert. Das Video war danach zwar in allen Auflösungen verfügbar, aber der zusätzliche Audiotrack war immer noch vorhanden bzw. mit dem ursprünglichen Audiotrack gemerged und die "Rückgängig"-Funktion war ausgegraut. Also war das Video in diesem Zustand unbrauchbar und ich musste es nochmal uploaden!



Antwort von r.p.television:

Vielleicht schiebt Youtube damit auch künstlich einen Riegel vor damit die Leute nicht zuviel Crap hochladen. Schlicht weil es nichts kostet.



Antwort von Bildlauf:

Moin,

nun hatte ich auch das erste mal ein Problem, daß YT einen Film nicht in 4k konvertiert hat. Hatte da noch nie ein Problem in den letzten 3 Jahren....
Normalerweise ging das immer recht schnell innerhalb von 30 Minuten, aber bei dem kürzlich hochgeladenen Film, sind es nun schon über 36 Stunden und er konvertiert einfach nicht zu 4k. Das Musikvideo ist 3:18 lang.... Es sind die gleichen Parameter wie bei allen anderen Filmen, wie ich exportiert habe.
4k ist wichtig, da lowlight und da ist FullHD halt wirklich so mittel.

Es passiert einfach nichts. Die Künstlerin hat seinerzeit beim Upload den Hochladevorgang einmal kurz durch einen Ruhezustand des Computer unterbrochen, vielleicht liegt es daran.
Sie hat es auch schon veröffentlicht, sobald es hochgeladen war, daher konnte man die Konvertierung in 4k nicht abwarten.

Ich habe mir nun eine YT Freigabe erteilen lassen, damit ich daran rumarbeiten kann.
Ich habe den Hack probiert, aber hänge auch daran fest. Habe das original Audio durch so eine gemafreies Ding ersetzt. Darauf hin ist das Video tatsächlich in 4k erschienen aber eben mit dem gema-freien YT Sound. Dann habe ich den Gemafreien Track wieder entfernt und nun hängt YT schon seit Ewigkeiten fest und sagt "Video wird verarbeitet, versuche es später noch einmal", bekomme also den eigentlichen Audiotrack nicht wieder angekoppelt.

Nun warte ich noch etwas, und wenn nichts passiert, wird das wieder heruntergenommen und neu hochgeladen.
Dann verändere ich das Video aber geringfügig, lasse einfach 3 Frames am Ende weg und eine etwas andere Bitrate. Nur damit YT vorgegaukelt wird, es ist ein anderes Video, sonst macht er da auch wieder Stress.
Falls noch jemand Ideen hat, gerne sagen.

Dinge, die einem den Sonntag schön machen.... :-) Eigentlich habe ich andere Sachen zu tun, mir ist das aber schon wichtig in 4k.... gerade bei dem Video.



Antwort von r.p.television:

Bildlauf hat geschrieben:
Moin,

nun hatte ich auch das erste mal ein Problem, daß YT einen Film nicht in 4k konvertiert hat. Hatte da noch nie ein Problem in den letzten 3 Jahren....
Normalerweise ging das immer recht schnell innerhalb von 30 Minuten, aber bei dem kürzlich hochgeladenen Film, sind es nun schon über 36 Stunden und er konvertiert einfach nicht zu 4k. Das Musikvideo ist 3:18 lang.... Es sind die gleichen Parameter wie bei allen anderen Filmen, wie ich exportiert habe.
4k ist wichtig, da lowlight und da ist FullHD halt wirklich so mittel.

Es passiert einfach nichts. Die Künstlerin hat seinerzeit beim Upload den Hochladevorgang einmal kurz durch einen Ruhezustand des Computer unterbrochen, vielleicht liegt es daran.
Sie hat es auch schon veröffentlicht, sobald es hochgeladen war, daher konnte man die Konvertierung in 4k nicht abwarten.
Der Film ist schon veröffentlicht, aber es ist wichtiger, daß die Quali stimmt und dann gehen halt die Klicks wieder weg, so ist das dann nun. Ist ja auch kein mega großer Kanal.

Ich habe mir nun eine YT Freigabe erteilen lassen, damit ich daran rumarbeiten kann.
Ich habe den Hack probiert, aber hänge auch daran fest. Habe das original Audio durch so eine gemafreies Ding ersetzt. Darauf hin ist das Video tatsächlich in 4k erschienen aber eben mit dem gema-freien YT Sound. Dann habe ich den Gemafreien Track wieder entfernt und nun hängt YT schon seit Ewigkeiten fest und sagt "Video wird verarbeitet, versuche es später noch einmal", bekomme also den eigentlichen Audiotrack nicht wieder angekoppelt.

Nun warte ich noch etwas, und wenn nichts passiert, wird das wieder heruntergenommen und neu hochgeladen.
Dann verändere ich das Video aber geringfügig, lasse einfach 3 Frames am Ende weg und eine etwas andere Bitrate. Nur damit YT vorgegaukelt wird, es ist ein anderes Video, sonst macht er da auch wieder Stress.
Falls noch jemand Ideen hat, gerne sagen.

Dinge, die einem den Sonntag schön machen.... :-) Eigentlich habe ich andere Sachen zu tun, mir ist das aber schon wichtig in 4k.... gerade bei dem Video.
Ich hatte das kürzlich auch wieder: Meine Erfolgsrezept: Den selben Film einfach nochmal hochladen. Direkt danach. Hab beide Versionen erstmal auf privat gestellt. In dem Fall war die 2. Version nach dem Zufallsprinzip (hab keine andere Erklärung) bereits nach relativ kurzer Zeit in HD und 4k bereitgestellt. Den ursprünglichen Tipp hier von Slashcam habe ich auch noch mal probiert, diesmal war das Video aber für über 12 Stunden eingefroren und ich konnte die dazu editierte Tonspur weder entfernen noch den Editor öffnen.








Antwort von Bildlauf:

@r.p.television

Der Hack hat letztendlich nun doch funktioniert. Wir können das Video oben lassen, er brauchte nur Stunden den Originalsound der Künstlerin wieder drunterzupacken.
Nun ist es wieder öffentlich mit allen Aufrufen, in 4k und dem Originalsound. Hat also zum Glück geklappt.

Aber eine Dauerlösung ist das nicht, wenn das öfter vorkommt.

Ja danke, das probiere ich beim nächsten mal, aber verstehe nicht warum YT das macht.
Zwei hochladen und eine schnappt sich YT zur 4k Konvertierung, klingt gut, warum sollte er beide ablehnen? Aber echt uncool, wenn man das immer so machen muss.
Es ist Material der S5, wurden ja schon videos hochgeladen mit meinem S5 Material, da gab es keine Probleme. deshalb schließe ich das Kameramaterial aus (also das Youtube das S5 exportierte Material nicht mag)
Export war wie immer die gleichen Einstellungen.

Wegen schlechten Bildmaterials wird es YT wohl nicht abgelehnt haben ;-) Und daß viel Strobo drin vorkommt wohl auch nicht :-)
Also, Spaß, es können keine Gründe in der Grafik liegen. Es ist sound und videomäßig nicht sexuelles oder diskriminierendes drin, logischerweise, sonst würde ich sowas wohl auch kaum produzieren.

Habe jetzt nochmal das Video mit den 3 weniger Frames hochgeladen und warte noch was YT da so macht. So zum Testen. Zur Zeit ist es bei FHD.
Wenn das wieder nicht geht, vielleicht liegt es an Kanaleinstellungen. Aber es sind zwei andere Filme von mir auch schon auf Ihrem Kanal, da gab es nie Probleme.

Vielleicht ist YT da dran oder es it gerade so eine Zeit, wo das so ist.

Möchte gerne Probleme lösen, und mag es nicht wenn man sich mit hacks helfen muss, nichts gegen den hack, aber nicht toll so was da gerade passiert....

Danach probiere ich nochmal Deine Idee, falls er die um 3 Frames reduzierte Variante nicht in 4k konvertiert.



Antwort von Bildlauf:

Also, schon sehr interessant, ich habe den Tag über verschiedene Filme hochgeladen, welche von der Gh5, welche von der S5.
Alle konvertieren zu 4k innerhalb von 30 Minuten.

Nur dieser eine nicht, der braucht so lange!

Das mit dem zweimal hochladen @r.p.television hat geklappt bei diesem Film. Er hat einen davon immerhin nach ca. 3 Stunden in 4k konvertiert.

Überlege immer, was es sein könnte, was gefällt da YouTube nicht. Warum dauert das so viel länger genau bei diesem Film?
Es ist ja nichts anders gemacht worden als bei anderen Filmen.

Jetzt habe ich überlegt, ob es doch das gelegentlich vorkommende Stroboskop Licht ist. Da sind ja immer dann auch schwarze Frames, die "nicht belichtet" werden, also schwarz sind. Hat das vielleicht was mit den schwarzen Frames zu tun? Was anderes fällt mir nicht ein. Ich habe echt keine Idee.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canon stellt mit Canon EOS R100 günstigen Smartphone-Konkurrenten mit APS-C Sensor und 4K Video vor
Panasonic LUMIX S5 vorgestellt -- kompakte und günstige Vollformat Kamera mit 4K / 10 bit Video
Gerüchte um eine Canon EOS R6: Nur 4K Video aber bessere Bilddynamik als die R5?
Fujifilm stellt X-T200 mit 4K-Video vor sowie neue Festbrennweite FUJINON XC35mmF2
«Last Christmas»-Video gibt es erstmals in 4K scharf
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
Neu: Fujifilm GFX100 nutzt Mittelformatsensor für 10bit 4K-Video mit IBIS-Stabilisation
Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?
Flimmern bei 4K Video im Player
4K Videoschnittrechner - Bitte um Beurteilung
Aufregung um Sony Alpha 7III - wird Fullframe 4K Video vertikal gedehnt?
Canon PowerShot SX740 HS -- Superzoom-Kompaktkamera bekommt 4K Video
Encoding per GPU vs. CPU: nVidia Turing-Encoding auf x264-Medium-Preset Niveau?
Youtube behält ab diesem Jahr US-Steuern ein
Unbeliebtestes YouTube-Video des Jahres kommt von YouTube selbst
Lighting bei diesem Video?
Kein Hardware Encoding Video Pro X12
Preview Display Hack für Resolve/Fusion ohne I/O Hardware
BMPCC 6k to 8k hack
Zoom F6: Orca OR-268 Audio Bag Hack
Brandons Tripod Hack
Genialer Webcam-Hack gegen hängende Köpfe im Bild
Cooler Hack: No-Budget-Film auf Platz 1 der US-Kinocharts

















weitere Themen:
Spezialthemen


3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adapter/Konverter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
DJI
DSLR
DaVinci Resolve
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Empfehlung
Euro
Fehler
Festplatte
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
Nikon
Objektiv
Objektive
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Plugin
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
Umwandeln
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
YouTube
Zoom