Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Infoseite // Wie rendert man in original Länge?



Frage von klusterdegenerierung:


Hat einer von Euch Erfahrung darin, wie man bereits getrimmtes Matrerial einer Timeline als individuelle clips in der original länge rendert und nicht in der getrimmten Version?

Ich habe jetzt so lange Google durchforstet, bis Google abgestürtzt ist, hat sich wohl aufgehangen! ;-)
Ich kann irgendwie nix finden, aber vielleicht gehe ich es ja auch falsch an?

Ich könnte natürlich jetzt jeden Clip auf der Timeline in die original Länge ziehen, aber bei 80 Stück ist das schon nervig!

Ich habe irgendwo gelesen das man angeblich einstellen kann das man die "source length" rendern kann, aber ich finde nix!

Ich mein ich hätte auch schon mal geshen das es einen shortcut dafür gibt, um alle getrimmten clips auf ihre original Länge zu expandieren, aber auch dazu finde ich nix!

Es muß doch eine einfachere Lösung geben als alle Clips von Hand in original Länge zu ziehen. oder?
Danke!! :-)

Space


Antwort von TomStg:

Die Originaldateien in deren Quellverzeichnis per Media Encoder im Batchverfahren rendern?

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

TomStg hat geschrieben:
Die Originaldateien in deren Quellverzeichnis per Media Encoder im Batchverfahren rendern?
Da hast Du mich wohl falsch verstanden oder nicht richtig gelesen und media encoder gibt es in Resolve nicht.

Space


Antwort von kundesbanzler:

Über File->Media Management kannst du alle Clips einer Timeline in ihrer Source-Länge transcodieren. Die Funktion ist aber eher klobig, brichst du den Vorgang z.B. muss man ihn komplett mit allen Clips neu beginnen.

Space


Antwort von Axel:

Du willst also, dass der gesamte Quellclip farbkorrigiert ausgerendert wird. Warum eigentlich? Bin nur neugierig, teste gerne andere Workflows.

Space


Antwort von klusterdegenerierung:

Axel hat geschrieben:
Du willst also, dass der gesamte Quellclip farbkorrigiert ausgerendert wird. Warum eigentlich? Bin nur neugierig, teste gerne andere Workflows.
Moinsen Axel,
ich habe den gesamten Film (mehrere Drehtage) damals 2013 mit der 5DMKII ohne ML und Lut gedreht, dementsprechend recht gesättigt und kontrastreich, bzw samt highlight überhang.

Das ganze habe ich dann in der damaligen Pr Version noch ohne lumetri panel mit meinen noch überschaubaren PR Kenntnissen realisiert und nun sind die Jahre ins Land gegegangen und ich muß festellen das ich 8Bit Material trotz gutem Lumetripanel in Resolve mehr entlocken kann, warum ist ja vielleicht garnicht wichtig.

Jetzt klappt der roundtrip so garnicht und ich habe mich dazu entschloßen alle clips des schon vorhandenen Roundtrips in Resolve zu bearbeiten.
Ist ja keine Große Sache, aber man will ja am Ende nicht nur die geschnippselten clips der timeline als neue Quelle in PR einfügen, sondern 1:1 die original Längen, denn dann kann man sie im alten Projekt einfach zu den neuen versionen umleiten und brauchen nichts neu schneiden bzw transformieren und ich brauche Lumetri nicht mal mehr anfassen.

Jetzt wollte ich aber aus Kostengründen nicht jeden clip einzeln wieder auf die original Länge ziehen und da dachte ich gäbe es einen kniff, den ich aber leider nicht gefunden habe, was ich seltsam finde, denn das wäre bei einem riesen Projekt eine Sache für mehrere Praktikanten. ;-)

Ich habe es dann nun doch einzeln gemacht, weil ich keine Antwort gefunden habe und alleine das hat mich eine knappe Stunde gekostet.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


KI rendert 3D-Ken Burns Effekte aus einem Einzelbild
Media Encoder - Überwachter Ordner rendert Projekt nicht
Runway Gen1: Neue Video-KI stilisiert Videos, maskiert Objekte, rendert 3D-Modelle
Ein-Kern oder Zwei-Kern - wer rendert schneller
Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)
BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
Ausgabedatei um einiges größer als Original-Clip
Original Sony FS-100 Netzteil mit NP-F Adapterkabel leihweise gesucht
Stativtasche für mantona Pro ONE 165 mit Original MONOSTAT-Fuß
Bitrate einer neuen Datei im Verhältnis zum Original
9 Jahre mit der original BMCC
Ronin S "nur" mit den Original Netzteil ladbar?
Sind das 1:1-Kopien von den Original-Masterbändern?
Original Streams von DVD extrahieren
Shure Akku Guide: Wie lange hält ein Akku? Und wie lagert man ihn am besten?
Keyframe. Animation dynamisch zur Länge.
Zählt bei einem Kabel der Stecker mit zur Länge?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash