Logo Logo
/// 

BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Frage von roki100:


Wie sieht es mit der ext. Steuerung der Kamera aus (REC/Stop, IRIS, Focus usw.) ?

BMPCC 4K, 6K hat keinen LANCLANC im Glossar erklärt mehr. Möglich ist jedoch per Bluetooth. Gibt es da schon was passendes?

Ich benutze für die BMPCC, LANCLANC im Glossar erklärt Digipin13 WL1. Das Ding ist teuer, doch soweit mir bekannt, ist es das einzige für den Preis, wo wirklich alle möglichen BMD LANCLANC im Glossar erklärt Protokolle enthalten sind u.a. Zoom. Einfach super das Teil. Ich habe es etwas modifiziert, so dass ich diesen nah an dem Griff montieren kann. Mit einer Olympus Linse, welches u.a. elektronischen ZoomZoom im Glossar erklärt hat, lässt sich sogar Zoomen (nutze ich aber kaum). Außerdem hat die Olympus Linse einen schnellen und m.M. besten AF für Blackmagic Kameras. Wenn ich AF Knopf auf Digipin13 betätige, dann braucht es ca. 1-2 Sekunden um richtig zu fokussieren.... Mit dem Crane 2 Gimbal praktisch und kann somit auf Follow Focus verzichten.

Interessant ist auch das neue Produkt WL2:


zum Bild




Antwort von Frank Glencairn:

Es gibt diverse Apps die ganz ordentlich funktionieren, das ist aber natürlich nix um es an einen Griff zu montieren und blind zu bedienen wie das Digipin.

Es gibt auch ein zwei Hardware Controller, die machen aber nur Start/Stop soweit ich gesehen hab.



Antwort von freezer:

Von Zebra Zone ist was Interessantes in der Mache:
https://www.youtube.com/watch?v=bdir2LPvAqc

Die Webseite dazu:
https://zebrazone.tv/litty/








Antwort von roki100:

außer das Rädchen für Focus (ist zu klein), sieht das andere doch gut aus.

Edit:
ich sehe es. Da ist noch Verbindungskabel zum größeren Rädchen. Oder ist das nur für die Stromversorgung?



Antwort von freezer:

roki100 hat geschrieben:
außer das Rädchen für Focus (ist zu klein), sieht das andere doch gut aus.

Edit:
ich sehe es. Da ist noch Verbindungskabel zum größeren Rädchen. Oder ist das nur für die Stromversorgung?
Dazu habe ich leider keine Antwort, weil ich selber noch zu wenig darüber weiß.



Antwort von sjk:

freezer hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
außer das Rädchen für Focus (ist zu klein), sieht das andere doch gut aus.

Edit:
ich sehe es. Da ist noch Verbindungskabel zum größeren Rädchen. Oder ist das nur für die Stromversorgung?
Dazu habe ich leider keine Antwort, weil ich selber noch zu wenig darüber weiß.
Ich vermute mal vorsichtig, dass (zumindest zum Start) der USB Anschluss nur zur Stromversorgung da ist.
Es müsste ja erstmal ein größeres, externes Rädchen geben, was über USB einen frei nutzbaren Stream seiner "Rotationsdaten" ausgibt...



Antwort von roki100:

Hier was interessantes: 20USD BMPCC4k Wireless Remote Control

https://www.youtube.com/watch?v=_3tlmJh9MJA

Mehr dazu, siehe: https://www.instructables.com/id/Magic- ... 4k-Remote/



Antwort von roki100:

Kristian Lam von Blackmagic Design schreibt:
Quick answer is that we are adding support for USB PTP communication which these gimbals use.

They will be able to control the camera via USB which they currently already supported by other cameras.

Rec start stop, focus, IrisIris im Glossar erklärt and other common settings should be accessible.
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 42#p541982

BMPCC4K/6K lässt sich also per USB PTP steuern.



Antwort von Darth Schneider:

Und diese Nachricht von BMD ist ja noch relativ neu, also würde ich persönlich jetzt noch abwarten, wenn das geht, bis etwas gescheites herauskommt. Diese mini bastel Kästchen mit zu kleinen Knöpfen wirken auf mich nicht gerade vertrauenswürdig...und die Bluetooth Verbindungen auch nicht.
Gruss Boris



Antwort von ruessel:

https://www.photofreak.de/kamera-fernst ... ueber-usb/



Antwort von rush:

Ich habe in dem Fall irgendwie keine Lust auf eine Bastellösung sondern wünsche mir einfach einen bezahlbaren externen Trigger, egal ob per Kabel oder auch Bluetooth.... Idealerweise klein, kompakt und sofort verfügbar ohne iwo im Ausland vorbestellen zu müssen.

Wenn der dann noch weitere Funktionen hat mag das nice sein - wäre aber nicht wirklich wichtig für mich.



Antwort von Hans-Jürgen:

Wenn ich eine Fernsteuerung per USB nehme, dann kann ich doch keine SSD mehr nutzen, oder gibt es da Möglichkeiten?








Antwort von roki100:

Hans-Jürgen hat geschrieben:
Wenn ich eine Fernsteuerung per USB nehme, dann kann ich doch keine SSD mehr nutzen, oder gibt es da Möglichkeiten?
beides gleichzeitig wird es wohl nicht gehen, weil es sich um zwei verschiedene USB Protokolle handelt.



Antwort von rush:

Hans-Jürgen hat geschrieben:
Wenn ich eine Fernsteuerung per USB nehme, dann kann ich doch keine SSD mehr nutzen, oder gibt es da Möglichkeiten?
Steckt man halt eine Speicherkarte in die Kamera ;-)



Antwort von roki100:

rush hat geschrieben:
Hans-Jürgen hat geschrieben:
Wenn ich eine Fernsteuerung per USB nehme, dann kann ich doch keine SSD mehr nutzen, oder gibt es da Möglichkeiten?
Steckt man halt eine Speicherkarte in die Kamera ;-)
eben. Ich würde den USB-C Port viel lieber für eine externe Steuerung nutzen. Und für speichern eher eine CF Karte (um so die beste BRAW Qualität auszunutzen).
USB-C Port und die Möglichkeit Datenträger dran zu hängen, ist m.M. nur als eine weitere/zusätzliche Option bzw. USB-C Port ist als Multifeature zu betrachten: PTP oder Datenträger. Also ähnlich wie bei manche Camcorder oder Sony A Serie, wo man die Möglichkeit hat den USB Port, für die WebCam Funktion, als PTP, oder als Datenträger zu benutzen.



Antwort von Frank Glencairn:

rush hat geschrieben:
... Idealerweise klein, kompakt und sofort verfügbar ohne iwo im Ausland vorbestellen zu müssen.
Na dann viel Glück damit.
Du vergisst daß wir in einem Entwicklungsland leben.



Antwort von Frank Glencairn:

Was neues:

https://vimeo.com/370562807

https://ble4k.com/products/pre-order-bl ... cleus-nano



Antwort von rush:

Wenig Infos leider... wie funktioniert das?

Ansonsten wäre das natürlich schon brauchbar - den Nano habe ich ja eh rumliegen und wenn ich damit die P4K triggern könnte wäre das natürlich eine feine Sache... Vorausgesetzt das ich weiterhin den FF Motor ansprechen kann da ich adaptiertes Glas ohne Elektronik verwende.

Ein simpler BT oder Kabelauslöser wäre mir immernoch am liebsten ;-) Idealerweise bei sofortiger Verfügbarkeit ohne Vorbestellerkrams aus dem Ausland. Schade das BMD hier so massiv pennt obwohl das Protokoll doch nun scheinbar vorhandenen ist?!



Antwort von roki100:

Es gibt bereits ein paar Informationen zu PTP https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=101335

Jetzt fehlt nur jemand der ein Adruino + USB-Host Shield + REC/Stop Knopf zusammen bastelt und in das Programm das passende integriert:
0x101C (InitiateOpenCapture) - to start recording
0x1018 (TerminateCapture) - to end recording
and the property 0xD00A goes to "1" when it is recording.

scheint also genau so schwer oder einfach zu sein wie LANC.



Antwort von rush:

Na dann: please go for it!

Ich habe keinerlei Arduino Erfahrung - suche aber weiterhin nach einer Lösung zum triggern.... Gern simpel und banal - egal ob mit oder ohne Kabel.

Wenns so einfach ist: warum baut es dann keiner? Wo sind die Chinesen wenn man sie braucht? ;-)



Antwort von roki100:

In diesem Video wird gezeigt, wie man Bluetooth Protokolle empfängt auswertet und das ganze dann in ESP32 hinein Programmiert.

https://www.youtube.com/watch?v=FfVyWJvrYnc

Das selbe funktioniert auch für BMPCC4K/6K Bluetooth. Indem man REC und STOP BT Protokolle herausliest und in ESP32 hineinprogrammiert, ein REC/STOP Button, eine kleine Batterie...und that's it, sooo easy. Kein Kabel, nichts...

ESP32 kostet ca. 10 Euro.
Ein schöner roter Knopf vll. 0.10 Cent
passende Plastikgehäuse vll. 5 Euro
ein bisschen Geduld und Konzentration kostet Zeit.

Gesamtkosten nichtmal 20 Euro.

Nun baut endlich mal was für rush! Hätte ich eine BMPCC4K/6K wäre das schnell erledigt... ;)








Antwort von Frank Glencairn:

roki100 hat geschrieben:
..Indem man REC und STOP BT Protokolle herausliest und in ESP32 hineinprogrammiert, ein REC/STOP Button, eine kleine Batterie...
Und all das nur, um nicht auf den entsprechenden Knopf auf der Kamera drücken zu müssen?
Is ja toll daß Leute sowas bauen, aber ehrlich gesagt erschließt sich mir der Sinn nicht so ganz.

Ich hab ja auch 2 Digipin, die ich benutze wenn ich nicht oder nur schwer an die Kamera komme, aber bei der neuen Pocket/Ursa kann ich das über die App machen, ohne zusätzliche Hardware. Wo ist da euer Einsatzszenario für ne zusätzliche Remote?



Antwort von roki100:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
..Indem man REC und STOP BT Protokolle herausliest und in ESP32 hineinprogrammiert, ein REC/STOP Button, eine kleine Batterie...
Und all das nur, um nicht auf den entsprechenden Knopf auf der Kamera drücken zu müssen?
Is ja toll daß Leute sowas bauen, aber ehrlich gesagt erschließt sich mir der Sinn nicht so ganz.
wenn man genau überlegt dann hast Du m.M. recht.
Es hat etwas mit bequem haben zu tun... seit ich die LANCLANC im Glossar erklärt Steuerung da habe wo der Handgriff ist, ist mir einfach bequemer. Meine Frau meinte auch, warum ich das da nutze wenn ich doch die Knöpfe da habe und ich alles sowieso vorher einstelle und die paar wacklige Sekunden am Anfang und Ende, kann man doch wegschneiden.... hat sie auch recht.



Antwort von rush:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
...aber bei der neuen Pocket/Ursa kann ich das über die App machen, ohne zusätzliche Hardware. Wo ist da euer Einsatzszenario für ne zusätzliche Remote?
Wenn ich die Kamera auf der Schulter habe und nicht szenisch arbeite gibt es häufig Momente wo ich gern am Handgriff die Kamera auslösen würde ohne die Hand von der Schärfe/Blende/ND nehmen zu müssen.
Da ein Handy hernehmen zu müssen funzt dann eben nicht - wohin damit? Ich brauche nen simplen Knopf - das würde mir vollends ausreichen.



Antwort von suchor:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:

.....aber bei der neuen Pocket/Ursa kann ich das über die App machen, ohne zusätzliche Hardware. Wo ist da euer Einsatzszenario für ne zusätzliche Remote?
Die App geht aber nur am iPad, wenn ich das richtig sehe, oder? Damit ist vielen nicht geholfen denke ich mal, da das IPad einfach zu unhandlich ist.



Antwort von Darth Schneider:

Bei mir geht es auch nur auf dem iPad, Nicht mal auf dem iPhone, auch leider nicht auf einem Samsung Smartphone.
Da wird BMD sicher ein Update nachreichen denke ich, BMD muss, viele User scheinen inzwischen darauf zu warten.
Gruss Boris



Antwort von AndySeeon:

...kann ich nicht nachvollziehen, bei mir kann ich via iPhone- App von BM fast alle Einstellungen machen, die über das Kamera- Menü möglich sind. Das Ding heißt Bluetooth+

Gruß, AndySeeon



Antwort von AndySeeon:

...inklusive Start und Stopp der Aufnahme...



Antwort von suchor:

AndySeeon hat geschrieben:
...kann ich nicht nachvollziehen, bei mir kann ich via iPhone- App von BM fast alle Einstellungen machen, die über das Kamera- Menü möglich sind. Das Ding heißt Bluetooth+

Gruß, AndySeeon
Danke! Ich hatte mich auf die originale von Backmagic bezogen. Geht die Bluetooth+ mit der 6K? Hat da jemand Erfahrung?
Stefan



Antwort von AndySeeon:

Ich habe eben mal im App-Store nachgeschaut; der Entwickler ist tatsächlich nicht BM selber, sondern eine "We Are Empire PTY LTD". Da die Firmware der beiden Kameras identisch sind, sollte auch die App bei beiden gleich funktionieren.

Man sieht der App aber eine enge Zusammenarbeit mit BM an, sie ist so ähnlich strukturiert wie das Kameramenü.
BM-App.jpg Gruß, AndySeeon








Antwort von rush:

Wenn die Chinesen Hard oder Software den "Originalen" anpassen bzw. nachempfinden spricht man eigenartigerweise nicht von einer "engen Zusammenarbeit" ;-)

Vielleicht haben die Jungs einfach auch die Nase voll gehabt auf BMD zu warten und entsprechend ihr eigenes Ding gemacht - völlig unabhängig von BMD...

Ändert aber leider noch immer nichts an meiner präferierten mechanischen Auslösetaste.

Dennoch aber natürlich schön zu sehen das es auch im App Bereich Alternativen gibt...



Antwort von freezer:

AndySeeon hat geschrieben:
Ich habe eben mal im App-Store nachgeschaut; der Entwickler ist tatsächlich nicht BM selber, sondern eine "We Are Empire PTY LTD". Da die Firmware der beiden Kameras identisch sind, sollte auch die App bei beiden gleich funktionieren.

Man sieht der App aber eine enge Zusammenarbeit mit BM an, sie ist so ähnlich strukturiert wie das Kameramenü.
Enge Zusammenarbeit gab es wohl keine, meines Wissens nach. Hier ist der Originalthread vom iOS-Entwickler Dean Lusk:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... =2&t=73345

Und hier der Originalthread vom Androidentwickler Marcus Wolschon:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... =2&t=81591
https://play.google.com/store/apps/deta ... cc4krecord

Hardwarelösung von Ruben de Boer:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 0&p=506479
https://www.elementgear.eu/products/



Antwort von roki100:

@rusch, 450 Euro Schnäppchen! .LOL

als wäre die Umrandung vom gelben Knopf, Weißgold..



Antwort von freezer:

roki100 hat geschrieben:
@rusch, 450 Euro Schnäppchen! .LOL

als wäre die Umrandung vom gelben Knopf, Weißgold..
davon sind 21% USt - macht netto ~ 372 Euro.
Handgefertigt nach Auftragseingang.
CNC-Fräsung des Handgriffs aus Walnußholz nach Handabmessungsangaben.
Wird dann mit Bienenwachs eingelassen und mit Leinsamenöl als Finish überzogen.
Greift sich viel natürlicher und angenehmer an, als ein lackierter Handgriff.
Kann man mit zwei Knöpfen bestellen, die per WLAN konfigurierbar sind:
– Rec start/stop
– Instant Autofocus
– Auto aperture
– Change ISO
– Change aperture
– Focus far/near
ZoomZoom im Glossar erklärt far/near

Gibt es halt nicht zum Preis von Kinderarbeit...



Antwort von Frank Glencairn:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Bei mir geht es auch nur auf dem iPad, Nicht mal auf dem iPhone, auch leider nicht auf einem Samsung Smartphone.
Da wird BMD sicher ein Update nachreichen denke ich, BMD muss, viele User scheinen inzwischen darauf zu warten.
Gruss Boris
Ich hab glaub ich 2 oder 3 Apps aus dem PlayStore welche die Pockets und die Ursas mit allen Einstellungen und Funktionen auf meinem Android unterstützen, zu Apple Produkten kann ich nix sagen, könnte mir aber vorstellen daß es da ähnliches gibt.

Blackmagic Camera Controller:
Features include:
- Start/Stop Recording
- Choose Recording codec/formats - ProResProRes im Glossar erklärt and BRAW
- Choose Resolution, Frame-rate, Dynamic Range, Detail Sharpening (in ProRes)
- Manage IrisIris im Glossar erklärt, ShutterShutter im Glossar erklärt and ISO and Auto Exposure (if your lens supports)
- Manage White Balance and Tint
- Lens Control - Focus and ZoomZoom im Glossar erklärt (if your lens supports)
- Play last clip
- Manage Camera LCD FrameFrame im Glossar erklärt Guides
- Manage Clip/Slate + Project and Lens Information

Exciting Features:
- Rack Focus
- ShutterShutter im Glossar erklärt Angle/Speed suggestions for selected FPS
- Single Click to toggle special off speed - 60/75/100/120
- Mobile Rotation
- Slate Mode - only Slate settings editable
- Customizable Minibar to view and speed click to a particular Setting
- Topbar indicators if enabled in camera - Off Speed, Timelapse, Windowed Mode

Requirements:
Minimum Firmware version 6.2
Bluetooth Enabled on Camera
Bluetooth Enabled on Android Mobile
Location Enabled on Android Mobile

https://play.google.com/store/apps/deta ... gic.bmpcc4
Ahh Robert war scheller...



Antwort von roki100:

freezer hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
@rusch, 450 Euro Schnäppchen! .LOL

als wäre die Umrandung vom gelben Knopf, Weißgold..
davon sind 21% USt - macht netto ~ 372 Euro.
Handgefertigt nach Auftragseingang.
CNC-Fräsung des Handgriffs aus Walnußholz nach Handabmessungsangaben.
Wird dann mit Bienenwachs eingelassen und mit Leinsamenöl als Finish überzogen.
Greift sich viel natürlicher und angenehmer an, als ein lackierter Handgriff.
Kann man mit zwei Knöpfen bestellen, die per WLAN konfigurierbar sind:
– Rec start/stop
– Instant Autofocus
– Auto aperture
– Change ISO
– Change aperture
– Focus far/near
ZoomZoom im Glossar erklärt far/near

Gibt es halt nicht zum Preis von Kinderarbeit...
Kinderarbeit?

Sorry, aber jeder normale Mensch wird sich über den Preis wundern.



Antwort von freezer:

roki100 hat geschrieben:
Sorry, aber jeder normale Mensch wird sich über den Preis wundern.
Nein, nur Menschen, die nicht nachdenken welcher Aufwand hinter etwas steckt und nicht Kosten kalkulieren können.
Günstiger wird so etwas wie immer nur durch eine große Produktionsmenge, eine Einzelfertigung ist teuer.
Ich kann aber nachvollziehen, dass Dir das zu teuer ist - dann musst Du halt selber so etwas bauen, oder auf einen China-Klon warten.



Antwort von Darth Schneider:

Wenn das Teil ein Red Logo darauf hätte würde es 3700 € kosten.
Ein billig Sony LANCLANC im Glossar erklärt Handgriff, fürs Stativ aus Plastik hat mich damals auch fast so viel gekostet, ohne Holzgriff und nicht angenehm zu halten..
Ein gutes, fair gemachtes, schönes Produkt darf schon auch was kosten.

An freezer,
roki100 hat doch gar keine 4K Pocket...im gefällt die Kamera nach eigenen Aussagen nicht, (komisch ist nur das er alles über die Kiste zu wissen scheint) warum soll er das Teil bauen ? Für Rush....? Warum auch nicht...

An roki100
Ausserdem hab ich gedacht für die Ur Pocket gab es sogar mal so einen tollen Pistolengriff mit Start Stop Steuerung ?
Und bei der 4K funktioniert das steuern der Kamera mit dem iPad und inzwischen auch mit dem iPhone, bei mir tip top, warum eine andere Lösung ?
Sonst, wenn’s mehr sein muss, lieber gleich, zum aufnehmen einen von den neuen tollen BMD Video Assists, halt mit Kabel benutzen...
Da ist der schöne Monitor, den man zum extern aufnehmen (oder um die Kamera extern zu kontrollieren) eh bräuchte, auch gleich mit dabei.
Ausserdem, toll ist doch, man kann jede x beliebige Kamera daran hängen, auch deine....klar, alles kann man nicht extern kontrollieren...Start und Stop aber sicher und noch mehr.
Sorry, ich wollte vorher nicht blöd herüberkommen....deine alte Pocket ist schon sehr toll.
Gruss Boris ;—)



Antwort von rush:

@Darth... wie soll das gehen? Welchen Vorteil soll der Video Assist in Zusammenhang mit der Pocket denn bringen? Er wirft einen Codec-mäßig doch eher zurück... denn das triggern via HDMIHDMI im Glossar erklärt wird vermutlich nicht funktionieren, oder etwa doch?

Ich will ja intern RAW aufzeichnen was mit der Pocket funzt... ein angeschlossener Monitor respektive Videoassist via HDMIHDMI im Glossar erklärt würde dagegen nicht von bRAW profitieren wenn ich damit extern aufnehme.
Den Vorteil der internen RAW-Aufzeichnung möchte ich mir wirklich nicht nehmen nur um am Monitor die Aufnahme triggern zu können ;-) Ansonsten natürlich ein netter Gedankengang.

Es ist und bleibt wie es ist: BMD hat in der Hinblick nichts wirklich praktikables am Start für die Pockets.
Ein Handy oder Tablet ist für meinen Zweck einfach nicht das probate Mittel.

Die externen Lösungen scheinen ja gefühlt weiterhin im beta-status zu stecken oder verschwinden direkt wieder bevor man sie kaufen kann. Und das "Element Gear"... nunja - fast 500€ für einen Trigger? Das ist aus Sicht der Pocket beinahe der halbe Gerätepreis... da gibt es dann auch Grenzen.

Sei es drum... wenn jemand wieder was hört oder weitere Ideen hat gern her damit... bis dahin finger ich halt etwas unergonomisch am Kameraauslöser herum ;)








Antwort von Frank Glencairn:

rush hat geschrieben:
..fast 500€ für einen Trigger? Das ist aus Sicht der Pocket beinahe der halbe Gerätepreis... da gibt es dann auch Grenzen.

nun-ja, wenn man mit den REC Knöpfen an der Kamera überfordert ist, muß man halt zahlen.



Antwort von rush:

Passt schon Frank... man kann sowas jetzt aber natürlich auch ins Lächerliche ziehen. Freut mich wenn Du dich jetzt besser fühlst.

Über konstruktive Tipps/Links von Nutzern die das vielleicht ähnlich wie ich sehen freue ich mich weiterhin.



Antwort von Darth Schneider:

An Rush
Wenn ich lese extern aufnehmen und nicht weiss in welchem Zusammenhang, und was, wird es schwierig, ich bin jetzt von eher einem kleinen Studio Setup ausgegangen...
Gruss Boris



Antwort von rush:

@Darth: Ich möchte gar nicht extern aufzeichnen sondern einfach nur die Kamera per "Hardware-Knopf" extern auslösen (Start/Stop) können... ob per Bluetooth oder via Kabel (was ja scheinbar über usb-c mittlerweile möglich sein soll) ist dabei nicht wirklich wichtig. Im Schulterbetrieb würde ich den Trigger an einem der Handgriffe per Velcro oder kleinem Quick Release System anbammeln - am Stativ dann hinten am Schwenkarm - und am Gimbal wiederum iwo am Handgriff.

Für mich sind das also mehrere Szenarien in denen ich sowas echt praktisch fände - auch wenn einige diesen Bedarf nicht haben oder nicht sehen wollen. Kann ich mit leben.

Da aber einige Nutzer das offenbar doch ähnlich sehen und an entsprechenden Lösungen basteln wird vermutlich auch mal eine brauchbare und verfügabare entstehen.
Eilt jetzt nicht zwingend - aber die Usability zu erhöhen kann bekanntlich nie schaden, finde ich zumindest.



Antwort von roki100:

freezer hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:
Sorry, aber jeder normale Mensch wird sich über den Preis wundern.
Nein, nur Menschen, die nicht nachdenken welcher Aufwand hinter etwas steckt und nicht Kosten kalkulieren können.
Günstiger wird so etwas wie immer nur durch eine große Produktionsmenge, eine Einzelfertigung ist teuer.
Ich kann aber nachvollziehen, dass Dir das zu teuer ist - dann musst Du halt selber so etwas bauen, oder auf einen China-Klon warten.
Es geht nicht um mich und mein Geld etc. Und dass es zu teuer ist, darf man schreiben. Weil das tatsächlich so ist. Die hardware die da drinne steckt, kotstet ganz wenig. Beispiel, ein BT + WLAN Modul kostet ca. 10 Euro. https://eckstein-shop.de/ESP32-Bit-Blue ... ore-240MHz und so ein Knopf, jetzt übertrieben, 10 Euro. Der aufwand für die Programmierung ist auch nicht schwer. Das teuerste daran ist der Holzgriff und die Rosette. Doch auch das rechtfertig m.M. nicht die teueren Preise.

Ich meine, wenn auch Leute wie rush das nicht zu teuer finden, dann liegt es wohl an mir das ich das nicht normal finde.

LANC ist da tatsächlich aufwendiger, gerade wenn es um Wireless LANCLANC im Glossar erklärt geht. Beispiel, für Wireless werden zwei ESP32 Module benötigt (für send() und recv() ) und somit ist auch die Programmierung aufwendiger, weil es sich um senden und empfangen Programmierung geht.

Hier Beispiel LANC: https://tilta.com/shop/right-side-woode ... -s-button/
Bildschirmfoto 2019-11-17 um 22.07.23.png Preis .00 ist m.M. völlig in Ordnung.



Antwort von rush:

@roki... Ich finde 450€ definitiv zu viel für einen Auslöser - falls das falsch rübergekommen sein sollte. Das sind immerhin fast 50% des Kameraneupreises.. völlig überzogen und keine Option für mich.



Antwort von Darth Schneider:

An Roki100
Ich verstehe schon das ihr den Griff aus Holz teuer findet, aber erstens mal: Er er bietet schon viel mehr Möglichkeiten wie der für 160€ da oben und zweitens: Freezer hat doch da oben etwas von "Hand gefertigt, nach Bestellungseingang, individuell nach Kundenmass" geschrieben...
Das macht’s dann am Schluss so teuer.
Ich habe einen Jagdbogen aus geleimten schönen Holz Zuhause, das war auch Handarbeit...1400 Dollar...Ich konnte noch das Holz und die Farbe aussuchen. Da hat einer mit viel Know How in Amerika mindestens eine halbe, eher eine ganze Woche von Hand daran gearbeitet.
Es gibt aber auch anständige Bögen für ein paar hundert €.
Aber vergleichen kann man die billigen mit den teuren trotzdem nicht wirklich. Dazwischen liegen Welten.
Ob das Holz in einer Maschine oder von Hand bearbeitet wird, und was für Materialien verwendet werden, und wie es bearbeitet wird und nicht zuletzt, was für Know How dahinter steckt.
Das alles Zusammen macht den Preis aus am Schluss, nicht nur bei einem Jagd Bogen sondern auch bei einem simplen Holzgriff mit Start und Stop Taste.
Womöglich wurde das Holz beim günstigen, Maschinen gefertigten Handgriff, mit einem giftigen Lack behandelt.....beim teuren Griff aber halt nicht.
Wie auch immer, ihr haltet dann den Griff womöglich öfters mal in eueren Händen....;) Und der von Freezer vorgeschlagene Griff wird individuell auf eure Hand angepasst.
Das alleine ist doch schon mindestens 200 € wert.
Gruss Boris



Antwort von rush:

@Darth... Der Unterschied ist doch das einigen von uns ein Plastik-Knopf im Mini-Gehäuse zum auslösen völlig ausreichen würde...

Ich benötige etwa gar keinen Holzgriff mit Rosette - egal ob er günstig und vielleicht minderwertig oder aber hoch qualitativ in viel Handarbeit hergestellt wird (falls dem überhaupt so ist).

Das Problem um das es sich hier nun immer wieder im Kreise dreht: es gibt quasi keine verfügbaren Alternativen. Wieviel Wert jemandem ein bestimmtes Stück Holz ist oder nicht steht hier auch eigentlich nicht zur Debatte: das ist selbst verständlich individuell zu betrachten.



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
An Roki100
Ich verstehe schon das ihr den Griff aus Holz teuer findet, aber erstens mal: Er er bietet schon viel mehr Möglichkeiten wie der für 160€ da oben und zweitens: Freezer hat doch da oben etwas von "Hand gefertigt, nach Bestellungseingang, individuell nach Kundenmass" geschrieben...
Das macht’s dann am Schluss so teuer.
Musst ihr wissen. Wenn der Preis für euch OK ist, dann nur zu.








Antwort von Jott:

Wer etwas auf den Markt bringt, klärt vorher, was Leute dafür zu zahlen bereit sind. Wieso sich deren Kopf zerbrechen?

Wer liebevoll gefertige Holzgriffe mag, interessiert sich vielleicht dafür. Wer nur einen Knopf sucht, natürlich nicht. Und natürlich macht es einen gefühlten Unterschied im Kopf, ob die mit einem Holzgriff zu beglückende Kamera 600 oder 6.000 oder 60.000 Euro kostet.



Antwort von roki100:

https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=103496



Antwort von cantsin:

Es gibt was neues - sieht nach der Lösung aus, die der TO sucht:

https://www.indiegogo.com/projects/pbc-blackmagic-pocket-cinema-camera-controller#/



Antwort von roki100:

also ich sehe nix? :)

EDIT, jetzt sehe ich den Link.



Antwort von roki100:

Endlich mal was passendes von PortKeys:
Bildschirmfoto 2019-12-25 um 12.01.12.png Bildschirmfoto 2019-12-25 um 12.03.35.png
BMD?Remote control REC, IRIS, ISO, SHUTTER, ZOOM, FOCUS, AUTO EXPOSURE, WHITE BALANCE MODE SELECTION, PROJECT FRAME RATE, CODEC and QUALITY, OFF SPEED FRAME RATE, OFF SPEED RECORDING on BMPCC 4K 6K.

https://www.portkeys.store/collections/ ... SxCWDL7zNQ



Antwort von AndySeeon:

Verstehe ich das richtig, das Teil kann die P4K/6K über Bluetooth steuern? So, wie es ist, ohne das Zusatzmodul für 119€?
Denn dazu steht in der Beschreibung:
Important: If you already have BM5 monitor, you just need to buy BT1 if you would like to control BMPCC 4K/6K.
Also doch entweder wieder Kabel(salat) oder + zu den für das überaus praktisch anmutende Bedienteil?

Gruß, Andreas



Antwort von rush:

Boa..
WIeder so ein teurer Griff ;-)
Danke fürs zeigen uns schön das sich was tut in der Hinsicht. Ist mir aber zu unflexibel da ich die Pocket ja in verschiedenen Settings fahre und triggern möchte...

Der indiegogo Bluetooth Controller den canstin verlinkt hat kommt da schon eher dem nahe was mir vorschwebt, auch weil er wohl eine interne kleine Batterie für ein paar Stunden an Board hat.



Antwort von roki100:

AndySeeon hat geschrieben:
Verstehe ich das richtig, das Teil kann die P4K/6K über Bluetooth steuern? So, wie es ist, ohne das Zusatzmodul für 119€?
Ja, scheint so zu sein.

Important: If you already have BM5 monitor, you just need to buy BT1 if you would like to control BMPCC 4K/6K.

das verstehe nur als ein Hinweis, dass BM5 auch die BMPCC4K/6K steuern kann, Vorausgesetzt ist jedoch das BT1 Modul.



Antwort von roki100:

https://www.youtube.com/watch?v=XjvaJFgjfzY








Antwort von roki100:

Bildschirmfoto 2020-01-03 um 15.45.44.png Bildschirmfoto 2020-01-03 um 15.46.09.png Bildschirmfoto 2020-01-03 um 15.45.58.png Cool oder? :) So kostet das nur (komplett) um die 110 Euro ;)
Will man ein Holzgriff mit lanc rec/stop Knopf im Holz drin, dann kostet das ca. 250-400 Euro (+/-) . Pffff....



Antwort von suchor:

Also mich nervt dieses Anbaugefummel, weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber bei mir drehen sich diese Teile regelmäßig locker🤨 Vondaher finde ich integriert im Griff schon schöner, einzig der Preis, und das das Teil so wuchtig aussieht hält mich zurück vom Bestellknopf.
LG



Antwort von rush:

cantsin hat geschrieben:
Es gibt was neues - sieht nach der Lösung aus, die der TO sucht:

https://www.indiegogo.com/projects/pbc-blackmagic-pocket-cinema-camera-controller#/
Ich habe Ende letzten Jahres noch das obige indiegogo Projekt unterstützt weil der Preis recht fair klingt und das Teil ja mit etwas Glück noch im Januar ausgeliefert werden soll und es noch etwas mehr als nur Record kann - zudem visuell darstellen soll wenn die Kamera "rollt"...

Werde den dann mit velcros oder kleinen quick Release System verbinden sodass ich flott zwischen verschiedenen Arbeitsweisen wechseln kann.

Mal gucken - ich werde berichten ob das Teil kommt und ob es dann auch funktioniert.



Antwort von roki100:

suchor hat geschrieben:
Also mich nervt dieses Anbaugefummel, weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber bei mir drehen sich diese Teile regelmäßig locker🤨 Vondaher finde ich integriert im Griff schon schöner, einzig der Preis, und das das Teil so wuchtig aussieht hält mich zurück vom Bestellknopf.
LG
das oben alles bombenfest.



Antwort von Hans-Jürgen:

Wo ist denn der Bestellknopf für die 110 Euro Variante.
Irgendwie stehe ich da gerade auf dem Schlauch.



Antwort von roki100:

Hans-Jürgen hat geschrieben:
Wo ist denn der Bestellknopf für die 110 Euro Variante.
Irgendwie stehe ich da gerade auf dem Schlauch.
der ist gleich links neben dem Daumen? Werden die Bilder bei dir nicht richtig angezeigt?



Antwort von Hans-Jürgen:

Ich vermute mal nicht, denn ich sehe keinen Button.



Antwort von Darth Schneider:

Ich finde auch es wäre sehr praktisch wenn man so ein Teil gleich bei Roki100 bestellen könnte....
Eine kleiner, schwenkbarer Sucher wäre auch noch nett..;))
Gruss Boris



Antwort von roki100:

Hans-Jürgen hat geschrieben:
Ich vermute mal nicht, denn ich sehe keinen Button.
komisch. Dann klick auf die drei Links:

download/file.php?id=29486&mode=view
download/file.php?id=29487&mode=view
download/file.php?id=29488&mode=view








Antwort von rush:

Er schrieb das er "keinen Bestellknopf" sieht... im fehlt offenbar der eigentliche Link zur Bestellung des erwähnten "Buttons"... auf dem Bild sieht man den Trigger natürlich schon, hilft ihm aber doch nicht wenn er sowas auch direkt bestellen mag ;)



Antwort von roki100:

Ich habe da "Bastelknopf" gelesen ... :facepalm:

Es handelt sich um LANCLANC im Glossar erklärt Steuerung und funktioniert somit nicht mit BMPCC4K.

1. SmallRig-1941 Wooden-Handle Grip
https://www.ebay.de/itm/SmallRig-1941-W ... 2749.l2649

ich habe ein Preisvorschlag gemacht...und sind uns dann mit 70 Euro einig geworden.

2. Lanparte LANC (ist sogar günstiger geworden)
https://www.ebay.de/itm/Lanparte-LANC-S ... 0903.m5276

3. SMALLRIG Universalmagischer Arm mit Kleinem Kugelkopf - 2157
https://www.amazon.de/gp/product/B07GWP ... UTF8&psc=1



Antwort von aus Buchstaben:

Kannst du die Artikel No. von Ebay posten deine komischen Links werden als Spam geblockt.
Das 3te ist komplett ohne Link?!

Abgesehen davon sollte man sich auch alles als 3D Gedrucktes Teil selber einen Griff drucken können wer es braucht.



Antwort von Darth Schneider:

An roki100
Ich bestelle mir den neuen Holz Handgriff Griff von Smallrig wo man die Samsung T5 gleich noch reinstecken kann, tolle Idee finde ich.
Vielleicht passt ja auch irgendwie eine Batterie rein die zu deiner Pocket passt ?

https://shop.visuals.ch/de/zubehor-vers ... 5-ssd.html

Gruss Boris



Antwort von roki100:

"aus Buchstaben" hat geschrieben:
Kannst du die Artikel No. von Ebay posten deine komischen Links werden als Spam geblockt.
dann deaktiviere deinen WebBrowser Spam- oder Pop-up- oder-was-auch-immer-Blocker.
Das 3te ist komplett ohne Link?!
keine Ahnung warum das auch bei dir nicht angezeigt wird. Das Ding nennt sich: "SMALLRIG Universalmagischer Arm mit Kleinem Kugelkopf - 2157"
Abgesehen davon sollte man sich auch alles als 3D Gedrucktes Teil selber einen Griff drucken können wer es braucht.
Habe leider keinen 3D Drucker. Außerdem kann das Ding kein Holz drucken. ;)



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Vielleicht passt ja auch irgendwie eine Batterie rein die zu deiner Pocket passt ?

https://shop.visuals.ch/de/zubehor-vers ... 5-ssd.html
Genau das wollte ich auch erst kaufen, doch hatte keine Idee wie ich das vorne an Rode befestigen kann und auch die Möglichkeit, diese passend zu verstellen falls nötig... Daher diese ganze Rosette Gerümpel:
Bildschirmfoto 2020-01-13 um 21.25.52.png Das Ding kommt vorne rechts: Bildschirmfoto 2020-01-13 um 21.29.15.png und sieht dann ungefähr so aus:
Bildschirmfoto 2020-01-13 um 21.30.52.png



Antwort von aus Buchstaben:

dann deaktiviere deinen WebBrowser Spam- oder Pop-up- oder-was-auch-immer-Blocker.
Das ist eine Business Firewall.
Habe leider keinen 3D Drucker. Außerdem kann das Ding kein Holz drucken. ;)
Man kann sich auch drucken lassen in der nähe seines Wohnortes. Es gibt aber Bio Kunststoffe.



Antwort von roki100:

ja, ist nur alles zu kompliziert. ;) So einfach bei eBay, Amazon suchen hin und her klicken, 3,2,1...meins und fertig aus die maus ;) Das SmallRig Holz Ding ist wirklich super teil, stabil, ergonomisch usw.



Antwort von Peter Friesen:

Hallo,
ich mache es mit der BMPCC 6k so.....

https://www.newsshooter.com/2019/11/21/ ... irst-look/

Gruß Peter








Antwort von aus Buchstaben:

ein SMA Stecker ist für sowas nicht gedacht.
Ich würde einen BNC nehmen oder was sich selber veriegelt: https://de.wikipedia.org/wiki/BNC-Steckverbinder



Antwort von Darth Schneider:

An Peter
Funktioniert das heisse Teil ev. auch an der 4K Pocket ?
Gruss Boris



Antwort von rush:

@Boris... steht eigentlich alles im Link von Peter...

"The BM5 supports several cameras when using the correct cable; however, the BMD Pocket 4K/6K camera is the only one for now that connects wirelessly with the BT1 Bluetooth Module for control. You need to be on the latest 6.6 Pocket Cinema Camera firmware and the most current V1.05.15 firmware on the BM5 monitor."

Für mich wäre es eher keine Lösung denke ich - denn so ist man ja faktisch darauf angewiesen immer auch den Monitor am Start zu haben... mit entsprechender Stromversorgung. Und man benötigt den PortKeys Monitor - der sicherlich gut ist aber noch on top käme... Wenn man noch keinen Monitor am Start hat aber sicherlich eine brauchbare Option und Alternative.



Antwort von Peter Friesen:

An Boris,
ich denke mal ja, denn in der software sind bm 4 und 6 gleich

Gruß peter



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
An Peter
Funktioniert das heisse Teil ev. auch an der 4K Pocket ?
Gruss Boris
Ja. Das teil funktioniert sogar mit BMPCC-1080P (LANC Steuerung onboard).
Ich finde, PortKeys BM5 Bildschirm ist das beste für Blackmagic aber auch für ZCAM Kameras.



Antwort von roki100:

https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=106303

https://vimeo.com/386151760

na dann, los! :)



Antwort von rush:

Es gibt Neuigkeiten in Hinblick auf den PBC Controller der via indiegogo unterstützt werden konnte... inkl. Screenshots und einem User-Guide sowie der Info das die Auslieferung der ersten Modelle wohl tatsächlich zeitnah erfolgen soll.

https://www.indiegogo.com/projects/pbc- ... pdates/all



Antwort von rush:

Mahlzeit - der PBC Controller (siehe Link im Beitrag davor) ist tatsächlich Realität geworden und befindet sich seit heute in meinen Händen.

Ersteindruck: Shit, die haben den iwie schlecht zusammengebaut/verklebt - das Gehäuse hält nicht und die 3 Mini-Taster sind entsprechend beim öffnen aus dem winzigen Karton gefallen. Qualitätskontrolle also äußerst unzureichend - das ist oll.

Zweiteindruck: Knöppe eingesetzt, Gehäuse draufgesetzt und mit der "Klemme" die zum Anschluss ein Gewinde mitbringt fixiert - damit hält das Gehäuse zusammen und alles lässt sich bedienen - aber ganz so im Sinne des Erfinders kann das nicht sein auch weil das Display etwas schief eingesetzt ist.

Das werde ich entsprechend mit denen kommunizieren.

Kommen wir aber zur Funktion: Und da zeigt der kleine Kasten das er seine Hausaufgaben gemacht hat.

Die Bedienung hat man binnen Sekunden drauf, das "Anlernen" der Kamera ist auch total easy gewesen und kann auch im Maintenance Menü wieder "unbound" werden da es nicht reicht die Verbindung im Pocket4K Menü zu trennen/entfernen... daher musste ich einmal unbounden ;)

Wenn das ganze dann einmal verbunden ist connected sich der Controller jedes Mal automatisch mit der Kamera - das dauert wenige Sekunden und klappte bis jetzt jedes Mal fehlerfrei.
Einzige Kuriosität: Im Kameramenü steht das keine Geräte verbunden sind... obwohl der Controller connected ist und funzt.

Das umprogrammieren der Funktionen geht im Menü auch ganz einfach und alle Funktionen die ich getestet habe werden perfekt per BT weitergereicht.
Bei HFR wollte er erst nicht so ganz mitspielen - da musste man dann einmal kurz an der Kamera händisch auf HFR schalten und im nächsten Moment ging es dann auch per Controller.

WB + und - Change erfolgt bspw. in 50° KelvinKelvin im Glossar erklärt Schritten
Iso Change + und - erfolgt auch in verschiedenen Stufen.. 100>125>160>200>250>320>400>500>640>800>1000>1250>1600>2000>2500>3200>4000>5000>6400>8000>10000>12800>16000>20000>25600

Zur Blendenverstellung oder auch Push-AF Funktion kann ich mangels EF-Gläsern nichts beisteuern - gehe aber davon aus das auch diese Funktionen arbeiten.

Beim Auslösen der REC Funktion wechselt der Controller die Hintergrundfarbe in Knall-Rot -> damit ist sofort ersichtlich das die Kamera läuft.

Geladen wird im übrigen per moderner USB-C Buchse. Zur Batterielaufzeit an sich kann ich noch nichts beisteuern. Die P4K wird durch aktives BT aber vermutlich nicht länger laufen :D

Fazit: Funktion Top - klein&kompakt mit schwächen in der B-Note, konkret dem Gehäusezusammenbau. Sicherlich ein "Early Bird" Problem das man schnell in den Griff bekommen wird, aber dennoch ein wenig ärgerlich.
PBC Controller.jpg



Antwort von rush:

CDA Tek hat sich auf meine Nachricht hin binnen weniger Stunden gemeldet - sich für die Probleme entschuldigt und will mir Mitte Februar ein Austauschgerät zukommen zu lassen.








Antwort von roki100:

https://www.youtube.com/watch?v=fh-2as2 ... =emb_title

Description
The B - mote is a simple Bluetooth controller that provides quick access to important camera settings. Precise follow focus wheel with memory points that gives you exceptional focus point-to-point within the given time. Provides precise handling for both cameraman and camera assistant.
The hot shoe adapter is easily mounted on a tripod or rod system camera mount, etc.
Due to high demand, please understand. Delivery is within 14 days after purchase.
After the promo discount (March 20th) the price of the B-mote controller will be 199 € + 10 € standard shipping.



Antwort von roki100:

https://vimeo.com/399353001



Antwort von AndySeeon:

Mir erschließt sich der Nutzen nicht, eine Kamera außer Sichtweite zu steuern. Bei der Pocket bräuchte ich dazu noch ein Powerpack, damit die Kamera selbst noch läuft, wenn ich 10km weit weggegangen bin (das dauert nämlich eine Weile :). Abgesehen von Fokus- und Belichtungssteuerung...
Von den Funktionen ist die Bluetooth+ App und die Standard- BT-Schnittstelle der Kamera absolut genug (für mich).

Gruß, Andreas



Antwort von roki100:

genau das verstehe ich auch nicht :))



Antwort von roki100:

LVZwatch - BMD camera control with Apple Watch

https://player.vimeo.com/video/486778468

The LVZwatch provides Blackmagic design camera control over Bluetooth with combined iPhone and Apple Watch user interface... https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=128096



Antwort von Darth Schneider:

Das ist schon cool.
Auf der anderen Seite, was ist mit einer einfachen, kleinen, günstigen Fernbedienung ?
Das ist und wäre doch auch für die BMD Pockets eigentlich viel praktischer, oder denkt ihr nicht ?
Ich mag mich deutlich erinnern als ich Zirka 4 Jahre alt war gab es noch gar keine Fernbedienungen im Haushalt.
Da hat mein Vater beim Tv glotzen, auf Kissen liegend, auf dem Fussboden, die Angelrute zwischen den Zehen haltend, die Tv Sender aus dem Knie und aus der Hüfte heraus ganz locker hin und her gewechselt...
Jetzt ohne Witz !
Das hat mich als kleines Kind schon durchaus beeindruckt, und das würde es auch heute noch...
Dann war das wie ein heiliges Gottes Wunder für mich als dann die erste Fernbedienung wenigstens beim Tv glotzen mitwirkte.

Und heute wollen wir eine Uhr und ein Smartphone um als Hobby Cinema Kameras zu bedienen...
Und einfache Fernbedienungen dafür gibt es gar keine...
Die Zeiten verändern sich.
Gruss Boris



Antwort von roki100:

Bald ist auch DSLM, DSLR usw. auch nur eine Vergangenheit, so wie die großen Filmkameras, Filmprojektoren, VHS usw. usf.
Kannst jetzt schon mit schnurloses-telefon-für-überall und unterwegs = mit Smartphone...filmen...und das was damals auf Kilometer weite Bänder gespeichert wurde, kannst Du heute auf Fingernagel kleine chips stundenlang speichern.

Wie wird es in 100 oder 1000 Jahre aussehen? Heute unvorstellbar... Niemand hätte damals, vor 100 Jahre, geglaubt, dass man mit Armbanduhr eine Kamera uvm. schnurlos steuern kann und das man damit auch Menschen auf andere Seite dieser Erde anrufen und sprechen kann... :/ So wie die damalige hierzulande tickten, die hätten solchen für verrückt erklärt oder als Hexe verbrannt.



Antwort von Darth Schneider:

Wie hat es vor tausend Jahren ausgesehen ?
Die Menschen haben sich wegen Meinungsverschiedenheiten die Köpfe eingeschlagen und sehr motiviert daran gearbeitet die Mutter Natur zu unterjochen und auszubeuten.
Heute sind wir zwar technisch viel weiter, aber machen ansonsten immer noch die genau gleichen Fehler. Wir schlagen uns immer noch die Köpfe wegen Meinungsverschiedenheiten ein, und beuten die Natur immer noch aus...
Es könnte auch durchaus sein das die Mutter Erde das Theater keine 1000 Jahre mehr mit uns Menschen mehr mitmacht.
Gruss Boris



Antwort von rush:

Wenn ich mit der S-Bahn nach Berlin rein bzw. rausfahre komme ich unschwer am Savignyplatz vorbei an dem Ben Wagin mit vielen anderen Künstlern Mitte der 1980er den Weltenbaum entlang des Bahnhofs gestaltete.

Kurioserweise bin ich auf der Heimfahrt fast immer am selben Motiv zum Stehen gekommen bzw. hat mich dieser Satz über viele Jahre hinweg begleitet und unterbewusst ganz sicher auch geprägt:
Screenshot_20201205-114606~2.png Copyright by Dietmar Schneider @ https://www.schlossparkgezwitscher.de/?p=836



Antwort von roki100:

Die böse Eigenschaft des Menschen ist zeitlos bzw. seit seiner Erschaffung/Existenz stets mit ihm.
Auf der anderen Seite, was ist mit einer einfachen, kleinen, günstigen Fernbedienung ?
rush hat doch so ein Ding?



Antwort von rush:

Jupp den cda Tek Bluetooth Controller... Funzt immer noch tadellos.
Könnte aber wegen mir auch theoretisch gerne noch kleiner sein, aber für meine Zwecke passt der dennoch bestens.



Antwort von roki100:

https://www.youtube.com/watch?v=UOGA5veCweY



Antwort von Dhira:

Ich bräuchte auch einen Record Button für meine BMPCC 6k, ISO wäre auch praktisch für mich, um zu prüfen, ob ich im oberen oder unteren ISO Bereich aufnehmen sollte.

Den Record Button bräuchte ich für Immobilienvideos, damit ich weniger verwackelte Aufnahmen wegschneiden muss und um den Aufnahmebutton besser erreichen zu können.

Es gibt ja auch noch diesen Thread hier (Link) zum Thema Steuerung der BMPCC 4k/6k per Gimbal.

Das Voodoo Control Teil sieht vielversprechend aus für , hoffentlich kann man es bald kaufen.

Beim cda Tek Bluetooth Controller find ich den Order Button nicht. Hier steht zwar Order aber der Link führt zur INDIEGOGO Seite wo kein Button ist:

https://www.cdatek.com/

Bas B-mote Gerät finde ich zu teuer, kostet mittlerweile über 300€.



Antwort von Frank Glencairn:

rush hat geschrieben:

Kurioserweise bin ich auf der Heimfahrt fast immer am selben Motiv zum Stehen gekommen bzw. hat mich dieser Satz über viele Jahre hinweg begleitet und unterbewusst ganz sicher auch geprägt:

Screenshot_20201205-114606~2.png
Ich finde solche Euthanasie Parolen und Fantasien eigentlich eher bedenklich.

Ebenso wie den Versuch Mensch und Natur als getrennte und gegensätzliche Systeme zu verkaufen, obwohl klar ist, daß der Mensch in Wirklichkeit Teil der Natur ist.
Das gilt auch für die kultartige Anthropomorphisierung des Planetens als unsere "Mutter" - gar noch mit eigenem Bewußtsein und Willen.

"Darth Schneider" hat geschrieben:

Es könnte auch durchaus sein das die Mutter Erde das Theater keine 1000 Jahre mehr mit uns Menschen mehr mitmacht.




Antwort von MrMeeseeks:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
rush hat geschrieben:

Kurioserweise bin ich auf der Heimfahrt fast immer am selben Motiv zum Stehen gekommen bzw. hat mich dieser Satz über viele Jahre hinweg begleitet und unterbewusst ganz sicher auch geprägt:

Screenshot_20201205-114606~2.png
Ich finde solche Euthanasie Parolen und Fantasien eigentlich eher bedenklich.
Es ist schon ein rein wissenschaftlicher Faktor dass wir Menschen allgemein eine Plage für den Planeten sind. Solche Sätze wie oben aber treffen immer genau die Leute hart die sich selber für die Krone der Schöpfung halten....völlig realitätsferne Schmalzlocken halt.



Antwort von roki100:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Ebenso wie den Versuch Mensch und Natur als getrennte und gegensätzliche Systeme zu verkaufen, obwohl klar ist, daß der Mensch in Wirklichkeit Teil der Natur ist.
Klar sind wir teil der Natur, doch unsere Eigenschaften (im vergleich zu andere Spezies/Teil der Natur) enthält etwas besonderes..... Allein das "Warum?" dazu diese Doku (bei Langeweile) mal bis Ende schauen:

https://www.youtube.com/watch?v=mG6ucvDwpgg



Antwort von Dhira:

ein rein wissenschaftlicher Faktor dass wir Menschen allgemein eine Plage für den Planeten sind. ja, vielleicht schon. Trotzdem kann der Planet sich häufig auch wieder schnell erholen. Ich weiß für mich aus Erfahrung, dass wir eins sind mit allem was ist. So wie es viele Yogis, Tibeter und Menschen aus anderen Kulturen erfahren haben, oder gewisse Erfahrungen gemacht haben, die darauf hindeuten, dass du dich mit einem Teil dessen identifizierst von dem was ist. Aber in Wirklichkeit gibt es nur alles was ist.
Die böse Eigenschaft des Menschen ist zeitlos bzw. seit seiner Erschaffung/Existenz stets mit ihm. Das gleiche gilt für die liebevollen und viele andere Eigenschaften dazwischen, das Leben ist Polar, nicht Dual.



Antwort von Frank Glencairn:

MrMeeseeks hat geschrieben:

Es ist schon ein rein wissenschaftlicher Faktor dass wir Menschen allgemein eine Plage für den Planeten sind.
Das ist keine Wissenschaft, sondern esoterisches Geschwurbel.

Du hast wohl zu lange an den Georgia Guide Stones geleckt?
Halte die Menschheit unter 500.000.000, in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur
Lenke die Fortpflanzung weise – um Tauglichkeit und Vielfalt zu verbessern
Sei kein Krebsgeschwür für diese Erde –lass der Natur Raum –lass der Natur Raum
Wenn du dich tatsächlich selbst für eine "Plage" hältst, dann brauchst du womöglich Hilfe, bevor du da noch tiefer rein rutscht.
Die Selbstmordraten sind in der letzten Zeit schon genug gestiegen.



Antwort von rush:

@Frank: Vielleicht sollte man das ganze auch einfach nicht überbewerten - ich empfand diesen Spruch am Bahnhof an dem ich täglich entlangpendelte als durchaus beruhigend - er brachte mich auch nach stressigen Tagen ein wenig auf den Boden der Tatsachen. Nicht das ich das zwingend gebraucht habe - aber es war eine unterbewusste Erdung - ohne das jetzt zu hoch zu hängen. Klingt pathetischer als es ist.
Ich mag ganz solch Denkanstöße im Alltag einfach total gern - ohne jetzt mein Leben direkt danach auszurichten oder dergleichen.

Solche "Sprüche" dienen doch auch meist der Überzeichnung um auf bestimmte Umstände aufmerksam zu machen. Jedenfalls habe ich ihn eher immer als sanften Hinweis verstanden den Kopf einzusetzen - damit wir im Einklang mit der Natur wachsen oder uns derer zumindest hin und wieder bewusst werden - und nicht eines Tages ein Problem haben weil die Natur sich nicht mehr von uns erholen kann.
Die letzten Jahrhunderte hat sich die Menschheit dahingehend jedenfalls nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert.
Man muss auch kein Fan von einer Greta sein - aber vllt. benötigt es in einer globalen Gesellschaft hin und wieder solch nervige Nadelstiche :-) Einfach damit es uns nicht zu bequem wird.

Aber zurück zum Thema @Dhira: Ich habe den CDA-Tek Auslöser... eigentlich sollte es den nach der indiego Kampagne auch regulär zu kaufen geben - habe mich aber nicht weiter damit beschäftigt da ich meinen bekommen hatte und der auch gut funktioniert. Frage doch ansonsten einfach mal direkt auf deren Website nach - vllt. können sie Dir eine Auskunft dazu geben ob was Neues in Aussicht ist oder ob sie ggfs noch Restbestände auf Lager haben...

Die Jungs haben auch einen Youtube-Kanal auf dem vor einiger Zeit auch Neues Zeug zu sehen war in Richtung LiDar Fokussteuerung in Kombination mit einem neuen Controller für die Pockets:
https://www.youtube.com/watch?v=JRzf50mg8Ao

Die Website ist zugegebenermaßen, wie auch die sonstige Aufmachung ziemlich altbacken und null informativ:
https://www.cdatek.com/



Antwort von Frank Glencairn:

Auf das Teil hab ich schon seit ner ganzen Weile ein Auge geworfen.
DJI hat ja was ähnliches, und normal würde ich das bevorzugen, aber momentan funktioniert es nur in Verbindung mit dem Gimbal.



Antwort von Darth Schneider:

Hat jemand Erfahrungen mit diesem LP6 Akku, an der 4K Pocket ?

https://www.fotichaestli.ch/premium-akk ... on-patona/

Ich hab mir einen bestellt, zum ausprobieren, vor kurzem, ich brauche aber noch zwei, drei oder am besten vier davon.;)
Ich habe bis jetzt das Gefühl er ist ziemlich gut, besser als der von Black Magic, und die von Siwit. Er ist aber noch sehr neu.
Ich dachte ich frage mal nach bevor ich noch mehr davon bestelle.
Sorry, falscher Thread, hat ja nix mit der Steuerung zu tun...
Nicht richtig gelesen.

Apropos Steuerung
Ich habe gerade das da unten entdeckt...Gut, das Ding braucht ein HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel, aber dafür ist gleich ein Monitor dabei und man kann die Cam auch steuern damit.
Das Teil gefällt mir.;))
Kostet nicht sooo viel und sieht für mich hochwertig aus, und leicht...
Er sagt es sei eher billig verarbeitet...?



Gruss Boris



Antwort von rush:

@Boris: Ich nutze diese hier sporadisch, nennen sich Powerextra (https://smile.amazon.de/gp/product/B0725CJMBB) und machen auch einen ganz ordentlichen Eindruck und sind ziemlich günstig... wobei ich ja meist per V-Mount speise aber für den Gimbal oder zum rumspielen habe ich einige von denen. Denke das es da einige gute Derivate geben wird und Patona wird auch recht gern im Akkubereich gewählt bzw. hat meist gute Bewertungen...

Das mit dem Monitor sollte klappen - fand ich aber für meine Zwecke nicht so praktisch da ich ja bevorzugt mit dem Sucher arbeite. Kann man aber natürlich machen wenn man eh damit arbeitet - dann ist es sicher sinnvoll darüber auch Steuerungsmöglichkeiten zu haben... andereseits ist der Unterschied zwischen dem Druck auf den Back-LCD der Kamera oder einen Monitor nicht so gravierend anders. Ich habe eher Probleme gehabt beim Schulterbetrieb - daher suchte ich immer was kompaktes zum triggern das ich einfach mit dem Daumen etc. drücken kann ohne groß umgreifen zu müssen.



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Hat jemand Erfahrungen mit diesem LP6 Akku, an der 4K Pocket ?
Wieso holst Du Dir nicht sowas: https://www.smallrig.com.de/products/sm ... 710b&_ss=r ?

https://www.youtube.com/watch?v=aYoGyIviVa0



Antwort von Darth Schneider:

Grundsätzlich, schon gute Idee
Aber irgendwie habe ich Lust auf noch zusätzliche andere Akku Typen, wenn es nicht unbedingt sein muss.
Zumal, wirklich billiger sind die Sonys doch auch nicht, eher teurer vor allem die wirklich leistungsfähigen, und auch klobig...
Dann hängt wieder noch ein Teil mehr mit Kabel an der Kamera. Ich hab meine Cam nicht wie du aufgeriggt als Schulterkamera.
Ich versuche halt alles so kompakt wie möglich zu halten.
Weil, dieses Jahr kommt dann womöglich noch ein Gimbal dazu. Da will ich keinen schweren ;)
Und 5/6 LP6 Akkus mit einem Dual Ladegerät, das ich sogar im Auto einstöpseln kann reichen mir jetzt eigentlich.
Aber wenn ich dann mal später ein externer Monitor brauche, kommt das Thema dann ev zum tragen...Wobei es ja auch Monitore gibt, die mit einem starken Akku die Kamera gleich auch mit Strom versorgen können.;)
Mal schauen und noch abwarten.
Irgendwie hoffe ich immer noch insgeheim auf eine einfache Möglichkeit, die ja ev noch kommen mag, das iPad oder ein IPhone/Smartphone
günstig als Monitor zu verwenden zu können....
Das wäre doch sinnvoller und einfacher, und auch irgendwie zeitgemässer.
Gruss Boris



Antwort von roki100:

Auch nicht schlecht:

https://www.youtube.com/watch?v=RRKVntP71h0&t=0s

Funktioniert mit Zhiyun Crane 2 FF Motor :)


zum Bild


https://www.weshootamsterdam.nl/magicbutton



Antwort von Frank Glencairn:





Antwort von Frank Glencairn:

und noch einer...





Antwort von TomStg:

Das Ganze per Blackmagic-App ist ja total Old-School: 2B503BFE-7329-426F-A277-45AED935FED1.jpeg



Antwort von rush:

Wir "alten" Hasen bevorzugen nunmal haptische Knöppe ;-) Dieses Rumgewische auf dem Smartphone beim Verfassen von Texten geht doch schon ständig schief und wäre ohne t9 und Co eine Katastrophe...

Nein aber Mal im Ernst - vieles geht mit der App. Aber in Situationen in denen man Zeit hat am Handy rumzuwischen kann man das auch meist direkt an der Kamera tun.

Für mich persönlich war immer ein mechanisch unabhängiger Auslöser zur Start/Stopp Funktion das wichtigste um irgendwie auslösen zu können während man eine Hand etwa an der Schärfe/Blende/VariND hat während die andere ein Griffstück des Rigs hielt. In solchen Situationen funktioniert ein Handy nicht wirklich sinnvoll - da will der Daumen 'nen haptisches Erlebnis haben :-)

Wobei - mit der Nasenspitze am Handy vor den Augen würde es vllt. sogar gehen ;-)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
BMPCC 6K - Remote-Steuerung per Atem mini pro
Zhiyun crane 2 und App-Steuerung
Sony Action Cam WIFI Live Übertragung und Steuerung
DJI: Neue Profi-Gimal Steuerung per Master Wheels und Force Pro // NAB 2018
BMPCC 4K und 6k - Auflösung Objektive
BMPCC - Dynamik und Rauschen
BMPCC 4K und Sony Alpha 6400
Nebula 4000 BMPCC und Kabelverbindungen?
Grafikkarte mit Videoeingang und externe TV-Box
BMPCC Gimbalsteuerung und Aufnahme auf SSD
Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden
Externe HDDs (Gehäuse) mit Akku und SD-Kartenleser? ("Videobanken")
Sony SL-E: Externe SSD mit USB-C und 1 TB für mobile Backups
Apple WWDC: Kaby Lake, HEVC (H.265), externe GPUs und APFS
Tonspur (PAL) zu Original BD (NTSC) hinzufügen?
Wie rendert man in original Länge?
Original Streams von DVD extrahieren
Kompakte FUJIFILM X100V bietet C4K-Aufnahme mit F-Log (und externe 10Bit 4:2:2)
Silicon Power: wasserdichte externe SSDs Bolt B80 mit USB-C und 550 MB/s
Ausgabedatei um einiges größer als Original-Clip
Musikvideo Zeitlupe in Combi mit original Tempo
Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)
Bitrate einer neuen Datei im Verhältnis zum Original
Premiere CC Steuerung per Pfeiltasten
Original Sony FS-100 Netzteil mit NP-F Adapterkabel leihweise gesucht
Final Offer - DUST Original Sci-Fi Short Film - Exclusive Premiere

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom