Infoseite // Wie AVI ohne Ruckeln(!) auf DVD-Format bringen?



Frage von Hans Müller:


Hallo,

die von meiner Fuji Finepix Digitalkamera (;F11) erstellten *.avi
Filmclips möchte ich auf DVD wiedergeben, ich möchte eine Standard
konforme DVD (;MPEG-2) erstellen, die in jedem DVD-Player abspielbar
ist.

Mein erster Versuch: Wandeln mit Freeware AVIToMPEGScout in MPEG-2 und
dann Authoring mit TMPGEnc DVD Author 1.6 endete mit einer
Fehlermeldung von TMPGEnc DVD Author 1.6:
Das Progamm bemängelte eine zu hohe Bitrate und die Framerate von 30
Bilden/s als nicht DVD-Standard konform.

Der 2. Versuch mit Nero Vision klappte ganz gut, dort konnte ich direkt
die AVI Filme als Quelle anwählen. Bei der erstellten DVD ist jedoch
bei bewegten Szenen (;z.B. schaukelndes Kind) ein Ruckeln zu sehen,
welches im Original-AVI nicht vorhanden ist.

Media Player Classic gibt als Eigenschaft der original AVI Videos an:
MJPG 640x480 30.00fps 9211Kbps

Ich nehme an, daß das Problem die Umrechnung der Framerate von 30 auf
25 ist, weil der DVD-Standard wohl 25 FPS verlangt.

Mit welchem Tool bzw. nach welchen 'Rezept' kann ich 30fps AVI Videos
in guter Qualität in standard konformes DVD Format wandeln?

Danke für jeden Tip!

Gruß

Hans



Space


Antwort von Josef Baumgartner:

Von 30 auf 25 fps konvertieren ist leider problematisch...
Tipp: MotionPerfect, das kriegt das ganz gut hin.

Hans Müller wrote:
> Hallo,
>
> die von meiner Fuji Finepix Digitalkamera (;F11) erstellten *.avi
> Filmclips möchte ich auf DVD wiedergeben, ich möchte eine Standard
> konforme DVD (;MPEG-2) erstellen, die in jedem DVD-Player abspielbar
> ist.
>
> Mein erster Versuch: Wandeln mit Freeware AVIToMPEGScout in MPEG-2 und
> dann Authoring mit TMPGEnc DVD Author 1.6 endete mit einer
> Fehlermeldung von TMPGEnc DVD Author 1.6:
> Das Progamm bemängelte eine zu hohe Bitrate und die Framerate von 30
> Bilden/s als nicht DVD-Standard konform.
>
> Der 2. Versuch mit Nero Vision klappte ganz gut, dort konnte ich direkt
> die AVI Filme als Quelle anwählen. Bei der erstellten DVD ist jedoch
> bei bewegten Szenen (;z.B. schaukelndes Kind) ein Ruckeln zu sehen,
> welches im Original-AVI nicht vorhanden ist.
>
> Media Player Classic gibt als Eigenschaft der original AVI Videos an:
> MJPG 640x480 30.00fps 9211Kbps
>
> Ich nehme an, daß das Problem die Umrechnung der Framerate von 30 auf
> 25 ist, weil der DVD-Standard wohl 25 FPS verlangt.
>
> Mit welchem Tool bzw. nach welchen 'Rezept' kann ich 30fps AVI Videos
> in guter Qualität in standard konformes DVD Format wandeln?
>
> Danke für jeden Tip!
>
> Gruß
>
> Hans
>


Space






Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Migration alten Fast Videoformats (DIF) nach AVI
AVI-Format, Codeces
AVI Format in You tube bringen- wie ?
Ausgabe im AVI Format ist ohne Ton
Orginalformat vs unkomprimiertes AVI bei Weiterverarbeitung...
AVI Format 752x752 auf 720x576 zuschneiden
640*480er avi -Format in Premiere beibehalten?
wie encode ich avi -> asf format
Movie-Maker-AVI-Format
AVI Format???
Anderes Format anstatt AVI -> Programm meckert
TV ohne SCART wieder auf Empfang bringen - wie?
Danke und Frage (was: TV ohne SCART wieder auf Empfang bringen - wie?)
30fps-AVI auf DVD bringen - in welcher Form?
Wie 2 Audiospuren auf DVD bringen
Wie am besten VHS auf DVD bringen?
Wie Filme voh Hauppauge Nexus-S auf DVD bringen ?
30 frames auf 25 konvetieren ohne "Ruckeln"
Zeitraffer & Zeitlupen Prozentsätze ohne Ruckeln in 24fps Timeline
Wie gewoehnt man dem DVD-Player das Ruckeln ab?
Analoge Videos via PC auf DVD bringen.
S-VHS Aufnahmen per D/A-Wandler des Camcorders auf den PC bringen (DVD)
XViD/DivX/DVD in PAL/NTSC auf Fernseher bringen (Streaming)
mehrere CDs auf eine DVD bringen
TV-Aufzeichnung bearbeiten und auf DVD bringen
Aktueller Rechner, trotzdem Ruckeln bei 4k - wie aufrüsten?




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash