Logo Logo
/// 

Welchen Codec für Fernsehwerbung?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Gregott:


Servus,

welches Endformat würdet ihr empfehlen? Die haben mir zwar ein Datenblatt angeliefert aber nur für Footage. Ich hatte jetzt Prores 422 hq gedacht. Ist ja aber eigentlich unnötig. Die müssen ja nix mehr dran machen!



Antwort von pixler:

Das musst Du mit dem Empfänger der Daten klären, nicht mit uns.



Antwort von Gregott:

Hast wahrscheinlich Recht. Bin bloss im Urlaub grad und des geht immer üner drei Ecken!





Antwort von freezer:

Bei den meisten Sendern ist es ein XDCAM HD MXFMXF im Glossar erklärt 422 50MBit mit 50i oder 25p mit einer Auflösung von 1920x1080. Bei 50i gilt Upper FieldField im Glossar erklärt First.

Der Ton:
8 Audiospuren 24bit/48kHz
A1 ... Stereo ... PGM Mix L
A2 ... Stereo ... PGM Mix R
Surround wird auf A3 - A8 verteilt (L / R / Center / LFE / LS / RS)

Audiosignale sind nach ITU-R BS. 1770-2/EBU R 128 auszusteuern, zu messen und zu normalisieren. Die Programmlautheit (Programme Loudness) muss auf den Zielwert von -23LUFS ("Target Level") ausgesteuert werden.
Der exakte maximale Spitzenpegel für PCM Audio ist – 3dBTP (dB True Peak) gemessen mit einem Messgerät nach ITU-R BS. 1770 und EBU Tech Doc 3341.

Vor dem Spot sind 10 sec Schwarz, der SOM ist somit 00:00:10:00
Der TC der Datei selbst beginnt aber bei 00:00:00:00.

Das betrifft alle Sender, mit denen ich bisher zu tun hatte: ORF, Pro7Sat1, Puls4.



Antwort von Jott:

Das läuft über Uploadportale. Konservativ: XDCAM HD 422 in genau definierter Verpackung, wie Freezer schreibt. Andere ziehen inzwischen ProResProRes im Glossar erklärt, QuickTime-Wrapper oder gleich QuickTime uncompressed vor.

Vor- und Abspann hängen vom Sender ab. Viele wollen vorne inzwischen nichts mehr, erstes FrameFrame im Glossar erklärt gleich Programmstart. Andere schon.

Hier mal die Vorgaben von adstream, ein oft genommener/explizit verlangter Upload-Dienstleister (Seiten 8 und 9):

http://www.goldbachmedia.com/de-ch/reso ... onen-1.pdf

Interessant auch, dass längst nicht alle Sender Werbung in HD nehmen, und das in 2015. Aber immerhin hat sich 16:9 durchgesetzt! :-)



Antwort von Gregott:

Danke für eure Antworten. Ich bin etwas baff... ich hab die Angaben gelesen, dachte aber es muss sich ja ganz sicher um Vorgaben für Footage handeln :P Ich mein ich hab ne Animation gemacht und soll Sie jetzt in diese merkwürdigen Formate umwandeln?

SD Typ 1:

SD Typ 2*:

HD Typ 1*: CodecTyp Video: MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt (XDCAM HD 4:2:2) 50MBit

* CH 1+2 Stereo D-Ton, CH 3-8 frei

Hat jemand zufällig nen geschmeidigen Workflow? :-)

Liebe Grüße
Gregor



Antwort von Jott:

Hast du fcp x? Der Kram ist dort hinterlegt, kommt direkt aus der TimelineTimeline im Glossar erklärt fertig so raus, one-click.



Antwort von freezer:

In den Adobe Media Encoder rein und mit den passenden Einstellungen konvertiert. Ist mit den Angaben von mir kein Hexenwerk.

Falls was unklar ist bei den Einstellungen helfe ich natürlich gerne.



Antwort von Gregott:

Super Danke :-) vielen vielen Dank :-)



Antwort von Gregott:

Ich arbeite irgendwie nie mit den Presets im Media Encoder, deshalb hatte ich das übersehen. Sehr gut, den CodecCodec im Glossar erklärt habe ich jetzt.

@freezer könntest du mir dann vielleicht aus deiner Erfahrung mit Prosieben sagen ob die auch 10 Sekunden Schwarz vorher haben möchten? Wie gehst du vor, lege ich jetzt in FinalCut Beispielsweise 10 Sekunden Schwarz an und dann schieb ich meinen Clip dahinter? Mir kommt das irgendwie unprofessionell vor. Gibt es da vielleicht direkt im Media Encoder einen Workaround?

Bezüglich des Auspegelns. Ich mache meinen Ton immer in Logic und passe natürlich auf das der Ton nicht übersteuert, kann ich das mit dem Pegel evtl. direkt im Median Encoder einstellen?

Ich komm mir echt wie ein Anfänger vor. Ich hab bisher an Fernsehanstalten nur Footage geliefert, nie aber einen fertigen Clip, daher bin ich etwas überrascht :-) Danke für die schnelle Hilfe. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht googlen nicht böse, bei so speziellen Sachen bin ich echt froh das es dieses Forum gibt :-)



Antwort von dienstag_01:

Muss der Ton nicht auch nach der *EBU R 128 Loudness* ausgepegelt werden? Oder gilt das nur für die ÖR?



Antwort von freezer:

@freezer könntest du mir dann vielleicht aus deiner Erfahrung mit Prosieben sagen ob die auch 10 Sekunden Schwarz vorher haben möchten? Wie gehst du vor, lege ich jetzt in FinalCut Beispielsweise 10 Sekunden Schwarz an und dann schieb ich meinen Clip dahinter? Mir kommt das irgendwie unprofessionell vor. Gibt es da vielleicht direkt im Media Encoder einen Workaround?

Genauso macht man das. Ist ja deswegen nicht unprofessionell :-D
ProSieben/Sat1/Kabel1/Puls4 - haben alle die gleichen Settings - mit Schwarzvorlauf.

Aber wenn Du eh auch Premiere hast, dann mach es gleich dort, denn Du musst sowieso den Ton noch an die EBU R128 anpassen und das geht ganz leicht in Premiere.
Siehe dazu: https://www.video2brain.com/de/tutorial ... h-ebu-r128
Danach einfach über den Media Encoder rausrechnen.

Bezüglich des Auspegelns. Ich mache meinen Ton immer in Logic und passe natürlich auf das der Ton nicht übersteuert, kann ich das mit dem Pegel evtl. direkt im Median Encoder einstellen?

Im Media Encoder geht das leider nicht, deswegen denke ich ist es am einfachsten in Premiere das zu machen, sofern Du die CC oder neuer hast.

Ich komm mir echt wie ein Anfänger vor. Ich hab bisher an Fernsehanstalten nur Footage geliefert, nie aber einen fertigen Clip, daher bin ich etwas überrascht :-) Danke für die schnelle Hilfe. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht googlen nicht böse, bei so speziellen Sachen bin ich echt froh das es dieses Forum gibt :-)

Kein Ding - geht doch jedem mal so.

Muss der Ton nicht auch nach der *EBU R 128 Loudness* ausgepegelt werden? Oder gilt das nur für die ÖR?

Nein, die EBU R 128 gilt auch für die Privatsender.



Antwort von Gregott:

@freezer Klar hab ich Premiere :-) Super, dann mach ich das so.

Danke für die Lebensrettung :)



Antwort von freezer:

Gern geschehen.
Beim Upload nicht vergessen: keine Umlaute im Dateinamen.



Antwort von Gregott:

Danke :-)



Antwort von freezer:

Für den Uploader noch eine wichtige Einstellung bei Java, sonst klappts nicht:
http://forum.slashcam.de/re-problem-mit ... ht=#780483



Antwort von Gregott:

Perfekt Danke :-) hab jetzt gepegelt hab eine Range von 2.3 bisschen niedrig, aber ich achte eigentlich immer drauf das des einigermaßen passt.

Eine kleine Frage noch, wie mach ich das mit dem Timecode? Man man man... alles Sachen, die ich noch nie gemacht hab und mich verunsichern. Hab 15 Sekunden Clip also dann mit Schwarz 25 sekunden 10 Schwarz und 15 clip.



Antwort von freezer:

Der TimecodeTimecode im Glossar erklärt der Datei selbst beginnt ganz normal bei 00:00:00:00.

Beim Upload gibst Du den SOM mit 00:00:10:00 im Datenblatt an.



Antwort von Gregott:

Meine Güte bin ich blöd... Klar find ich da nix wie man des bei Premiere einstellt :D ich schick dir Morgen mal ne Email muss mich irgendwie bei dir revanchieren :) Danke!



Antwort von freezer:

Gregott, ich hab Dir auf Deine Email geantwortet, bekam aber eine Servermeldung, dass Deine Inbox voll ist.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Welchen Codec für Fernsehwerbung?
Welchen Editing-Codec könnt ihr empfehlen?
Fernsehwerbung in 30p?
Alle 20 Minuten - EU erlaubt mehr Fernsehwerbung
Welchen Slider für DSLR?
Welchen Monitor für Schnitt
Welchen RAM für Videobearbeitung
Welchen Camcorder für Musikvideos?
Welchen Camcorder für 500-600€?
Welchen Camcorder für 360° Aufnahmen?
Welchen Rekorder für Sennheiser ME66
Welchen Laptop für 4K UltraHD Videoschnitt?
Welchen Camcorder für Tiere / Action?
Welchen PC für Resolve, Adobe, Blender?
Welchen Drucker für Foto und DVD?
Welchen Adapter für Canon Objektive an SONY NEX-EA 50
Camcorder für meinen neuen film? OK, ABER WELCHEN!?!?!?
Welchen Preis darf ich für einen Filmauftrag verlangen (Privatkunde)
Welchen Camcorder für Motorsport (Kartsport) Video's ? nicht onboard
Codec für grading in Resolve
Beste Codec für Internet
Imagefilm - Codec für Kunden
Welchen Sinn macht die Miete von HMI-Scheinwerfern für wenige Tage?
BRAUCHE DRINGEND HILFE! Welchen Camcorder für Doku (mit ext. Mikro ca. 1000
BMPCC Prores Codec umwandeln für Vegas
Codec für GoPro-Material über 1080p

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
Zoom

Specialsschraeg
17-22. Oktober / Braunschweig
Internationales Filmfest Braunschweig
20-21. Oktober / Hamm
5. Hammer Kurzfilmnächte
21-22. Oktober / Konstanz
Konstanzer KURZ.FILM.SPIELE
6. November / Cottbus
15. FilmSchau Cottbus
alle Termine und Einreichfristen