Logo Logo
/// 

Welche Software taugt zum Abspielen im DVD Laufwerk und gleichzeitig aufnehmen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Curd Werner:


Einige meiner aelteren DVDs sind in so schlechtem Zustand, das ich sie
zwar im DVD Player (;oder im DVD Laufwerk) abspielen und schauen kann,
aber, fuer eine Sicherung, nicht mehr auf SVCDSVCD im Glossar erklärt rippen.
Bisher spielte ich in solchen Faellen sie einfach im DVD Player ab und
nahm sie ueber meine externe Pinnacle TV Karte als SVCDSVCD im Glossar erklärt auf.
Leider is diese TV Karte kaputt gegangen. Mit welcher Software kann
man beim Abspielen ueber das Laufwerk direkt aufnehmen?

Danke
Kuddel
z.Z. Phuket




Antwort von Alan Tiedemann:

Curd Werner schrieb:
> Einige meiner aelteren DVDs sind in so schlechtem Zustand, das ich sie
> zwar im DVD Player (;oder im DVD Laufwerk) abspielen und schauen kann,
> aber, fuer eine Sicherung, nicht mehr auf SVCDSVCD im Glossar erklärt rippen.

Im DVD-ROM-Laufwerk kannst Du sie abspielen, aber nicht auslesen? Das
ist widersinnig. Entweder kann das Laufwerk sie lesen oder nicht. Kannst
Du sie lesen, kannst Du sie auch "rippen". Kannst Du sie nicht lesen,
kannst Du sie auch nicht abspielen.

> Bisher spielte ich in solchen Faellen sie einfach im DVD Player ab und
> nahm sie ueber meine externe Pinnacle TV Karte als SVCDSVCD im Glossar erklärt auf.
> Leider is diese TV Karte kaputt gegangen. Mit welcher Software kann
> man beim Abspielen ueber das Laufwerk direkt aufnehmen?

Da diese Vorgehensweise sowieso technisch Unfug ist, gibt es auch keine
Software, die das kann. Das wäre wie ein softwaregesteuerter Screenshot
per Digicam - technisch sicher machbar, aber unsinnig.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Curd Werner:

Alan Tiedemann schrieb:
> Im DVD-ROM-Laufwerk kannst Du sie abspielen, aber nicht auslesen? Das
> ist widersinnig. Entweder kann das Laufwerk sie lesen oder nicht. Kannst
> Du sie lesen, kannst Du sie auch "rippen". Kannst Du sie nicht lesen,
> kannst Du sie auch nicht abspielen.

Die Rippversuche mit DVDx oder Davideo3 brechen immer wieder nach
einiger Zeit wegen der fehlerhaften Sektoren ab, waehrend das
Abspielen mit WinDVD funktioniert!

> > Bisher spielte ich in solchen Faellen sie einfach im DVD Player ab und
> > nahm sie ueber meine externe Pinnacle TV Karte als SVCDSVCD im Glossar erklärt auf.
> > Leider is diese TV Karte kaputt gegangen. Mit welcher Software kann
> > man beim Abspielen ueber das Laufwerk direkt aufnehmen?
>
> Da diese Vorgehensweise sowieso technisch Unfug ist, gibt es auch keine
> Software, die das kann. Das wäre wie ein softwaregesteuerter Screenshot
> per Digicam - technisch sicher machbar, aber unsinnig.

Wieso Unfug? Wenn andere Moeglichkeiten fehlen?
Hier im Sueden Thailands haben, auf Grund der hohen Luftfeuchtigkeit,
CDs und DVDs eine wesentlich kuerzere Lebensdauer, weshalb Sicherungen
essentiell sind.
Und erst vor einigen Monaten wurde genau solche Software, deren Namen
ich leider vergass, in einem deutschsprachigem Forum erwaehnt.
Oder weist du eine alternative Moeglichkeit zur Sicherung?

gruesse

Kuddel
z.Z. Rawai









Antwort von Alan Tiedemann:

Curd Werner schrieb:
> Alan Tiedemann schrieb:
>> Im DVD-ROM-Laufwerk kannst Du sie abspielen, aber nicht auslesen? Das
>> ist widersinnig. Entweder kann das Laufwerk sie lesen oder nicht. Kannst
>> Du sie lesen, kannst Du sie auch "rippen". Kannst Du sie nicht lesen,
>> kannst Du sie auch nicht abspielen.
>
> Die Rippversuche mit DVDx oder Davideo3 brechen immer wieder nach
> einiger Zeit wegen der fehlerhaften Sektoren ab, waehrend das
> Abspielen mit WinDVD funktioniert!

Dann ist entweder Dein Laufwerk oder die verwendete Software kaputt.

Was sagen SmartRipper oder DVDShrink? Hinweis: CSS darf in Deutschland
(;und vielen anderen Ländern) nach geltender Rechtslage *nicht* umgangen
werden!

>> Da diese Vorgehensweise sowieso technisch Unfug ist, gibt es auch keine
>> Software, die das kann. Das wäre wie ein softwaregesteuerter Screenshot
>> per Digicam - technisch sicher machbar, aber unsinnig.
>
> Wieso Unfug? Wenn andere Moeglichkeiten fehlen?

Wenn andere Möglichkeiten in diesem Falle nicht funktionieren, dann
liegt es nicht an den anderen Möglichkeiten, sondern daran, daß bei Dir
irgendwas kaputt ist.

> Hier im Sueden Thailands haben, auf Grund der hohen Luftfeuchtigkeit,
> CDs und DVDs eine wesentlich kuerzere Lebensdauer, weshalb Sicherungen
> essentiell sind.

Blah. Wenn die DVDs keine hohe Luftfeuchtigkeit vertragen, sind sie
fehlerhaft produziert worden.

> Und erst vor einigen Monaten wurde genau solche Software, deren Namen
> ich leider vergass, in einem deutschsprachigem Forum erwaehnt.
> Oder weist du eine alternative Moeglichkeit zur Sicherung?

DVD-Player und DVD-Recorder vielleicht?

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede




Antwort von Klaus Gebhardt:

Curd Werner schrieb:

> Und erst vor einigen Monaten wurde genau solche Software, deren Namen
> ich leider vergass, in einem deutschsprachigem Forum erwaehnt.

Wenn ich mich an dieser Stelle mal mit einer laienhaften Frage
einmischen darf:

Ich stelle mir das nicht ganz trivial vor, einen Film während
der Wiedergabe in Echtzeit und in hoher Qualität auf die Platte zu
streamen - lediglich auf Softwarebasis. Schon die von mir verwendeten
Ripper (;Movie Jack, #1 DVD-Ripper) brauchen i.d.R. immer länger als die
tatsächliche Spielzeit des Films. Würde ich nebenher den Film auch noch
abspielen, ginge mein Rechner wohl vollends in die Knie... (;Dabei ist
mein PC mit einem Athlon XP 2400 ja nicht gerade langsam.)

> Oder weist du eine alternative Moeglichkeit zur Sicherung?

Um zumindest erst mal den Bestand zu retten, wie er ist, würde
ich ganz schnell eine 1:1 Kopie der DVD brennen. Nimm dazu ein
Tool, das mit defekten Sektoren umgehen kann. Alcohol 120%
http://trial.alcohol-soft.com/de/ oder CloneCD/CloneDVD
http://www.slysoft.com eignen sich hierfür sehr gut.
Von beiden gibt es zeitlich begrenzte Trials.

Statt ein Backup zu brennen, könntest du von der DVD aber auch ein
Image erzeugen (;defekte Sektoren nicht mitkopieren!), das du in ein
virtuelles Laufwerk auf deiner Festplatte legst. Von dort aus sollte
es sich dann - ohne defekte Sektoren - sogar wieder fehlerfrei rippen
lassen. Hoffe ich jedenfalls...

Oder von vorneherein einen Ripper verwenden, der bei un-DVDs nicht so
pingelig ist, sondern einfach stur vor sich hin nibbelt. Movie Jack 1.1
z.B. konnte das noch und störte sich auch an keinem Kopierschutz (;dafür
ist leider die Ausgabequalität noch nicht so dolle, MPEG1 wimre) - die
aktuellen Versionen des Movie Jack schaffen das swiw nicht mehr.

Vielleicht solltest du auch mal verschiedene DVD-Laufwerke probieren.
Diese Geräte unterscheiden sich in ihrer Fehlertoleranz z.T. doch
ganz erheblich...

Zum Schluss noch eine (;wahrscheinlich naive) Frage: Hat die DVD
denn keine Dateistruktur, aus der man einfach den Film auf die
Platte kopieren kann? Dass man sich also ähnlich wie beim Rippen
die gewünschte(;n) VOB(;s)/MPEG(;s)/oderwasauchimmer aussucht, diese
aber dann von Hand kopiert? Oder bin ich da jetzt völlig auf
dem falschen Dampfer?

Klaus





Antwort von Kristian Schmees:

Curd Werner schrieb:

> Die Rippversuche mit DVDx oder Davideo3 brechen immer wieder nach
> einiger Zeit wegen der fehlerhaften Sektoren ab, waehrend das
> Abspielen mit WinDVD funktioniert!

Ein Freund von mit hat mal ähnliches berichtet; DVDShrink und Plextools
(;Lesegerät: PX-712A) haben das Einlesen einer bestimmten DVD mit Fehlern
abgebrochen; ausgerechnet mit Nero konnte er die DVD aber retten bzw. noch
einlesen. IIRC unter Nero-> DVD-Copy.

Ich habe den Verdacht, dass die Nero ASPI wnaspi32.dll die Defekte besser
handeln konnte als seine System-ASPI 4.60.
Bin dem aber nie nachgegangen, weil er zuweit weg wohnt...

Grüße
Kristian




Antwort von Thomas Beyer:

Kristian Schmees schrieb...

> Ich habe den Verdacht, dass die Nero ASPI wnaspi32.dll die Defekte besser
> handeln konnte als seine System-ASPI 4.60.
> Bin dem aber nie nachgegangen, weil er zuweit weg wohnt...

Nein. Ein vom Laufwerk gemeldeter Fehler ist ein Fehler, den auch der
Treiber nur weiterreicht (;egal ob ASPI, SPTI oder meinethalben auch
irgendeiner der chaotischen Filtertreiber, den so gut wie jede
"brennertaufliche" Software mittlerweile dazuinstalliert).

Die Frage, die sich simplerweise nur zu stellen hat ist die, inwieweit
die darüberliegende Software mittels Defektmanagement damit umgehen
kann.

MfG,
Thomas




Antwort von Kristian Schmees:

Thomas Beyer schrieb:

>> Ich habe den Verdacht, dass die Nero ASPI wnaspi32.dll die Defekte besser
>> handeln konnte als seine System-ASPI 4.60.
>> Bin dem aber nie nachgegangen, weil er zuweit weg wohnt...
>
> Nein. Ein vom Laufwerk gemeldeter Fehler ist ein Fehler, den auch der
> Treiber nur weiterreicht (;egal ob ASPI, SPTI oder meinethalben auch
> irgendeiner der chaotischen Filtertreiber, den so gut wie jede
> "brennertaufliche" Software mittlerweile dazuinstalliert).
>
> Die Frage, die sich simplerweise nur zu stellen hat ist die, inwieweit
> die darüberliegende Software mittels Defektmanagement damit umgehen
> kann.

Ok. Ich kam darauf auch wegen eines weiteren Punktes:
- Plextools brachen ja mit Lesefehlern ab
- Alexander Noés PXScan (;mit Nero ASPI) lief wiederum durch, wenn auch in
>30 Minuten.

Der Grund muss dann gewesen sein, dass PxScan die DVD nur mit 1x Speed
gelesen hat, Plextools vermutlich nicht.
Das wäre dann der Tipp an den OP: Ein Programm finden, was Lesespeed%1x
vorgeben kann. (;Habe gerade bei mir geguckt: Jörn Fiebelkorns CD-Bremse
kann es nicht.)

Grüße
Kristian





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Thinkpad 600: empfehlbare DVD-Laufwerk-Modelle?
DVD-RAM aus Panasonic-Brenner in PC-Laufwerk und umgekehrt?
DVD oder CD Laufwerk - Gibt es Unterschied beim Abspielen von DVD Filmen?
CD/DVD Treiber für Drittanbieterlaufwerk unter MacOS9.2
PC-DVD Laufwerk zu leiser Ton
DVD mit einem CR-ROM Laufwerk abspielen?
DVD laufwerk kann DVD-R nicht lesen...
DVD Recorder als externes Laufwerk erkennbar?
dvd laufwerk
Bildershow auf CDRW für DVD-Laufwerk
MiniDV- oder doch lieber DVD-Camcorder? Laufwerksgeräusch?
XBOX 360 HD-DVD-Laufwerk für PC gehackt
Filme gleichzeitig abspielen und aufnehmen
DVD auf Player abspielen und auf Recorder aufnehmen fehlgeschlagen!
Software zum Aufnehmen im PVA-Format?
[k750i] Software zum abspielen der Videos?!
gibt es eine DVD Harddisk Rekorder wo man gleichzeitig zwei Filme aufnehmen kann?
HDTV "nur" aufnehmen mit SkyStar welche Software ?
Welche TV-Karte zum Aufnehmen von VHS Filmen?
Software zum MPEG2-Schnitt und DVD-Authoring
Welche Software zum Titel generieren?
Videoton vermulmt - welche Software zum korrigieren?
Welche Linux-Software zum Bearbeiten von Videomaterial eines Camcorders
zwei Tonspuren gleichzeitig abspielen
Videokonferenz gleichzeitig online + aufnehmen
Welche Kamera Taugt mehr?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen