Logo Logo
/// 

Pivot Software harmoniert nicht WinDVD: Alternativen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Andreas Borutta:


Hallo,

ich betreibe mein TFT Display meistens um 90° verdreht und nutze dafür
eine sog. Pivot-Software (;http://portrait.com).

Der mit meiner DVB-T Karte mitgelieferte Sofware-DVB-Player "WinDVD"
versagt im Hochformat seinen Dienst.

PowerDVD hat z. B. keine Probleme.

Frage 1
Kann man mit der TV-Software "DigitalTV" (;die den WinDVD CodecCodec im Glossar erklärt nutzt)
irgendwie den PowerDVD CodecCodec im Glossar erklärt "einbauen"?

Andreas




Antwort von Volker Huels:

Andreas Borutta schrieb:

>Hallo,
>
>ich betreibe mein TFT Display meistens um 90° verdreht und nutze dafür
>eine sog. Pivot-Software (;http://portrait.com).

Ab und zu mache ich das auch, allerdings mit der eingebauten
Pivot-Funktion des Grafikkarten-Treibers.

>Der mit meiner DVB-T Karte mitgelieferte Sofware-DVB-Player "WinDVD"
>versagt im Hochformat seinen Dienst.

Den habe ich nicht separat installiert.
Es sind also nur die Teile vorhanden, die von "Digital TV" genutzt
werden.

>PowerDVD hat z. B. keine Probleme.

WinDVD auch nicht, damit ist jetzt eine aktuelle Version (;WinDVD 5)
gemeint, die nichts mit der Beigabe zu "DigitalTV" zu tun hat.

Allerdings werden PVA- und MPG-Dateien, die innerhalb von "DigitalTV"
abgespielt werden, ebenfalls problemlos im Pivot-Modus wiedergegeben,
obwohl dafür die WinDVD-Engine genutzt wird. Aber die von WinDVD 5,
schätze ich. Ich habe zwar zwei Dateien im "Windows"-Verzeichnis
gefunden, die wohl zur "DigitalTV"-Installation gehören (;"iviaudio.ax"
und "ivivideo.ax", WinDVD-Version 4), weil ich mir nicht vorstellen
kann, zu was sie sonst gehören sollen, aber nach Löschung lief die
Wiedergabe (;und Audioeinstellung, die auch die Intervideo-Engine
nutzt) in "DigitalTV" immer noch problemlos. Alle noch im System
vorhandenen WinDVD-Teile gehören definitiv zur WinDVD 5-Installation.

>Frage 1

Frage 1 von 1. :-)

>Kann man mit der TV-Software "DigitalTV" (;die den WinDVD CodecCodec im Glossar erklärt nutzt)
>irgendwie den PowerDVD CodecCodec im Glossar erklärt "einbauen"?

Nein. Installiere doch mal eine WinDVD-5-Version. Eine Trial-Version
reicht. Allerdings war WinDVD5 bei mir schon VOR der Installation der
2.16-DVB-Software vorhanden.

Ciao
Volker




Antwort von Andreas Borutta:

Volker Huels schrieb:

[DVB-T TV Software und Display im Hochformat (;Pivot-Funktion)]

>>PowerDVD hat z. B. keine Probleme.
>
> WinDVD auch nicht, damit ist jetzt eine aktuelle Version (;WinDVD 5)
> gemeint, die nichts mit der Beigabe zu "DigitalTV" zu tun hat.
>
> Allerdings werden PVA- und MPG-Dateien, die innerhalb von "DigitalTV"
> abgespielt werden, ebenfalls problemlos im Pivot-Modus wiedergegeben,
> obwohl dafür die WinDVD-Engine genutzt wird. Aber die von WinDVD 5,
> schätze ich. Ich habe zwar zwei Dateien im "Windows"-Verzeichnis
> gefunden, die wohl zur "DigitalTV"-Installation gehören (;"iviaudio.ax"
> und "ivivideo.ax", WinDVD-Version 4), weil ich mir nicht vorstellen
> kann, zu was sie sonst gehören sollen, aber nach Löschung lief die
> Wiedergabe (;und Audioeinstellung, die auch die Intervideo-Engine
> nutzt) in "DigitalTV" immer noch problemlos. Alle noch im System
> vorhandenen WinDVD-Teile gehören definitiv zur WinDVD 5-Installation.

Danke für Deine Hinweise.

Ich habe eine Trial von WinDVD5 installiert.
Ohne weitere Maßnahmen ist der Zustand wie zuvor:
Kein Bild im Pivot-Modus.
Anzeige "Initializing MPEG2"

Den Aufwand die TV-Software zu deinstallieren habe ich noch nicht
betrieben.

Andreas









Antwort von Volker Huels:

Andreas Borutta schrieb:

>Danke für Deine Hinweise.
>
>Ich habe eine Trial von WinDVD5 installiert.
>Ohne weitere Maßnahmen ist der Zustand wie zuvor:
>Kein Bild im Pivot-Modus.
>Anzeige "Initializing MPEG2"

Hm. Schade. Wie schon erwähnt, plage ich mich nicht mit der
Pivot-Software ab, die meinem Monitor beilag, da die Treiber meiner
Grafikkarte (;auf ATI-Chip-Basis) schon eine komfortable Pivot-Funktion
bieten. Die sind natürlich wesentlich näher an der Hardware als das
aufgesetzte Programm eine Drittanbieters.

>Den Aufwand die TV-Software zu deinstallieren habe ich noch nicht
>betrieben.

Vielleicht bieten aktuelle Treiber für deine Grafikkarte auch schon
eine Pivot-Funktion. Du hast ja nicht erwähnt, welche Grafikkarte in
deinem Rechner tickt.

Ciao
Volker





Antwort von Andreas Borutta:

Volker Huels schrieb:

> Vielleicht bieten aktuelle Treiber für deine Grafikkarte auch schon
> eine Pivot-Funktion. Du hast ja nicht erwähnt, welche Grafikkarte in
> deinem Rechner tickt.

Ich wußte nicht einmal, daß es überhaupt Grafikkarten gibt, deren
Treiber das erlauben.
Hätte ich das vor zwei Wochen gewußt, hätte ich meine Karte gezielt
nach diesem Kriterium ausgesucht.

Meine Karte: Sapphire ATI Radeon 9200SE 128MB
Treiberversion 6.14.10.6387 vom 12.9.2003

Noch habe ich in "Systemeinstellungen>Anzeige>Einstellungen>Erweitert>
Grafikkarte" keine entsprechenden Optionen entdeckt.

Andreas




Antwort von Volker Huels:

Andreas Borutta schrieb:

>Volker Huels schrieb:
>
>> Vielleicht bieten aktuelle Treiber für deine Grafikkarte auch schon
>> eine Pivot-Funktion. Du hast ja nicht erwähnt, welche Grafikkarte in
>> deinem Rechner tickt.
>
>Ich wußte nicht einmal, daß es überhaupt Grafikkarten gibt, deren
>Treiber das erlauben.
>Hätte ich das vor zwei Wochen gewußt, hätte ich meine Karte gezielt
>nach diesem Kriterium ausgesucht.

Ins Blaue gezielt, aber: Treffer und versenkt!

>Meine Karte: Sapphire ATI Radeon 9200SE 128MB
>Treiberversion 6.14.10.6387 vom 12.9.2003

Catalyst-Treiber? Sollte eigentlich, vom Datum her. Der kann es
nämlich. Ich kann nur die kryptische Versionsnummer nicht in die
entsprechende Catalyst-Version umrechnen. Die aktuelle
Catalyst-Version (;4.2 - 6.14.10.6422) ist grade eine Woche alt, aber
jeder Catalyst hat die Pivot-Funktion

>Noch habe ich in "Systemeinstellungen>Anzeige>Einstellungen>Erweitert>
>Grafikkarte" keine entsprechenden Optionen entdeckt.

Komischerweise zeigt sie sich nicht überall. Die Option heißt ganz
schlicht "Drehung".

Guggst du hier (;in der Registry):

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY LOCAL MACHINESOFTWAREATI
TechnologiesDesktop{7BAE486B-7CB6-47F4-8EC4-04F8F348969F}]
"Rotation"%hex:01,00,00,00

In diesem Beispiel ist "Drehung" aktiv.
Die GUID {7BAE...} kann differieren, die hat sich bei mir schon öfter
geändert. Möglicherweise gibt es auch mehrere GUIDs unter "Desktop",
mit identischen Einträgen,. Dann setzt du sicherheitshalber "Rotation"
überall auf 01 00 00 00. Wenn der Eintrag nicht da ist, mußt du ihn
erstellen.

Es existiert auch ein Zusammenhang des Vorhandenseins der Option
"Drehung" mit dem Monitortreiber. Ist nur "Standard" oder "Plug and
Play" installiert, fehlt die Option meistens. Ist der passende Treiber
installiert?

Ciao
Volker





Antwort von Andreas Borutta:

Volker Huels schrieb:

> Ins Blaue gezielt, aber: Treffer und versenkt!
>
>>Meine Karte: Sapphire ATI Radeon 9200SE 128MB
>>Treiberversion 6.14.10.6387 vom 12.9.2003
>
> Catalyst-Treiber?

Wo steht diese Information?

> Sollte eigentlich, vom Datum her. Der kann es
> nämlich. Ich kann nur die kryptische Versionsnummer nicht in die
> entsprechende Catalyst-Version umrechnen. Die aktuelle
> Catalyst-Version (;4.2 - 6.14.10.6422) ist grade eine Woche alt, aber
> jeder Catalyst hat die Pivot-Funktion

Ich kann meine Karte noch mit einem Bekannten in eine mit gleichem
Chip tauschen. Sie wäre von Powercolor.
Derjenige benötigt kein Pivot.
Aber auch dort finde ich in den Einstellungen kein Option, die auf
"Pivot" hindeutet.

> Guggst du hier (;in der Registry):
>
> Windows Registry Editor Version 5.00
>
> [HKEY LOCAL MACHINESOFTWAREATI
> TechnologiesDesktop{7BAE486B-7CB6-47F4-8EC4-04F8F348969F}]
> "Rotation"%hex:01,00,00,00

Bei mir stehen unter
[HKEY LOCAL MACHINESOFTWAREATI TechnologiesDesktop
zwei Einträge:

"Standard" und "No Atipa".

GUID ist nicht aufgeführt.

> In diesem Beispiel ist "Drehung" aktiv.
> Die GUID {7BAE...} kann differieren, die hat sich bei mir schon öfter
> geändert. Möglicherweise gibt es auch mehrere GUIDs unter "Desktop",
> mit identischen Einträgen,. Dann setzt du sicherheitshalber "Rotation"
> überall auf 01 00 00 00. Wenn der Eintrag nicht da ist, mußt du ihn
> erstellen.

Angenommen ich hätte den Eintrag.
Wie wechselt man dann per Tastenkürzel zwischen Hochformat und
Querformat.
Ohne eine solche Option nützt mir die Pivotfunktion nichts.

> Es existiert auch ein Zusammenhang des Vorhandenseins der Option
> "Drehung" mit dem Monitortreiber. Ist nur "Standard" oder "Plug and
> Play" installiert, fehlt die Option meistens. Ist der passende Treiber
> installiert?

Der Standard ist installiert.
Bei Monitorhersteller Eye-Q hatte ich schon angefragt. Er sagt der
Standardtreiber sei bei Digitalkarten perfekt.
Es gäbe keinen extra Treiber.
Display-Modell: 48S 19"

Andreas




Antwort von Volker Huels:

Andreas Borutta schrieb:

>Volker Huels schrieb:
>
>> Ins Blaue gezielt, aber: Treffer und versenkt!
>>
>>>Meine Karte: Sapphire ATI Radeon 9200SE 128MB
>>>Treiberversion 6.14.10.6387 vom 12.9.2003
>>
>> Catalyst-Treiber?
>
>Wo steht diese Information?

Gute Frage. Keine Ahnung. Ich finde auch nur die "lange"
Versionsnummer bei den Eigenschaften.
"Catalyst" nennt sich das ATI-Treiberpaket, so wie früher die
NVidia-Treiber als "Detonator" bekannt waren. Bei beiden Herstellern
gilt: Ein Treiberpaket für (;fast) alle Grafikchips. Bei ATI zumindest
für alle 9xxx-Karten. Hol dir einfach den Catalyst 4.2 von
mirror.ati.com, es ist der aktuellste Treiber und schadet nicht.
Vor der Installation aber bitte den jetzigen Treiber sauber
deinstallieren, nicht einfach drüber bügeln.

>Ich kann meine Karte noch mit einem Bekannten in eine mit gleichem
>Chip tauschen. Sie wäre von Powercolor.

Das würde wohl nichts ändern, also kannst du es dir sparen.

>Derjenige benötigt kein Pivot.
>Aber auch dort finde ich in den Einstellungen kein Option, die auf
>"Pivot" hindeutet.

>Bei mir stehen unter
>[HKEY LOCAL MACHINESOFTWAREATI TechnologiesDesktop
>zwei Einträge:
>
>"Standard" und "No Atipa".
>
>GUID ist nicht aufgeführt.

Oh. Dumm. Da komme ich jetzt ins Schwimmen.
Ich ziehe mich mal auf die letzte Rettung einer Service-Hotline
zurück:
"Bitte installieren Sie den aktuellsten Treiber für Ihre
Grafikhardware!" :-)

>Angenommen ich hätte den Eintrag.
>Wie wechselt man dann per Tastenkürzel zwischen Hochformat und
>Querformat.
>Ohne eine solche Option nützt mir die Pivotfunktion nichts.

Man kann ein Tastaturkürzel frei definieren.
Ich schicke dir mal als PM einen kleinen Screenshot.

>> Es existiert auch ein Zusammenhang des Vorhandenseins der Option
>> "Drehung" mit dem Monitortreiber. Ist nur "Standard" oder "Plug and
>> Play" installiert, fehlt die Option meistens. Ist der passende Treiber
>> installiert?
>
>Der Standard ist installiert.
>Bei Monitorhersteller Eye-Q hatte ich schon angefragt. Er sagt der
>Standardtreiber sei bei Digitalkarten perfekt.

Oh, es ist ja nicht so, dass "Standard" oder "Plug and Play Monitor"
nicht funktioniert. Aber es ist wirklich so, dass ohne
Original-Treiber manche Funktionen verborgen bleiben können, außer
"Drehung" auch "SMARTGUARD". Nicht nur bei mir, auch bei anderen. Es
gab schon mindestens einen entsprechenden Thread bei
"de.comp.hardware.monitore".
Wo dein Thema inzwischen auch hingehören würde. :)

Ah, ich sehe grade, du hast schon was in "hardware.graphik"
angeleiert.
Okay, dann können wir hier ja dicht machen.

>Es gäbe keinen extra Treiber.

Tolle Auskunft. Ich frage mich, warum sich dann Samsung (;und andere)
eigentlich die Mühe machen. Sogar mit passendem ICM-Farbprofil.

>Display-Modell: 48S 19"

Ciao
Volker





Antwort von Andreas Borutta:

Andreas Borutta schrieb:

> ich betreibe mein TFT Display meistens um 90° verdreht und nutze dafür
> eine sog. Pivot-Software (;http://portrait.com).
>
> Der mit meiner DVB-T Karte mitgelieferte Sofware-DVB-Player "WinDVD"
> versagt im Hochformat seinen Dienst.
>
> PowerDVD hat z. B. keine Probleme.

Von Volker erhielt ich hier im Thread weiter unten den sehr guten
Hinweis doch zu versuchen die Grafikkarte und nicht eine externe
Pivot-Software die PixelPixel im Glossar erklärt zum Rotieren zu bringen.

Das ist mir gelungen.
Siehe auch:
Message-ID: <3dqwvrben3ve$.dlg@borumat.de>

Nebeneffekt: Nun funktioniert die TV-Software auch im Hochformatmodus.

Das Problem war also offenbar ein Konflikt mit der Pivot-Software.

Danke!

Andreas





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Pivot Software harmoniert nicht WinDVD: Alternativen?
Linux (Debian) Software ähnlich DVD Shrink?
DVD recorder software?
Software-DVD-Player
Benötigte Software für Aufnahme und DVD Erstellung DBox 2
suche DVD-Authoring Software
DVD Software Verzeichnis
DVD Aufnahmesoftware
Software für DVD/Divx - Aufnahme von DVB-S Karte
DVD Aufnahmesoftware ; DVDAuthor
Video8 auf DVD mit welcher Software
DVD Software Player
Software-Alternativen zu KWorld HyperMediaCenter?
WinDVD erkennt mpeg2-Datei nicht
Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
winDVD 1.2
WinDVD schaltet Bildschirm kurz ab
Hat jemand den WinDVD Creator?
InterVideo WinDVD Creator baut Mist...
Wiedergabe in PowerDVD und WinDVD viel zu dunkel
Braucht VLC wesentlich mehr Rechnerleistung als WinDVD?
Alternativen zu DV-In
Einkabelsystem? Alternativen
SAT: Einkabelsystem? Alternativen
Pinnacle Showcenter, Alternativen?
GH5 - Gibt es Alternativen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom