Logo Logo
/// 

WIN 2000 in NTFS konvertieren, damit AVI-Dateien größer sein können



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Wolfgang:


Hallo Newsgroup.

Folgendes Problem:

Rechner mit 2 Festplatten
mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
beide Festplatten sind mit FAT 32 formatiert
kann nur AVI-Dateien erstellen, die kleiner als 4 GB sind
möchte nun Festplatte "D" in NTFS umwandeln (; sind noch Daten 'drauf )

Habe schon bei Windows.com nachgeschaut, aber dort wird das Kovertieren
in NTFS nur mit Windows XP beschrieben.
Kann ich überhaupt die Festplatte unter Windows 2000 umwandeln, ohne
Datenverlust? Oder muss ich die Platte neu formatieren (; dann in NTFS )?

Mein "Ursprungsproblem" findet Ihr in der Newsgroup:
Eintrag vom 15.01.2006
"mpeg2-Dateien zusammenfügen?"

mfG

Wolfgang







Antwort von Volker Abraham:

Wolfgang wrote:
> Hallo Newsgroup.
>
>
> Folgendes Problem:
>
> Rechner mit 2 Festplatten
> mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

so richtig empfohlen wird das eigentlich nicht,
Neuinstall. wäre sinnvoller gewesen.

> beide Festplatten sind mit FAT 32 formatiert
> kann nur AVI-Dateien erstellen, die kleiner als 4 GB sind
> möchte nun Festplatte "D" in NTFS umwandeln (; sind noch Daten 'drauf )
>
> Habe schon bei Windows.com nachgeschaut, aber dort wird das
> Kovertieren in NTFS nur mit Windows XP beschrieben.
> Kann ich überhaupt die Festplatte unter Windows 2000 umwandeln, ohne
> Datenverlust? Oder muss ich die Platte neu formatieren (; dann in NTFS
> )?
>
>
> Mein "Ursprungsproblem" findet Ihr in der Newsgroup:
> Eintrag vom 15.01.2006
> "mpeg2-Dateien zusammenfügen?"
>
> mfG
>
> Wolfgang

Unter W2K gibts es wohl "convert.exe" (;Fat32 -> NTFS), aber iirc wird es
auch nicht wärmstens empfohlen, da dabei eine "ungünstige" clustergröße
erstellt werde. Unter XP soll es keine Bedenken geben.

--
MfG Volker





Antwort von Wolfgang:

Volker Abraham schrieb:
> Wolfgang wrote:
>
>>Hallo Newsgroup.
>>
>>
>>Folgendes Problem:
>>
>>Rechner mit 2 Festplatten
>>mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
>
> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>
> so richtig empfohlen wird das eigentlich nicht,
> Neuinstall. wäre sinnvoller gewesen.
>
>
>Was passiert, wenn ich die Festplatte "D" lösche und dann neu in NTFS
formatiere (; voher Datensicherung )??
Festplatte "C" bleibt dabei "in FAT"









Antwort von Andreas Erber:

Wolfgang wrote:
> Volker Abraham schrieb:
>> Wolfgang wrote:
>>
>>> Hallo Newsgroup.
>>>
>>>
>>> Folgendes Problem:
>>>
>>> Rechner mit 2 Festplatten
>>> mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
>>
>> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>>
>> so richtig empfohlen wird das eigentlich nicht,
>> Neuinstall. wäre sinnvoller gewesen.
>>
>>
> Was passiert, wenn ich die Festplatte "D" lösche und dann neu in NTFS
> formatiere (; voher Datensicherung )??
> Festplatte "C" bleibt dabei "in FAT"

Dann hast du eine ordentlich formatierte mit Festplatte NTFS Dateisystem.
Löschen vor dem Formatieren ist allerdings unnötig.
Kannst ja auch mal versuchen das "convert" Programm von Windows XP bei dir
laufen zu lassen. Wüsste jetzt direkt nichts, was dagegen spräche.
Datensicherung solltest du ja sowieso in jedem Fall machen bevor du mit
solchen Tools an die Platte gehst.

Die Systemplatte kannst du natürlich nicht im laufendem Betrieb
konvertieren.

LG Andy





Antwort von Carsten Heinrich:

Am Wed, 1 Feb 2006 19:14:15 0100 schrieb Andreas Erber:

> Die Systemplatte kannst du natürlich nicht im laufendem Betrieb
> konvertieren.

Das erkennt CONVERT schon selbsttätig und startet sich auf Wunsch dann halt
bei nächsten Systemstart. Alles vollkommen unproblematisch (;ein Backup
sollte man sowieso immer haben, unabhängig von solchen Spielereien).

Gruß
Carsten




Antwort von Günter Hackel:

On 01.02.2006 18:34, Wolfgang wrote:

> Hallo Newsgroup.
>
>
> Folgendes Problem:
>
> Rechner mit 2 Festplatten
> mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen

Auweia!
da hätte ich inzwischen zu garnichts Lust mehr.




Antwort von Benjamin Spitschan:

Andreas Erber schrieb:
> Kannst ja auch mal versuchen das "convert" Programm von Windows XP bei dir
> laufen zu lassen. Wüsste jetzt direkt nichts, was dagegen spräche.

Die Clustergröße ist dann schlecht (;viel zu klein, da der Maximalwert
von FAT32 übernommen wird AFAIR). Folge: Starke Fragmentierung,
Durchsatzprobleme.

Grüße, Benjamin




Antwort von Volker Abraham:

Wolfgang wrote:
> Volker Abraham schrieb:
>> Wolfgang wrote:
>> Was passiert, wenn ich die Festplatte "D" lösche und dann neu in NTFS
> formatiere (; voher Datensicherung )??
> Festplatte "C" bleibt dabei "in FAT"

Das wäre dann ein Nagel mit Kopp. Löschen ist unnötig, Sicherung nicht.
--
MfG Volker





Antwort von Horst Stolz:

Wolfgang schrieb:
>Hallo Newsgroup.
>
>
>Folgendes Problem:
>
>Rechner mit 2 Festplatten
>mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
>beide Festplatten sind mit FAT 32 formatiert
>kann nur AVI-Dateien erstellen, die kleiner als 4 GB sind
>möchte nun Festplatte "D" in NTFS umwandeln (; sind noch Daten 'drauf )
>
>Habe schon bei Windows.com nachgeschaut, aber dort wird das Kovertieren
>in NTFS nur mit Windows XP beschrieben.
>Kann ich überhaupt die Festplatte unter Windows 2000 umwandeln, ohne
>Datenverlust? Oder muss ich die Platte neu formatieren (; dann in NTFS )?
>
Der Vorgang ist bei Windows 2000 (;wie vieles) identisch mit XP.
Einfach mal in der Eingabeaufforderung eingeben: convert /?
Dort wird der Befehlssyntax für die Konvertierung angezeigt.
Zurück geht aber nicht.
Ich würde FAT32 nur noch dann verwenden, wenn der Zugriff auch von
historischen Windows-Versionen erforderlich ist.

Gruß, Horst

--
Bitte für Email nur die (;selbstverständlich gültige)Replyadresse verwenden.
Ebenfalls existierende Absenderadresse wird nicht regelmäßig ausgelesen.




Antwort von Wolfgang:

Günter Hackel schrieb:
> On 01.02.2006 18:34, Wolfgang wrote:
>
>> Hallo Newsgroup.
>>
>>
>> Folgendes Problem:
>>
>> Rechner mit 2 Festplatten
>> mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
>
>
> Auweia!
> da hätte ich inzwischen zu garnichts Lust mehr.
Armer Günter, ... zu gar nichts mehr???




Antwort von Wolfgang:

Wolfgang schrieb:
> Hallo Newsgroup.
>
>
> Folgendes Problem:
>
> Rechner mit 2 Festplatten
> mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
> beide Festplatten sind mit FAT 32 formatiert
> kann nur AVI-Dateien erstellen, die kleiner als 4 GB sind
> möchte nun Festplatte "D" in NTFS umwandeln (; sind noch Daten 'drauf )
>
> Habe schon bei Windows.com nachgeschaut, aber dort wird das Kovertieren
> in NTFS nur mit Windows XP beschrieben.
> Kann ich überhaupt die Festplatte unter Windows 2000 umwandeln, ohne
> Datenverlust? Oder muss ich die Platte neu formatieren (; dann in NTFS )?
>
>
> Mein "Ursprungsproblem" findet Ihr in der Newsgroup:
> Eintrag vom 15.01.2006
> "mpeg2-Dateien zusammenfügen?"
>
> mfG
>
> Wolfgang
>
>
>
>
>
>
Hallo Newsgroup (; außer Günter ).

Vielen Dank für die Tipps.
Ich werde 'mal Festplatte "C" bei FAT belassen und Festplatte "D" umwandeln.




Antwort von Günter Hackel:

On 02.02.2006 17:20, Wolfgang wrote:

>>> Rechner mit 2 Festplatten
>>> mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
>>
>>
>> Auweia!
>> da hätte ich inzwischen zu garnichts Lust mehr.
> Armer Günter, ... zu gar nichts mehr???

Jedenfalls zu nichts, was mit dem Rechner zu tun hat. Bekanntermassen
sind die OS die per Upgrade (;nicht Update!) aus WIN98 entstehen, nicht
komplett funktionsfähig, voll von Bugs die auch Patches nicht beheben
und vor allem langsam.
gh









Antwort von Benjamin Grund:

Am 02.Februar 2006, 17:21 schrieb Wolfgang:

> Vielen Dank für die Tipps.
> Ich werde 'mal Festplatte "C" bei FAT belassen und Festplatte "D" umwandeln.

Sinnvoller wäre es wohl, wenn Du alle Daten sicherst und dann das
komplette System neu aufsetzt und dabei für sämtliche Partitionen NTFS
verwendest.
Ein Windows 2000 das auf einer FAT-Partition läuft und dann auch noch
durch Upgrade aus Windows 98 entstanden ist, das ist einfach nur Pfusch.
So ein System kann einfach nicht sauber und effizient laufen und ist
schon allein durch die Verwendung von FAT als Dateisystem nicht voll
funktionsfähig.

Gruß,
Benjamin




Antwort von Oliver Wache:

Wolfgang schrieb:

>Rechner mit 2 Festplatten
>mittels Update von Windows 98 auf Windows 2000 umgestiegen
>beide Festplatten sind mit FAT 32 formatiert
>kann nur AVI-Dateien erstellen, die kleiner als 4 GB sind
>möchte nun Festplatte "D" in NTFS umwandeln (; sind noch Daten 'drauf )

convert d: /fs:ntfs

Die Platte wird dadurch aber unsäglich langsam. Du solltest sie lieber
neu mit NTFS Dateisystem formatieren. Außerdem solltest Du dieses
nicht mit der Systemplatte versuchen. Ich hatte hinterher
schwerwiegende Probleme, so daß mir nichts anderes übrig blieb als die
Platte wieder in Fat32 zu formatieren und ein Backup aufzuspielen.

CU, Oliver





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
MOD Dateien in z.B. AVI Dateien konvertieren
Welchen gängigen Codec wählen, damit alle die Filme sehen können?
Dateien größer 4 bzw 8 GB teilen
Welche älteren (billigen) Grafikkarten mit vernünftigen TV-Out unter Win 2000/XP existieren (z.
AVI A/V Sync mit größer werdendem Fehler
DV-Stream-Dateien vom Mac auf Win-PC weiterverarbeiten?
JPEG 2000 MXF vs. Cineform AVI
Muss ich um Pinnacle-codierte avi"a sehen zu können, die gesammte Pinnaclesoftware installieren?
Mpeg Dateien mit einem Brennprogramm konvertieren????
MPEG 2 in avi konvertieren
AVI für iMovie konvertieren
VCD in Motion JPEG-AVI konvertieren
Kann AVI nicht in MPG konvertieren!
wie viele avi in divx batch-Konvertieren
Wie RAW avi zu DivX/WMV/etc. konvertieren?
Konvertieren von AVI auf DVD-Video
Shockwave (*.swf) mit Alpha-Kanal zu *.Avi konvertieren?
DVD nach AVI konvertieren, wie geht das?
Film mp4-Format nach avi oder mpg konvertieren?
Welches Programm zum Konvertieren von AVI nach DVD
avi nach mov konvertieren, unter beibehalten des timecode
AVI-Dateien kopieren
AVI Dateien brennen
Splitten von AVI-Dateien
MPEG und AVI Dateien bearbeiten
AVI-Dateien in PP CS 2017 laufen nicht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom