Infoseite // VCD auf DVD brennen



Frage von Jens Peter Möller:


Hallo Zusammen,

ich beschäftige mich erst seit kurzem mit diesem ganzen Themenkomplex.
Aktuell möchte ich jetzt ca. 42 Min. lange Filme auf möglichst wenig
Datenträger unterbringen. Also dachte ich an VCDs - die Qualität ist mir
nicht sooo wichtig.
Ich habe da schon ein wenig gelesen. Es heißt das MPEG-1 kein Problem
für DVD ist, nur der Ton sollte mit 48 kHz gesampled sein.
Ich habe nun also MPEG-1 Filme mit 1150 kpbs, Audio mit 224 kbps und
48 kHz, dempultiplext vorliegen.
Wie bringt man sowas nun auf eine DVD? Dazu brauche ich dann wohl
sowas wie DVD-lab.
Damit scheitere ich, oder das Programm aber schon gleich zu beginn.

1. Ich lade erstmal ein paar Video- und Audiodateien in Assets.
Hier wird nichts bemängelt.
2. Ich ziehe jeweils zwei zusammengehörige in ein Movie-Fenster.
Dort sehe ich aber nur grüne Bilder. Versuche ich so ein
Movie abzuspielen, stürzt das Programm reproduzierbar ab.

Die Dateien sind übrigens in Ordnung (;denke ich). Ich kann sowohl
Video als auch Audio problemlos mit verschiedenen Player abspielen.
Auch ein testweise selber muliplexter und als VCD gebrannter Film
funktioniert anstandslos.

Und nun ...?

Gruß, JPM


Space


Antwort von Ottfried Schmidt:

On Mon, 16 Feb 2004 17:21:13 0100, Jens Peter Möller

wrote:

>Die Dateien sind übrigens in Ordnung (;denke ich). Ich kann sowohl
>Video als auch Audio problemlos mit verschiedenen Player abspielen.
>Auch ein testweise selber muliplexter und als VCD gebrannter Film
>funktioniert anstandslos.

Komische Sache, normalerweise klappt das anstandslos.

>Und nun ...?

Ein anderes Programm wie z.B. TMPGEnc DVD Author nehmen.


Space


Antwort von Jens Peter Möller:

Ottfried Schmidt schrieb:

[VCDs in dvd-lab grün, Abstutz bei Vorschau]
> Komische Sache, normalerweise klappt das anstandslos.

Ich fand doch noch etwas in irgendeinem Forum. Bei VCDs
funktioniert einfach die Vorschau nicht. Dies wurde
angeblich auch von den dvd-lab Entwicklern bestätigt.

Jedenfalls konnte ich dann doch eine DVD mit 8 VCD-Filmen
erstellen. Hat alles prima funktioniert. Auf meinem
DVD Player von LG lief die auch problemlos. Auch war die
Qualität mit meinem ca. 20 Jahre alten 55'er TV überraschend
gut. Auf dem PC mit 17" TFT sieht es dagegen grausig aus.

Gruß, JPM


Space


Antwort von Michael Spohn:

Jens Peter Möller schrieb:

> 2. Ich ziehe jeweils zwei zusammengehörige in ein Movie-Fenster.
> Dort sehe ich aber nur grüne Bilder. Versuche ich so ein
> Movie abzuspielen, stürzt das Programm reproduzierbar ab.

Genau das sagt DVDlab Dir aber auch beim Import, nämlich daß es nicht in
der Lage ist, MPEG-1 als Preview darzustellen ;-)

Tschüß
Michael



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


.avi als VCD oder SVCD brennen?
Filmsequenz aus DVD rausholen und neu auf DVD brennen
80min auf eine VCD
heruntergeladenen Untertitel auf VCD hinzufügen
Kann Diashow auf Video-CD (evtl. Nero VCD 2.0) nicht abspielen (unter Windows)
Wie mache ich aus VCD eine DVD ?
VCD --> DVD ?
Video-DVD mit VCD-files
DVD -> (S)VCD
alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)VCD oder DVD)
DVB-S auf DVD brennen - es geht auch einfach
video auf DVD brennen
VHS Videos auf DVD brennen (bin Anfänger & brauche Hilfe) !
Video auf DVD brennen
VHS-Video auf DVD mit Magix Video deLuxe 2004 Plus brennen
Videos auf DVD brennen
DV Filme auf DVD brennen
TV-Sendung auf DVD brennen - steige nicht mehr durch das Formatgewimmel durch




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash