Logo Logo
/// 

Test: Blackmagic Design Intensity Pro 4K - laut, aber fair?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Test: Test: Blackmagic Design Intensity Pro 4K - laut, aber fair? von rudi - 26 May 2015 11:39:00
>Günstiger kommt man aktuell wohl kaum zu einer 10 BitBit im Glossar erklärt 4K-Vorschau via HDMI. Doch die Intensity Pro 4K hat noch ein paar kleine Haken...
zum ganzen Artikel



Antwort von Goldwingfahrer:

Aus obigem Link zitiert..

Wer einen digitalen Wandlungs- oder Archivierungs-Service von alten analogen Tapes anbieten wollte, bekäme eigentlich schon mit dieser einzigen Karte eine komplette Hardware-Lösung

komplett übertrieben,wird genauso sein wie bei der Intensity pro....wie auch bei der teuren Studio2 Karte

Jitter im Stream können mit diesen Karten nicht berichtigt werden.
Siehe auch im "zeitgemässen analog CapturingCapturing im Glossar erklärt Test"
Passenden Link habe ich hier im Forum schon mehrmals erwähnt.

der deutsche Distributor von GV Edius hat bei der besagten 4K Karte den lauten Lüfter mit einem Leiseren ersetzt.



Antwort von Borke:

Wer die Karte in den Rechner setzen kann, wird wohl auch den Lüfter selbst wechseln wollen...





Antwort von Goldwingfahrer:

Ja,aber dann verlierst Du die Garantie auf das Kärtchen.
Über das Ersetzen wurde schon in anderen Foren debattiert,ist nicht so einfach wenn im Steckplatz exakt drüber schon eine andere Karte sitzt.



Antwort von Valentino:

Einfach einen 40 oder 60mm Noctua Lüfter kaufen, ein paar kleine Kabelbinder und fertig ist die LowNoise Variante.

Wenn man den Lüfter so lässt wie er ist, dann verliert man auch keine Garantie,
sollte die Karte halt nicht beschädigen.

Bei den Noctua Lüftern ist dazu eine Menge Zubehör dabei, was einen Anschluss an die 2Pin Buchse ohne Lötkolben möglich machen sollte.

Sollte halt keine PCIe Karte darunter sein, aber das ist ja machbar.

Ich habe so vor ein paar Wochen eine AVID Mojo DX Box flüster leise bekommen und werde auch eine alte Decklink HD 3D+ modifizieren, da sie die Laufruhe des neuen X99 System erheblich stört ;-)
Hier passt vielleicht sogar der flache 90mm Lüfter von Noctua auf die Platine.



Antwort von Frank Glencairn:

Wenn ich mich nicht täusche, ist nur das CapturingCapturing im Glossar erklärt mit 10bit, die Ausgabe ist nur 8bit.



Antwort von Chainshot:

Das bedeutet defackto: wer 4K (kein UHD) und wirklich 10 bit am Monitor haben möchte muss auf AJA Karte/Box zurück greifen? (ohne Quadro-Karte und stattdessen mit IO-Lösung)



Antwort von Frank Glencairn:

Nicht zwingend. 4k/10bit I/O Hardware gibts bei BM ab



Antwort von Valentino:

Nö die Intensity Pro 4K ist ja nur das Einsteigmodell von BM.
Es gibt ja noch folgende Decklink-Karten von 300 bis 1500 Euro aufwärts:
  • - DeckLink 4K Extreme 12G
    - DeckLink 4K Pro
    - DeckLink 4K Extreme
    - DeckLink Studio 4K
    - DeckLink Studio 4K

  • Die Produkte von AJA sind auch sehr gut, aber leider inkompatibel mit DavinciResolve und dazu sind sie noch immer doppelt so teuer.

    Kenne ganze Posthäsuer, die ihre AJA IO Express gegen die Decklink Studio SDISDI im Glossar erklärt eingetauscht haben.
    Habe mein IO Express für 1/3 des Straßenpreis an den Mann gebracht.



    Antwort von Peppermintpost:

    ich finde die Aja Karten auch zuverlässiger, habe sie aber ebenfalls ausgetauscht gegen die BM Studio. Die Dinger sind einfach vielseitiger und die Qualität ist ja auch ok. Was nervt ist das der Sync nicht funktioniert und es den BM Support einen Dreck interessiert, aber wer braucht heute noch einen Sync, Bandmaschienen hab ich das letzte mal vor 7 Jahren angefasst.

    Falls jemand ne Aja Kona kaufen möchte, ich hätte hier noch 2 rumliegen ;-)



    Antwort von div4o:

    mal eine ganz dümmliche aber auch gleichzeitig interessante Frage? Hat einer mal Versucht eine Decklink oder Intensity 4K parallel mit einer Nvidia GTX zum Laufen zu bekommen.?

    Ich würde fast meinen, dass der Traiber einer der Hersteller gleich den Dienst verweigern wird aber es wäre schon cool wenn ein gleichzeitiger Betrieb möglich wäre



    Antwort von Goldwingfahrer:

    Hat einer mal Versucht eine Decklink ............... parallel mit einer Nvidia GTX zum Laufen zu bekommen.?

    verstehe ich nicht,klappt hier mit einer BM Decklink Studio 2 und einer, GTX 750ti.
    einfach gucken dass es keinen IRQ Konflikt gibt.



    Antwort von Chainshot:

    Sry ich habe bei meiner Frage sehr eingeschränkt bedacht, bezogen auf die Nutzung von Display-Port für 4K und 10bit am HP Z27 bzw. Z27q 5K (2x Display-Port).



    Antwort von Frank Glencairn:

    Hat einer mal Versucht eine Decklink oder Intensity 4K parallel mit einer Nvidia GTX zum Laufen zu bekommen.?

    Warum soll das nicht gehen? Das ist quasi DIE Standard Konfiguration.
    Ich glaube so ziemlich jeder hat das am laufen.



    Antwort von div4o:

    Hat einer mal Versucht eine Decklink ............... parallel mit einer Nvidia GTX zum Laufen zu bekommen.?

    verstehe ich nicht,klappt hier mit einer BM Decklink Studio 2 und einer, GTX 750ti.
    einfach gucken dass es keinen IRQ Konflikt gibt.

    was ich gern hätte ist 10 BitBit im Glossar erklärt Preview-Ausgabe aus Resolve aber gleichzeitig in Resolve weiter die Vorteile einer GTX nutzen



    Antwort von div4o:

    Warum soll das nicht gehen?

    Theorie und Praxis, du weiß schon wie der Spruch geht :) aber hey toll, dann werde ich es mal mit einer Studio 4K versuchen :) Danke



    Antwort von Frank Glencairn:

    Anders als mit einer BM I/O Karte und einer GTX/AMD geht es auch gar nicht - du brauchst immer beides.



    Antwort von pH0u57:

    Hab die mit ner älteren GeForce laufen, alles kein Problem.

    Das mit dem Lüfter ist nicht so leicht, da die Anschlüsse nicht standatisiert sind. Ich habe versucht einen anderen Lüfter anzubringen und musste feststellen, dass ein Loch nicht über dem der Karte lag. Also musste ich den alten wieder anbringen. Kabelbinder war mir dann doch etwas zu ungenau.
    Außerdem ist eine Karte leichter einzubauen, als ein Lüfter zu wechseln. ;)

    Hab aber bei dem im Artikel erwähnten Laden angefragt, die rüsten schon gekaufte Karten für 99€ nach. Wenn ich keinen passenden Lüfter mit richtem Kabeladapter mehr finde, mach ich das.

    p.s.: Am HDMIHDMI im Glossar erklärt sind auch 10-bit Output. Habs mit Premiere und After Effects getestet.



    Antwort von Goldwingfahrer:

    Anders als mit einer BM I/O Karte und einer GTX/AMD geht es auch gar nicht - du brauchst immer beides.

    ohne GTX/AMD gehts doch auch.....mit der CPU eigenen Intel HD Graphik.

    p.s.: Am HDMIHDMI im Glossar erklärt sind auch 10-bit Output. Habs mit Premiere und After Effects getestet.

    Oha...hätte angenommen dies ginge nur per SDI-out.



    Antwort von Frank Glencairn:

    Anders als mit einer BM I/O Karte und einer GTX/AMD geht es auch gar nicht - du brauchst immer beides.

    ohne GTX/AMD gehts doch auch.....mit der CPU eigenen Intel HD Graphik.

    .

    Es ging um Resolve, und da kannst du die Intel Graphic vergessen.



    Antwort von merlinmage:

    Neulich noch ne Aja Lhi inner Bucht geschossen, allein das ControlCenter ist einfach sehr gut. BM, naja geht so. Desktop Video 10.4 scheint aber in die richtige Richtung zu gehen was das GUI angeht.



    Antwort von Roland Schulz:

    Hat ggf. schon jemand auf seiner Intensity Pro 4K einen leiseren Lüfter verbaut der ohne große Aufregungen passt und kann hierzu einen Typ angeben?
    Ganz ehrlich, die MM Modifikation finde ich persönlich doch etwas teuer, wobei da kommerziell betrachtet sicherlich ein Garantierisiko abgefangen werden muss.



    Antwort von Frank Glencairn:

    .

    p.s.: Am HDMIHDMI im Glossar erklärt sind auch 10-bit Output. Habs mit Premiere und After Effects getestet.

    Glaub ich nicht.



    Antwort von Roland Schulz:

    .

    p.s.: Am HDMIHDMI im Glossar erklärt sind auch 10-bit Output. Habs mit Premiere und After Effects getestet.

    Glaub ich nicht.

    BMD behauptet 10-bit an HDMIHDMI im Glossar erklärt, keine Einschränkung bzgl. Aufnahme oder Wiedergabe!
    Wenn mir einer nen alternativen, leisen Lüfter nennt probier ich's aus ;-)!
    Mit nem halbwegs geeigneten Monitor erkennt man schon den Unterschied, sehe das auf meinem CG276 an ner Quadro in Photoshop und LR auch, hätte noch nen geeigneten CS240 für Video da, der kann 10-bit auch über HDMI.
    EDIUS macht 10-bit Projekte über meine HDSPARK zudem dicht, je nach Treiberimplementierung müsste das ja dann auch mit der BMD gehen...




    Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
    Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

    Antworten zu ähnlichen Fragen:
    Blackmagic Design Intensity asynchron in der Vorschau
    2016: Blackmagic Intensity Pro 4K
    Test: Blackmagic Design URSA: Modularer 4K RAW Bolide
    Die Blackmagic Design URSA Mini 4,6K im slashCAM-(Mess-)Test
    Premiere CS5 und Blackmagic Intensity Pro
    Blackmagic Intensity Pro für Kontrollmonitor sinnvoll?
    Test: Panasonic GH4, Blackmagic Design 4K, Sony PXW-Z100 - Lowlight
    Brauche Hilfe mit der Blackmagic Intensity Pro
    Sony Handycam (analog) an Blackmagic Intensity Pro anschließen
    Blackmagic Intensity Shuttle und Magix Video pro X6
    Blackmagic Intensity Pro 4k und Adobe Premiere CC - Problem
    Blackmagic Intensity Pro 4K - Preview für den kleinen Geldbeutel
    Blackmagic Intensity Pro nimmt schwarzes Bild ohen Ton auf
    Blackmagic Design stellt URSA Mini Pro vor: 4.6K, ND-Filter, 4 Cardslots, u
    Blackmagic ultrastudio express oder Blackmagic intensity extreme
    SD Karten Test mit der Blackmagic Ursa Mini Pro
    Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony
    Intensity Pro Code 52 Schnittstellensignatur kaputt (?)
    GoPro HERO4 Session im Test -- klein, aber nicht oho
    Blackmagic Design Production Camera 4K ???
    DIY Telecine: HDMI Stream Frame capture mit Intensity Pro?
    Blackmagic Design demontiert sich selbst
    Kurznews: Blackmagic Design Studio Camera ?
    Blackmagic Design Ursa Mini 4k Unboxing
    Kurznews: Blackmagic Design zeigt Fusion 7 for Mac
    Kurznews: Blackmagic Design DaVinci Resolve 11 ist da

















    weitere Themen:
    Spezialthemen


    16:9
    3D
    4K
    ARD
    ARTE
    AVCHD
    AVI
    Adapter
    Adobe After Effects
    Adobe Premiere Pro
    After effects
    Akku
    Akkus
    Apple Final Cut Pro
    Audio
    Aufnahme
    Aufnahmen
    Avid
    Band
    Bild
    Bit
    Blackmagic
    Blackmagic Design DaVinci Resolve
    Blende
    Book
    Brennen
    Cam
    Camcorder
    Camera
    Canon
    Canon EOS 5D MKII
    Canon EOS C300
    Capture
    Capturing
    Clip
    ClipKanal
    Clips
    Codec
    Codecs
    DSLR
    Datei
    Digital
    ENG
    EOS
    Effect
    Effekt
    Effekte
    Export
    Fehler
    Festplatte
    File
    Film
    Filme
    Filmen
    Filter
    Final Cut
    Final Cut Pro
    Format
    Formate
    Foto
    Frage
    Frame
    HDMI
    HDR
    Hilfe
    Import
    JVC
    Kabel
    Kamera
    Kanal
    Kauf
    Kaufe
    Kaufen
    Layer
    Licht
    Live
    Lösung
    MAGIX video deLuxe
    MPEG
    MPEG-2
    MPEG2
    Mac
    Magix
    Magix Vegas Pro
    Menü
    Mikro
    Mikrofon
    Mikrophone
    Monitor
    Movie
    Musik
    Musikvideo
    Nero
    News
    Nikon
    Objektiv
    Objektive
    PC
    Panasonic
    Panasonic GH2
    Panasonic HC-X1
    Pinnacle
    Pinnacle Studio
    Player
    Plugin
    Plugins
    Premiere
    Projekt
    RED
    Recorder
    Red
    Render
    Rendern
    Schnitt
    Software
    Sony
    Sound
    Speicher
    Stativ
    Stative
    Streaming
    Studio
    TV
    Test
    Titel
    Ton
    USB
    Umwandeln
    Update
    Vegas
    Video
    Video-DSLR
    Videos
    Videoschnitt
    Windows
    YouTube
    Zoom

    ClipKanalschraeg

    Aktuelles Video:
    Mamoon


    update am 24.September 2018 - 18:00
    slashCAM
    ist ein Projekt der channelunit GmbH
    *Datenschutzhinweis*